Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen?

Beiträge: 21
Zugriffe: 673 / Heute: 1
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Karlchen_V
Karlchen_V:

Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen?

2
18.06.13 13:41
#1
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? BarCode
BarCode:

Ich nehm die Cholera

4
18.06.13 13:44
#2
und überlass dir die Pest! Sonst noch blöde Fragen? Brauchst du nen Hunni? Kann ich dir morgen vorbeibringen. (Meine Karre ist grad in der Werkstatt.)
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Slater
Slater:

aus dem Verliererclub austreten

 
18.06.13 13:44
#3
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Lumberjack77
Lumberjack77:

#2 - dachte pest und cholera sind hier gesperrt?

 
18.06.13 13:50
#4
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Lumberjack77
Lumberjack77:

sehr interessante frage.

 
18.06.13 14:08
#5
allerdings ist glaub der betrag bzw. die differenz zu gering.

wg. 20 bzw. 100 .- euro hin oder her würd ich kein theater machen.

aber ab dem 4-stelligen bereich wirds interessant.

würd mich allerdings ebenfalls zur risikovariante hinreissen lassen
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Karlchen_V
Karlchen_V:

Kommt Leute - ein paar Stimmen mehr sollten es

 
18.06.13 14:33
#6
schon sein.
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Talisker
Talisker:

Diesmal

2
18.06.13 15:56
#7
würde ich zocken, des Nervenkitzels wegen - Antwort 2.
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? vega2000
vega2000:

Bevor ich abstimme,

4
18.06.13 16:00
#8
muss ich erst meine Frau fragen ob sie mir das Taschengeld erhöht...
Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr zur Hand geht
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Talisker
Talisker:

Wann gibts die Auflösung, Karlchen?

2
18.06.13 17:45
#9
Das is doch bestimmt so nen Test im Stile von dem hier:

Her mit den Mäusen!

16.06.2013 ·  Ein Experiment mit Studenten zeigt: Für 5,10 Euro sind wir bereit, eine Maus zu vergasen. Daran ist der Markt schuld, sagen zwei Ökonomen. Der Markt zerstört Moral. Andere Wissenschaftler halten die pauschale These für völlig falsch.
Von Philip Plickert
www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...it-den-maeusen-12223697.html
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Karlchen_V
Karlchen_V:

Na gut... mal die Auflösung.

4
18.06.13 18:31
#10
Das ist natürlich nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern von anderen Leuten (Kahneman, Tversky). Wollte deren Befunde etwas abgewandelt mal hier testen - kommt das selbe raus.

Hier hat sich gezeigt, dass man einen Verlust vermeiden will und eine Wette eingehen will, die noch ungünstiger ist als der sichere Verlust. Die Psychologen behaupten, dass solch ein Verhalten von einer - überzogenen - Verlustaversion herrührt. Man fängt bei Verlusten an zu Zocken - ziemlich unsinnig. Aber wer das Hot-Stocks-Board kennt...

Okay. Das war die eine Sache. Ich hatte ja zwei Tests gemacht. Der zweite hier:
http://www.ariva.de/forum/...t-was-wuerdet-ihr-vorziehen-483764?svr=1

Hier ist das Gegenteil zu sehen. Es wird nicht gezockt, obwohl es sich rein statistisch lohnen würde. Der Erwartungswert liegt über der sicheren Summe. Hier liegt Risikoaversion vor - man nimmt das, was man hat.  Sicherer Hafen.

Die Ergebnisse der Tests hier gelten in etwa für die gesamte Bevölkerung. Die Leute ticken eben so. Wenn ein Gewinn ansteht, ist man risikoscheu, hat man Verluste, geht man Risiken - und sogar überzogene - ein.

Die Folgerung ist klar:

1. Wer so tickt, sollte die Finger von der Börse lassen. Über die Zeit wird an - statsitsisch gesehen - immer verlieren. Bei seltenen Ausnahmen.

2. Was die Ökonomen über den rationalen Menschen erzählen, ist Humbug. Die Leute ticken anders als in weltfremden Modellwelten.
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? seltsam
seltsam:

versteh ich trotzdem nicht...

