Muss Gerst jetzt verhungern?

Beiträge: 25
Zugriffe: 671 / Heute: 1
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Muss Gerst jetzt verhungern?

 
29.10.14 14:06
#1
Oder im Müll ersticken? Oder muss die USA wieder russische Raumfähren mieten?
Ach nee, geht ja nicht: Sanktionen!

www.focus.de/panorama/videos/...ert-beim-start_id_4233905.html

CygnusUnbemannter NASA-Raumtransporter explodiert beim Start

Explosion am Weltraumbahnhof: Eine unbemannte Rakete explodiert kurz nach dem Start und stürzt ab. Bilder zeigen eine spektakuläre Explosion - die der Nasa allerdings Sorgenfalten auf die Stirn treibt.
Muss Gerst jetzt verhungern? Graf.Zahl
Graf.Zahl:

Blöd, dass in Peenemünde niemand mehr arbeitet.

2
29.10.14 14:07
#2
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Russland bietet großzügerweise Ersatz

3
29.10.14 14:11
#3
www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/...us-rakete-a-999922.html

Moskau - Nach dem verunglückten Start einer US-Versorgungsmission für die Internationale Raumstation ISS hat Russland Ersatz angeboten. Sollte die US-Seite darum bitten, könne Russland den Versorgungsflug sofort übernehmen, sagte der Chef des bemannten Raumflugprogramms bei der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Alexej Krasnow, der Nachrichtenagentur Ria Nowosti. Nach seinen Angaben gab es eine entsprechende Bitte aber noch nicht.
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Doch nach Ansicht der USA muss erst die

2
29.10.14 14:18
#4
Schuldfrage geklärt werden. Na, wer ist schuldig? Ja genau: Putin! Jedenfalls
weiß die Pressewelt schon Bescheid.

www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/...es-rakete-a-999924.html

"Antares"-Antrieb stammt aus Sowjetzeiten

Die erste Stufe der "Antares"-Rakete steht schon seit Längerem in der Kritik. Ihr AJ-26-Motor basiert auf dem alten sowjetischen Modell NK-33. Dieses Triebwerk sollte ursprünglich Kosmonauten auf den Mond bringen, bis Moskau dieses Vorhaben Mitte der Siebzigerjahre aufgab. Die NK-33-Motoren sollten zerstört werden, doch Chefkonstrukteur Nikolai Kusnezow widersetzte sich dem Befehl. Er beauftragte einige Vertraute, die Motoren in einem Lagerhaus im russischen Samara zu verstecken.

Erst nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion in den Neunzigerjahren wurden die Motoren auf dem Gelände wiederentdeckt. Für die Amerikaner war die NK-33 wegen ihrer enormen Schubkraft interessant - und weil die Triebwerke nach vier Jahrzehnten immer noch betriebsfähig waren. Die russische Firma Aerojet kaufte vor einigen Jahren dann rund 40 der Motoren, für etwa eine Million Dollar pro Stück. Orbital Sciences wiederum erwarb die Triebwerke und "amerikanisierte" sie für ihre Zwecke, wie es Culbertson auf der Pressekonferenz ausdrückte.
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Das ist ja nun wirklich interessant!

3
29.10.14 14:21
#5
Da verwendet die "Raumfahrernation" USA für ihre Raumfähre 40 Jahre alte sowjetische
Triebwerke und "amerikanisierte" sie lediglich. Was das bedeutet ist unklar. Wurde
nur das Sternenbanner aufgetragen?
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Oder wurde am Triebwerk

 
29.10.14 14:22
#6
herumgepfuscht, sodass die Raumfähre abstürzte?
Muss Gerst jetzt verhungern? Graf.Zahl
Graf.Zahl:

#5 unter der Bedienungsanleitung steht

2
29.10.14 14:22
#7
Wernher v. Braun......
Muss Gerst jetzt verhungern? kiiwii
kiiwii:

...neee, Hermann Oberth...

2
29.10.14 14:26
#8
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

USA abhängig von Sowjet-Technik

 
29.10.14 14:29
#9
www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/...es-rakete-a-999924.html

Auch Culbertson verteidigte nach der "Antares"-Explosion den Rückgriff auf die Sowjet-Technik und verwies darauf, dass das Alter des Modells auch Vorteile habe. So seien die NK-33 Triebwerke ausführlich getestet worden und hätten immer wieder ihre Robustheit unter Beweis gestellt. Gleichzeitig kritisierte Culbertson die Abhängigkeit der USA von Sowjet-Technik: "Es gibt nun einmal nicht viele andere Optionen auf der Welt für Antriebe dieser Größenordnung. Und vor allem nicht in diesem Land."
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Es ist davon auszugehen,

 
29.10.14 15:52
#10
dass Putin Sabotage am Triebwerk betrieben. Beweis: Putin war Geheimdienstche
und die machen so was. Aber dass die Amis das nicht bemerkt haben ...
Muss Gerst jetzt verhungern? Graf.Zahl
Graf.Zahl:

Ohne die Jungs aus Peenemünde würden die doch

 
29.10.14 15:58
#11
heute noch versuchen, per Gummiband nen Zwergpinscher in den Orbit zu knallen.
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Russland macht vor,

