Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion

Beiträge: 13
Zugriffe: 809 / Heute: 1
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion

 
11.05.18 16:29
#1
Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis: Zusätzliche Arbeitskräfte bedeuten Lohn-
Dumping. Zusätzliche Nachfrage nach Wohnraum bedeutet höhere Mieten. Das ist die
Zukunft des Arbeitnehmers mit der SPD. Denn die SPD will noch mehr Einwanderer als
die CDU. Eine geniale Strategie.
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Wagenknecht ist schon weiter als SPD

2
11.05.18 16:39
#2
Deshalb sollte man lieber Linke statt SPD wählen, wenn sich Wagenknecht durchsetzt.

www.welt.de/politik/deutschland/...nzung-der-Zuwanderung.html

Die Konkurrenz werde schlichtweg zu groß: „Die konzerngesteuerte Globalisierung nützt in den Industrieländern vor allem den Eliten – die große Mehrheit ist der Verlierer.“ Wagenknecht verwies zudem darauf, dass Migration auch die Not in den Ländern vergrößere, aus denen die Leute kommen. „Denn es sind meist Menschen mit besserer Ausbildung aus der Mittelschicht, die abwandern.“
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Lepenseuse
Lepenseuse:

der

 
11.05.18 16:44
#3
Staat soll jetzt mal endlich handeln und selbst Häuser bauen und nicht Investoren überlassen die nach Rendite bauen.So wird das nichts.Ja mehr geflutet wird umso weiter und grösser wird sich die Wohnungsnot ausweiten und damit den QM- Preis in die Höhe schnellen lassen.Dann gibts demnächst noch mehr Menschen die kein Obdach haben und an der privaten Tafel anstehen müssen und das auch noch mit den Schutzsuchenden als Konkurrenz.Das wird nicht gut gehen für die länger hier Lebenden.
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Verarmungsstrategie der SPD für Arbeitnehmer

 
11.05.18 16:45
#4
Die SPD ist die Partei der Unbelehrbaren und Ignoranten. Inzwischen eine überflüssige
Partei.  
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Pankgraf
Pankgraf:

Rubens, so was kannst du doch nicht

 
11.05.18 16:48
#5
unseren Gutmenschen auftischen... mit der Wagenknecht ... und so...
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Lepenseuse
Lepenseuse:

Hier

2
11.05.18 16:49
#6
muss man doch mal den klaren Menschenverstand einschalten und pragmatisch denken und das Wirtschaftliche mal ausser dem Fokus nehmen..In erster Linie muss zuerst einmal Schlafraum als Bedarf geschaffen werden, um die vielen Menschen unterbringen zu können ,andernfalls wenn ich diesen Raum nicht zur Verfügung habe ,sollte man das Klientel abschieben ,aber im 6stelligen 100.000 Bereich und nicht 9. zu Schützende die Woche mit 60.000€ pro Abschieber.Das muss doch mal langsam in deren Birne rein.Das ist doch nur noch zum Mäusemelken hier.
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 3 Inzwischen fehlen dem Staat Grundstücke

3
11.05.18 16:54
#7
in den Ballungszentren, sodass vor allem die Grundstückspreise in die Höhe schießen.
Wer will da noch für den Niedriglohnsektor-Mieter bauen, ohne gewaltige Verluste
einzufahren?
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion ermlitz
ermlitz:

alle sollten mal

2
11.05.18 17:04
#8
aus den zeit - arbeits - firmen austreten  (( und aufs amt gehen und richtig kohle für ihre arbeit verlangen )  damit der Wohnraum bezahlt werden kann  

müsste abber auch in einem kurzen Zeitraum passieren ( 3 Tage ) mit Krankmeldung usw. müsste das zu schaffen sein   (( welcher verein sollte da gegründet werden )))  ÜV  = überlebensverein  nmM

rente ist sicher   nur wie viel     ((( es lieben immmer noch zu viel die billige arbeit  
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Und ganz zum Schluss hat die SPD

2
11.05.18 17:16
#9
noch eine weitere "Überraschung" auf Lager. Für mind. 52 % - vermutlich werden es bei
weiterer Massenzuwanderung noch mehr sein - gibt es die Mini-Rente auf Armutsniveau.
D. h. der Arbeitnehmer bekommt das, was auch einer bekommt, der überhaupt nicht ge-
arbeitet hat, sondern der z. B. im Rahmen der Familienzusammenführung mal eben im Renten-
alter rüber gekommen ist nach Deutschland. Aber SPD-Wähler finden das alles super.
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Aber selbst in den höchsten Etagen der SPD

2
11.05.18 17:25
#10
wird die Preisbildung durch Angebot und Nachfrage nicht verstanden. So hat z. B. der
Zensur-Minister Maas die Mietpreisbremse per Gesetz eingeführt. Welch ein Schwachsinn,
funktioniert natürlich überhaupt nicht, aber das weiß eigentlich jeder, der vom Schwarzmarkt
gehört hat. Aber wie gesagt: SPD die Partei der Ignoranten und Unbelehrbaren.
Da die Realität nicht passt, hat Maas sinnigerweise die Zensur eingeführt. So kann die
Realität bei Bedarf durch Löschung, Sperrung und Strafe ausgeschaltet werden.
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Eigentlich müsste man sich fragen:

 
11.05.18 17:33
#11
Wie weit ist es von der SPD noch bis zur SED? Also von den Buchstaben her muss nur
ein Buchstabe ausgetauscht werden.
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion cumana
cumana:

Die Zeitarbeiter verdienen ja richtig Kohle?

3
11.05.18 17:38
#12
Oder bring ich da was durcheinander??
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion 1054101
Neue SPD: Lohn-Dumping bei Mietpreis-Explosion Rubensrembrandt

Neueste geniale Idee der SPD:

 
#13
Familiennachzug auch bei Gefährdern.

www.focus.de/politik/deutschland/...r-erlaubt_id_8897963.html

Die Bundesregierung will sogenannten Gefährdern entgegen ursprünglicher Pläne nun doch in Ausnahmefällen den Familiennachzug gestatten und hat damit eine Kontroverse innerhalb der Koalition ausgelöst.  "Die SPD sollte sich lieber darum kümmern, wie man Leute wie den Ex-Leibwächter von Osama bin Laden aus dem Land bekommt", sagte CDU-Innenexperte Philipp Amthor FOCUS Online.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--