Neuer Wurm

Beiträge: 8
Zugriffe: 723 / Heute: 1
Neuer Wurm rotgrün
rotgrün:

Neuer Wurm

 
03.06.04 17:41
#1
Ein neuer Wurm belästigt die Internet-User. Der digitale Schädling namens "Korgo" hat es vor allem auf Passwörter fürs Online-Banking abgesehen. Er breitet sich rasch auf Systemen mit Windows XP aus, die noch nicht mit dem Microsoft-Patch aus dem Monat April versehen sind. Dabei handelt es sich um die gleiche Lücke, die bereits von dem berüchtigten "Sasser"-Wurm genutzt wurde.




Den PC auf "Korgon" untersuchen
Die Hersteller von Antiviren-Software warnen vor der neuen Gefahr und stellen aktualisierte Virensignaturen zum Download bereit. Symantec, Hersteller der Antiviren-Software Norton Antivirus, bietet außerdem ein kleines Tool zum Entdecken und Entfernen des "Korgo"-Wurms an.



Bei Infektion die Passwörter ändern
"Korgon" infiziert Windows-Systeme ohne Patch mit einem Trojaner, der Tastatureingaben aufzeichnet (im Fachjargon: Keylogging) und schickt diese Daten heimlich an seinen Autor. Nach Angaben von Experten sucht der Trojaner vor allem nach Log-in-Daten für Online-Banking und Kreditkarten-Informationen. Das finnische Sicherheitsunternehmen F-Secure empfiehlt Anwendern, deren PCs von "Korgo" befallen sind, vorsorglich alle Passwörter zu ändern und ihre Kreditkarten sperren zu lassen.



"Korgon" kommt durch die Hintertür
Der Neuling im Virenzoo verbreitet sich nicht über eMail-Nachrichten. Rechner mit der genannten Sicherheitslücke werden infiziert, wenn eine Verbindung zum Internet besteht. Dabei nutzt der Wurm die bekannte LSASS-Sicherheitslücke bei NT-Systemen (XP, 2000) von Microsoft. Bekannt wurde diese Schwachstelle vor allem durch den berüchtigten "Sasser"-Wurm, der Anfang Mai für den Ausfall von hunderttausenden Rechnern verantwortlich war.



Sicherheitslecks abdichten

Um permanent vor Virenbefall und Trojaner geschützt zu sein, benötigen Anwender ein komplettes Schutzpaket bestehend aus Virenscanner- und Firewall-Software. Als Türwächter ergänzt die Firewall den Virenschutz und kontrolliert den ein- und ausgehenden Datenverkehr. Besonders wichtig ist auch, dass die Software regelmäßig mit neuen Viren-Signaturen auf den aktuellen Stand gehalten wird.



Trojaner ermöglichen die Fernsteuerung des PC
Gefährlicher als die Mail- und Internet-Würmer sind Trojaner. Diese werden meist per Wurm oder Filesharing-Software verschickt. Sobald ein Trojaner einmal aktiviert wurde, öffnet er eine Hintertür im System, über den ein Hacker jederzeit den PC fernsteuern und kontrollieren kann. Beispielsweise können auf diese Weise unbefugt Daten gelesen, geändert oder gelöscht werden.
www.microsoft.com/downloads/...4f1-af243b6168f3&displaylang=de  

oncomputer.t-online.de/c/20/31/24/2031244.html
Gruß RG  
Neuer Wurm rotgrün
rotgrün:

Aufpassen, noch einer

 
04.06.04 12:31
#2
Moskau (pte) - Der russische Anti-Viren-Spezialist Kaspersky Lab www.kaspersky.com  warnt vor dem neuen Internet-Wurm "Plexus.a". Plexus versucht den Anti-Viren-Schutzschild des PCs zu zerstören, indem er das automatische Herunterladen von Anti-Virus-Updates verhindert.Zu seiner Verbreitung maskiert sich der Wurm als Distributiv gängiger Anwenderprogramme und kann PCs über lokale Netzwerke, als E-Mail-Anhang oder via Dateitauschbörsen infizieren. Der Großteil der Infektionen erfolgt jedoch über die Sicherheitslücke der Microsoft Windows-Dienste LSASS und RPC/DCOM.Nach seinem Start kopiert sich der Wurm in den Systemordner von Windows und registriert sich als "automatisch auszuführen". Dadurch wird er bei jedem Hochfahren des PCs aktiviert. Nach dem Start scannt er das gesamte Dateisystem des Computers und versendet sich selbst an alle gefundenen E-Mail-Adressen. Eine weitere Gefahr stellt der "trojanische Teil" von Plexus dar. Der Virus öffnet Port 1250 für einen Port-Scan und initiiert den Download und die Aktivierung bestimmter Dateien. Dadurch wird eine Remote-Steuerung des Rechners durch den Virenautor ermöglicht.Der Malicious Code taucht in fünf unterschiedlichen E-Mail-Varianten auf, wobei Betreffzeile, Briefkorpus und Dateiname jeweils unterschiedlich sein können. Unverändert ist jedoch die Größe. Als komprimierte FSG-Datei beträgt sie 16.208 Bytes, entpackt 57.856 Bytes. Laut Analyse von Kaspersky basiert der Schädling auf dem Quellcode des Mydoom-Virus.

