Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB

Beiträge: 136
Zugriffe: 10.879 / Heute: 2
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB

21
04.03.15 10:38
#1
de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham

Der Untersuchungsbericht

Am 26. August 2014 wurde der Bericht der unabhängigen Untersuchung der sexuellen Ausbeutung von Kindern in Rotherham[6] von Professorin Alexis Jay vorgestellt.

Er ergab, dass die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die in Rotherham zwischen 1997 und 2013 sexuell missbraucht wurde, bei „konservativer Schätzung“ mindestens 1400 beträgt.[6] Laut dem Bericht wurden die Kinder im Alter elf Jahren „durch mehrere Täter entführt, in andere Städte in England gehandelt, vergewaltigt, geschlagen und eingeschüchtert“. Drei frühere Untersuchungen – durchgeführt 2002, 2003 und 2006[17] – hatten bereits ähnliche Ergebnisse erbracht, aber seien „wirkungsvoll unterdrückt“ worden, weil Beamte „den Daten nicht glaubten“. Das Untersuchungsteam fand Fälle von Kindern, „die mit Benzin übergossen wurden – wobei ihnen gedroht wurde, sie anzuzünden – , die mit Schusswaffen bedroht wurden, die bei brutalen gewalttätigen Vergewaltigungen zusehen mussten - wobei ihnen gedroht wurde, sie würden die nächsten sein, wenn sie jemandem davon erzählten“.[3]
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Grinch
Grinch:

Wir habens ja mitbekommen.

 
04.03.15 10:39
#2
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Aber die Ariva-Gedankenpolizei hat gleich gelöscht

6
04.03.15 10:45
#3
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Grinch
Grinch:

Nö DER Beitrag ist stehen geblieben.

 
04.03.15 10:46
#4
Schau halt in deinen Thread!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

political correctness begünstigt Kindesmissbrauch

6
04.03.15 10:48
#5
de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham

Obwohl von der Mehrheit der Täter bekannt war, dass sie asiatischer oder pakistanischer Herkunft sind, beschrieben sich mehrere Mitarbeiter der Behörde als nervös hinsichtlich der Ermittlung der ethnischen Herkunft der Täter – aus Angst davor, dass sie als Rassisten angesehen werden könnten; andere – worauf der Bericht hinweist – „erinnern sich an klare Anweisungen von ihren Vorgesetzten“, solche ethnisch-bezogenen Angaben nicht vorzunehmen.[18] Einem Mitarbeiter, der 2002 versuchte, bei hochrangigen Polizeibeamten im Jahr 2002 auf den Anstieg dieser Mißbrauchsfälle aufmerksam zu machen, wurde gesagt, dass er dies unterlassen solle; darüber hinaus wurde er anschließend suspendiert und ins Abseits gedrängt.[19] In dem Bericht wurde ferner festgestellt, dass es der Polizei an Respekt für die Opfer mangelte, die als „unerwünscht“ angesehen wurden.[19]
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Pluton
Pluton:

können wir das religious-profiling ernst nehmen?

4
04.03.15 11:00
#6
hätte gern mal ne zahl wieviel katholiken nen kinderarsch zum bluten gebracht haben.
geschweige das man schätzungen so großzügig dem pöbel kredenzt.

davon berichtet man aber nicht. weil nach kapitalistischer marktordnung solche nachrichten keiner kaufen will.

exclusivrecht islam. die einzige religion, die bei verbrechen jeglicher art in einem nebensatz, und einem atemzug mit genannt wird.

ja, ich spreche von zensur. zensur der bereinigung.

wenn sich herausstellen sollte dass nicht-religiöse menschen die schlimmsten von allen sind, was dann?


ich fühl mich mehr und mehr als soziopathologe bestätigt.
der mensch ist was er isst. und by god, was seid ihr scheiße
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

political correctness begünstigt Verbrechen

5
04.03.15 11:00
#7
www.welt.de/vermischtes/article131710087/...tikulti-Kults.html

Die Schluss zog auch Professor Alexis Jay in ihrem Bericht: dass man sich in Rotherham mehr um die "Kohäsion der Kommunität" kümmerte als um die Gefährdung Hunderter von jungen Mädchen; dass die muslimisch-pakistanische Herkunft der Täter aus politischer Korrektheit einfach unter den Tisch gewischt und den Jugendlichen, die um Hilfe suchten, nicht geglaubt wurde. Dreißig Prozent der Opfer stammten aus armen, lädierten Verhältnissen und befanden sich bereits aus diversen Gründen – darunter oft Drogenmissbrauch – unter Beobachtung der Verantwortlichen von Rotherham.

Rotherhams Muslime sind betroffen

Um so größer ist jetzt die Empörung und das Entsetzen über das langjährige Wegsehen und die Begründungen dafür. Der Kultusminister der Cameron-Regierung, Sajid Javid, sagte: "Es ist entschieden nicht rassistisch, zu fragen, warum die Mehrheit der Täter aus Rotherham Männer mit pakistanischem Einwandererhintergrund waren. Wie sonst werden wir jemals aus diesen fürchterlichen Verbrechen lernen?"
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

wow ist das ekelhaft

2
04.03.15 11:09
#8
Der Bericht konstatiert ferner, dass „ein Mädchen, das auszusagen bereit war, einen Text erhielt, in dem stand, dass der Täter ihre jüngere Schwester in der Gewalt habe und die Wahl dessen, was dann geschehe, bei ihr liege“. Sie zog daraufhin ihre Aussage zurück. Mindestens zwei weitere Familien wurden von Tätergruppen terrorisiert. Letztere saßen in Autos vor der Wohnung der Familie, warfen Fensterscheiben ein und tätigten Drohanrufe. In einigen Fällen gingen die Opfer zum Täter zurück – in dem Glauben, dass dies der einzige Weg sei, ihre Eltern und andere Kinder in der Familie zu schützen. In den extremsten Fällen glaubte niemand in den Familien, dass die Behörden sie schützen könnten.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Hohe Dunkelziffer: 600 000?

4
04.03.15 11:13
#9
www.taz.de/Sexueller-Missbrauch-in-Grossbritannien/!155727/

Die Missbrauchsfälle häufen sich

Oxford ist kein Einzelfall. In Rotherham hat eine Bande von Männern seit 1997 rund 1.400 Kinder und Jugendliche vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen. Polizei und Behörden wussten über das Ausmaß ebenfalls seit 2005 Bescheid. Im nordenglischen Derby wurden 2010 neun Männer verurteilt, weil sie 26 Mädchen missbraucht hatten. Das jüngste Opfer war zwölf Jahre alt. Rochdale, Barnsley, Doncaster, Wales – die Liste ist lang.

Und sie sei nur die Spitze eines Eisbergs, vermutet Simon Bailey, Polizeichef in Norfolk. Er rechnet damit, dass in den nächsten Monaten weitere Fälle von systematischem Kindesmissbrauch aufgedeckt werden. Das Problem sei viel größer als bisher angenommen, sagt er. Neueste Erhebungen haben ergeben, dass bis zu 600.000 BritInnen in ihrer Kindheit missbraucht wurden.

In sämtliche bisher bekannten Fälle von systematischem Missbrauch waren britische muslimische Pakistaner verwickelt.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

Jetzt fehlt hier nur noch jemand, der uns irgendwi

4
04.03.15 11:23
#10
Begründet, dass Muslime aufgrund des Koran oder ihrer Herkunft eher zu kindesmissbrauch neigen.

Andernfalls ist mir nicht klar wieso in diesem Fall Moslem so betont wird. Was spielt es denn bei kindesmissbrauch für eine Rolle welcher Religion die Täter angehören?  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

katjuscha da Problem ist doch

2
04.03.15 11:28
#11
Das die Polizei niemanden wegen der Herkunft diskriminieren darf obwohl dies hier angebracht gewann wäre.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB potzzzblitz
potzzzblitz:

Die Polizei steckt selbst mit drin

2
04.03.15 11:32
#12
Das war doch vor wenigen Wochen noch Thema bei diesem Skandal. Selbst Polizisten gehörten zu den Freiern/Tätern und deckten sich und ihre Kumpels.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Pluton
Pluton:

wer steckt wo drin? jedermann versteckt sich

 
04.03.15 11:34
#13
in diesem gottverlassenen christlichen land. das ist alles.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

klar weil die Zuhälter in arischen

 
04.03.15 11:37
#14
Rockerbanden ja auch ganz anders vorgehen. Oder die rumänischen Zuhälter.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

Root, selten dämliches Argument

 
04.03.15 11:38
#15
Hier sollte man jemanden wegen der Tat diskriminieren und nicht wegen der Herkunft.

Solche Fälle von mangelnder Strafverfolgung bei kindesmissbrauch gibt es leider zu Tausenden in Europa.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

Du Depp

2
04.03.15 11:41
#16
Das ist keine Diskriminierung. Es besteht ein Zusammenhang zwischen Rotterham +Pakistani und solchen Delikten. In dieser Stadt ist es angebracht Pakistani genauer unter die Lupe zu nehmen
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Grinch
Grinch:

Hier bahnt sich ne große Freundschaft an.

