Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl

Beiträge: 15
Zugriffe: 714 / Heute: 1
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl adriano25
adriano25:

Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl

2
28.09.09 07:12
#1
Angela Merkel wollte sehen, was besser ist:  Der Himmel oder die  Hölle!
Sie  kommt zuerst  in den Himmel. Dort  wird sie von Petrus empfangen
Sie fragte ihn t, ob der Himmel oder die Hölle besser ist!
Petrus gab ihr einen Rat, beide auszuprobieren und  sich erst danach  zu entscheiden

Den ersten Tag verbringt Merkel im Himmel, dort ist alles schön und gut und sie denkt sich das sie es dort aushalten könne.

Doch am nächsten Tag ist die Hölle dran. In der Hölle ist ein riesiger Swimmingpool mit Poolbar, vielen Leuten in Partystimmung und guter Musik.
So entscheidet sich Merkel am Ende von ihrem Tag für die Hölle und auch Petrus kann diese Entscheidung nicht ändern.

Also geht Merkel in die Hölle und wird vom Teufel persönlich empfangen. Dieser sagt ihr dass sie sofort anfangen soll mit Arbeiten und nicht so faul sein soll.

Merkel ist darüber erstaunt und fragt: "Wo der Pool hin ist?"

Darauf antwortet der Teufel: "Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl!"
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl chrismitz
chrismitz:

Siehste, Lafontain hätte für Arbeit gewählt

 
28.09.09 07:21
#2
bzw gelabert, wäre aber im Swimmingpool mit Poolbar, noch mehr Leuten und guter Musik gelandet....und Merkel hätte das alles bezahlen müssen....


Gruß
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl adriano25
adriano25:

Unterschied zwischen USA und Germany

2
28.09.09 07:24
#3
We have…

A M E R I C A
We have:
Barack Obama
Stevie Wonder
Bob Hope
Jonny Cash

G E R M A N Y
We have:
Angela Merkel
No Wonder
No Hope
No Cash
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl chrismitz
chrismitz:

Stellt sich die Frage, was das kleiner Übel ist.

 
28.09.09 07:30
#4
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl adriano25
adriano25:

Schwarz-Grün-Politik

2
28.09.09 07:31
#5
Ein Penner überlegt sich, wie er am besten an Geld kommt. Denkt er, die Politiker die haben ja immer sehr viel Geld! Gesagt getan. Er setzt sich vor den Bundestag in Berlin und fängt an, Gras zu fressen. Kommt Angela Merkel vorbei und meint: "Ja, was machst du denn da? Warum frisst du denn Gras?"
Meint der Penner: "Ja, die Zeiten sind schlecht, da muss man schon mal Gras fressen."
Meint Frau Merkel: "Gut hier hast du 50 Euro, kauf dir was Schönes zu essen."
Der Penner ist total happy, rennt unter die Brücke und gibt einen aus. Die ganze Nacht wird gefeiert. Da meint Penner Paule: "Das muss ich auch mal probieren. Wenn es bei dem anderen geklappt hat, schaffe ich das auch!"
Also geht Paule zum Bundestag, setzt sich vorne hin und frisst ebenfalls Gras. Kommt Jürgen Trittin raus und sagt: "Ja, was machst du denn da?"
Antwortet Paul: "Ja, die Zeiten sind schlecht! Ja, da muss man schon mal Gras fressen!"
Trittin überlegt kurz und meint dann: "Komm, hier hast Du 2,50 Euro, fahr zum botanischen Garten, da wächst das Gras zwei Meter hoch!"
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl adriano25
adriano25:

Ein Arbeitsloser Architekt!

 
28.09.09 07:42
#6
Merkel will einen arbeitslosen Architekten trösten: "Wenn ich nicht Kanzlerin wäre, dann würde ich auch Häuser bauen."
Der Architekt: "Wenn Sie nicht Kanzlerin wären, würde ich das auch
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl TigerR
TigerR:

Glückwunsch Deutschland

 
28.09.09 07:49
#7
wenn wir jetzt noch Glück haben bekommen wir eine Schwuchtel als Ausenminister
armes Deutschland Pfui Pfui!!
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl adriano25
adriano25:

Ein Trauerfall!

