Nato bestätigt Bruch mit Russland

Beiträge: 15
Zugriffe: 389 / Heute: 1
Nato bestätigt Bruch mit Russland sacrifice
sacrifice:

Nato bestätigt Bruch mit Russland

5
21.08.08 18:58
#1

KAUKASUS-KONFLIKT

Nato bestätigt Bruch mit Russland

Der Konflikt zwischen Russland und dem Westen schaukelt sich hoch: Moskau hat seine Kooperation mit der Nato unterbrochen - eine entsprechende Mitteilung hat die westliche Allianz jetzt offiziell erhalten. Aus Georgien zieht der Kreml seine Truppen nur langsam ab, 500 Soldaten sollen dauerhaft bleiben.

       

Brüssel/Moskau - Neue Sanktionen im Streit zwischen Russland und dem Westen. "Sie haben uns über die Entscheidung des russischen Verteidigungsministeriums informiert, die militärische Zusammenarbeit mit den Nato-Staaten bis auf weiteres auszusetzen", sagte Nato-Sprecherin Carmen Romero der Nachrichtenagentur in Brüssel. Das norwegische Verteidigungsministerium hatte bereits am Mittwoch mitgeteilt, Russland habe der norwegischen Botschaft in Moskau telefonisch ein Einfrieren der militärischen Kontakte zur Nato angekündigt.

 

Nato bestätigt Bruch mit Russland 4630703 Nato bestätigt Bruch mit Russland 4630703 AP

Russische Soldaten in Südossetien: Armee richtet Kontrollposten im georgischen Zentralland ein

Die Nato hatte am Dienstag beschlossen, bis zum Abzug der russischen Truppen aus dem georgischen Kernland die regelmäßigen Kontakte mit Moskau im Rahmen des Nato-Russland-Rats auszusetzen. Die militärische Zusammenarbeit mit Moskau ist von dieser Entscheidung aber nicht unmittelbar betroffen. Sie besteht im Wesentlichen in gemeinsamen Übungen. Russland hat den Nato-Staaten zudem gestattet, Nachschub für ihre Truppen in Afghanistan über sein Territorium zu transportieren. Bislang werde dieser Transportweg mangels Zustimmung der benachbarten zentralasiatischen Staaten aber ohnehin nicht genutzt, hieß es bei der Nato.

Der russische Botschafter bei der Nato, Dmitrij Rogosin, soll nach Angaben eines Mitarbeiters am Freitag nach Moskau reisen. Er werde "für einige Zeit" dort bleiben, um über eine Reaktion auf das Nato-Außenministertreffen zu beraten, sagte ein russischer Diplomat.

 

GEORGIEN:   KAMPF UMS ÜBERLEBEN, TRAUER UM DIE TOTEN

Fotostrecke starten:   Klicken Sie auf ein Bild (22 Bilder)


Unterdessen trafen im Schwarzen Meer drei Kriegsschiffe der Nato zu einer Übung ein. Mit dem Konflikt in Georgien, das im Osten des Binnenmeers liegt, besteht nach Darstellung der Nato kein Zusammenhang. Es handele sich um eine seit langem geplante Übung mit Routine-Besuchen in Häfen der Nato-Mitglieder Bulgarien und Rumänien, erklärte Vizeadmiral Pim Bedet im südbelgischen Mons. Zu den drei Schiffen aus Deutschland, Polen und Spanien soll Ende der Woche eine US-Fregatte hinzustoßen, die "USS Taylor". Auch bulgarische und rumänische Schiffe sollen an dem auf drei Wochen angelegten Übungsmanöver teilnehmen, das nach Angaben der Nato schon seit über einem Jahr geplant war.

 

FORUM

Nato bestätigt Bruch mit Russland 4630703

Kaukasus- Konflikt - neuer Kalter Krieg?

Diskutieren Sie mit anderen SPIEGEL-ONLINE-Lesern!

4416 Beiträge
Neuester: Heute 18:48 Uhr
von delta058

Nach dem Ende der Kämpfe in Georgien will Russland 500 Soldaten dauerhaft in dem Land stationieren. Sie sollen in einer Pufferzone um Südossetien stationiert bleiben, kündigte Moskau an. Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte, in der Region würden am Freitag acht Kontrollpunkte eingerichtet. Der Rest der Truppen werde nach Südossetien oder Russland abgezogen. Georgiens Präsident Micheil Saakaschwili warf Russland vor, die Kontrolle über sein Land nicht aufgeben zu wollen.

Der stellvertretende russische Generalstabschef, Anatoli Nogowizyn, sagte, der Rückzug habe mit einem solchen Tempo begonnen, dass er mit Ablauf des Freitag beendet sein werde. Ein Reuters-Journalist beobachtete, wie eine Kolonne aus Panzern, gepanzerten Fahrzeugen, Raketenwerfern und schweren Lastwagen die Grenze Richtung Russland passierte.