Neuer Wurm 54reab
54reab:

Safer surf

 
04.06.04 14:38
#3

Das Update

Tun Sie es. Jetzt!

Safer surf — warum man nicht nur im Salat nach Würmern Ausschau halten sollte.
Von Helmut Martin-Jung

  -->
 
         Neuer Wurm 1528109
 
Neuer Wurm 1528109

Illustrationen: Jo Zimmermann aus dem Quartettspiel "Computer-Luder"

Neuer Wurm 1528109
 

Nehmen wir mal an, telefonieren mit dem Handy würde taub machen – es sei denn man benutzt eine Schutzhülle, die es in jedem Handy-Laden kostenlos gibt. Was würden Sie tun?

„Handy-Kondom, nein danke!“

„Ich mag mein Handy, wie es ist“

„In der Hülle sieht es einfach nicht cool aus“

„Warum haben die Hersteller die Dinger nicht gleich anders konstruiert?“

„Man muss nicht alles glauben, was die Leute sagen“

„Handyhüllen, noch nie gehört“


 
Neuer Wurm 1528109Neuer Wurm 1528109
 

„Ich kenn mich da nicht so aus, da lass ich’s mal lieber“

„Da muss ich erst meinen Mann/meine Frau fragen“

Quatsch. Alles Quatsch.

Sie würden zum nächsten Handy-Laden rennen und sich das Ding holen, oder? Was heißt hier na ja, vielleicht?

Nehmen wir mal an, es gibt gefährliche Computer-Würmer. Sie kommen nicht über E-Mails mit den üblich verdächtigen Betreffzeilen: „Want a bigger dick?“, sie schleichen sich unbemerkt an, einfach beim Surfen, man muss sich nicht einmal in den dunklen Ecken des Internets, bei warez und filez, bei Schmutz und Pornoschund herumtreiben. Alles was Sie dagegen tun müssten, wäre, bei Microsoft ein kostenloses Update herunter zu laden.


 
Neuer Wurm 1528109
Neuer Wurm 1528109
 

Und diese fiesen Programme haben es nur auf eines abgesehen: Ihr Geld. Auf Ihre Online-Banking-Daten, auf Kreditkarten- Nummern, auf Passwörter. Die Dinger machen Ihren PC langsam, lassen ihn abstürzen, öffnen Einfallstore für andere Schädlinge, verbinden sich mit Servern in Russland, wo man von Chat-Servern aus versucht, Befehle auf Ihren Rechner zu schicken.

Was würden Sie...

Quatsch. Alles Quatsch.

WARUM HABEN SIE SICH DAS UPDATE NOCH IMMER NICHT HERUNTERGELADEN? TUN SIE ES. JETZT.


Neuer Wurm geldschneider
geldschneider:

Sober Wurm versendet Nazi Mails!

 
29.06.04 09:03
#4
Nazi-Spam: Absender sind unschuldig aber fassungslos
Nichtsahnende Absender sind schockiert: Die Sober-Viren versenden im Bekanntenkreis Nazi-Mails mit Hetzparolen.


Neuer Wurm geldschneider
geldschneider:

Versendet die Hetzbotschaften über die emails von

 
29.06.04 09:07
#5
Perfide: Braune Post per Huckepack

Spam-Versender machen sich keine Freunde.
Der Juni bescherte E-Mail-Empfängern in ganz Deutschland eine wahre Welle von Spam-Mails mit ausländerfeindlichen Inhalten. Nicht allein die rassistische Propaganda war erschreckend, sondern noch weitaus größer war der Schock tausender Unschuldiger, die ohne ihr Wissen als Absender fungierten.

jedermann.

