Millionäre im Interview

Beiträge: 7
Zugriffe: 1.164 / Heute: 1
Millionäre im Interview Manaserv
Manaserv:

Millionäre im Interview

2
29.10.14 16:40
#1
Hallo,ind diesem Thread haben alle die Gelegenheit einen Millionär der ihnen bekannt ist in einem Interview vorstellen..-ich stelle Ihnen meinen Geschäftsfreund und Partner lichter aus Schliersee vor.

1.hallo lichter
2.grüss gott manaserv
3.lichter,du bist einer der bekanntesten menschen in schliersee-liegt es am geld?
4.geld spielt eine rolle-sicher-zumal ich 12% zum gemeindesteueraufkommen beitrage aber ich bin aber auch a fescher bursch der deshalb schon bei den gemeindefrauen zum krustenbratenessen eingeladen wird
5.wie bist du zu deinem vermögen gekommen-geklaut ist es doch nicht?
6.nein manaserv,1978 war mein opa aufm rosenheimer herbstmarkt und brachte von da aus eine 1,5liter büchse kartoffelsuppe mit würstchen mit-als die leer war bastelte ich mit meiner mama daraus einen maroniofen und sammelte dann mit mama und opa maroni in denn parkanlagen von schliersee,die röstete ich dann jeden sonntag zur kirchmess vor der kirche.ich sparte 2jahre lang in mein sparschwein-opa schlachtete dies und legte etwas geld hinzu wovon mein papa mir ein dreirad kaufte an dem ein richtiger maroniofen angehangen werden konnte,ich hatte aber keine lust für einen maroniofen geld auszugeben und so überzeugte ich opa denn alten kessel im schlachthaus umzubauen-als dies geschahen war fuhr ich mit dem dreirad nach miesbach zu den wochenmärkten-dort verdiente ich mehr...
7.schon gut lichter-aber vom maroniverkauf kann man doch kein millionär werden?
8.doch mana-alles nur ein frage des geschicks und der organisation-ich sparte einfach weiter weil ich ja essen von der mama bekam und ich sammelte auf dem heimweg von miesbach nach schliersee bei den leut alte schlachtkessel die opa umbaute und an von meinem ersparten gekauften dreiräder montierte,als dies fertig war überzeugte ich meine freunde aus dem kindergarten das dies kuhl ist eigenes geld zu verdienen bevor man in die dorfschule kommt
9.aja lichter
10.mmh mana
11.danke lichter für diesen ersten teil dieses interviews
Millionäre im Interview Manaserv
Manaserv:

guten abend lichter

3
29.10.14 19:23
#2

danke das du den heutigen abend dir zeit nimmst für den zweiten teil des interviews und danke für diesen erlesenen rotwein
2.keine ursache mana-ja die flasche rotwein kostet 3600euro,habe noch 10kisten ausm netto in schliersee
3.ausm netto lichter???3600euro weine??
4.thürlich mana -hab ich subventioniert Millionäre im Interview cool 5.achso,herzlichst dank-widmen mir uns dem interview zu 6.gerne-kannst auch a havanna haben 7.nö lass ma-lichter als du dein geschäft aufbautes haben dir freunde ausm  kindergarten geholfen erwähnest du 8.dies ist korrekt-ich vermietete die dreiräder mit den maroniofen für 20mark am tag-da kamen so rund 100mark an jedem wochenmarkttag rein-ich übernahm das geschäftsfeld schliersee um schneller bei mama zu sein und liess meine freunde nach hausham,miesbach,teggernsee,rosenheim und den dicksten kumpel dem ich ein selbstbemaltes-maroni machen schlank- tshirt anzog schickte ich nach münchen

9.hmm für ein kind schon viel geld aber auf diese weise wird man doch höchtens nach 100jahren multiillionär???

10.naja mana man muss schon bissl mehr tun-ich kam 1980 auf die idee meinen opa zu überreden an der börse zu investieren-mein sparschwein war eh zerkloppt-mir sassen heiligabend zusammen und lassen die zukunft aus zwei angeschnittenen äpfel-ein stern bedeutet weiteres leben und ein kreuz den tod im nächsten jahr-mir beide hatten einen stern laugthing und währendt mir uns so drüber freuten fiel mir ein logo einer amerikanischen firma ein-apple -dies sollte mein neues sparschwein sein

11.gewaltig lichter nun gib mir doch eine havanna

Millionäre im Interview Geldbert
Geldbert:

eine recht ausgeprägte fantasie

 
29.10.14 19:26
#3
ist dem verfasser nicht abzusprechen, bravo
Millionäre im Interview Manaserv
Manaserv:

@ geltbert

 
29.10.14 19:37
#4

dankeschön Millionäre im Interview laugthing

Millionäre im Interview Manaserv
Manaserv:

1.so lichter weiter gehts

 
29.10.14 20:57
#5
...sicher ist dir und deinem opa die enormen wertsteigerung nicht entgangen-was habt ihr noch unternommen?
2 nun mein manaopa und ich zogen auf die alm in die hütte und vermieteten unsere zimmer im haus des mir in schliersee hatten,mir schenkten unseren angehörigen auch nix mir zu weihnachten oder zum geburtstag-mir wollten einfach verdienen und investieren.mir gingen sogar nach teggernsee wo ein konkurrent einen maronihain hatte-dort liessen mir den australischen maronikastanienbohrer frei,der konkurrent war schnell pleite und wir fuhren müll aus miesbach nach teggernsee-der wert des grundstücks verfiel immer mehr-durch eine entscheidung von mir erwarb opa durch eine strategische zahlung an den teggernseer gemeinderat dieses grundstück-ich und meine geschäftsfreunde-nun schon in der schule 3klasse räumten dort auf,opa liess dies grundstück in bauland verwandeln und ich schlug vor des grundstück dem uli vom fc bayern münchen zu verkaufen-uli kaufte schon vorher beim  ..dicken..der merklich schlanker geworden war maroni
3.sicher habt ihr einen guten gewinn gemacht und weiter in apple investiert`?
4.nicht nur in apple sondern auch in microsoft-man muss an der börse streuen manaserv
5.??warum streuen?
6.nun mein opa und ich sind nicht die einzigen fieslinge auf der welt
7.hmm,du meinst bill gates hätte steve jobs auch müll geliefert
8.dies kann man nie ausschliessen
9.lichter was habt ihr noch unternommen?
10.nun ich vermietete mein schlierseer geschäftstelle an den pastorenjungen der wenig taschengeld hatte und bemalte tshirts für die jungen die der ..dicke..in münchen anwarb -ich begab mich also auf expansionskurs münchen,regensburg,passau,nürnberg,würzbug,frankfurt main,augsburg,ulm bis auch ins ruhrgebiet und hamburg
11. respekt-und alles von der alm aus-bis zum nächsten teil des interviews lichter
Millionäre im Interview Manaserv
Manaserv:

deine erste million

 
30.10.14 19:41
#6
verdienstes du 1984 lichter da warst du 11-was war dies für ein gefühl?
2. richtig manaserv die erste million kam 84 allerdings nicht in bar sondern alles in apple und microsoftaktien angelegt,opa war sehr geschickt und ich konnte ihn überzeugen einen applecomputer in einer alten eibenwurzel zu integrieren-denn verkaufte ich für 34000dmark an einen sammler von modernen kunstobjekten,das geld investierte ich allerdings nicht sondern erwarb über meinen opa einige maronihaine in südtirol um unserem expansionskurs nachschub zu verleihen
3.lichter 1984 wurd ich in der ddr gerade mal eingeschult..
4.siehste mana wer zu spät kommt den bestraft des leben
5.klugschwätzer
6.biste neidisch?
7.Ja
8.kannst a dreirad mit maroniofen von mir haben
9.nö,mir zuviel konkurrenz müsst i erstmal müll fahren
10.tja-hab personenschutz von miesbacher polizei weil i der geilste steuerzahler bin
11.aha,ich hab altstoffe in ddr gesammelt
12.ja und investieren konntest eh nich weil alles abgerissen wurden is
13.ja,dies fand ich cool als ich 1989 einige appleshares verkaufte und in leipzig marode häuser kaufte
14.haste mal einen rotwein??
15.klar kannst auch käse hinzu haben
Millionäre im Interview Manaserv

1.hallo lichter

 
#7
wir stehen hier auf einem weihnachtmarkt in bayern-grad machst du pause und hast dir eine warme suppe vom nachbarstand gekauft-nutzen wir die zeit für ein weiteren teil des interviews....
2.gerne mana,willste auch suppe-arschkalt isses
3.ess du mal lichter-ich rühr derweil die maroni
4.aber keine naschen!
5.nöö lichter tu ich nich
6.mana mal ne frage....willste net die restliche zeit die maroni verkaufen?
7.nöö da frier ich ja
8.packma halt ein und gehn inne warme stube schlafen
9.gute nacht weihnachtsmarkt


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--