3
04.03.15 11:42
#17
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

Arische rockerbanden, rumänische Zuhälter

 
04.03.15 12:16
#18
Muslimische sexualstraftäter ...

Und die Pakistani erst .... Uiiii

Wo bin ich n hier gelandet?
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Grinch
Grinch:

Sodom und Gomorra!

 
04.03.15 12:16
#19
Oder wars Camorra?
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

Ps: ich wusste gar nicht dass es im Nordiran

 
04.03.15 12:17
#20
Rockerbanden gibt.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Grinch
Grinch:

Wussteste nicht?

 
04.03.15 12:18
#21
Die kommen da her! Fallafel Sisters, Lorz of Turban etc...
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

ich meinte unsre

 
04.03.15 12:31
#22
Damit wollte ich aufzeigen das auch Deutsche Soziopathen sein können. Das eben 1% immer völlig geisteskrank ist und pausenlos tut was sie gerade lustig sind. Unabhängig von Herkunft oder Religion. Dabei beziehe ich mich auf Untersuchungen von Robert Hare. In Amerika an Amerikanern.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

Das sind aber Rockbands und keine

 
04.03.15 12:33
#23
Rockerbanden

Rockerbanden sind 48virgin angels oder muslidos. Hab gehört diese arischen banden bekriegen sich bis aufs Blut.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Grinch
Grinch:

Musdildos?

 
04.03.15 12:34
#24
Uha...
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

wie kann man bei so einem

3
04.03.15 12:41
#25
widerlichen Thema Witze machen?  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

Du hast doch angefangen mit den Witzen

 
04.03.15 12:48
#26
Arische rockerbanden :)))
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB saba
saba:

#14 "Oder die rumänischen Zuhälter."

2
04.03.15 12:51
#27
die sind ja vergleichsweise noch harmlos gegenüber den Albanern.
In einigen  Städten hatten sich die dt. Luden aus lauter Angst vor der unglaublichen Brutalität der Albaner zurückgezogen und denen das Feld überlassen.

Nur soweit zu dem Thema "die Herkunft spielt keine Rolle"

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

genau, und in Monaco leben deutsche

 
04.03.15 13:10
#28
Steuerhinterzieher.

so viel zum Thema "Herkunft spielt keine Rolle"
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

bist du pädophil kat?

 
04.03.15 13:13
#29
Das Thema scheint sich moralisch so gar nicht zu tangieren
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB saba
saba:

Katjuscha kapiert es einfach nicht

2
04.03.15 13:22
#30
man sollte es ihm/ihr nachsehen.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

genau Root, du hast es erfasst

3
04.03.15 13:26
#31
Wer Arier-Rockerbanden witzig findet, muss ein Pädophiler sein. Klingt logisch!


Mal ne Frage!

Sind Polizisten, Profiler, Ärzte, Wissenschaftler, die sich mit Pädophilen beschäftigen und sie versuchen zu analysieren und auf der Grundlage zu heilen, für dich eigentlich auch pädophil, weil sie sich nicht sofort entrüstet zeigen, sondern es eher analytisch betrachten?

Weisst du, mir hängt das alles ziemlich zum Halse raus. Ich glaub außer die 0,1% Pädophilen selbst, sind alle anderen 99,9% der Menschheit natürlich angewidert. Versteht sich doch von selbst. Nur geht jeder Mensch anders damit um. Es bringt ja nichts, sich hier in so einem Forum gegenseitig auf die Schulter zu klopfen und zu sagen, ... naaaa, du findest doch Pädophile auch widerlich, oder? .... Ist mir echt zu blöd, sorry! Offensichtlich bin ich nur schon ein Stück weiter als du. Das selbe ist es bei Themen wie Mord oder jede andere Form von Gewalt. Die Verurteilung solcher Taten ist für mich so selbstverständlich, dass ich darüber nicht mehr reden muss. Die moralische Entrüstung überlasse ich denjenigen, die daraus politischen Nutzen ziehen möchten. Und davon gibt es hierzulande und auch hier im Forum leider einige. Diejenigen solltest du mal aufs Korn nehmen, denn die nutzen die Opfer sogar noch für ihre Zwecke aus. Diese Instrumentalisierung von Kriegen, Konflikten oder Terror hat ja hier schon fast Tradition.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB G.Feder
G.Feder:

Brauchst Lektüre Kati ?

2
04.03.15 13:28
#32
Soll ich dir ne Einschlafgeschichte von Mohamed und Aysha erzählen ?

oder von der "MENSTRUATION UND DAS WOCHENBETT" ?

hakikatkitabevi.com/deutsch/Sitte19.htm

Menstruation heißt Monatsblutung einer Frau bzw. eines Mädchens, das sein neuntes Lebensjahr vervollständigt hat. Jede gynäkologische Flüssigkeit, außer eine durchsichtige zählt zu der Monatsblutung. Ein Mädchen, das die Regelperiode hat, ist heiratsfähig. Die Zeitspanne zwischen den Zeitpunkten, an denen die Monatsblutung beginnt bzw. aufhört, nennt man die Regelperiode. Die Regelperiode besteht wenigstens aus drei und höchtens aus zehn Tagen. Nach den Rechtsschulen Schafiî und Hanbelî ist dieser Zeitraum zwischen einem und fünfzehn Tagen.

Die entsprechende Sure zu suchen habsch jetzt kein Bock mehr drauf.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB G.Feder
G.Feder:

Hat übrigens allet nix mit dem Islam

2
04.03.15 13:33
#33
zu tun Kati :-)

Wer das behauptet ist Islamophob und ein böser Nazi.

Allet Quatsch und kokolores.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

wow - jetzt hast du mir erklärt

 
04.03.15 13:37
#34
was Menstruation bedeutet.

nett von dir.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

ach und Feder, du bist nicht nur ein Nazi, sondern

2
04.03.15 13:38
#35
sogar ein Anhänger eines SS Nazis.

insofern muss ich mit meiner Meinung bei dir ja nicht hinterm Berg halten.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Grinch
Grinch:

Die Geschichte der Menstruation ist eine Geschicht

 
04.03.15 13:39
#36
e voller Missverständnisse...

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

kein Muslim den ich kenne

 
04.03.15 13:44
#37
und ich kenne sehr viele ist mit einer minderjährigen zusammen. Die sind auch alle gegen Pädophile. In der Bibel steht auch viel Mist. Wollen wir das jetzt auch alles mal zitieren?  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Aktienhospiz
Aktienhospiz:

...

 
04.03.15 14:16
#38
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

mich regt dieser Thread aber auch weniger zur

 
04.03.15 17:47
#39
Politischen Diskussion als viel mehr zur Aktivität gegen sexuellen Missbrauch an. Da unterstützte ich lieber Innocence in Danger als gehen irgendwen Stimmung zu machen!

www.innocenceindanger.de
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Gabel
Gabel:

Mir war das Thema so nicht bewusst

 
04.03.15 18:16
#40
Klingt jetzt komisch aber ich habe diesen Mißbrauchsfall lediglich als Randnotiz wahrgenommen wie so vieles in den Medien. Was in Wikipedia steht ist natürlich extrem heftig.

Alles kam wohl auch nur zum Vorschein weil eine mutige Dame ausgesagt hat (sie zählte zu den Opfern dieser ******):
uk.news.yahoo.com/...whistle-rotherham-163200636.html#Lv5R5Lq
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Gabel
Gabel:

Das ist ja völlig geisteskrank was da ablief

 
04.03.15 19:33
#41
"Sarah war elf Jahre alt, als sie aus einem Kinderheim in der englischen Stadt Rotherham, in dem sie lebte, von zwei Männern abgeholt, in eine Wohnung gebracht, sexuell missbraucht und wieder im Heim abgeliefert wurde. „Ich dachte, dass ich längst als vermisst gemeldet sein müsste“, erzählte die heute junge Frau dem britischen Nachrichtensender BBC. „Doch niemand kümmerte sich darum. Die Polizei warf mir vor zu lügen. Die Heimleitung schickte uns nur auf unsere Zimmer.“ Einmal holte sie sogar ein Polizist ab und sprach mit der Direktorin. Zwischen 40- und 50-mal wurde sie innerhalb von sechs Jahren abgeholt und vergewaltigt"

diepresse.com/home/panorama/welt/4657077/...ande-von-Rotherham
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 28 Der größte Steuerhinterzieher

2
04.03.15 21:33
#42
kommt aus Luxemburg (Juncker) und zur Belohnung ist er jetzt EU-Kommissions-
präsident. Schaden allein für D: 70 Milliarden. Jährlich! Der Ausfall ist von den
übrigen Steuerpflichtigen in D zu tragen. Dagegen ist Hoeness harmlos.

Auch Edathy ist im Vergleich zu den o. a. muslimischen Banden rel. harmlos,
er hat Downloads getätigt.