 
18.06.13 18:36
#11
die Chance nichts zu verlieren ist doch mit 15 % höher, als 100%ig alles zu verlieren... Also warum sollte ich diese 15% nicht nutzen?
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Kronios
Kronios:

(grins) erinnert mich an eine

2
18.06.13 18:38
#12
Karikatur vor Gary Larson... Vertreter und ein erkennbar unterbelichteter an der Tür...
Text: "Bei Nichtfunktionieren garantiert kein Geld zurück? Hmmja.. das klingt gut"
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? materialschlacht
materialschla.:

#11 der mögliche verlust wird statistisch höher

 
18.06.13 18:45
#13
ausfallen, als der garantierte verlust, je öfter du diese entscheidung treffen musst. die wahrscheinlichkeit von 15%, den verlust zu vermeiden, wiegen die verlustdifferenz von 20 € gegenüber dem garantierten verlust statistisch nicht auf
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Karlchen_V
Karlchen_V:

Rational wäre natürlich

 
18.06.13 18:51
#14
die 80 Euro in den Wind zu schreiben (100% Wahrscheinlichkeit) als mit einer 85%igen Wahrscheinlichkeit 100 Euro zu verlieren.

Oder so: 80 Verlust ist besser als 85 (statistischer Wert). Und im ersten Beispiel: 85 Gewinn (statistischer Wert) ist besser als 80 (100% Wahrscheinlichkeit).

Allgemeiner: Statistisches Denken ist einfach nicht in den Köpfen der Leute - da geht es mehr um Intuition. So wird man an der Börse fast nur verlieren können, da man gute Chancen nicht wahrnimmt, und ein zu hohes Risiko eingeht, um Verluste zu rückgängig zu machen.
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Kronios
Kronios:

(nörgel)

 
18.06.13 18:53
#15
80 mal 1,0 kleiner 100 mal 0,85... das ist die mathematisch stochastische Frage...

Und bitte zwischen Stochastik und Statistik unterscheiden :-)
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Kryptomane
Kryptomane:

Du machst mich unsicher! Soll ich nun

 
18.06.13 18:55
#16
meine Schrottaktien verkaufen?
"Bitte warten Sie mindestens 10 Sekunden, bevor Sie das nächste Posting verfassen."
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Kronios
Kronios:

Das ist ne Frage der Prognose

 
18.06.13 18:59
#17
und nicht der Stochastik...
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Wenn du vor die Frage gestellt wirst

 
18.06.13 19:00
#18
bist du doch schon ein Risiko eingegangen, woher rühren sonst die 80 € Verlust ?
Und ohne Risiko gehts nun mal nicht,nicht an der Börse jedenfalls.

Insgesamt sind die Summen zu klein, besser wäre es zudem mehrere Prozentuale Möglichkeiten Szenarien anzubieten um das Risikoverhalten einzuschätzen.

Dazu gehört außerdem wenigstens die Summe des Gesamtvermögens das man hat und eigentlich auch eine Erklärung wie man zu diesem Vermögen gekommen ist (grob gesagt, ob durch Lotto, durch riskante Spekulation oder langsam Vermögensaufbau bzw. hart erarbeitet) um eine weitere wichtige psychologische Komponente zu berücksichtigen, was man bereit ist ein zu setzen und zu welchem Risiko um was möglicherweise zu erreichen...

Statistiker sind eben keine Menschen.
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? materialschlacht
materialschla.:

#16 wenn dich der verlust nicht schmerzt

 
18.06.13 19:07
#19
bei den aktien ist es aber etwas differenzierter, da du die entscheidung nicht unmittelbar treffen musst und du die außeren einflüsse beobachten solltest, die ggf. deine verlustvermeidungschance vergrößern. außerdem hast du den verlust im kopf ja schon verbucht, wenn du von schrottaktien sprichst. jetzt stellt sich die frage: siehst du noch potenzial, das die dinger sich noch mal berappeln?
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Karlchen_V
Karlchen_V:

@Kibbuz... Völlig egal.

 
18.06.13 19:23
#20
Prozentual, bezogen auf das Gesamtvermögen oder woher die Kohle kommt. Egal - sagen jedenfalls die Psychologen. Wird wohl so sein.

Gibt noch mehr Beklopptheiten: Aktien mit kurzen, knackigen Namen laufen generell besser als solche mit langen, umständlichen Namen. Auch so ne Marotte - hängt mit dem sog. Halo-Effekt zusammen.
Noch ein Test. Was würdert ihr vorziehen? Kronios

Kostolany murmelte mal was von 99%

 
#21
Psychologie... ich bin Kostolany-Fan...
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--