Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ?

Beiträge: 32
Zugriffe: 1.198 / Heute: 1
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? lassmichrein
lassmichrein:

Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ?

5
25.04.14 12:01
#1
Sorry - aber da fragt man sich wirklich, WER hier den größeren geistigen Schaden hat. Das Kind oder nicht doch die Mutter... !?!
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? 17884401
Henri hat das Down-Syndrom, trotzdem soll er aufs Gymnasium. Den Wunsch seiner Eltern lehnt die Schule in Walldorf aber ab. Die Heimatgemeinde des Jungen ist in Aufruhr.
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? badtownboy
badtownboy:

Etwas pauschal Lasse

 
25.04.14 12:10
#2
in der Verallgemeinerung,  wenn du aber für den Einzelfall - " Was ist das Beste für das Kind " -
richtig liegen dürftest.



www.welt.de/gesundheit/article3901173/...-mit-Downsyndrom.html
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? Wartemal
Wartemal:

Nicht gegen Behindert, Romas und Ausländer hetzen

 
25.04.14 12:12
#3
Schreibt über die Behindertenschule Gymnasium. Das Land ist doch eh schon über den Berg und kann nur noch untergehen. Warum nicht mit etwas Humor dabei.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? nixgibts
nixgibts:

wieso, der fällt doch überhaupt nicht mehr auf

 
25.04.14 12:16
#4
und intellektuell schon 3 mal nicht


Willkommen im "Einheitsdeutschland"
allgemeiner Quellennachweis:  ruerodotcom readmedotru  neosmidotru dofigadotnet  nixgibts spezialpic
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? schweizerh
schweizerh:

Inklusion

2
25.04.14 12:29
#5
Natürlich wäre es für den Jungen das Beste, da hat er seinen eigenen Betreuer bzw. Coach und die Schulkameraden kennt er auch teilweise. Die Bemühungen der Eltern sind unschwer nachvollziehbar und die emotionale Komponente berührt.
Aber das Kriterium für eine Aufnahme ins Gymnasium ist nun mal nicht der soziale Gesichts-punkt, sondern das intellektuelle Leistungsvermögen.  Außerdem: die Kostenexplosion wäre nicht auszudenken, wenn ein solcher Präzedenzfall geschaffen würde, wo jeder geistig Behinderte seinen persönlichen Betreuer zur Seite gestellt bekommt- für eine höhere Schule trotz fehlender intellektuellen Voraussetzungen
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? lassmichrein
lassmichrein:

Ja und warum kennt er seine Schulkameraden?

 
25.04.14 12:31
#6
Weil seine Mutter damals schon erstritten hatte, dass er eine normale Schule besuchen darf.
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Lehrer mit Down-Syndrom

2
25.04.14 12:36
#7
Mit entsprechender Förderung und Willenskraft, sind auch Menschen mit dieser Behinderung in der Lage höhere Schulabschlüsse und mehr zu erreichen.

www.taz.de/!32196/
ly hat dich lieb!
Ich bin nicht nachtragend, vergesse aber nichts(H. Wehner)
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? mexx8888
mexx8888:

Kontraste

 
25.04.14 12:40
#8
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? 17884639
Auch für Kinder, die blind, taub oder geistig behindert sind, gilt in Deutschland die gesetzliche Schulpflicht. Um erfolgreich am Unterricht teilnehmen zu können, brauchen sie besondere Unterstützung durch so genannte Einzelfallhelfer. ...
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? lassmichrein
lassmichrein:

Wäre der Junge eine dieser Ausnahmen

 
25.04.14 12:43
#9
(2 oder 3 bekannte Fälle derzeit weltweit) wäre sicherlich nicht bescheinigt worden, dass er das Lernziel nicht erreichen kann.
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? lassmichrein
lassmichrein:

#9 für #7

 
25.04.14 12:43
#10
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? potzzzblitz
potzzzblitz:

Der penetrante Perfektionismus der Deutschen

 
25.04.14 12:48
#11
lässt es nicht zu, dass man ungezwungen Versuche startet, in denen die betroffenen Kinder selbst ihre Neigungen und Fähigkeiten ausloten könnten. Sie sind ja wohl am besten in der Lage, zu entscheiden, ob das noch was wird auf dem Gymnasium.

