Nach der Wahl 2009

Beiträge: 30
Zugriffe: 959 / Heute: 1
Nach der Wahl 2009 rotgrün
rotgrün:

Nach der Wahl 2009

4
23.09.09 12:45
#1
Mich würde interessieren, was Ihr glaubt, wer und was nach der Wahl am kommenden Sonntag passiert.
Meine Prognose ist düster.
1) Schwarz_Gelb wird hauchdünn dank der Überhangmandate an der Macht bleiben.
2) Es wird Steuererhöhungen geben. Mehrwertsteuer/Mineralölsteuer
3) Krankenkassenbeiträge werden massiv steigen.
4) Arbeitslosenzahl im Herbst 2010 bei 5,5 Millionen( Momentan über 3 Millionen in Kurzarbeit)
5) Bei Opel werden in 2 Jahren entgültig die Lichter ausgehen, nachdem alle Bundesbürgschaften verheizt sind.
Das wahre Ausmaß der Krise wird momentan schön totgeschwiegen. Die Milliarden die die Bänker verzockte haben( alleine Hypo Real 100 Milliarden) werden Wir Bürgen refinanzieren.
Was meint ihr? Schreibt Eure Meinung. Den Thread hol ich in 14 Monaten wieder hoch, um zu sehen, was eingetreten ist.
Gruß Chrise

Nach der Wahl 2009 Der Donaldist
Der Donaldist:

Vergiss nicht den Wecker zu stellen :-)

4
23.09.09 12:52
#2
Natürlich gewinnt Rot-Schwarz
Guido wandert verbittert nach Jamaika aus.
Seehofer setzt eine Steuererhöhung durch, um anschließend die Steuern senken zu können.
Wirtschaftlich geht es leicht bergauf, die Arbeitslosenzahl steigt nicht in dem Maße, wie von vielen befürchtet.
Ansonsten wird halt weitergewurschtelt wie bisher auch.
Nach der Wahl 2009 rotgrün
rotgrün:

Ok Donaldist

 
23.09.09 12:53
#3
Warten wir es ab :-)
Nach der Wahl 2009 Mountainbiker
Mountainbiker:

Für schwarz-gelb reicht es

2
23.09.09 12:56
#4
nicht.
rot/rot/grün will die spd nicht.
Der Steinmeier fühlt sich bei der Merkel wohl.
MWST bleibt bei 19%
www.myfreewallpapers.net/music/pages/...-brave-new-world.shtml
Nach der Wahl 2009 Gruenspan
Gruenspan:

biker

3
23.09.09 13:05
#5
und der steinbrück fühlt sich unter merkel noch wohler
die mwst is dat eine thema
ein anderes die mineralölsteuer
über die spricht keiner
die wird womöglich steigen und bringt so gesehen schöne einnahmen
und im vorfeld der wahl weg-gelassen
bedeutet nicht geschwindelt
Nach der Wahl 2009 rotgrün
rotgrün:

Stimmt :-)

 
23.09.09 13:07
#6
Nach der Wahl 2009 rotgrün
rotgrün:

Alle zu Tisch?

 
23.09.09 13:11
#7
Nach der Wahl 2009 obgicou
obgicou:

stimme Mountainbiker

2
23.09.09 13:16
#8
auf ganzer Linie zu
Nach der Wahl 2009 hello_again
hello_again:

@rotgrün

 
23.09.09 13:16
#9
Ich denke, deine Punkte 3, 4, und 5 werden eintreten, auch ohne einen Sieg von schwarz-gelb...
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Nach der Wahl 2009 rightwing
rightwing:

naja ...

2
23.09.09 13:28
#10
... vielleicht wird es ja ganz anders. vielleicht ist es aufgrund der schwergewichtigen cdu relativ egal, ob wir schwarzrot oder schwarzgelb bekommen. vielleicht wird aber eine vernünftige steuer- und wirtschaftspolitik deutschland an die spitze der westlichen industrienationen bringen - immerhin haben wir weit weniger staatsinvention erlebt, als amerikaner und briten und bislang durchaus geringe arbeitslosenzuwächse. vielleicht stehen wir auch vor einem beispiellosen aufschwung, denn die deutsche wirtschaft -auch die mittelständische- hat sich in den letzten 15 jahren mehr als alle anderen industrienationen internationalisiert. vielleicht hat sich der ganze linke mist bald völlig überlebt, da wir ab 2011 echten arbeitskräftemangel haben ...
Nach der Wahl 2009 rotgrün
rotgrün:

up

 
23.09.09 13:39
#11
Nach der Wahl 2009 McMurphy
McMurphy:

