Merkel! Was für ein Irrtum

Beiträge: 34
Zugriffe: 2.578 / Heute: 1
Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

Merkel! Was für ein Irrtum

19
22.09.15 09:07
#1
Bestens analysiert! Von Vaclav Klaus

Ich möchte hier meinen Kollegen Jiri Weigl zitieren, der annimmt, es ist gerade der Sinn und Zweck einer solchen "Willkommenspolitik" den Zusammenhalt der bestehenden Gesellschaften Europas nachhaltig zu zerstören.
Denn nur auf deren Trümmern können diese Politiker ihr "neues Europa" aufbauen - natürlich ohne uns, ohne diejenigen, die mit dem bestehenden Europa zufrieden sind.
Aus den Migranten sollen die ersten "Angehörigen der erträumten europäischen Nation" werden.

Merkel! Was für ein Irrtum 20356945
Was für ein Irrtum: Die Deutschen glauben an eine reibungslose Integration der Migranten. Sie werden sich noch wundern - und darüber hinaus die Europäische Union in ernste Schwierigkeiten bringen.

Merkel! Was für ein Irrtum Grinch
Grinch:

Ich habe mir grade ein Käsebrötchen gekauft!

 
22.09.15 09:10
#2
Merkel! Was für ein Irrtum Fischbroetchen
Fischbroetche.:

die Kommentare sind lesenswert

2
22.09.15 09:17
#3
Im Sparmenü mit Softdrink und Pommes für 2,99
http://www.youtube.com/watch?v=l_3tdRClhfI
Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

Yep, die Kommentare sind klasse

 
22.09.15 09:22
#4
Merkel! Was für ein Irrtum Weckmann
Weckmann:

Geht nicht mehr, die Kommentare sind ausgeblendet.

 
22.09.15 09:23
#5
Merkel! Was für ein Irrtum DarkKnight
DarkKnight:

Letztlich ist es sinnlos, darüber zu diskutieren.

11
22.09.15 09:25
#6
Wir haben jetzt genau die Völkerwanderung, die vom Magazin SPIEGEL bereits zu Beginn der 80er prophezeit wurde: es ist der Beginn des Sturms auf die (Wohlstands-)Festung Europa.

Solange in weniger entwickelten Regionen der Irrglaube herrscht, dass wir hier im Schlaraffenland leben und die Welt nur auf den Zuwanderer gewartet hat, dann ist an diesem Ansturm nichts zu ändern.

Das erinnert fatal an den Exodus der DDR'ler, die auch meinten, hier läuft alles von selbst und wie geschmiert.

Wir haben Völkerwanderung und die ist nur durch Gewalt an den Grenzen zu stoppen, andernfalls wird das jeweilige gesellschaftliche Konstrukt (wie auch immer es früher hieß (Rom, Osmanisches Reich o.ä.) oder heute heißt (Europa)) daran zerbrechen.
Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

Wenn Vaclav Klaus von den "Deutschen"

 
22.09.15 09:27
#7
spricht fühle ich mich angesprochen.

Mit der undemokratischen Garde der völkischen Destruktion in der Politik identifiziere ich mich auf keinen Fall.
Merkel! Was für ein Irrtum Weckmann
Weckmann:

Ok, geht doch. Na, ja; da steht nix besonderes.

 
22.09.15 09:29
#8
Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

@Weckmann Bitte unten auf "Kommentare einblenden"

 
22.09.15 09:34
#9
clicken.

welt.de läßt normal die Kommentar Funktion offen.

Die Moderation ist gut dort und läßt Kritik zu.
Bei derben Sachen unterhalb der Gürtellinie sollte natürlich eingeschritten werden.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

#8 Da steht nix besonderes ?

 
22.09.15 09:36
#10
Hast du die richtige Seite offen ?
Merkel! Was für ein Irrtum börsenfurz1
börsenfurz1:

a1492

 
22.09.15 09:38
#11
Hier würde man sagen Trolle......ob dem so ist wird sich zeigen!
Merkel! Was für ein Irrtum Nokturnal
Nokturnal:

Ich denke mal das zu viele Kommentare in dem

5
22.09.15 09:41
#12
verlinkten Welt Artikel schlichtweg an dem Problem vorbei reden.
Es geht nicht um die Islamisierung Europas oder sondersgleichen, das ist schlichtweg Blödsinn.
Es geht um die Aushebelung der Sozialstaaten zugunsten TTIP alles andere ist Beiwerk.
Den auch der Islam unterliegt der Funktionierenden Wirtschaft und die gibt den Takt an.
Es gibt genug Aussagen ( Aushebelung Mindestlohn, Arbeitszeitverlängerung usw.) das es eindeutig in eine andere Richtung gehen soll.
Merkel! Was für ein Irrtum windot
windot:

Ist Herr Klaus nun auch ein Rechter oder gar ein

2
22.09.15 09:43
#13
dummer Ossi?
Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

Moralische Exaltiertheit und neuer Größenwahn

3
22.09.15 09:53
#14
Die Bereitschaft, Menschen in Not aufzunehmen, wird häufig mit der braunen deutschen Vergangenheit begründet.