Was auffällig ist, dass einige Leute hier im Forum ein hysterischen Geschrei
beginnen, wenn nur der Anschein von Rassismus, Sexismus, Frauenfeindlich-
keit, Ausländerfeindlichkeit  usw. in Deutschland vorzufinden ist. Allerdings
sind diese Leute z. B. gegenüber islamischen oder sogar islamistischen Mit-
bürgern in dieser Hinsicht so ziemlich blind.

Tatsächlich lässt sich feststellen, dass zumindest wesentliche Teile der
islamischen Bevölkerung im Vergleich viel frauenfeindlicher und rassistischer
sind.


Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

#1Für die Ereignisse in GB lässt sich feststellen

2
04.03.15 21:49
#43
1.Sie haben einen rassistischen Hintergrund.

de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham

Nach diesen Berichten gab es in Rotherham systematischen Missbrauch weißer Mädchen durch Männer, meist pakistanischer Herkunft,[12] für die die Täter nicht polizeilich verfolgt würden.[13][14] Die Zeitung zitierte einen Bericht des police intelligence bureau von 2010, in dem „ein Problem lokaler und nationaler Art mit einem Netzwerk asiatischer Männer“ besprochen wird, das „besonders in Sheffield und mehr noch in Rotherham bestehe, wo es scheinbar ein erhebliches Problem mit Netzwerken von Männern aus der pakistanisch-britischen Gemeinde und der Ausbeutung von jungen weißen Frauen gebe“.[14][11]
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Oder hier (gleiche Quelle)

 
04.03.15 21:50
#44
Die von der schottischen Sozialarbeiterin und Ehrenprofessorin Alexis Jay und weiteren unabhängigen Experten im Auftrag der Bezirksverwaltung Rotherham durchgeführte Untersuchung kam zu dem Schluss, dass die Polizei weitgehend versagt hatte und dass nicht ein paar Dutzend, sondern in der Zeit zwischen 1997 und 2013 mindestens 1400 Kinder und Jugendliche über Jahre hinweg sexuell ausgebeutet worden waren.[4] Die meisten Opfer aus den gesammelten und untersuchten Fällen waren laut Untersuchungsbericht „white British children“, (deutsch: „weiße britische Kinder und Jugendliche“), die Täter stammten in der Mehrheit aus der pakistanisch-britischen Gemeinde von Rotherham.[5]  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

2. Rassismus und Frauenfeindlichkeit haben

 
04.03.15 21:55
#45
anscheinend etwas mit dem gelebten Islam zu tun, z. B.:

de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham

Selbst in einem Fall, in dem die entsetzten Eltern einer 14-jährigen Schwangeren Polizei und Sozialbehörden um Hilfe baten, seien diese lange untätig geblieben. Stattdessen sei sie vom Täter zu einem Schwangerschaftsabbruch gezwungen worden, weil dieser einen DNA-Test fürchtete. Hiernach sei das Mädchen zwar bei Pflegeeltern untergebracht worden, aber der Täter habe sie erneut ausfindig gemacht und auch in der Obhut von Pflegeeltern und Behörden erneut tyrannisiert und geschwängert. Dieses Mal habe ihr der Täter die Schwangerschaft unter der Bedingung erlaubt, dass das Kind ein Moslem werde. Daher habe sie nach dem Willen des Täters während der Schwangerschaft unter anderem kein Schweinefleisch essen dürfen. Der Täter habe erst von ihr ablassen müssen, weil er wegen einer anderen Straftat, Körperverletzung an einem Dritten, ins Gefängnis kam. Nachdem er entlassen wurde, sei sie von ihm erneut bedroht worden.[22][23]
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

#1

 
04.03.15 21:59
#46
@Rubensrembrandt


Hör auf! ständig gegen Islam zu Hetzen!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

3. Political correctness begünstigt schwerste

 
04.03.15 22:10
#47
Verbrechen. Nur nicht über ethnischen Hintergrund oder Religionszugehörigkeit
berichten, weil das als Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aufgefasst werden
könnte. Aber gerade solche Verhaltensweisen haben es ermöglicht, dass
diese schwersten Straftaten gar nicht verfolgt wurden und dass sie jahrzehnte-
lang verübt werden konnten und das in einem unvorstellbaren Ausmaß (Dunkel-
ziffer 600 000?), das bei einer kritischen Diskussion des Problems nicht vor-
stellbar wäre.

de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham

Obwohl von der Mehrheit der Täter bekannt war, dass sie asiatischer oder pakistanischer Herkunft sind, beschrieben sich mehrere Mitarbeiter der Behörde als nervös hinsichtlich der Ermittlung der ethnischen Herkunft der Täter – aus Angst davor, dass sie als Rassisten angesehen werden könnten; andere – worauf der Bericht hinweist – „erinnern sich an klare Anweisungen von ihren Vorgesetzten“, solche ethnisch-bezogenen Angaben nicht vorzunehmen.[18] Einem Mitarbeiter, der 2002 versuchte, bei hochrangigen Polizeibeamten im Jahr 2002 auf den Anstieg dieser Mißbrauchsfälle aufmerksam zu machen, wurde gesagt, dass er dies unterlassen solle; darüber hinaus wurde er anschließend suspendiert und ins Abseits gedrängt.[19] In dem Bericht wurde ferner festgestellt, dass es der Polizei an Respekt für die Opfer mangelte, die als „unerwünscht“ angesehen wurden.[19]

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

ich glaube nicht, das der Islam an diesen untaten

 
04.03.15 22:26
#48
Schuld ist!  Rassistisch motiviert waren die Delikte aber sehr wohl
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Frauendiskriminierung hat sehr wohl etwas mit dem

 
04.03.15 22:43
#49
Islam zu tun, z. B. Saudi-Arabien

www.spiegel.de/politik/ausland/...iskriminierung-a-958450.html

SPIEGEL ONLINE: Gab es denn schon Fälle, wo etwas schief lief?

Jabarti: Es gab schon mehrere. Neulich habe ich von einer Geschäftsfrau gelesen, die ihren Flug verpasst hat. Ihr Vormund, ihr Vater, ein etwas älterer Herr, hatte vergessen, irgendetwas zu erledigen und dann stand sie da und kam nicht durch die Passkontrolle. Es gibt auch Situationen, wo der Vormund die Reiseerlaubnis als Druckmittel einsetzt. Es gab da den Fall einer über 50-Jährigen, die ihren Sohn um die Erlaubnis bitten musste, und er wollte sie ihr nur gegen Geld geben. Das ist demütigend.

SPIEGEL ONLINE: Moment, der eigene Sohn war der Vormund?

Jabarti: Ja, ein männlicher Vormund kann jeder sein, zu dem die Frau in einer solchen Verwandtschaftsbeziehung steht, dass sie ihn nicht heiraten kann - also ein Vater, ein Bruder, ein Sohn, ein Onkel. Oder eben der Ehemann, mit dem ist sie ja schon verheiratet.

SPIEGEL ONLINE: Ihr Vormund ist...?

Jabarti: ...mein Mann.

SPIEGEL ONLINE: Er hat Ihnen eine Erlaubnis für fünf Jahre erteilt?

Jabarti: Ja, ich gehöre zu den Glücklichen. Wenn ich ihm sage, wie sehr mich die Verhältnisse frustrieren, sagt er: Was beschwerst du dich denn, ich lasse dich doch reisen. Ich habe ihm geantwortet: Ja, und genau damit habe ich ein Problem, mit dem: du lässt mich. Diese Vorstellung ist demütigend.  


Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Ägypten

 
04.03.15 22:45
#50
www.welt.de/kultur/article130645929/...-im-neuen-Aegypten.html

Die Menschen waren erschöpft von den politischen Wirrungen, die auf den Sturz von Hosni Mubarak 2011 gefolgt waren. Doch viele klangen auch zuversichtlich: Nach dem Fall der rückständigen Muslimbrüder werde sich alles zum Guten wenden. Als das Militär Mursi Anfang Juli stürzte, feierten Hunderttausende tage- und nächtelang auf dem Tahrir, diesem denkwürdigen Symbol des Widerstands. Leuchtraketen wurden in den Himmel geschossen, es wurde gejubelt, getanzt, gesungen.

Und etwas abseits, in den spärlich beleuchteten Gassen der Innenstadt, wurden die Frauen vergewaltigt. Von bis zu 100 Männern gleichzeitig. Mal droschen sie mit Stöcken und Rohren auf ihre Opfer ein, mal bohrten sie Messer in ihre Eingeweide. Einen Aufschrei im Land gab es nicht. Es war zu normal geworden.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

@Rubensrembrandt, der Hass-Prediger?

 
04.03.15 22:46
#51
Pass auf! du bewegst dich in der roten Linie!
Bekannterweise hat's den Nuhr bereits erwischt!