#2 trifft es wohl

3
23.09.09 13:42
#12
Guido wird allerdings nicht nach Jamaika auswandern.
Es wird Zeit für ihn, einen Lobbyisten-Job anzunehmen. Schließlich verdient seine Frau nix dazu.
Nach der Wahl 2009 jungchen
jungchen:

als ob die wahl

 
23.09.09 13:47
#13
irgendetwas aendern wuerde...
naiv
Ich brauche einen Balkon - damit ich zum Volk sprechen kann.
Nach der Wahl 2009 BoMa
BoMa:

Mein Tipp

 
23.09.09 23:23
#14
rotschwarz bleibt, nette Steuererhöhungen warten auf uns... Opel sehe ich genauso.
*BoMi*
Nach der Wahl 2009 kiiwii
kiiwii:

Schwarz-Rot bleibt

2
23.09.09 23:32
#15
MWSt auf 22 %
Mineralölsteuer + 5 cent/ltr
Tobinsteuer 0,1 % pro Zock
Steinbrück versucht, in die Schweiz einzumarschieren
Steimeier gelingt es, in in Basel am Badischen Bahnhof gerade noch abzufangen
Ganz viele Steuerpflichtige geben eine falsche eidesstattliche Versicherung bez. ihres schweizer Kontos ab
Die Gefängnisse füllen sich mit Steuersündern
In Berlin, HH und München wird wöchentlich ein U-Bahn-Fahrer erschlagen
Statt sich Bildung anzueignen, eignen sich die Gymnasiasten Knarren an und laufen Amok
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
Nach der Wahl 2009 kiiwii
kiiwii:

ihn...

 
23.09.09 23:33
#16
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
Nach der Wahl 2009 Al Bundy
Al Bundy:

#15 Wow, Du kannst ja auch witzig

4
23.09.09 23:35
#17
Hat da einer Dein Passwort geknackt?
Sicherheitsabfrage: Wie stehst Du zu den Linken?
Herdecke ist ein geographischer Glücksfall weil man es ohne viel Aufhebens per BAB in alle vier Himmelsrichtungen verlassen kann.
Nach der Wahl 2009 Der Donaldist
Der Donaldist:

Dann werden die Immobilien

 
23.09.09 23:35
#18
in deiner Gegend schön billig, wenn alle im Knast sitzen :-)
Nach der Wahl 2009 kiiwii
kiiwii:

...dann kann ich endlich günstig kaufen

 
23.09.09 23:36
#19
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
Nach der Wahl 2009 kiiwii
kiiwii:

@17 - was soll an #15 witzig sein ??

2
23.09.09 23:40
#20
ich meins völlig ernst
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
Nach der Wahl 2009 gate4share
gate4share:

Die Lösung vieler Probleme wäre eien starke

 
24.09.09 01:17
#21
liberale Franktion.

Nur mal ein Beispiel:

Was hat diese Arbeitsagentur schon für einen Mist verzapft und kostet und kostet und kostet und leistet fast nichts, teilweise ist sie sgoar kontraproduktiv.

Die FDP hat schon vor 4 Jahren vorgeschlagen diese ganze Arbeitsagentur komplett zu zumachen, denn hier wird nie mehr eine sinnvolle und vernünftig arbeitende Organisation entstehen. Die Menschen dort sind seit jahrzehnten arbeitsmässig versaut worden. Die haben ihre Aufgaben ncht wahrgenommen und hauptsächlich sich selber verwaltet und immer mehr und mehr aufgebläht,

Weiter, die Freien demokraten wollen als einzige Partei, dass jeder mehr Eigenverantwortung übernehmen muss und soll.
Und das bedeutet nicht , dass er nur kein Geld mehr bekommt, sondern, dass man ihm u.a. mehr Geld lässt, von dem was er verdient, damit er selber vorsorgen kann.

Jetzt haben wir eine grosse, eine rieisige Umverteilungsmaschinerie, die nur die Beamten beschäftigt und die meisten besänftigt, weil ja fast jeder inzwischen irgendwelche Subventioen bekommt.

Das ist der grösstte Unfug den es geben kann, der Staat nimmt den Menschen das selber verdiente Geld ab und verteilt es dann wieder nach Gesichtspunkten die er für richtig hält!
Dadurch wird beispielsweise derjenige zu lasten des Arbeitenden belohnt der früher in Rente geht!
Die Dicken bzw. alle die nicht gesund leben wollen , wird vorgegaukelt, dass sie nur sicher selber aktzeptieren müssten , dass könten sie auch dick sein.