Völlig unbescholtene Menschen wurden zu vermeintlichen Absendern, die all ihre persönlichen Mail-Kontakte mit den Hetz-Botschaften überschütteten. So wurden die nichtsahnenden Absender auf perfide Weise in den braunen Sumpf hineingesogen und waren damit die eigentlichen Opfer.

Eine intensive Suche nach dem Urheber von Spam und Virus wird unternommen. Schon jetzt kann man feststellen: Er oder sie kommen aus Deutschland. Die braune Versandaktion war offenbar von langer Hand geplant. Das Kapern der Absender- und Empfängeradressen, die zur Abwicklung der Mail-Schwemme herhalten mussten, wurde mit Hilfe des Sober-Wurms vorbereitet.

Quelle Netscape
Neuer Wurm rotgrün
rotgrün:

Microsoft stopft "kritische" Windows-Löcher

 
14.07.04 17:27
#6
oncomputer.t-online.de/c/21/88/24/2188248.html
Erneut bietet Microsoft wichtige Patches zum Download für Windows an. Die neuen Updates stopfen diesen Monat gleich mehrere als "kritisch" eingestufte Löcher in Windows 2000, Windows XP und Outlook Express. Microsoft rät den betroffenen Benutzern die Patches so rasch wie möglich einzuspielen, da die Lücken von Hackern zu Angriffen auf PC ausgenutzt werden können.
Neuer Wurm Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

An irgendwas erinnert mich das...

 
14.07.04 17:36
#7
Ein Loch ist im Eimer, Karl-Otto, Karl-Otto
Ein Loch ist im Eimer, Karl-Otto - Ein Loch!

Dann stopf' es, oh Henry, oh Henry, oh Henry
Dann stopf' es, oh Henry, oh Henry - mach's zu!

Womit denn, Karl-Otto, Karl-Otto, Karl-Otto
Womit denn, Karl-Otto, Karl-Otto, womit?

Mit Stroh, oh Henry, oh Henry, oh Henry
Mit Stroh, oh Henry, oh Henry - mit Stroh!

Das Stroh ist zu lang, Karl-Otto, Karl-Otto
Das Stroh ist zu lang, Karl-Otto, zulang!

Dann kürz' es, oh Henry, oh Henry, oh Henry
Dann kürz' es, oh Henry, oh Henry - mach's kurz!

Womit denn, Karl-Otto, Karl-Otto, Karl-Otto
Womit denn, Karl-Otto, Karl-Otto, womit?

Mit 'ner Axt, oh Henry, oh Henry, oh Henry
Mit 'ner Axt, oh Henry, oh Henry - hack's ab!

Die Axt ist zu stumpf, Karl-Otto, Karl-Otto
Die Axt ist zu stumpf, Karl-Otto - ganz stumpf!

Dann schärf sie, oh Henry, oh Henry, oh Henry
Dann schärf sie, oh Henry - mach sie scharf!

Womit denn, Karl-Otto, Karl-Otto, Karl-Otto
Womit denn, Karl-Otto, Karl-Otto, womit?

Mit 'nem Stein, oh Henry, oh Henry, oh Henry
Mit 'nem Stein, oh Henry, oh Henry - ein Stein!

Der Stein ist zu trocken, Karl-Otto, Karl-Otto
Der Stein ist zu trocken, Karl-Otto, nicht feucht!

Hol' Wasser, Karl-Otto, oh Henry, oh Henry
Hol' Wasser, Karl-Otto, oh Henry - mach sie nass!

Womit denn, Karl-Otto, Karl-Otto, Karl-Otto
Womit denn, Karl-Otto, Karl-Otto, womit?

Mit dem Eimer, oh Henry, oh Henry, oh Henry
Mit dem Eimer, oh Henry, oh Henry - der Eimer!

Ein Loch ist im Eimer, Karl-Otto, Karl-Otto
Ein Loch ist im Eimer, Karl-Otto - Ein Loch!

Neuer Wurm 1574993
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense
Neuer Wurm chrismitz

Neuer Wurm...irgendwie erinnert mich das auch

 
#8
an etwas! Hier nachzulesen:
Neuer Wurm 1575004

Gruß

Übrigens...tolle Zeitschrift, diese bilanz!
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hokai
--button_text--