OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland

Beiträge: 17
Zugriffe: 353 / Heute: 1
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland Refresh
Refresh:

OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland

4
06.09.11 09:42
#1
Berlin (dpa) - Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat vor wachsender Altersarmut in Deutschland gewarnt.



"Deutschland gehört international zu den Schlusslichtern bei der Alterssicherung von Geringverdienern", so die Leiterin der Abteilung Sozialpolitik der OECD.


Das haben unsere Politiker versaut.


"Die strikte Beitrags-Leistungs-Bindung führt dazu, dass Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet und nur ein geringes Einkommen bezogen haben, im Alter armutsgefährdet sind", sagte Monika Queisser der Zeitung "Die Welt".

Auch Menschen mit langen Erwerbsunterbrechungen wegen Arbeitslosigkeit oder Familienzeiten hätten hierzulande ein hohes Risiko, im Alter nur eine kleine Rente zu beziehen, sagte die OECD-Expertin.



weiter lesen: www.gmx.net/themen/finanzen/geld/...t-in-deutschland#.A1000146
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland gurkenfred
gurkenfred:

das is ja nu ganz was neues....

 
06.09.11 09:53
#2
Wir brauchen mehr Guidos!!!
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland Refresh
Refresh:

Blubber Blubber Fred

 
06.09.11 10:00
#3
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland Eichi
Eichi:

Der Mensch zählt bei

2
06.09.11 10:03
#4
uns weitgehenst nichts mehr, was zählt, ist die Statistik.

Seit dem die schwarz-gelbe Diktatur regiert, welche die Gesetze mittels der Behörden zu Scheingesetzen gemacht hat, ist es schlimmer geworden.

Das schadet unserem Lande insgesamt (denn wir befinden uns in einem Kollektiv). Jesus spricht: "Das was du einem meiner geringsten Brüder (und Schwestern) angetan hast, das hast du mir angetan." Das bleibt nicht ungestraft.
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland Karlchen_V
Karlchen_V:

Na - bei uns zählt bei den Rentenansprüchen der

2
06.09.11 10:13
#5
Mensch, der Beiträge eingezahlt hat. In anderen Ländern sind es private Ersparnisse oder die Unterstützung durch die Familie.

Auf jeden Fall  hat natürlich der schlechte Karten, der auf der faulen Haut liegt und herumnöhlt - und von allen anderen fordert, dass sie ihm Zucker in den Allerwertesten blasen. Ist aber überall auf der Welt so.
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland Eichi
Eichi:

Die Ursache des Übels liegt in der Regel dort, wo

 
06.09.11 11:00
#6
man es nicht vermutet.

Unser Land ist vergleichbar mit einem (noch) schön anzusehenden Apfel, der aber innen wurmstichig ist und langsam aber sicher vor sich hinfault.

Das Faulen kommt durch Rechtsbeugung und da ist dringende Umkehr gefordert. Vergleichbar mit einem Unternehmen, das sich durch Betrügerein (und das noch zu Lasten Bedürftiger) Wohlstand verschafft, jenes kann nicht bestehen.

Das mit auf der "faulen Haut liegen" ist dummes Geschwätz @Karli, was als Argument heutzutage großteils nicht mehr zieht. Wir wissen mittlerweile, das gerade die Bundesagentur für Arbeit mit ihren Jobcentern das größte Übel in unserem Lande ist. Denn gerade dort, ist die Statistik wichtiger als der Mensch.
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland DarkKnight
DarkKnight:

Für mich bedeutet diese 'Warnung' nur eines:

5
06.09.11 11:45
#7
wir dürfen uns an den Gedanken gewöhnen, dass es so kommen wird, dass es so normal sein wird und dass es daran nix zu ändern gibt.

Wer dagegen protestiert, auf die Straße geht oder (gaaaanz schlimm) ultra-links wählt, der gehört eingesperrt, WEIL es all die anderen (die sich dann daran gewöhnt haben werden) eben nicht tun.

In einer total durchökonomisierten wElt, wo alleine Rendite und Nutzen zählen, hat das im Überfluß vorhande Gut "menschliches Leben" eben seinen Stellenwert eingebüßt.