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Türkei

 
04.03.15 22:47
#52
www.femmespasserellesdeurope.eu/...etween-European-women-.html

Die Stellung der Frau in der Türkei

Die Stellung der Frau in der Türkei ist heute nach wie vor nicht unproblematisch. Dies liegt allem voran an den Vorgaben des Koran. Dieser predigt, dass Männer das bessere Geschlecht sind, Frauen gehorchen müssen und Frauen auch im Falle der Scheidung keine Rechte haben. Der Koran ruft sogar dazu auf, Frauen zu schlagen, sollten sie sich ihren Männern wiedersetzen.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

rote Armee 1945 waren auch Muslime?

2
04.03.15 22:47
#53
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Iran

 
04.03.15 22:50
#54
www.welt.de/politik/ausland/...-Volleyballer-sehen-wollte.html

Das Stadion im Westen Teherans trägt den Namen Azadi, was Freiheit bedeutet – für die iranisch-britische Ghoncheh Ghavami begann vor dem Azadi-Stadion am 20. Juni jedoch ein Leben in Unfreiheit. Die 25-Jährige wurde am 20. Juni festgenommen, weil sie sich das Spiel der iranischen Volleyballer gegen die Italiener ansehen wollten.

Wenn Männer im Stadion auf dem Spielfeld stehen, ist Frauen der Eintritt allerdings streng verboten. Mit ihrem Auftreten vor dem Stadion wollte sie ein Zeichen setzen. Jetzt wurde die 25-Jährige laut ihrem Anwalt zu einem Jahr Haft verurteilt, berichtet die iranische Nachrichtenagentur Ilna. Ghavamis Prozess fand im Oktober statt.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Pakistan

 
04.03.15 22:52
#55
www.tagesschau.de/ausland/saeure-101.html

Aus ihrem linken Auge fließen ständig Tränen. Aisha kann es nicht schließen. Die Augenlider sind so vernarbt, dass sie nach außen geklappt sind und wie rohes Fleisch aussehen: "Gott schenkt mir die Kraft durchzuhalten. Ich will es schaffen." Der Täter war ihr Ehemann. Er zielte mitten ins Gesicht. Die Säure fraß sich nach der Attacke in Aishas Haut und in ihren linken Wangenknochen. Wo die ätzende Waffe die Kopfhaut traf, wachsen heute keine Haare mehr.

Als Kosmetikerin will Aisha lernen, wie man andere Frauen schöner macht. "Ich lebe heute wieder bei meinen Eltern im Dorf. Manchmal helfen sie mir, manchmal schämen sie sich für mich. Sie sind arm. Es ist nicht leicht. Ich will mein eigenes Geld verdienen, um mein Gesicht weiter behandeln zu lassen. Ich möchte auf eigenen Beinen stehen und etwas erreichen in meinem Leben. Ich durfte leider nur bis zur siebten Klasse zur Schule gehen. Ich wäre gerne Lehrerin geworden. Ich war 14, als meine Familie mich verheiratet hat."  
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#56

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

Metin hat sicher nur Spaß gemacht

 
04.03.15 23:17
#57
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB exquisit
exquisit:

UP, für nen MODERATOR

 
04.03.15 23:18
#58
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Grinch
Grinch:

Das ist keine Morddrohung.

2
04.03.15 23:22
#59
Denn Dieter Nuhr wurde nicht ermordet, sondern wegen Volksverhetzung angezeigt. Da bläßt sich mal wieder einer gewaltig auf.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Grinch
Grinch:

Ach stolper nicht weiter dämlich rum...

2
04.03.15 23:26
#61
erwischt hat ihn die Anzeige. Nicht der Mörder... die Scheisse in #56 ist die Unterstellung einer Straftat. Nix weiter. Sollte man Ariva mal anständig präsentieren. Über die Sperre kannste dann wieder heulen.

Meine Fresse gibts hier Leute.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#62

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

so eine schlimme Drohung traue ich metin

2
04.03.15 23:29
#63
Niemals zu. Ist eher der entspannte Typ mit Cannabis-Aktien ;-)
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB exquisit
exquisit:

klar glaub ich auch, hat sich im Wort

 
04.03.15 23:35
#64
vergriffen - aber gewaltig
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

Dieter Nuhr sollte angezeigt werden dann ging es

3
04.03.15 23:37
#65
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Root Bear
Root Bear:

darum ging es meinte ich

 
04.03.15 23:37
#66
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

#56 deine Vorwürfe sind vage und konstruiert

 
04.03.15 23:45
#67
zudem auch absurd, daher Weise ich die Vorwürfe entschieden zurück.
Ich meine gegen Ihn wäre eine polizeiliche Anzeige-Erstattung möglich.

Auch falsche Anschuldigungen sind Strafbar!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB exquisit
exquisit:

deine obige wortwahl ist schlicht und einfach

 
04.03.15 23:54
#68
absurd!
"Bekannterweise hat's den Nuhr bereits erwischt!"
-weil er mordrohungen bekommen hat wg. "überschreiten der roten linie"?
Und das was ihn erwischt hat sind eben mordrohungen (link oben).

du sollst deine sätze überdacht konstruieren. Das obige von dir scheint eindeutig zu sein.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

@exquisit

 
05.03.15 00:00
#69
Deine Vorwürfe sind durchsichtig und haltlos, daher Weise ich auf das schärfste zurück.
.......
Ich wiederhole mich ungern auch falsche Anschuldigungen sind Strafbar.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB exquisit
exquisit:

metin, in deinem post

2
05.03.15 00:10
#70
#51 ist eine Anschuldigung (titelleiste) und eine drohung drin (text).
als beispiel hast den Nuhr vorgeführt...und der hat EBEN morddrohungen erhalten (soll ich dir den link aus #60 erneut hier einfügen??)
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

@exquisit

2
05.03.15 00:20
#71
Mein letzter Satz: Falsche Anschuldigungen sind Strafbar.

Somit beende ich das Gespräch.
Gute Nacht!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB exquisit
exquisit:

mit dir ist es eh sinnlos

 
05.03.15 00:35
#72
darum gehen dir inzwischen alle aus dem weg - bist dadurch auch zum alleinunterhalter mutiert.

und ja, falsche anschuldigungen und drohungen wie in #51 (auch wenn indirekt) sind durchaus Strafbar.



schlaf dich aus
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB exquisit
exquisit:

metin

 
05.03.15 01:15
#73
du kannst auch ein witzbold sein (so kannte ich dich eigentlich). Um deine nonsense meldeorgie zu komplettieren, darfst auch das melden. Gib dabei nen Grund wie: "haltlose belustigung, diese weise ich entschieden zurück"
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB exquisit
exquisit:

gut, alles entblößende willst verschwinden lassen

 
05.03.15 01:23
#74
das sagt auch eigentlich alles - ist sone art geständnis
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Massenhafter Kindesmissbrauch nicht nur

2
05.03.15 11:12
#75
in Rotherham (mind. 1400 Fälle), sondern auch in anderen Städten in GB

www.tagesschau.de/ausland/missbrauch-rotherham-103.html

Missbrauch auch in anderen Städten

Nach Erkenntnissen der Jugend- und Sozialforscherin Jay gab es einen solchen massenhaften Missbrauch Jugendlicher nicht nur in Rotherham.

Sie sagte der BBC, dass solch ein massenhafter Missbrauch von Kindern wohl nicht nur in Rotherham stattgefunden hat: "Wir wissen, dass das auch in anderen Städten passiert - nicht nur in Nordengland, sondern auch im Süden. Wir können nicht sagen, dass Rotherham besser oder schlechter als andere Orte ist, dazu fehlen uns einfach die landesweiten Angaben."
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Anscheinend nur im Ausland vor weiterem Missbrauch

 
05.03.15 11:16
#76
sicher, weil die Polizei die Opfer nicht beschützen wollte.

www.tagesschau.de/ausland/missbrauch-rotherham-103.html

"Ich habe sie für meine Freunde gehalten - bis zu der Nacht, als der Anführer mich vor einer Reihe anderer Personen brutal vergewaltigt hat. Von da an wurde ich einmal pro Woche vergewaltigt. Und jeder, der dafür bezahlte, konnte Sex mit mir haben."