Doch nicht der Flüchtlinge wegen, sondern um eine offene Debatte zu verhindern.

Synonyme zu Exaltiertheit:
Affekt, Aufruhr, Erregung, Fieber, Hysterie, Taumel
Merkel! Was für ein Irrtum 20357208
Die Bereitschaft, Menschen in Not aufzunehmen, wird häufig mit der braunen deutschen Vergangenheit begründet. Doch nicht der Flüchtlinge wegen, sondern um eine offene Debatte zu verhindern.
Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

Die Welt ist mir sehr sympathisch

2
22.09.15 09:55
#15
Ob es noch für einen erfolgreichen Weckruf der Bevölkerung reicht ?
Merkel! Was für ein Irrtum Lucky79
Lucky79:

Hey...

3
22.09.15 10:00
#16
redet doch über Grinch seine Käsefüße..!
ähm...nein... ein Käsebrötchen hat sich gekauft... ;)

Die Große Politik... versteht ihr nicht...
also redet nicht drüber...
es interessiert sowieso KEINEN!

Ändern könnt ihr auch nix....
It´s Democracy!

erst bei der Nächsten Wahl... hast du die Wahl...

und Heute auf Kloster Banz werden die Weichen gestellt ;)
Merkel! Was für ein Irrtum DarkKnight
DarkKnight:

Für mich ist immer noch offen,was WIRKLICH gewollt

5
22.09.15 10:01
#17
ist von politischer Seite.

Ganz klar: wir lassen alle rein und kümmern uns um alle.

Aber aus welchen Motiven?

Leider habe ich im Laufe des Lebens gelernt, dass ich selbst, wenn ich das Absurdeste und Übelste unterstelle, immer noch von der Realität getoppt werde.

Ein "Aufbegehren der Bevölkerung", was bei zunehmendem Zustrom anzunehmen ist, kann auch mal genutzt werden, um gewisse Dinge final abzuschaffen:

- soziale Zuwendungen
- Asylrecht
- Schengener Abkommen

Ich würde da eher noch abwarten, ehe eine finale "Beurteilung der Lage" angemessen ist.

Vielleicht nutzt die Kanzlerin die ganze "Freundlichkeit ggüber den Flüchtlingen" auch nur, um das ramponierte Bild der "Schäuble-Deutschen" im Ausland nach dem Griechenland-Desaster etwas aufzuhübschen?
Merkel! Was für ein Irrtum windot
windot:

In der Politik geht es nicht um banale Dinge wie

3
22.09.15 10:06
#18
"aufhübschen".

Merkel! Was für ein Irrtum Nokturnal
Nokturnal:

Die Politik unterliegt dem der die

2
22.09.15 10:16
#19
Arbeitsplätze schafft, den ohne Arbeitsplätze keine Wiederwahl oder Wahl überhaubt.
Wer die Zügel wirklich in der Hand hat sollte nun auch der letzte Phleps begriffen haben.
Merkel! Was für ein Irrtum Alter
Alter:

Die GRÜNEN wussten das schon vor vielen Jahren

4
22.09.15 10:19
#20
Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):
„Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):
“Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

Vural Öger, SPD Europa-Abgeordneter und Unternehmer von Öger Tours:
“Das, was Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1529 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen. “
Merkel! Was für ein Irrtum windot
windot:

Und der, der die Arbeitsplätze schafft ist daran

5
22.09.15 10:20
#21
interessiert, die Arbeit weiter zu verbilligen. Daher auch die Lockrufe aus der Industrie. Und während sich der Pöbel die Köppe einschlägt lässt sich nebenbei ganz gut Politik machen.
Merkel! Was für ein Irrtum 20357334
US-Gewerkschafter warnt nach den Erfahrungen mit NAFTA davor, beim transatlantischen Freihandelsabkommen Fehler zu machen, die auch künftige Abkommen prägen
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#22

Merkel! Was für ein Irrtum Tim Buktu
Tim Buktu:

Für manchen wäre das ja eine enorme Steigerung

 
22.09.15 10:32
#23
Merkel! Was für ein Irrtum heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

#1:gut das dies ein ex-tschechischer Präs. schrieb

7
22.09.15 10:34
#24
hätt ich nämlich so was verfasst, dann wär´s schon längst gemeldet und wegen "Hetze" vermutlich gelöscht..