Nein, es muss alles von oben herab entschieden werden ("zum Wohle des Kindes"). Es muss im größtmöglichen Umfeld gedacht werden - denn alles könnte ein Präzedenzfall sein. Es müssen Petitionen und Gegenpetitionen aufgesetzt werden und man muss der Gegenseite ihre falschen Prämissen an den Kopf werfen könnnen. Hauptsache, das Kind macht keine Fehler. Kein Kind darf Zeit verlieren in der Ausbildung, denn Zeit ist Geld! Die Wirtschaft wartet schließlich. Und deshalb muss man alles und jeden durch Schablonen pressen bis sie maximal prozessgefügig sind.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? BarCode
BarCode:

Das ist ja mal wieder ein gewaltiger Aufreger.

 
25.04.14 12:50
#12
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? Tony Ford
Tony Ford:

es gibt..

 
25.04.14 12:51
#13
Es gibt mehrere Fälle, in denen Menschen mit Down-Syndrom studiert haben und hochintellektuelle Aufgaben übernehmen, u.a. auch bedingt einer großen Bandbreite an möglichen Down-Syndrom-Fällen.  
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? Wartemal
Wartemal:

@Potz und du bist sein Papa oder was?

 
25.04.14 12:52
#14
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? BarCode
BarCode:

Guter Einwand!

2
25.04.14 12:53
#15
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? potzzzblitz
potzzzblitz:

Ich bin jemand, der die Verantwortung beim

 
25.04.14 12:57
#16
betroffenen Kind und seinen Eltern sehen möchte. Wie es bei nichtbehinderten Kindern auch der Fall ist. Die wissen oftmals am besten, was richtig ist.  
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? WALDY
WALDY:

Mann könnte jetzt so viel dazu sagen.

 
25.04.14 12:58
#17

Aber ich sag jetzt nur : Henri ! Auch wenn ich per. glaube das Du untergehen wirst
                                    wünsche ich Dir alles gute.
                                    Du hast tolle Eltern...................
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? BarCode
BarCode:

Oftmals schon. Immer nicht...

 
25.04.14 12:58
#18
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? potzzzblitz
potzzzblitz:

#18 Für Dich gilt #11

 
25.04.14 13:00
#19
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? Talisker
Talisker:

Eine tolle Idee

2
25.04.14 13:32
#20
Vor allem wenn ich da in #1 lese: "Schließlich könne der Sonderpädagoge den Kindern nur in einem Teil der Stunden zur Seite stehen." Und in den anderen Stunden sitzt Henri einfach artig auf seinem Platz und hört den ganzen Dingen zu, die er nicht versteht. Das wird ihm (und, klar, dem Lehrer) viel Freude bereiten. Denn er ist ja bei seinen vertrauten Kameraden.
Schon vor ein paar Tagen in der taz:
www.taz.de/!136847/

Und wenn ich sowas lese: "Der penetrante Perfektionismus der Deutschen lässt es nicht zu, dass man ungezwungen Versuche startet, in denen die betroffenen Kinder selbst ihre Neigungen und Fähigkeiten ausloten könnten. Sie sind ja wohl am besten in der Lage, zu entscheiden, ob das noch was wird auf dem Gymnasium." (#11) bekomme ich Pickel.
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? lassmichrein
lassmichrein:

#16 Doch wie weit geht die Verantwortung der

 
25.04.14 14:15
#21
Eltern in diesem Fall ??? Die Mutter sagt ja selbst, dass er nie den Abschluß schaffen wird....
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? BarCode
BarCode:

He, Talisker!