 
28.09.09 08:01
#8
„In der Schule fragt die Lehrerin, was ein Trauerfall ist.
Sagt der erste Schüler: "Wenn ich meinen Geldbeutel verliere!"
"Nein" sagt die Lehrerin, "das nennt man einen Verlust!
" Sagt der nächste Schüler: "Wenn ein Loch in unserm Dach ist, und es hereinregnet!"
"Nein" sagt die Lehrerin wieder, "das nennt man einen Schaden!
" Sagt der dritte Schüler: "Wenn Steinmeier Kanzler wäre!" "Richtig" sagt die Lehrerin, "das wäre wirklich ein Trauerfall"
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl TigerR
TigerR:

ja adriano

 
28.09.09 08:07
#9
und so haben wir schon seit 4 Jahren einen Trauerfall mit der Angie gell
und mit dem Schwesterwelle wird das genauso wie damals mit Schmidt und Lamsdorff!
mal schauen wann die nächsten Bundestagswahlen statt finden in 4 Jahren oder schon vorher
ein Schelm wer böses dabei denkt.
Sodale jetzt lass die mal Regieren wird sowieso eine Lachplatte....!
Steuersekungen versprochen..... Wetten dass das nicht eintreffen wird!!!
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl thai09
thai09:

D im aussenpolitischen HINTERHALT mit Guido W.!

 
28.09.09 08:10
#10
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl adriano25
adriano25:

Die kürzeste Zeiteinheit ist die Westerwelle!

 
28.09.09 08:21
#11
Sie ist die Zeit vom Auftauchen von Guido Westerwelle auf dem Bildschirm bis zum Umschalten.
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl adriano25
adriano25:

Ich muß auswandern!

 
28.09.09 08:39
#12
"Mir reichts in Deutschland. Ich hau ab nach Australien!" erzählt Peter seinem Kumpel.
Als der sich wundert, erklärt Peter:
"Wegen der Homosexualität. Erst gab es die Todesstrafe, dann Zuchthaus, danach Gefängnis und jetzt ist sie straffrei. Bevor es Pflicht wird, wandere ich lieber aus!"
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl adriano25
adriano25:

Erkenneungsmerkmale!

 
28.09.09 08:50
#13
Ein Mann pinkelt aus dem Fenster im 5. Stock eines Hochhauses direkt eines Schwulen auf den Kopf.

Dieser ersattet anschliessend bei Polizei Anzeige und meint: "Mir hat jemand einen Eimer Wasser auf Kopf geschüttet!"

"Wie sah er denn aus?", fragt der Beamte.

Antwortet der  Schwule: "Er hatte eine lange Nase und einen Bart, mehr konnt ich nicht erkennen."
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl adriano25
adriano25:

Zukunft des Sozialismis!

 
28.09.09 08:59
#14
Steinmeier hält eine Rede zur Entwicklung des Sozialismus. "Liebe Genossinnen und Genossen", verkündet er lautstark, "die Entwicklung des Sozialismus ist nicht aufzuhalten! Schon heute bedeckt der Sozialismus ein Fünftel unserer Erde! Und schon bald wird es ein Sechstel, ein Siebtel, ein Achtel, ein Neuntel und ein Zehntel sein!"
Nach der Wahl ist nicht vor der Wahl adriano25

Drei Politiker und ihre Krisen

 
#15
Putin, Bush und Merkel sitzen zusammen als ihnen Gott erscheint und jedem eine Frage gewährt. Als erstes ist Putin an der Reihe und fragt: "Wie lange wird der Tschetschenien-Konflikt denn noch dauern?" Gott antwortet: "Das werden sicher noch 5-6 Jahre sein." Darauf Putin: "Ach, dann bin ich längst nicht mehr da..."
Als nächstes ist Bush an der Reihe und fragt: "Wie lange wird denn der Irak-Krieg noch dauern?" Gott antwortet: "Das werden sicher noch 10-12 Jahre sein." Darauf Bush: "Ach, dann bin ich längst nicht mehr da."
Als letztes ist Merkel an der Reihe und fragt: "Wann wird es denn mit der deutschen Wirtschaft wieder bergauf gehen?" Gott antwortet: "Ach, dann bin ich längst nicht mehr da..."


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--