Anders als zu Zeiten nach den Kriegen, als "menschliches Leben" rar war (und entsprechend sowas wie Menschenrechte erfunden wurden oder die Gewerkschaften stark waren), ist es heute ein im Überfluß nachwachsender Rohstoff (man denke nur an die Vermehrungsraten der Muslime oder Schwarzafrikaner), der ähnlich wie Baumbestand oder Nutzvieh bewirtschaftet werden will.
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland McMurphy
McMurphy:

führen wir eben Krieg

 
06.09.11 12:08
#8
intern oder extern ist dann auch egal.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland gurkenfred
gurkenfred:

DK: zynisch aber wahr.

 
06.09.11 12:12
#9
Wir brauchen mehr Guidos!!!
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland dupidei
dupidei:

was soll uns denn der Titel sagen?

 
06.09.11 12:23
#10
Es wird gewarnt vor wachsender Altersarmut, also ist noch keine vorhanden.

"Deutschland gehört international zu den Schlusslichtern bei der Alterssicherung von Geringverdienern",
Welche Länder zählen denn zu international? Nur Dänemark und Holland?

Was macht denn China oder Ägypten?

So einen oberflächlichen Bericht habe ich ja noch nie gesehen.

Weiter so mit Panikmache!
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland Karlchen_V
Karlchen_V:

Für mich sacht das erstmal nix.

 
06.09.11 12:34
#11
Entscheidend ist doch nur, wieviel Leistung die erwerbstätige Generation schafft, wenn ich in Rente bin. Scheißegal, ob ich die Kohle irgendwo als Anlagen gebunkert habe oder ob ich in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt habe. Die Leistung der künftig erwerbstätigen Generation ist entscheidend. Erst danach stellt sich die Frage, wieviel von deren Leistung an die Rentner fließt, und erst dann wird die Frage beantwortet, wieviel jeder einzelne Rentner bekommt. Und letzteres hängt von der Höhe seiner privaten Anlagen oder seinen Ansprüchen an die Rentenkasse ab.
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland SAKU
SAKU:

@dupidei:

2
06.09.11 12:35
#12
Die Studie OECD-Studie vergleicht OECD-Länder. Ägypten oder China habe ich da nicht gefunden.

www.oecd.org/document/39/..._35009030_39992423_1_1_1_1,00.html

Es spricht nichts dagegen, seine eigene Murmel zu benutzen...  ;o)

Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland Eichi
Eichi:

@DarkKnight, du scheinst

 
06.09.11 13:01
#13
etwas mißzuverstehen.

Es geht hierbei um die Frage der Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit. Wenn man einen Rechtsstaat durch Mogelpackungen vortäuscht, so scheitert er.

Wenn man gewisse Gesetze, Rechte und Rechtsgrundsätze, wie die Gesetze zur Sozialhilfe, Hartz IV oder die bekannten Beschwerderechte u.a., nicht haben will, dann muss man sie als Regierung abschaffen und nicht als Scheingesetze aufrecht erhalten.

Übrigens: Nach meiner Sicht, bricht die Regierungskoalition noch vor der nächsten Bundestagswahl auseinander.
Wie lang muß diese Bundesregierung noch ertragen werden?
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland dupidei
dupidei:

@SAKUU, du bist mal wieder ganz schlau,

 
07.09.11 13:44
#14
das weiß doch jeder, wer zur OECD gehört,
ich habe von international gesprochen, nicht von OECD.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil,
außerdem wäre ein Beitrag zum Beitrag besser gewesen,

da faß dir mal an die Murmel, oder wie heißt das Ding auf dem Hals bei dir?
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland Venetian_Black
Venetian_Blac.:

Ich sach immer:

 
07.09.11 13:52
#15
Es ist besser, beim Kampf gegen die NWO zu sterben, als in ihr zu leben.
Denn das wird kein Leben mehr sein, das diesen Namen verdient.
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland objekt tief
objekt tief:

Hauptsache es gibt keine

2
07.09.11 13:54
#16
Altersarmut in Griechenland, Italien etc.

Das BFG hat das heute unterstützt.

Weshalb sollen unsere Beamten und Politiker sich im Alter Sorgen machen: die Pensionen sind sischääää.
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland mod

SAKU

 
#17
(Verkleinert auf 70%) vergrößern
OECD warnt vor Altersarmut in Deutschland 436996
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--