Merkel wird zum Hass-Objekt

Beiträge: 21
Zugriffe: 1.029 / Heute: 1
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel wird zum Hass-Objekt

3
14.05.18 07:40
#1
www.derwesten.de/panorama/...ch-hasse-merkel-id214253391.html

Der in Paris lebende Modeschöpfer Karl Lagerfeld „hasst“ Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen ihrer Flüchtlingspolitik. Das sagte der 74-Jährige der französischen Zeitschrift „Le Point“. Deshalb „droht“ er nun sogar mit der Rückgabe seiner deutschen Staatsangehörigkeit.
„Musste sie sagen, dass man eine Million Migranten willkommen heißen muss?“
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Lagerfeld wendet sich gegen die absurde

3
14.05.18 07:50
#2
Willkommenspolitik Merkels, die seiner Meinung Millionen Judenhasser nach Deutschland
gebracht hat. Tatsächlich hat der Antisemitismus unter Merkel erheblich zugenommen,
z. B. ist eine von Bertelsmann erfolgte Produktion mit antisemitischem Inhalt mit dem
Echo ausgezeichnet worden (Ausch-witzinsassen). Eine Entschuldigung von Bertelsmann
liegt meines Wissens nicht vor, von Merkel erst recht nicht.
Merkel wird zum Hass-Objekt Lucky79
Lucky79:

Denke nach wie vor....

 
14.05.18 07:52
#3
diese Massenmigrationswelle war KEIN Zufall...

Bestimmte "Akteure" planten das vorab,
etwa als kleines "Geschenk" an Europa...

Man muss nun sehen, wie unserer Politiker mit der Sache fertig werden.
Lindner hat´s gezeigt, dass es "alternativlos" ist, auf den AfD Zug aufzuspringen.
Das werden die anderen auch noch merken.
Zudem ist die Bezeichnung "brauner Dreck" für die AfD aus dem Sprachorgan
der CSU mehr als unzutreffend. 2018 ist das erste Mal, dass sich die CSU bei einer
Wahl mit einer Partei auseinandersetzen muss, welche die selben politischen
Standpunkte wie sie hat....
Zudem ist ein erstarken der Bayernpartei erkennbar...
auch die Republikaner erfreuen sich eines verstärkten Zulaufs...
@Söder... das kann spannend werden. evtl. dann Koalition aus CSU SPD Grüne u. FDP...?
vielleicht reicht´s ja dann....  ;)
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Willkommenskultur für Judenfeinde

 
14.05.18 08:01
#4
Merkels größte (negative) politische Leistung? Anscheinend sieht Lagerfeld das so.
Es wurde nach Lagerfeld eine Willkommenskultur für Judenfeinde installiert. Jeder, der Bedenken
anmeldete, war entweder Rassist oder Nazi.

www.berliner-zeitung.de/politik/...uechtlingspolitik-28840364

Lagerfeld sagte am Samstagabend in einer Sendung mit dem bekannten Showmaster Thierry Ardisson beim Sender C8: „Man kann nicht, selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, Millionen Juden töten, um danach Millionen ihrer schlimmsten Feinde kommen zu lassen.“ Der Modedesigner hatte zuvor auf die Frage von Ardisson, ob Merkel einen großen Fehler gemacht habe, mit den Worten „Meiner Meinung nach ja“ reagiert.  
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Willkommenskultur für Gefährder u. Kriminelle?

3
14.05.18 08:10
#5
Durch die absurde Ideologie der offenen Grenzen sind nicht nur Judenfeinde, sondern auch
Gefährder und Kriminelle willkommen geheißen worden. Ihre Anzahl ist zwar klein, aber die
Auswirkungen sind enorm. Dagegen ist der Umfang der willkommen geheißenen Judenfeinde
auch von der Anzahl her ganz erheblich.
Merkel wird zum Hass-Objekt Lucky79
Lucky79:

Systemkritiker werden immer mehr...

 
14.05.18 08:11
#6
in allen Bereichen...
ob nun Kultur, Medien, Kunst, Kirchen, Politik...
Merkel wird zum Hass-Objekt Lucky79
Lucky79:

#5 der Attentäter von Paris..

 
14.05.18 08:17
#7
war als Gefährder bekannt... und durfte frei rumlaufen....!!!