Emma war 13, als dieser Horror begann. Sie ging zur Polizei, brachte ihre Kleider als Beweisstücke mit. Die Kleider gingen verloren. Die Polizei sagte ihr, sie könne sie nicht beschützen. Emmas Hölle ging weiter, bis ihre Eltern sie außer Landes brachten.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Auch Kinderschänder sind als Wähler zu beachten,

 
05.03.15 11:58
#77
insbesondere wenn sie zahlreicher auftreten und von ihrem Umfeld unterstützt
werden. Deshalb ist zu befürchten, dass weiterhin nicht ausreichend ermittelt
wird und der Kindesmissbrauch fortgesetzt wird.

www.faz.net/aktuell/politik/...des-schweigens-13434501-p3.html

In den Pubs der Stadt wundert man sich nicht, dass die alten Kommunalpolitiker untergetaucht sind. „Die haben jetzt Angst, was Falsches zu sagen“, vermutet Martin, ein Sozialarbeiter aus Rotherham. „Was hier passiert ist, ist absolut schändlich, und wir brauchen jetzt massenhafte Ermittlungen, aber das wird nicht passieren“, prophezeit er. Nach Jahrzehnten ohne politischen Wechsel kennt man sich nur zu gut in den Behörden, bei der Stadt, bei der Polizei, bei der Staatsanwaltschaft. Auch die Verbrecher aus der pakistanischen Gemeinde, glaubt Martin, hätten nicht viel zu befürchten: „Labour legt sich doch nicht mit denen an, von denen es gewählt wird.“
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

600 000 Kindesmissbrauchs-Fälle aufgrund

2
05.03.15 12:53
#78
einer "Kultur" des Schweigens, des Verharmlosens und des Aufrechnens, wie
sie auch von einigen Postern hier wie z. B. Kat propagiert wird?

www.taz.de/Sexueller-Missbrauch-in-Grossbritannien/!155727/

Und sie sei nur die Spitze eines Eisbergs, vermutet Simon Bailey, Polizeichef in Norfolk. Er rechnet damit, dass in den nächsten Monaten weitere Fälle von systematischem Kindesmissbrauch aufgedeckt werden. Das Problem sei viel größer als bisher angenommen, sagt er. Neueste Erhebungen haben ergeben, dass bis zu 600.000 BritInnen in ihrer Kindheit missbraucht wurden.

In sämtliche bisher bekannten Fälle von systematischem Missbrauch waren britische muslimische Pakistaner verwickelt.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Bei diesem Klima kann der Kindesmissbrauch

3
05.03.15 13:03
#79
weitergehen und anscheinend setzt er sich auch fort und hat inzwischen
"industrielle Dimensionen" angenommen.

www.welt.de/politik/ausland/...-industriellen-Dimensionen.html

Mehr als ein Kopfschütteln – pures Entsetzen hat die britische Gesellschaft gepackt angesichts sich häufender Vorfälle von Sexualverbrechen an minderjährigen Mädchen. David Cameron ging am Dienstagabend so weit, eine "nationale Bedrohung" auszurufen, nachdem er mit Opfern des im nordenglischen Rotherham begangenen jahrelangen Kindesmissbrauchs zu einem privaten Termin in der Downing Street zusammengekommen war. Die "absoluten Horrorgeschichten", die ihm zwei der inzwischen erwachsenen Frauen berichteten, würden "auf immer in meiner Erinnerung bleiben", sagte der Premierminister – die Schändungen an Kindern in England hätten inzwischen "industrielle Dimensionen" angenommen.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Auch in Camerons Wahlkreis

2
05.03.15 13:06
#80
www.welt.de/politik/ausland/...-industriellen-Dimensionen.html

Camerons Deklaration einer "nationalen Bedrohung" fiel zusammen mit einem neuen erschütternden Bericht über Kindesmissbrauch, diesmal aus der Grafschaft Oxfordshire; dort befindet sich unter anderem der Wahlkreis des Premierministers. Die Autoren einer Kommission zum Kinderschutz hatten ermittelt, dass über die vergangenen 16 Jahre hinweg an die 400 minderjährige Mädchen organisierten Banden mit meist pakistanischem Einwanderungshintergrund zum Opfer gefallen waren. Die Kinder, in der Regel aus labilen sozialen Milieus, wurden gezielt von den Tätern mit der Aussicht auf "Freundschaften" angelockt (das sogenannte grooming), die in Brutalität endeten: Gruppenvergewaltigungen, Drogenzwang und "Verkauf" an andere Banden waren an der Tagesordnung.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

#51 @Ergänzungen

 
05.03.15 15:29
#81
Jeder weißt im Board, dass ich die meistens Infos über die Bildzeitung beziehe...

http://www.bild.de/politik/inland/dieter-nuhr/...n-38304526.bild.html

#73
@exquisit
Mich noch möglicherweise einfach zu beleidigen, dafür kann ich nur



Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

@exquisit

2
05.03.15 15:48
#82
auch eine Unterstellung ist Strafbar!
Hier könnte möglicherweise gegen dich eine Strafanzeige erstattet werden...
Aja! Zeuge ist vorhanden...



Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

@So Leute! habe keine Zeit für

 
05.03.15 15:53
#83
Kindergartenspiele, ich muss Bank-Rechnungswesen üben...

Beste Grüße
Metin Akbulut

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Islam u. Kindesmissbrauch. Besteht Zusammenhang?

5
06.03.15 09:16
#84
www.faz.net/aktuell/politik/...des-schweigens-13434501-p3.html

Die Zustände rufen nach einer großen Inventur. Aber wo soll die herkommen? Rotherham ist vermutlich kein Einzelfall, und doch steht die Stadt mit ihren Problemen ziemlich alleine da. In den tristen Randgebieten wie Eastwood streifen jene Jugendlichen durch die Straßen, die es nicht geschafft haben. „Die haben ihre Wahl getroffen, die wollen sich nicht integrieren“, sagt der Sozialarbeiter. Er sieht einen direkten Zusammenhang zwischen den Verbrechen an den Minderjährigen und dem Islam. „Die lesen schon im Koran, dass Mohammed zwölfjährige Mädchen im Bett hatte. Die haben kulturell einfach ein anderes Bild von Frauen“, sagt er.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#85

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

@all

2
06.03.15 09:31
#86
Das ist doch Alles gelogen. Sowas wie da... kann man keinen glauben schenken.
Die Frau des Propheten war alt genug!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Graf.Zahl
Graf.Zahl:

#86 Mit der Einstellung klappts auch mit der

3
06.03.15 09:33
#87
Prüfung!  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

#87 Danke für das Kompliment.

 
06.03.15 10:58
#88
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BorsaMetin
BorsaMetin:

@all

 
06.03.15 11:22
#89
#84
Was viele nicht Wissen!
Die Moslem haben einen eigenen Kalender.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Rassistische Äußerungen auch von Grundschülern

2
06.03.15 23:02
#90
islamischen Glaubens in D.

www.welt.de/regionales/bayern/...t-islamistischen-Parolen.html

In einer Grundschule in Neu-Ulm sind mehrere Schüler mit islamistischen Äußerungen im Unterricht aufgefallen. Die Behörden bestätigten einen entsprechenden Bericht der "Augsburger Allgemeinen". Demnach äußerten die Kinder in Ethikstunden die Ansicht, dass Christen getötet werden müssten und die Terroropfer des französischen Satiremagazins "Charlie Hebdo" den Tod verdient hätten.

Etwa zehn Schüler sollen extremistische Äußerungen von sich gegeben haben. Nicht alle muslimischen Kinder seien so aufgefallen, "es sind aber auch zu viele, um von Einzelfällen zu sprechen", zitiert die Zeitung die Rektorin der Grundschule.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Anscheinend äußerster Rassismus bei Teilen

3
07.03.15 16:52
#91
der muslim. Bevölkerung in GB.

www.welt.de/politik/ausland/...-industriellen-Dimensionen.html

Auslöser dieses neuen Reports war die Verurteilung von sieben Männern vor zwei Jahren, einige von ihnen zu lebenslanger Haft. Sie begangen als Bande bis über die Grenzen der Grafschaft hinaus Straftaten. Fünf der Verurteilten stammten aus Pakistan, zwei aus Ostafrika. Wie in Rotherham verteidigten sie ihre Taten mit der unfassbaren Aussage, dass die betroffenen Mädchen einfach nur Fleisch darstellten und der Missbrauch das sei, wofür sie überhaupt existierten.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

lass mich raten

 
07.03.15 19:30
#92
Deine Postings dienen hier lediglich der Information.

:)



Aber schon interessant, wie du aus der unmenschlichen Aussage von Kinderschändern deine Aussage "äußerster Rassismus bei Teilen der mulsimischen Bevölkerung" machst.

Wenn zukünftig also ein Christ jemanden ermordet und das mit Habgier begründet, schreibst du hoffentlich "äußerste Habgier bei Teilen christlicher Bevölkerung in Deutschland"?
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 92 Vielleicht nimmst du einmal zur Kenntnis,

3
09.03.15 10:51
#93
dass die Kinderschändungen in GB durch muslimische Banden nicht Einzelfälle sind,
sondern dass es sich um Tausende, wahrscheinliche um zigtausende Kinder-
schändungen handelt. Es handelt sich also nicht um einen einzelnen Muslim,
sondern um eine beträchtliche Anzahl von Tätern, die sich zudem z. T. organi-
siert haben.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Carrefour
Carrefour:

Rubens: vergebliche Liebesmüh..

3
09.03.15 10:59
#94
die Scheuklappen und Toleranzbrillen sind fest verwachsen :-/

Die deutsche Sprache ist sehr präzise:

"toleranzbesoffen" - bis zur Unzurechnungsfähigkeit besoffen
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Extra für Kat,

 
09.03.15 12:03
#95
damit er vielleicht auch mal die Realität wahrnimmt, obwohl das nicht in
sein Weltbild passt.

www.welt.de/vermischtes/article131646340/...n-uebergossen.html

"Es gibt Fälle von Kindern, die mit Benzin übergossen und bedroht wurden, angezündet zu werden. Die brutale Vergewaltigungen ansehen mussten und denen mit dem Tod gedroht wurde, sollten sie jemandem etwas sagen. Kinder, kaum älter als elf Jahre, wurden von einer riesigen Zahl männlicher Täter vergewaltigt."