 
25.04.14 14:17
#22
Nr. 11 galt für mich! (Siehe Nr. 19) Auch wenn ich noch nicht ermitteln konnte, warum. Aber es sind jedenfalls meine Pickel!
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? Grinch
Grinch:

Ich glaube die Welt wird untergehen!

 
25.04.14 14:20
#23
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? BarCode
BarCode:

Jetzt krieg ich noch mehr Pickel!

 
25.04.14 14:22
#24
Danke Grinch!
"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." - Ilias, 2. Gesang, 486
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? Grinch
Grinch:

Gern geschehen.

 
25.04.14 14:23
#25
Weiss zwar nicht, wie ich das gemacht habe, aber ich hab da wohl so ein Talent zu!
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? Crossboy
Crossboy:

"Der Mutter

 
25.04.14 14:23
#26
gehe es darum, dass er mit seinen Freunden aus der Grundschule zusammen bleibt und mit dem Sonderpädagogen, der Henri sowie vier andere gehandicapte Kinder bisher betreut, er wechselt bald mit zwei körperbehinderten Schülern auf das Walldorfer Gymnasium."

Wie lang wird es dauern, bis die bisherigen  Freunde vom guten Henri
total am Rad drehen, wenn der gute Henri die Klasse aufhält, weil er die
simpelsten Zusammenhänge nicht begreift...
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? lassmichrein
lassmichrein:

So ein Blödsinns-Argument der Mutter...

 
25.04.14 14:26
#27
Wenn das Kind das 1. mal sitzenbleibt sind die Freunde auch so gut wie weg...
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? cumana
cumana:

Also ich weees nich,

 
25.04.14 14:39
#28
für den Bundentag sollte es immer noch reichen oder?
Der Beispiele gibt es genug.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? Talisker
Talisker:

Mumpitz, lassmichrein

 
25.04.14 15:42
#29
Bei dem scheint es keine Chance auf reguläre Versetzung zu geben (aus dem taz-Artikel: "Darf Henri, der noch Buchstaben lernt, im selben Raum sitzen mit Kindern, die die Bruchrechnung üben."), um den Schulerfolg geht es insgesamt nicht. Sondern um das Gymnasium als sozialtherapeutischen Betrieb. Der er nicht ist. Henri wird also erst zum Abi (oder so) die schmerzliche Erfahrung machen, dass seine Freunde einen anderen Weg gehen als er. Aber seine Löwenmama wird wohl auch das zu verhindern wissen.
Es ist aber auch eine Schande: "Die Lehrer des Walldorfer Gymnasiums hätten die zwei Jahre, seitdem sie zum ersten Mal vorgesprochen hatte, nicht für Aufklärung und Fortbildungen genutzt, meint Ehrhardt." Das is ja mal eine sehr bescheidene Anspruchshaltung...
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? digger2007
digger2007:

zu#1 siehe Spiegel Link - Zitat:

3
26.04.14 18:29
#30
"Dass ihr Henri kaum das Abitur schaffen wird, räumt Kirsten Ehrhardt ein." (sagt die Mutter)

Bei allem für und wider ... frage ich mich - wird der Junge da nicht so unter Druck/Lernzwang geraten - dass er am ende schaden nehmen kann? Wie verantwortlich ist das ganze? U.v.a.m.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? lassmichrein
lassmichrein:

Auch Realschule lehnt Henri ab

 
15.05.14 17:02
#31
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? 18000984
Henri hat das Down-Syndrom, trotzdem soll er eine reguläre Schule besuchen. Erst weigerte sich das örtliche Gymnasium ihn aufzunehmen, jetzt auch noch die Realschule. Der Fall setzt die Landesregierung zunehmend unter Druck.
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.
Mit Down-Syndrom auf Gymnasium ? obgicou

die anderen Schüler können von einem

 
#32
Down-Kind viel lernen.
Und zwar Dinge, die nicht auf dem Lehrplan stehen.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--