Da zeigt sich doch beispielhaft wohin die mangelnde Eigenverantwortlichkeit führt. Für seine fettleibigkeit ist jeder zunächst mal selber voll und ganz verantwortlich. Wenn jeder seine Abmagerungspillen selber bezahlen müsste und ihm aufgezeigt wird, was seine Fettleibigkeit noch in den kommenden jahren kosten wird, dann wird manch einer die Hände von dem ungesunden essen lassen.

Hier wird jedem für alles und jedes geholfen! Anstatt jedem selber für sich verantwortung übernehmen zu lassen. Die Menschen sind unmündig und eben deshalb ist keiner mehr bereit selber das schicksal in die hand zu nehmen. Man ist heute passiv und lässt sich gängeln!

Nur die Gefahr besteht dass 1. Merkel nichts gross ändern will und 2,) die CSU aus Profilierungssucht nur querschiesst.

Schade
Ich als Jüdin sage: Israels Besatzungs- und Siedlungspolitik ist unerträglicher und verabscheuungswürdiger Staatsterror"    Evelyn Hecht-Galinski

zmag.de/artikel/Machen-Sie-den-Mund-auf
Nach der Wahl 2009 Scontovaluta
Scontovaluta:

Meine Meinung zählt ja jetzt nicht mehr....

3
24.09.09 01:20
#22
Aber Autobahnmaut für PKW´s wird wohl kommen...
Nach der Wahl 2009 kiiwii
kiiwii:

why not

2
24.09.09 01:41
#23
Autofahrn is immer noch viel zu billich
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
Nach der Wahl 2009 BarCode
BarCode:

Irgendwo

 
24.09.09 01:59
#24
zwischen Posting Nummer 1 und Nummer 10 werden wir wohl landen. Und wenn mir jetzt noch einer die Lottozahlen hat...
"Das Wissen über makroökonomische Zusammenhänge ist so weit fortgeschritten, dass größere Wirtschaftskrisen ausgeschlossen werden können."
FED-Chef Bernanke, als er noch Wirtschaftsprofessor war...
Nach der Wahl 2009 Kritiker
Kritiker:

Ab Montag regiert CDU/CSU/FDP !

3
24.09.09 02:32
#25
Weil Viele kurz vor der Wahl erkennen: lieber weniger Steuern für mich - als weniger Schulden für den Staat.

Nur mit der FDP gibt es Änderung! Schlimmer kann es eh' nicht mehr werden.

Mit Rot droht höhere Arbeitslosigkeit!

Und GRÜN ist der Schwamm der Nation!

Es könnte sogar eine Minderheitsregierung geben.

Uuuund - Merkel bleibt uns erhalten - - - leider!!
Nach der Wahl 2009 stan2007
stan2007:

kiwii...einfach mal so lässig eingeworfen...

 
24.09.09 08:12
#26
autofahren ist immere noch billig!!!.....firmenwagen!!!???
Wenn Idioten fliegen könnten,wäre HIER der Flughafen!!
Nach der Wahl 2009 rotgrün
rotgrün:

Das Merkel bleibt dank

 
27.09.09 23:23
#27
der FDP am Drücker. Nabend Allerseits. Spätestens in 4 Jahren wird das soziale Gefälle jedoch so groß sein, dass Rot- Rot-Grün beste Chancen haben wird die Ära Merkel zu beenden...
Gruß Chris
:-) www.weter.de
Nach der Wahl 2009 Scontovaluta
Scontovaluta:

Schlimm!

 
27.09.09 23:26
#28
Die Atomgöttin darf weitermachen....
Nach der Wahl 2009 rotgrün
rotgrün:

War aber klar

 
27.09.09 23:29
#29
habs ja oben geschrieben. Obwohl es etwas falsch da oben steht :-)) Merkel bleibt dank gelb an der Macht..
:-) www.weter.de
Nach der Wahl 2009 gate4share

Was nur so schlimm an der Atomkraft sein soll

 
#30
begreife ich JETZTnicht mehr.

Wenn um uns herum zig Atomkraftwerke sind, teilweise noch mit viel weniger Sicherheitsaufwand, dann ist es auch egal, ob wir in Deutschland welche betreiben und dadurch eben ein paar MRD mehr von den Energieunternehmen abschöpfen können.
Ich als Jüdin sage: Israels Besatzungs- und Siedlungspolitik ist unerträglicher und verabscheuungswürdiger Staatsterror"    Evelyn Hecht-Galinski

zmag.de/artikel/Machen-Sie-den-Mund-auf


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hokai
--button_text--