Die Gangs schleusten ihre Opfer durch das ganze Land, Massenvergewaltigung und Folter fanden statt, sie setzten die Kinder unter den Einfluss von Alkohol und Drogen.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Solche Leute wie Kat wundern sich,

 
09.03.15 12:07
#96
dass Mädchen, die 150 mal von muslim. "Freunden" vergewaltigt worden sind,
nicht mehr mit Muslimen kuscheln wollen. Und dass diese Mädchen als
Erwachsene nicht Labour wählen, sondern die rechte UKIP.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Es ist eben ein Unterschied, ob

 
09.03.15 12:17
#97
man Teile der Muslime aufgrund seiner Einkommensverhältnisse als folkloristische
Bereicherung betrachten kann oder ob man ihnen physisch ausgeliefert ist.

www.welt.de/vermischtes/article131646340/...n-uebergossen.html

Dabei wurden die Kinder und ihre Angehörigen sogar Opfer der Behörden. Laut Jays Bericht versuchten in zwei Fällen die Väter misshandelter Mädchen, ihre Töchter aus den Häusern, in denen sie festgehalten wurden, herauszuholen. Doch statt Hilfe von der Polizei zu bekommen, wurden sie selbst verhaftet. "In anderen Fällen wurden Opfer selbst verhaftet, weil sie wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit und Ruhestörung aufgefallen waren. Gegen die Täter, die vergewaltigten und überfielen, wurde hingegen nichts unternommen."
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

deine Zusammenhänge, die du immer

 
09.03.15 16:26
#98
herstellst, sind echt belustigend, wenn es nicht so ein trauriges Thema wäre.

Das jemand der von Arschlöchern vergewaltigt wurde, ungern mit anderen Arschlöchern was zu tun haben will, ist mir schon klar.

Das beantwortet nicht die Frage, wieso für dich Rassismis nicht einfach nur Rassismus ist, und du stattdessen eine Überschrift wählst, wonach Muslime in Teilen äußerst rassistisch sind.

Es ist überhaupt nicht bestreitbar, dass es rassistische Muslime, Christen etc. gibt. Die Frage ist nur, wieso Rassismus unter Muslimen bei dir zum Lieblingsthema geworden ist und wieso es für dich nen Unterschied macht, ob Kinderschänder Muslime sind oder nicht, siehe Threadüberschrift. Die Extrabetonung auf Muslime soll also nur der Information der hiesigen user dienen? mach dich doch nicht lächerlich!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

ps

 
09.03.15 16:32
#99
Allein schon deine Aussage in #96 ist entlarvend.

Wenn du von Christen oder Hindus etc. überfallen, beraubt und krankenhausreif geprügelt worden würdest, dann hasst du doch auch nicht alle Christen oder Hindus, sondern du hasst Räuber und Schläger.

Die Idee jemand würde wie in deinem Beispiel alle Moslems hassen, zeigt nur wie weit die Ablehung von Muslimen schon gekommen ist. Sie stehen jetzt schon exemplarisch für Massenvergewaltigung. Wie krank ist denn diese Denkweise?

Aber klar gibt es sowas was du beschreibst. Das ist genauso dämlich wie Leute, die in Berlin von Ausländern verprügelt werden, und dann aus Trotz, Rache oder Wut dann zum Neonazi werden. Hat es alles schon gegeben. Ist aber deshalb nicht logischer, sondern höchstens menschlich.

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 99 Hast du das immer noch nicht begriffen?

 
09.03.15 18:15
"Klar gibt es sowas." Leider ist es eben kein Einzelfall, sondern es gibt Hunderte,
wahrscheinliche Tausende Muslime in GB, die sich so verhalten haben und dann
darüber hinaus noch weitere, die das gedeckt oder geduldet haben.

Das ist eine ganz andere Dimension, Cameron spricht von einer "industriellen
Dimension". Darüber hinaus ist eine unglaubliche Brutalität festzustellen.
Das Ganze konnte über mehrere Jahrzehnte stattfinden. Warum wohl?

Weil es eine "Kultur" des Schweigens, des Vertuschens und des Hinwegsehens
auch durch sog. Gutmenschen gegeben hat. Diese nicht persönlich betroffenen
Leute, die sich aufgrund ihrer gesicherten Einkommensverhältnisse eine über
den Dingen stehende Einstellung erlauben konnten, haben die geschändeten
Kinder und Jugendlichen z. T. auch noch verhöhnt, indem sie ihre Klagen
nicht ernst genommen und sie teilweise sogar des Rassismus verdächtigt
haben.

Diese sog. Gutmenschen sind mitverantwortlich für Tausende von Kinderschän-
dungen. Sie tragen auch mit dazu bei, dass in Großbritannien immer mehr
Leute Rechtsparteien wählen.

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

und wenn es zehntausende wären

 
09.03.15 18:28
Das ändert gar nichts.

KinderschänderArschlöcher gibt es in jeder religion.

Das heisst nicht, dass man als Nicht-Muslim jetzt davon ausgehen sollte, sich vor Muslimen besser schützen zu müssen, weil sie ja die eigenen Kinder und Jugendliche schänden könnten.

Kultur des Schweigens und vertuschens gab es auch bei den katholiken in Sachen Kinderschändung. Und genauso bei nicht religiösen Menschen.

Also was soll denn die Tatsache beweisen, dass es in dem Fall eine unfassbar große Gruppe war, die da unbehelligt ihr Unwesen treiben konnte?

Erklär mir doch bitte mal den Zusammenhang zum Islam!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Hohe Dunkelziffer

 
09.03.15 18:35
www.taz.de/Sexueller-Missbrauch-in-Grossbritannien/!155727/

Die Missbrauchsfälle häufen sich

Oxford ist kein Einzelfall. In Rotherham hat eine Bande von Männern seit 1997 rund 1.400 Kinder und Jugendliche vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen. Polizei und Behörden wussten über das Ausmaß ebenfalls seit 2005 Bescheid. Im nordenglischen Derby wurden 2010 neun Männer verurteilt, weil sie 26 Mädchen missbraucht hatten. Das jüngste Opfer war zwölf Jahre alt. Rochdale, Barnsley, Doncaster, Wales – die Liste ist lang.

Und sie sei nur die Spitze eines Eisbergs, vermutet Simon Bailey, Polizeichef in Norfolk. Er rechnet damit, dass in den nächsten Monaten weitere Fälle von systematischem Kindesmissbrauch aufgedeckt werden. Das Problem sei viel größer als bisher angenommen, sagt er. Neueste Erhebungen haben ergeben, dass bis zu 600.000 BritInnen in ihrer Kindheit missbraucht wurden.

In sämtliche bisher bekannten Fälle von systematischem Missbrauch waren britische muslimische Pakistaner verwickelt.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 101 Es gibt allerdings auch

 
09.03.15 18:40
Arschlöcher, die das verharmlosen und abtun, und die deshalb diese Dimension
von wahrscheinlich Hunderttausenden von Kinderschändungen erst ermöglichen.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 101 Deine Ignoranz ist schon mal erstaunlich

 
09.03.15 18:45
In den meisten islamischen Staaten beinhaltet der gelebte Islam eine Frauen-
dikriminierung. Beispiele habe ich oft genug gepostet.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

und von den 600.000 Britinnen wurden

 
09.03.15 18:46
die Hälfte von Muslimen missbraucht?



Zudem würd ich gern mal wissen, was der Zweck solcher Threads von dir ist. Pure Information?

Willst du über den schändlichen pakistanischen Islam in GB aufklären? Könnte er zu uns kommen?

Keine Angst! In England gibt's ja die EDL. Die machen das schon für euch. Bei uns gibts für sowas Hogesa. Alles nette Jungs von nebenan.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

#104, dem hab ich nie widersprochen

 
09.03.15 18:48
Da staunste, wa?!

:)


Dem widersprechen ja nicht mal Islamgelehrte hierzulande. Willst u nur nicht wahrnehmen.

Die Frage ist, wollen wir die weltlichen, freidlichen Muslime unterstützen oder irgendwelche frauenfeindlichen Arschlöcher. So wie du es anfängst, hilfst du keine einzigen Frau. Du und deinesgleichen verschärft die Gräben zwischen den Kulturen und Religionen. Ihr säät Ablehnung und Vorurteile auf allen Seiten.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB m-t89
m-t89:

Banden missbrauchen Tausende Kinder !!