Es scheint so, als ob der Politik es egal wär, was die anstellen...
Das Schicksal des einzelnen Opfers, war Macron nicht mehr wert als
eine "schmalzige" aufgesetzte  Trauer- und Beileidsbekundung...

Ist ja auch einfacher, als etwas tun zu müssen... wie Gesetze ändern usw...
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 3 Das sehe ich ähnlich

 
14.05.18 08:24
#8
Die Masseneinwanderer sind nach meinen Intormationen  angelockt und angeworben worden schon seit 2013/14. Möglicherweise um der Masseneinwanderung die nötige Wucht zu geben,
sind zusätzlich die Nahrungsmittelhilfen für UN von der Merkel-Regierung ausgesetzt worden,
sodass sich weitere Massenströme aufmachten, um die Grenzen zu überrennen. Und es
ist die Willkommenskultur installiert worden, um Kritik an der absurden Masseneinwanderung
ohne hinreichende Beschäftigungsperspektive sofort mit der Nazi- oder Rassistenkeule
erschlagen zu können.

www.cicero.de/innenpolitik/...tion-islamische-werte-frei-haus
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel persönlich hat das eifrig unterstützt,

 
14.05.18 08:29
#9
indem sie vom unbegrenzten Asyl in Deutschland schwadroniert hat, was übrigens sachlich
falsch ist, was aber darauf hindeuten könnte, dass die Masseneinwanderung von Merkel
und Epigonen gewollt ist.
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Deutschland hat uns eingeladen

2
14.05.18 08:36
#10
Was wohl nicht ganz richtig ist: Es war Merkel.

www.huffingtonpost.de/ramin-peymani/...amp;utm_medium=twitter

"Bist Du mit Deiner Mutter geflohen? Warum ist deine Schwester nicht mitgekommen?"
"Nein, ich bin nicht geflohen. Keiner von uns muss fliehen. ...
"Warum also jetzt?"
"Im Sommer haben wir im Internet gesehen, dass Deutschland Menschen sucht, die dort leben wollen. Wir wurden von Euch eingeladen, hier her zu kommen. Und es hieß, der Staat würde für uns sorgen und wir würden hier eine Arbeit finden. Aber ich finde keine."  
Merkel wird zum Hass-Objekt Lucky79
Lucky79:

Welch ein Segen das Internet doch ist...

 
14.05.18 08:47
#11
für mich war diese Migrationswelle, so wie die
vorhergegangene Stimmungsmache im Internet
ein Terroristischer Anschlag auf Deutschland....
Merkel wird zum Hass-Objekt mannilue
mannilue:

Nazikeule . Echt?

2
14.05.18 08:51
#12
Was ist denn mehr Nazi als sich hinzustellen und auszurufen...
der Islam gehört zu Deutschland....

also..die größten Feinde der Juden hier in D willkommen zu heißen?

Wenn man nicht im selben Atemzug sagt, das die Juden auch zu Deutschland gehören....
bzw viel mehr zu Deutschland gehören..als der Islam.

übrigens... es ist noch keinem Juden eingefallen... mit ´nem LKW durch eine Fussgängerzone zu fahren !   also..nur mal so nebenbei angemerkt.
Da wäre es doch wohl mehr als angebracht Juden als dazugehörig zu bezeichen.

Oder hat sich schon mal einer der Politikhansel hingestellt und gesagt:
Juden gehören zu Deutschland?
Merkel wird zum Hass-Objekt Lucky79
Lucky79:

#12 @Manni

2
14.05.18 08:56
#13
"Juden gehören zu Deutschland? "
->  Diese Aussage beschreibt etwas selbstverständliches.

"Der Islam gehört zu Deutschland? "
->  Diese Aussage beschreibt etwas nicht selbstverständliches,
das vielen Menschen (aufgrund islamischen Terrors, Scharia usw...) doch
sehr suspekt erscheinen mag, und die Menschen dahingehend umerzogen werden müssen,
diese Tatsache zu akzeptieren, am besten durch Dauerbombardement aus den Medien...
so dass die Debatte irgendwann als aberwitzig erscheinen mag und so zur
stillschweigenden Akzeptanz führt....  (da sind sich übrigens alle einig)



Merkel wird zum Hass-Objekt mannilue
mannilue:

Stufen des Antisemitismus !