Der Westen wartet mit zunehmender Ungeduld darauf, dass die russischen Truppen die georgischen Kerngebiete verlassen. Der Nato-Oberkommandierende in Europa, US-General John Craddock, zweifelte die russische Zusage allerdings an, den Abzug bis Freitag abzuschließen. Dazu bewegten sich die russischen Truppen viel zu langsam, sagte Craddock in Tiflis.

 

MEHR ÜBER...

Russland Nato Militär Georgien zu SPIEGEL WISSEN

Die Informationen über den Rückzug der russischen Truppen blieben zudem auch am Donnerstag widersprüchlich: Russische Truppen sollen noch Stellungen vor der georgischen Hafenstadt Poti bezogen haben, dem wichtigsten Ölhafen Georgiens. Wie die Nachrichtenagentur AP weiter berichtet, blockierten Schützenpanzer und Truppentransporter zudem eine Brücke, die die einzige Landverbindung Potis zum Hauptland ist. Poti ist 150 Kilometer von Südossetien entfernt. Es liegt 30 Kilometer südlich der anderen abtrünnigen Region Abchasien und damit auch außerhalb der Sicherheitszone um dieses Gebiet.

Auch auf der Straße zwischen der georgischen Hauptstadt Tiflis und der Stadt Gori waren nach wie vor russische Soldaten mit ihren gepanzerten Fahrzeugen postiert, berichtete ein AFP-Reporter. Die strategisch wichtige Stadt Gori war immer noch nicht zugänglich. Die russische Armee hat mehrere Kontrollposten auf dem Weg dorthin eingerichtet - ab dem Dorf Churwaleti, etwa zehn Kilometer vor Gori (...).

www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,573574,00.html

sac .....))
Nato bestätigt Bruch mit Russland zombi17
zombi17:

Supi, fängt der Scheiss

2
21.08.08 19:02
#2
wieder von vorne an.
Nato bestätigt Bruch mit Russland polyethylen
polyethylen:

Juhuuu

 
21.08.08 19:06
#3
endlich wieder "Kalter Krieg"

ariva-city.myminicity.com
Nato bestätigt Bruch mit Russland Polarschwein
Polarschwein:

Mir reichts

2
21.08.08 19:11
#4
Ich trete aus der NATO aus - mit sofortiger Wirkung.
Nato bestätigt Bruch mit Russland polyethylen
polyethylen:

ich gründe

 
21.08.08 19:13
#5
den "Warschauer Pakt"
ariva-city.myminicity.com
Nato bestätigt Bruch mit Russland zombi17
zombi17:

Ich werde die AG vorantreiben

 
21.08.08 19:16
#6
AG = Asiatische Gemeinschaft
Nato bestätigt Bruch mit Russland aktienbär
aktienbär:

och

 
21.08.08 19:16
#7
die Telefonseelsorge tut es bei Euch auch.

Die TelefonSeelsorge ist ein Beratungs- und Seelsorgeangebot der evangelischen und katholischen Kirche.
Sie ist unter den Rufnummern 0800-111 0111 und 0800-111 0222 kostenfrei rund um die Uhr für ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu erreichen.
Nato bestätigt Bruch mit Russland polyethylen
polyethylen:

Du kennst die Nr. aber sehr genau!

5
21.08.08 19:20
#8
Wie war dein Gespräch?
ariva-city.myminicity.com
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Nato bestätigt Bruch mit Russland Polarschwein
Polarschwein:

Billige Flüge nach Afghanistan

 
21.08.08 19:20
#9
nato.de  

Sponsored Links

     

Bundeswehr Ausrüstung
    BW, NVA, Army & Nato Artikel direkt ab Lager lieferbar,preiswert


  www.militaerbestaende.de

   

Billig nach Afghanistan
    Jetzt Flugpreise vergleichen und das billigste Angebot buchen!
  www.billigflieger.de

   

Nato Fahne
    Einzelstück-Verkauf & Mengenrabatt Privat od. Händler. Hier bestellen!
  www.Flags.de/NATO-Fahne

   

Natodraht, Sperrdraht &
    mehr Klingendraht, Bandstacheldraht direkt ab Lager Duisburg
  www.stacheldraht24.de

   

outdoorfan.de, Nato Shop
    Bekleidung und Ausrüstung in großer Auswahl für Outdoor und Freizeit
  www.outdoorfan.de

   

Städtereisen Riga
    Kombinieren Sie Flug und Hotel. Jetzt beim Preissieger buchen!
  www.ebookers.de

   

Jowo - Systemtechnik GmbH
    Steckverbinder für Marine-, Militär Eex und Unterwasseranwendungen
  www.jowosy.de

   

Nato Oliv
    Es geht immer - billiger.de! Nato Oliv im Angebot.
  www.billiger.de/_Streichen

   

Uhrenarmbänder und mehr
    für Flieger- und Militäruhren, große Auswahl, schnell + günstig!
  www.uhrenarmband-versand.de

       

Kaufmann, MdEP (LINKE.)
    Kritische Informationen zur Europäischen Sicherheitspolitik.
  www.sylvia-yvonne-kaufmann.de

Nato bestätigt Bruch mit Russland aktienbär
aktienbär:

und ich

 
21.08.08 19:21
#10
dachte immer, der liebe zombi ist ein Roter,
nein der ist ein "Schwarzer" *g*
Nato bestätigt Bruch mit Russland Polarschwein
Polarschwein:

Macht das Großraumbüro wieder Überstunden?