 
29.10.14 17:24
#12
wie man es macht: Raumfähre zur ISS erfolgreich gestartet. Allerdings wird in der
deutschen Medienlandschaft kaum darüber berichtet, damit das Debakel der USA
nicht noch peinlicher wird.
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Die USA haben es nicht nur geschafft,

 
29.10.14 17:27
#13
die Rakete sylvesterverfrüht in einem Feuerball aufgehen zu lassen, sondern auch
noch das Kunststück fertiggebracht, die Startrampe zu treffen. Totalschaden.
Sowas von Dämlichkeit sucht seinesgleichen.
Muss Gerst jetzt verhungern? Radelfan
Radelfan:

#12 Debakel war doch überall zu sehen

 
29.10.14 17:28
#14
Von Verschweigen kann doch keine Rede sein. Aber es passt wohl beser in deinen Kram.

Und die Überschrift in #1 ist ja wohl mal wieder voll daneben und erinnert stark an die Springer-Presse und die Schlagzeilen von blöd!
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Du hast schon wieder Schwierigkeiten beim Lesen

 
29.10.14 17:31
#15
Vom erfolgreichen Start der russischen Rakete war im deutschen Pressewald
wenig zu lesen.
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Außerdem ist die Übeschrift bewusst

 
29.10.14 17:35
#16
so gewählt worden, weil eine derartige Überschrift bei blöd aufgrund der politischen
Ausrichtung mit Sicherheit nicht gewählt wird. Deshalb habe ich das so vorgenommen.
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

So wie es aussieht,

 
29.10.14 20:37
#17
kann die USA insbesondere wegen der Zerstörung der Startrampe, aber auch wegen
der fehlenden Triebwerke die eigenen Astronauten gar nicht aus eigener Kraft
zurückholen oder versorgen. Damit spielt die USA in der Weltraumfahrt derzeit allenfalls
in der 2. Liga. Die USA: Was für Blender!
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

US-Raketenbauer selten dämlich,

 
30.10.14 11:27
#18
nicht nur lassen sie die Rakete abstürzen, sondern sie lassen sie auf die Startrampe
abstürzen: Zweimal Totalschaden. Könnte auch Gegenstand eines Comics sein.
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Denen sollte man einen Orden

 
30.10.14 11:30
#19
wider des tierischen Ernstes verleihen.
Muss Gerst jetzt verhungern? Bundesrep
Bundesrep:

Ja,

 
30.10.14 11:35
#20
was ist nur aus der einst so stolzen Weltraumfahrernation geworden? Geschichte wiederholt sich.
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Wieder einmal wurde die Überlegenheit

 
31.10.14 22:32
#21
der US-Raumschifffahrt nachgewiesen.

www.n-tv.de/wissen/...Ship-Two-stuerzt-ab-article13882921.html

Das private Raumflugzeug "SpaceShip Two" ist bei einem Testflug im US-Bundesstaat Kalifornien abgestürzt. "Während des Tests erlitt das Gefährt eine ernsthafte Unregelmäßigkeit, die im Verlust des Gefährts resultierte", teilte das Unternehmen Virgin Galactic mit. Nach Polizeiangaben kam einer der beiden Piloten ums Leben, der andere wurde schwer verletzt. Amerikanische TV-Sender zeigten Bilder mehrerer Wrackteile in der Mojave-Wüste.

Der Unfall war der zweite schwere Schlag für die private Raumfahrt innerhalb weniger Tage.
Muss Gerst jetzt verhungern? Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Allmählich kommen einem Zweifel,

 
31.10.14 22:33
#22
ob die Amerikaner tatsächlich auf dem Mond gelandet sind.
Muss Gerst jetzt verhungern? Dahinterschauer
Dahinterscha.:

Ursache ist geklärt-es waren nicht die Amis

2
01.11.14 18:27
#23
Alles klar: Die Amis hatten ein russischen Triebwerk verwendet. Na, dann sind sie wohl aus dem Schneider!
Muss Gerst jetzt verhungern? ex nur ich
ex nur ich:

Antrieb

5
01.11.14 19:16
#24
Süddeutsche: eine AKTUALISIERTE Version
das Triebwerk der ersten Stufe der Rakete Antares ist eine aktualisierte Version sowjetischer Raketentechnik und trägt den Namen AJ-26. Wie das Fachmagazin Aviation Week berichtet, hatte ein AJ-26-Antrieb im Sommer einen Hochtemperatur-Feuertest nicht bestanden, als er für den Einsatz in 2015 geprüft wurde. Am Dienstag kam allerdings auch erstmals ein STÄRKERER zweiter Antrieb zum Einsatz, der vom US-Rüstungskonzern Alliant Techsystems stammt, mit dem Orbital derzeit fusioniert.

Spiegel: Teile des Raketenkörpers wiederum kommen aus der Ukraine, und die Motoren sind AUFGEARBEITETE russische Maschinen, die die Sowjets in den Sechzigerjahren für Mondmissionen entwickelt hatten.


Muss Gerst jetzt verhungern? ex nur ich

Orbital .....

3
#25


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, Fernbedienung, Fillorkill, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Weckmann
--button_text--