 
14.05.18 09:01
#14
Stufe 6: Ausländer raus aus Deutschland.
Ist meiner Meinung nach die unterste Stufe, da sich diese Einstellung nicht explizit gegen Juden richtet sondern diese nur ein Teil der Abgelehnten ausmachen.

Stufe 5: Ich hab was gegen Juden
Deutlich zu erkennen in Relation zu Stufe 6..richtet hier sich die Ablehnung gezielt gegen Juden.
Kann auch im stillen Kämmerlein sein.

Stufe 4: Verbaler Angriff
Das ist schon direkter als Stufe 5....und richtet sich gegen eine Person

Stufe 3: Körperlicher Angriff
Dazu würd ich auch die Ausschreitungen zählen, die wir zZ im Fernsehen serviert bekommen...wo Jugendliche gegen israelische Grenzschützer angegehen. Oder auch Angriffe hier in D.

Stufe 2: Der Islam gehört zu Deutschland
Die "Feinde der Juden" als zu Deutschland gehörig zu bezeichen..aber auslassen, das Juden ebenfalls zu Deutschland gehören.....was für ein Affront*. Und das vor dem Hintergrund der deutsche Vergangenheit!

Stufe 1:
Der Angriff Israels mit Raketen..Bomben etc.


*
Affront = etwas, das als große Beleidigung empfunden wird.
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Der Finanzbeamte Schäuble

 
14.05.18 09:02
#15
- der sich 35 Jahre hat beurlauben lassen (was meiner Einschätzung nach Weltrekord sein
könnte - hat die ideologische Begründung für die Masseneinwanderung gegeben. Demnach
hat er ein so mieses Bild von der deutschen Bevölkerung, dass sie ohne offene Grenzen
für die Masseneinwanderung seiner Meinung nach Degenerations gefährdet wäre, was
natürlich völliger Unsinn ist. Mit diesem Stuss ist er zur "Zeit" (Bertelsmann) gerannt, die
diesen Unsinn - der mit Merkel abgestimmt sein dürfte - auch abgedruckt haben. Nach seiner
erfolglosen Zeit als sog. Retter von allerlei Unrettbarem wie Banken, Pleitestaaten, Euro,
Sparguthaben usw. entdeckt Schäuble also den Rassentheoretiker in sich und versucht
jetzt mutmaßlich die Rettung des Euro-Systems über Bevölkerungsveränderung - eine Methode,
die schon Diktatoren anwendeten. Was Schäuble unter Degeneration versteht, bleibt im Dunklen,
aber könnte es nicht das sein: rückhaltlose Unterstützung von Merkel, wie es beispielhaft
vorgeführt wird von Mama-Merkel-Jubel-Einwanderern? Sowohl die erste bisher erfolglose
Rettungs-Orgie dürfte Hunderte Milliarden, wahrscheinlicher Billionen verschlungen haben.
Auch die zweite Rettungs-Orgie könnte langfristig auf einen Billionen-Betrag hinauslaufen
(siehe RR Sinn bzw. Raffelshüschen)
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 15 Falsch ausgedrückt:

 
14.05.18 09:12
#16
Degeneration könnte nach Schäuble die fehlende rückhaltlose Unterstützung Merkels sein, wie sie
beispielhaft vorgeführt wird von den Mama-Merkel-Jubel-Einwanderern. Das macht die Flücht-
linge für die Europa-Politik nach Schulz noch wertvoller als Gold.
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkels treuer Kompagnon Schäuble,

 
14.05.18 09:18
#17
35 Jahre lang beurlaubter Finanzbeamter, hat eine noch irrsinnigere ideologische Begründung
für Merkels Irrsinns-Ideologie "offene Grenzen" geliefert, und zwar auf rass. Grundlage:
Die Bevölkerung Deutschlands ist potentiell Degenerations gefährdet, deshalb müssten
die Grenzen ganz offen gehalten werden. Ein derartiger Schwachsinn, den Schäuble in
der Zeit abdrucken ließ, war selbst für den Autor des Tagesspiegels zu viel.

www.tagesspiegel.de/politik/...gan-und-sarrazin/13713574.html

Aber Schäubles aktuelle Äußerung ist eine faszinierende Mischung aus Anbiederung und Rassismus, aus Grün und AfD, aus deutschem Größenwahn und deutscher Autoaggression – und der Verachtung für alle, die offenbar doch nicht dazugehören. Das ist nicht nett und vielleicht nur opportunistisch. Doch die Vorstellung, dass es Aufgabe von Politik sein könnte, die rassische Durchmischung einer Nation zu steuern, ist etwas anderes: Das ist totalitär.  
Merkel wird zum Hass-Objekt mannilue
mannilue:

Monokulturelle Staaten

3
14.05.18 09:24
#18
Die Zerstörung monokultureller Staaten dürfte das Ziel sein...weil man darin ein Überbleibsel der Nazi Ideologie sieht.... also..Schluss mit "reinrassig".