 
21.08.08 19:22
#11
Nato bestätigt Bruch mit Russland aktienbär
aktienbär:

Lieber poly

 
21.08.08 19:23
#12
Jeder Mensch kann unvermutet in eine Arivakrise geraten. Oft ist dann die TelefonSeelsorge die einzige Möglichkeit, jemanden zu finden, mit dem man sprechen kann. Für manche und manchen ist sie buchstäblich die letzte Rettung.

Wer sich etwas von der Seele reden will, findet bei der TelefonSeelsorge Menschen, die zuhören, die sich einlassen, die raten und helfen. Anonym und vertraulich. Die TelefonSeelsorge kann Probleme nicht lösen. Aber sie kann vielleicht dabei helfen, dass Anrufende es selbst schaffen. Wer seine Probleme in Worte fassen muss, sieht sie klarer. Im Gespräch können Anrufende menschliche Nähe, Zuwendung und Anstoß zu neuem Lebensmut erfahren.
www.telefonseelsorge.de/beratung/telefon.htm
Nato bestätigt Bruch mit Russland Armer Student
Armer Student:

Das ist einfach nur noch lächerlich...

2
21.08.08 19:39
#13
es ändert sich höchstwahrscheinlich rein garnichts an den Beziehungen. Man hat nun halt auf beiden Seiten wieder mal ein Thema, dass von innenpolitischen Fragen ablenkt und nachher vielleicht wieder für eine neuerliche Repressalie, in Form zusätzlicher Steuern oder Kontrollorgane oder ähnlichem taugt.

Denn schön, wenn der Bürger mal wieder ein Feindbild hat! Georgien ist jetzt eben das Bauernopfer. Als ich noch beim Bund war hab ich von meinen Kameraden erfahren, dass das deutsche Camp Warehouse in Afghanistan von Georgiern bewacht wird.
Denn wenn sich da mal ein Selbstmordattentäter in die Luft sprengt, ist der Georgier billiger und leichter zu ersetzen.

Hat die Nato jetzt Angst, keinen Georgiernachschub für ihren äusserst fragwürdigen Einsatz in Afghanistan zu erhalten?

Dann die Beziehungen offiziell einfrieren und schnell noch einen Raketenschild gegen die ach so bösen Russen aufstellen. Das ist ja so lächerlich, aber die Bild hat wieder Futter fürs Sommerloch :-)
Nato bestätigt Bruch mit Russland Stöffen
Stöffen:

Auf den Punkt gebracht

 
21.08.08 19:50
#14
Und wie immer bringt es m.E. der Spiegelfechter auf den Punkt. Anbei das Fazit aus dem Artikel „Kosovo im Kaukasus“

….Die Konflikte Kosovo und Südossetien sind in sehr vielen Punkten vergleichbar. Beide Entitäten eint auch die Tatsache, dass sie von halbseidenen Personen regiert werden, die der Organisierten Kriminalität nahestehen und die weder die moralische noch die charakterliche Eignung besitzen, ein Land zu führen. Der eigentliche Unterschied zwischen beiden Konflikten ist aus westlicher Sicht der doppelte Standard, den man in solchen Fällen gerne anlegt. Wenn der Westen das Völkerrecht bricht, so ist dies aufgrund höherer Werte gerechtfertigt. Dies ist Russland allerdings auf keinen Fall erlaubt. Alle Staaten sind gleich, aber der Westen ist nun einmal etwas gleicher. Dass Russland sich an westlichen Handlungsmustern orientiert und der Westen plötzlich erkennen muss, dass er mit eigenen Waffen geschlagen wurde, ist eine Zäsur in der Geschichte. Nach Völkerrecht haben weder der Kosovo noch Abchasien und Südossetien das Recht sich abzuspalten. Die Staatengemeinschaft muss allseits anerkannte Mechanismen entwickeln, wie sie in Zukunft mit dem Thema Selbstbestimmung umgehen will. Das Setzen doppelter Standards und die Instrumentalisierung dieses Themas für chauvinistische Machtpolitik bringt immense Gefahren für den Weltfrieden mit sich.

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/
"Wenn Sie nicht wissen, wer Sie sind, ist die Börse ein verdammt kostspieliger Ort, es herauszufinden." (David Dreman)
Nato bestätigt Bruch mit Russland cicco

..und Europa wieder mittendrin...

 
#15
...jetzt können wieder die staatschefs wie die kleinen pincher friedens parolen rumbellen, damit jeder sieht wie lächerlich ist es wenn sich länder ohne das sie weltmacht sind einmischen...


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--