.. da gäb ich mal das @Ariva-Melde-Lösch-Mod´sche-Brief& Siegel drauf
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
Merkel! Was für ein Irrtum exquisit
exquisit:

heavy...denke, man hat ihn auch schon gemeldet:-)

4
22.09.15 10:39
#25
Merkel! Was für ein Irrtum heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

nee..@ex, Frau Merkel kann sich doch nicht irren

7
22.09.15 10:48
#26
handelt sie doch stets zum Wohle des Deutschen Volkes gemäß ihrem Amtseid!
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
Merkel! Was für ein Irrtum heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

PS: vielleicht sollt man mal JP bitten #1 zu lesen

7
22.09.15 11:10
#27
vielleicht erkennt er dann das wir "User der Bürgerlichen Mitte" welche berechtigte Kritik am derzeitigen System der Flüchtlingspolitik üben ..
nicht automatisch alle Nazis sind, sondern -als steuerzahlende und um unser Land besorgte Michls- wohl eher in der Mitte der Gesellschaft stehen!
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

Ein weiser Mann mit kluger weitsichtiger Meinung

2
22.09.15 13:19
#28
Merkel! Was für ein Irrtum sebestie
sebestie:

Und vor allem handelt es sich bei ihm um keinen

4
22.09.15 13:25
#29
deutschen Nazi den es angeblich hier bei ARIVA zu Hauff gibt.
Merkel! Was für ein Irrtum heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

@sebestie..es gibt eben nur Gutmenschen und Nazis

6
22.09.15 13:28
#30
so einfach ist die billige @Ariva Denke
schlimm wenn das hier immer so weiter geht!
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

Dieses Interview finde ich dort leider nicht

3
22.09.15 13:28
#31
Er ist einer, der vieles anders gemacht hat, der oft eine andere Meinung vertreten hat. Vaclav Klaus scheut auch nach dem Ende seiner politischen Laufbahn keine offenen Worte. Das hat er bei der Jahresauftaktveranstaltung der Münchener DAB Bank wieder einmal bewiesen. Die anwesenden Vermögensverwalter, die auch für ihre Leistung beim Depot-Contest geehrt wurden, lauschten gespannt, wie der ehemalige tschechische Ministerpräsident die Ukraine-Krise und die Politik der EZB bewertet.


Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

Merkel erwartet eine Million neue Flüchtlinge

2
10.01.16 14:10
#32
Merkel erwartet eine Million neue Flüchtlinge aus der Türkei
Die Bundesregierung erwartet eine Million neuer Flüchtlinge, die in diesem Jahr über die Türkei einreisen werden. Weil die meisten EU-Staaten ihre Grenzen dichtgemacht haben oder die Aufnahme von Flüchtlingen verweigern, dürfte ein Großteil der neuen Flüchtlinge und Migranten in Deutschland und Österreich blieben.

Die werden dann nur in Deutschland bzw. Östereich bleiben, weil die Skandinavier haben ihre Grenzen dichtgemacht, ebenso Ungarn, Spanien und Frankreich. Nach Großbritannien ist eine illegale Einreise faktisch unmöglich. Die Osteuropäer lehnen die Aufnahme von Flüchtlingen ab.

deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/...e-aus-der-tuerkei/
Merkel! Was für ein Irrtum A1492
A1492:

Vaclav Klaus erwartet "Migrations-Tsunami

5
10.01.16 14:15
#33
"Es geht darum, ob wir unsere europäische Kultur, Zivilisation und Lebensweise durch Horden von Menschen zerstören lassen, die von anderen Kontinenten zu uns kommen", sagte der 74-Jährige nach einem Bericht der Zeitung "Lidove noviny". In der Flüchtlingsbewegung sieht Klaus eine Verschwörung der EU-Institutionen.

Die Zuwanderung diene Brüssel dazu, die Nationalstaaten aufzulösen, und einen neuen europäischen Menschen der Zukunft zu schaffen. "Das wollten Diktatoren wie Hitler und Stalin in der Vergangenheit immer erreichen", sagte Klaus.

web.de/magazine/politik/...s-warnt-migrations-tsunami-31250458
Merkel! Was für ein Irrtum ex nur ich

Germany on the Brink

3
#34
The New York Times   www.nytimes.com/2016/01/10/opinion/sunday/...e-brink.html?_r=0

Deutschland am Abgrund
Merkel muss gehen, damit Deutschland nicht einen zu hohen Preis für ihre Dummheit bezahlen muss.   www.epochtimes.de/politik/welt/...tritt-a1297989.html?neuste=1


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--