Und...deshalb:
Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck.

Na.. ist der Groschen jetzt gefallen...warum hauptsächlich junge Männer vom Krieg in Syrien "bedroht" wurden... diese Bedrohung sich aber nicht gegen Frauen und Kinder richtete?

Also.... Krieg bedroht ausschließlich junge Männer...aber keine Frauen und Kinder?
War das nicht sonst so.. das gerade Frauen und Kinder besonders bedroht sind im Krieg?

Muss ein sonderbarer Krieg da sein in Syrien......mehr als sonderbar!
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkels Irrsinns-Ideologien "offene Grenzen"

 
14.05.18 09:24
#19
und "Willkommenskultur"
führen anscheinend immer mehr zum Kontrollverlust. Asyl ist nach Merkel in Deutschland
unbegrenzt - in anderen Ländern anscheinend nicht - und wird in D mit finanziellen Anreizen
belohnt, egal ob aussichtsreich oder nicht. Das führt zu Chaos, z. B. auf dem Kölner Dom-
platz oder in Ellwangen oder sogar zu Toten wie im Fall Amri. In anderen EU-Ländern gibt
es diese Irrsinns-Ideologie aus gutem Grund nicht.

www.welt.de/politik/deutschland/...Kontrollverlust-droht.html

Zahl möglicher Terrorverdächtiger wächst stark – Kontrollverlust droht

Bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen gehen immer mehr Hinweise auf mögliche Terrorverdächtige ein. Dabei kann es sich zum Beispiel um Informationen von Nachbarn handeln. Der Staatsschutz beklagt einen drohenden Kontrollverlust.
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Merkel isoliert mit Irrsinns-Ideologie

 
14.05.18 09:31
#20
www.abendblatt.de/politik/...Jens-Spahn-der-neue-Kanzler.html

Deutschland ist mit sich selbst beschäftigt und überall in Europa haben Anti-Merkel-Politiker Oberwasser. In Österreich ist einer der letzten Verbündeten weggefallen. Merkels Flüchtlingspolitik teilt nicht einmal mehr das rot-grüne Schweden. Ob Emmanuel Macron (40) in Frankreich oder Sebastian Kurz (31) in Österreich, ob das gesamte Osteuropa oder die Dänen, sie alle setzen auf eine Abschottungspolitik.
Merkel wird zum Hass-Objekt Rubensrembrandt

Bewusster Irrsinn mit Methode?

 
#21
Dieser Ansicht scheint Vaclav Klaus zu sein.
Vaclav Klaus, früherer tschechischer Ministerpräsident, glaubt, dass Merkel-Regierung eine
zerstörerische Destabilisierungspolitik bewusst durchführt.
Der frühere Präsident der tschechischen Republik, sieht einen Zusammenhang mit dem
herbeizuführenden EU-Einheitsstaat. Danach sollen die bestehenden kulturellen Identi-
täten zerstört werden, um einen EU-Einheitsstaat herbeizuzwingen. Scheinbar ist dafür
kein Preis zu hoch. Auch nicht langfristig eine Billion. Scheinbar wird auch der erheblich
zunehmende Antisemitismus hingenommen.

www.welt.de/debatte/kommentare/...opa-einen-Baerendienst.html

Ich möchte hier meinen Kollegen Jiri Weigl zitieren, der annimmt, es ist gerade der Sinn und Zweck einer solchen "Willkommenspolitik", den Zusammenhalt der bestehenden Gesellschaften Europas nachhaltig zu zerstören. Denn nur auf deren Trümmern können diese Politiker ihr "neues Europa" aufbauen – natürlich ohne uns, ohne diejenigen, die mit dem bestehenden Europa zufrieden sind. Aus den Migranten sollten die ersten "Angehörigen der erträumten europäischen Nation" werden, so Weigl.    


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--