 
09.03.15 18:50
YEP ist ein kranke Welt
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Mir kommt es darauf an

 
09.03.15 18:59
zu zeigen, wozu Gutmenschentum führt, der angeblichen Rassismus anscheinend
als größeres Verbrechen ansieht als Kinderschändung und der Verbrechen
verharmlost bzw. vertuscht, wenn er von Muslimen ausgeübt wird. Der einerseits
an vorderster Front ist, wenn es um die "Entlarvung" angeblicher rechtsextremer
Gedanken geht, die anscheinend nicht offensichtlich sind, sondern der besonderen
intellektuellen Schärfe dieser selbst ernannten Berufsentlarver bedürfen, anderer-
seits aber ganz offensichtliche rassistische und frauenfeindliche Äußerungen
von Teilen der muslimischen Bevölkerung bewusst ignoriert und verharmlost.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 105 Hast du das immer noch nicht begriffen:

 
09.03.15 19:03
Die EDL gibt es in GB, weil die Gutmenschen dort so einflussreich sind.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

"Gutmenschentum" macht keinen Unterschied

 
09.03.15 19:09
zwischen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Aber du hast recht. NSU wurde ja vollumfänglich verhindert und aufgegklärt. Da wird nix vertuscht. ;)

Über 200 ermorderte Ausländer in Deutschland seit 1990, aber Rassismus wird hierzulande völlig überbewertet. Ja klar.
Ausländergewalt ist dagegen ja gar kein Thema in den Medien oder bei Ariva.

Ich seh schon, du hast den Durchblick. Immer diese Gutmenschen ...
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 108 Und nicht nur rassistische Äußerungen

 
09.03.15 19:09
ignoriert, sondern auch rassistische Verbrechen, nicht nur in Einzelfällen,
sondern tausend-, wahrscheinlich zigtausendfach, verübt durch Teile
der muslimischen Bevölkerung in GB.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 110 Deine Aufrechnung ist zum Kotzen

 
09.03.15 19:11
NSU waren Einzeltäter, hier geht um Tausende.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

es ist völlig egal, wer Rassismus ausübt

 
09.03.15 19:15
Er muss immer bekämpft werden. Wer meint, Rassismus gibt es nur in einer Nationalität, ist selbst Rassist. Da besteht ja gar kein Dissenz. Genau das sagen vor allem die Gutmenschen, die du so ablehnst.

Die Frage ist nur, wieso du dir immer nur einzelne Gruppen raussuchst, wahlweise Muslime oder Amerikaner, obwohl du weisst, dass die Stimmung gegen Muslime eh schon am Kochen ist, und das obwohl wir hier in Deutschland mit Muslimen bisher so gar keine Problem hatten. Offenbar willst du das ändern.

Wenn ihr so weitermacht und die ganzen friedlichen Muslime weiter vor den Kopf stoßt, werden sich immer mehr radiaklisieren. Aber offensichtlich wollt ihr das ja, so wir ihr das Thema ständig an Nummer1 hier im Forum haltet.

Man könnte die vielen friedlichen Muslime in Europa dazu nutzen, einen weltlichen, weltweiten Islam zu etablieren. Von den Kernländern des Islam wird das nicht ausgehen, da es dort politisch nicht gewollt ist. Aber so wie die Debatte hierzulande geführt wird, gerade von leuten wir dir, wird uns das leider nicht gelingen.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

Frage an Rubensrembrandt

 
09.03.15 19:16
wie siehst Du eigentlich den DAX so auf sechs Monate?
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BarCode
BarCode:

Waren eigentlich

 
09.03.15 19:17
die Missbrauchsfälle innerhalb des katholischen Klerus typisch katholische Missbrauchsfälle? Also: Lässt sich das aus der Religion ableiten?
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

genau Einzeltäter

 
09.03.15 19:17
Hast wohl schon die Zeiten vergessen als man sich hier kaum auf die Straßen trauen konnte, weil man als Ausländer oder Linken zusammengeknüppelt wurde.

Im Übrigen ist es völlig egal, ob es 10000 Muslime sind, die in GB Kinder schänden und in Deutschland nur 2000 gewaltbereite Rechtsextremisten .... Zahlen als solche hinsichtlich Quantität zu vergleichen, machen nur Idioten.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

BarCode, Rubens wird dir gleich erklären

 
09.03.15 19:18
dass es ihm darum ja gar nicht geht.

Ihm gehts ja um das Gutmenschentum, was angeblich Muslime schützt, selbst wenn sie Verbrechen begehen.

Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BarCode
BarCode:

Ziemlich übles Gesocks,

 
09.03.15 19:21
diese Gutmenschen. Gut, dass ich solche Menschen nicht kenne...
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Im Gegensatz zu dir bin ich der Meinung, dass

 
09.03.15 19:24
Gutmenschentum und political correctness mit Verschweigen und Verharmlosen
die Kinderschändungen in diesem Ausmaß erst ermöglicht und gefördert haben
und das über Jahrzehnte. Political correctness ist mitverantwortlich für das
Ausmaß der Verbrechen.

Nur nicht über ethnischen Hintergrund oder Religionszugehörigkeit
berichten, weil das als Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aufgefasst werden
könnte. Aber gerade solche Verhaltensweisen haben es ermöglicht, dass
diese schwersten Straftaten gar nicht verfolgt wurden und dass sie jahrzehnte-
lang verübt werden konnten und das in einem unvorstellbaren Ausmaß,              das bei einer kritischen Diskussion des Problems nicht vorstellbar
wäre.

de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham

Obwohl von der Mehrheit der Täter bekannt war, dass sie asiatischer oder pakistanischer Herkunft sind, beschrieben sich mehrere Mitarbeiter der Behörde als nervös hinsichtlich der Ermittlung der ethnischen Herkunft der Täter – aus Angst davor, dass sie als Rassisten angesehen werden könnten; andere – worauf der Bericht hinweist – „erinnern sich an klare Anweisungen von ihren Vorgesetzten“, solche ethnisch-bezogenen Angaben nicht vorzunehmen.[18] Einem Mitarbeiter, der 2002 versuchte, bei hochrangigen Polizeibeamten im Jahr 2002 auf den Anstieg dieser Mißbrauchsfälle aufmerksam zu machen, wurde gesagt, dass er dies unterlassen solle; darüber hinaus wurde er anschließend suspendiert und ins Abseits gedrängt.[19] In dem Bericht wurde ferner festgestellt, dass es der Polizei an Respekt für die Opfer mangelte, die als „unerwünscht“ angesehen wurden.[19]
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

siehst, wusste ich doch, dass das jetzt kommt :)

 
09.03.15 19:32
Gutmenschen ... die sind ja fast so schlimm wie die Täter selbst.


Dann mach doch aber bitte einen Gutmenschenthread auf, und nicht einem mit dem Titel dieses Threads hier, der was ganz anderes suggeriert!

Da gibt es ein paar Idioten in den Behörden, die meinen etwas unter den Teppich kehren zu müssen. Und am Ende fällt trotzdem wieder alles auf die Muslime zurück.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BarCode
BarCode:

Teppich darf man hier nicht mehr erwähnen...

 
09.03.15 19:33
Da fühlt sich ein user beleidigt!
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BarCode
BarCode:

Ich kenn die politisch korrekte Umschreibung

 
09.03.15 19:35
allerdings nicht.
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

#115 Der gelebte Islam in den meisten isl. Ländern

 
09.03.15 19:35
beinhaltet auch Frauendiskriminierung, das dürfte auch dir bekannt sein,
oder?

z. B. Pakistan

www.tagesschau.de/ausland/saeure-101.html

Aus ihrem linken Auge fließen ständig Tränen. Aisha kann es nicht schließen. Die Augenlider sind so vernarbt, dass sie nach außen geklappt sind und wie rohes Fleisch aussehen: "Gott schenkt mir die Kraft durchzuhalten. Ich will es schaffen." Der Täter war ihr Ehemann. Er zielte mitten ins Gesicht. Die Säure fraß sich nach der Attacke in Aishas Haut und in ihren linken Wangenknochen. Wo die ätzende Waffe die Kopfhaut traf, wachsen heute keine Haare mehr.

Als Kosmetikerin will Aisha lernen, wie man andere Frauen schöner macht. "Ich lebe heute wieder bei meinen Eltern im Dorf. Manchmal helfen sie mir, manchmal schämen sie sich für mich. Sie sind arm. Es ist nicht leicht. Ich will mein eigenes Geld verdienen, um mein Gesicht weiter behandeln zu lassen. Ich möchte auf eigenen Beinen stehen und etwas erreichen in meinem Leben. Ich durfte leider nur bis zur siebten Klasse zur Schule gehen. Ich wäre gerne Lehrerin geworden. Ich war 14, als meine Familie mich verheiratet hat."  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB BarCode
BarCode:

Evtl. Bodenbelag mit Textilhintergrund...

 
09.03.15 19:36
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Es geht noch weiter

 
09.03.15 19:39
www.tagesschau.de/ausland/saeure-101.html

Die Familie brauchte nach einer schlechten Ernte dringend Geld. Aisha musste einen deutlich älteren Mann heiraten, der sie schlug und misshandelte. Immer wieder, bis er sie 2011 mit Säure angriff. Schwefel- oder Salzsäure lassen sich in Pakistan leicht besorgen. Beide Stoffe werden in der Landwirtschaft eingesetzt, der Verkauf wird kaum kontrolliert.

