+Messerverbot im HBF in Hamburg

Beiträge: 10
Zugriffe: 771 / Heute: 1
+Messerverbot im HBF in Hamburg Lepenseuse
Lepenseuse:

+Messerverbot im HBF in Hamburg

3
28.05.18 14:22
#1
Messerverbot in Hamburg im HBF.Bald bundesweit?

Nun ,es nahm wohl hier Überhand mit den griffbereiten Messern aller Coleur und dann dem darauf folgenden Zustechen in sogenannte "Weiche Ziele" d.h.in Körperteile.Mit Fäusten wehren gibts fast nicht mehr.

Schluss mit Messerattacken am Hauptbahnhof! Die Bundespolizei richtet dort an diesem Wochenende erstmals ein vollständiges Trageverbot für Messer aller Art ein.

Die sogenannte Allgemeinverfügung, die auch Schusswaffen beinhaltet, gilt in den Nächten von Freitag auf Sonnabend (20 Uhr bis 6 Uhr) sowie von Sonnabend auf Sonntag (18 bis 6 Uhr). Laut Bundespolizei wurden am Hauptbahnhof in der Vergangenheit „vermehrt Messer mitgeführt und in Einzelfällen auch benutzt.

Am Hauptbahnhof: Bundespolizei testet erstmals Messerverbot | MOPO.de - www.mopo.de/hamburg/polizei/...erstmals-messerverbot-30507728

+Messerverbot im HBF in Hamburg Lepenseuse
Lepenseuse:

Nun

2
28.05.18 14:47
#2
,ich gestehe mir ein,dass ich selbst auch ein Messer (Victorinox) in der kleinsten Form und Ausführung mit mir führe ,aber sicherlich nicht um mich zu verteidigen oder jemand damit zu bedrohen,sondern aus reiner Gewohnheit und aus Pragmatik heraus.Denn mein Vater sowie mein Opa hatten es mir schon vorgemacht, immer ein Messer bei zu haben."Ohne Messer geht man nicht aus dem Haus",....so wurde es mir immer wieder eingetrichtert nachdem ich dann schon etwas älter und reiferer war.Wenn man mal überlegt ,dass da heute schon 12.Jährige mit hantieren ,da wird einem echt übel.

Mal ein Frage:
Da kommt man von einer längeren Reise mit dem ICE in Hamburg-Hbf an und verspürt Hunger nach etwas Gesundem.Da fällt mir in der Wandelhalle ein, dass ich doch noch einen Apfel bei mir im Rucksack habe und fange diesen an,den bei der nächsten Gelegenheit zu schälen und zwar mit dem besagtem Messer.Werde ich jetzt als sog.unbescholtenen Bürger gleich auf sofort,schon von der Bundespolizei verhaftet ,also quasi eingeknastet ?Sehe ich so aus wie so ein Messerjokel?
So ein Irrsinn war doch früher nicht?Wo leben wir eigentlich ? in Paraguay?in Rio oder wo?
+Messerverbot im HBF in Hamburg Tomkat
Tomkat:

oh ... und ich dachte schon es sei bereits

2
28.05.18 14:48
#3
illegal ein messer ausserhalb der wohnung mit sich zu führen.
bis auf so miniteile ...
so kann man sich irren :)
+Messerverbot im HBF in Hamburg DarkKnight
DarkKnight:

Auf jeden Fall das Ende des Wiener Schnitzels in

4
28.05.18 14:55
#4
Bahnhöfen: da werden einige weinen müssen.
+Messerverbot im HBF in Hamburg Pankgraf
Pankgraf:

Asiatische Küche ist unverdächtig

4
28.05.18 14:59
#5
...aber nur mit Stäbchen...
+Messerverbot im HBF in Hamburg Lepenseuse
Lepenseuse:

aber

2
28.05.18 15:02
#6
diese unsäglichen Verbote aller Art ,gerade um der aufkommenden Gewalt Herr zu werden,obwohl man ja immer wieder in den bekannten Zeitungen liest, die Gewalt nehme ab,gehen doch zu Lasten der Freiheit ,also unserer Freiheit,die wir seit 70.Jahren uns hart erkämpften.
+Messerverbot im HBF in Hamburg Pankgraf
Pankgraf:

"Wir werden von Idioten regiert"

 
28.05.18 15:09
#7
     
                             (E. Steinbach)
+Messerverbot im HBF in Hamburg Lepenseuse
Lepenseuse:

vor allem

 
28.05.18 15:19
#8
,wie stellen die Herrschaften sich denn jetzt die Kontrolle in der Praxis vor ?

Wenn man ein Verbot ausspricht muss, dann muss man das doch auch kontrollieren,ansonsten bringt es ja nichts.
Kontrolle wie am Flughafen durch Scanner ?Metalldetektor-Tor? Röntgen?
Ausweisdokumente?
Tja ,die lieben Ausweisdokumente ,da wären wir wieder beim Thema ?Was machen, wenn der Messerführende kein solches Dokument bei sich hat.Da war doch was in den Nachrichten ,das jeder Zweite entweder kein Ausweis bei sich hat,oder sogar gleich Drei,oder alle weggeworfen oder sonst was ?

Und wenn einer jetzt da am Hbf ankommt,von nichts dergleichen weis ,meinetwegen aus der Schweiz und seine Verwandten in Harvestehude besuchen will und ,wie ich oben bereits angeführt habe ,ein Messer zieht ,um sein Obst zu bearbeiten ,ist der dann auch gleich reif für eine 250€-Geldstrafe wegen Mitführens eines solchen Bearbeitungsinstruments,obwohl der nur CH- Franken bei sich hat? Wechselstube?

Fragen über Fragen ,die hier beantwortet werden wollen.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
+Messerverbot im HBF in Hamburg Lepenseuse
Lepenseuse:

#7

 
28.05.18 15:25
#9
die Weidel hat das auch letztens gesagt und das ganz ungeniert
+Messerverbot im HBF in Hamburg Lepenseuse

wieder HBF,aber jetzt Krefeld

 
#10
Mann mit Messer bedroht Fahrgast am Krefelder Hauptbahnhof

Mann mit Messer bedroht Fahrgast am Krefelder Hauptbahnhof - WZ.de - www.wz.de/lokales/krefeld/...felder-hauptbahnhof-1.2693155>

................................war wohl wieder ein Messerrammirowitszikovski


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--