Aisha hat einen Teil ihres Gesichts verloren, ihr Mann läuft frei herum: "Es macht mich unglaublich wütend, dass Frauen wie ich keine Gerechtigkeit erfahren.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

#123, wow, ganz was Neues

 
09.03.15 19:43
Hatte ich übrigens schon weiter oben bestätigt.

Ich glaub du bist echt zu blöd zu kapieren, um was es geht.


Wie oft willst du uns noch Dinge erzählen, die wir alle schon wissen?

Ja, es gibt Frauendiskriminierung in islamisch geprägten Ländern. Politisch gewollter und geförderter Patriarchismus, der religiös begründet wird und dadurch legitimiert wird. Darüber brauchen wir wohl kaum zu diskutieren.

Wir wissen auch, dass es Arschlöcher aller Nationen, Kulturen und Religione gibt, die in unserem Land oder in GB Frauen vergewaltigen, sei es als Einzelperson oder Personenkreis, teilweise unterstützt oder stillschweigend hingenommen von Personen in Behörden. Auch da dürfte es keinen Dissenz geben.

Fragt sich halt wieso du bei dem Fall so tust als wäre es ein typisch muslimisches Problem, wenn es dir doch angeblich nur um die Gutmenschen geht, die manchen ätern freie Hand bei ihren Verbrechen geben.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Katjuscha
Katjuscha:

ps

 
09.03.15 19:49
Wenn Verbrechen jeder Art politisch verschwiegen oder sogar gestützt werden, wird jeder Mensch zur Bestie, egal welcher hautfarbe, Kultur oder Religion.

Es gab in Bosnien noch in den 90er Jahren im Krieg Massenvergewaltigungen durch serbische Täter (meist eher Christen) an meist muslimischen Frauen. Massenerschießungen an muslimischen, bosnischen Männern durch Serben. Vom 3.Reich fang ich lieber gar nicht erst an.

Mit Muslimen hat das überhaupt nichts zu tun, sondern mit Tätern, die in dem Fall in GB Muslime waren, und offenbar das Gefühl hatten, keine staatlichen Kontrolle zu unterliegen. Da muss man also mal die Behörden (wenn du so willst deine Gutmenschen) hinterfragen. Aber das dann so wie du auszunutzen, ist genauso schäbig. Du tust so als würden nur Muslime staatliches Weggucken ausnutzen. Wie gesagt, erinnere dich mal an die frühen 90er Jahre in Ostdeutschland! Ohne funktionierenden Staat konnte sich hier der rassistische Mob austoben, und das ging durchaus in die Tausende, auch wenn du immer gerne von Einzeltätern redest.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 126 Ja, wenn du das inzwischen

 
09.03.15 20:01
wahrgenommen hast, dann ist es nicht mehr weit bis zur Erkenntnis,
dass es auch unter Gutmenschen zahlreiche Arschlöcher gibt. Denn
es ist deren "Kultur", die eine derartig umfangreiche und systematische
Kinderschändung durch einen Teil der muslimischen Bevölkerung in GB erst
ermöglicht hat. Derart brutale Kinderschändungen über einen Zeitraum
von Jahrzehnten sind durch die "Kultur" der Gutmenschen überhaupt
erst vorstellbar.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Wenn du schon einmal erkannt hast,

 
09.03.15 20:16
dass es Frauendiskriminierung in islamisch geprägten Ländern gibt,
dann dürfte es dir nicht ganz so schwer fallen zu erkennen,
dass zu dieser Frauendiskriminierung auch die Verheiratung bereits
im Kindesalter gehören kann, was letztendlich auch zur Misshandlung
eines weiblichen Kindes führen kann. Und bei den o. a. Tausenden von
Kinderschändungen in GB handelt es sich um weibliche Kinder.
Also es ist gar nicht so schwer, den Zusammenhang herzustellen.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 10 Tatsächlich könnte es sein,

 
10.03.15 10:15
dass Muslime islamisch geprägter Länder eher zum Kindesmissbrauch neigen,
wenn man an die Zwangsverheiratung in bereits jungen Jahren denkt.
Allerdings betrifft dies "nur" weibliche Kinder.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Islamischer Hintergrund für muslim. Rassismus?

 
10.03.15 10:26
www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/...13461977-p2.html

Mögliche Annäherungen an diese Frage präsentierte die Zeitung „Daily Telegraph“, als sie inmitten des Prozesses gegen die sieben Sexualverbrecher aus Oxfordshire einen Imam aus Oxford, Taj Hargey, zitierte, der eine Verbindung zwischen den Taten und dem islamischen Hintergrund der Täter herstellte. Hargey verwies auf das Frauenbild, das von manchen islamischen Geistlichen gepredigt werde, das Frauen grundsätzlich in ein schlechtes Licht rücke, weißen Frauen aber „besondere Verachtung“ entgegenbringe. Vor allem leichtbekleidete Mädchen würden von fehlgeleiteten Muslimen als „promisk, dekadent und schlampenhaft“ wahrgenommen, die „für ihr Verhalten eine Bestrafung verdienten“.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Rassismus an muslim. dominierten Schulen in GB

2
10.03.15 10:41
www.welt.de/politik/ausland/...Schulen-in-Grossbritannien.html

Islamisten unterwandern Schulen in Großbritannien

In muslimisch dominierten Schulen werden nicht-muslimische Frauen als "Prostituierte" bezeichnet, Jungen und Mädchen sitzen getrennt – ein Schulskandal erschüttert das Vereinigte Königreich.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Muslimische rassistische Gehirnwäsche

2
10.03.15 10:51
www.welt.de/politik/ausland/...Schulen-in-Grossbritannien.html

Fälle von Gehirnwäsche

Es gab auch Vorfälle von direkter Gehirnwäsche. Weiße Frauen, so wurde gelehrt, die zu den "Kaffirs", den Ungläubigen, gehören, wurden als den muslimischen Frauen moralisch unterlegen dargestellt. Das war noch harmlos.

An einer der "Academies" erfuhren Kinder schon im Alter von sechs Jahren, nicht muslimische Frauen seien "weiße Prostituierte", denen das "Höllenfeuer" drohe. In einer Schule gab es offenbar eine regelrechte "Medrese", eine Schulung in fundamentalistischem Gedankengut anhand vermeintlicher Lehren des Koran.

An der Oldknow Academy mit ihren 600 Gesamtschülern muss der Versuch der Unterwanderung durch Fundamentalismus besonders weit gediehen gewesen sein. Bhupinder Kondal, Head Teacher im Kollegium, wurde herausgedrängt, weil sie die Islamisierung ihrer Schule nicht mitmachen wollte.

Ein Kollege von ihr, der Arabisch und Mathematik unterrichtete, raunzte eine muslimische Lehrerin dafür an, dass sie keine Kopfbedeckung trug.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Carrefour
Carrefour:

Niemals nicht ist der Islam rassistisch!

3
10.03.15 11:36
Scherz.
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Muslimischer Rassismus

 
10.03.15 15:25
www.tagesspiegel.de/weltspiegel/...ische-maedchen/3697204.html

Mauer des Schweigens Pakistanische Muslime vergewaltigten englische Mädchen

In Großbritannien ist eine heftige Debatte um pakistanischstämmige Sexualstraftäter entbrannt. Die Täter sind Männer, die eifersüchtig über die Jungfräulichkeit ihrer Schwestern und Töchter wachen, westliche Mädchen aber als „Huren“ betrachten, wenn sie nur einen Freund hatten. Und keiner sagte etwas.  
Muslim. Banden missbrauchen Tausende Kinder in GB Rubensrembrandt

Deutsche Frauen lieben wie Huren

 
www.welt.de/politik/article4802370/...l-im-Bett-loswerden.html

Deutsche Frauen lieben wie Huren

Auf der anderen Seite geben die fortwährenden Verweise auf seine angeblich triebgesteuerte Natur dem muslimischen Mann eine Rechtfertigung für sein möglicherweise von den religiösen Vorgaben abweichendes Sexualleben. Koray erzählte mir, was ihm damals in Deutschland auffiel: "Türkische Menschen sagen über Frauen, die frei leben: 'Sie lebt wie eine Deutsche, sie ist eine Deutsche geworden.'" Damit meinen sie, dass sie ihre Sexualität auslebt, wie sie will, und am Ende bedeutet das, dass sie eine Hure ist.

Das gilt aber nur für die Frau, nicht für den Mann. Wenn ein Mann seine Sexualität frei lebt, wird er nicht zu einem deutschen Mann, sondern er lebt wie ein Türke, wie ein türkischer Löwe." Und zum Thema Doppelmoral fügt er hinzu: "Ein türkischer Mann kann, nachdem er eine Frau im Bett gehabt hat, alles in diesen Männercafés sehr detailliert erzählen. Und die anderen hören mit Sabber im Mund zu. Sie erzählen natürlich nicht von den Frauen, mit denen sie verheiratet sind, sondern von denen, die sie außerhalb der Ehe erobert haben."

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5 6

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ
--button_text--