Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen

Beiträge: 52
Zugriffe: 2.416 / Heute: 1
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen

11
10.02.17 06:59
#1
Die genaue Fragestellung lautete: „Sollte jegliche Migration aus vorwiegend muslimischen Ländern gestoppt werden?“
Ergebnis: 55 % für Migrationsstopp aus muslimischen Ländern, 25 % dagegen, 20 % Enthal-
tungen.
Befragung in 10 Ländern: Belgien, Deutschland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Italien,
Österreich, Großbritannien,  Ungarn, Polen.

www.chathamhouse.org/expert/comment/...ut-muslim-immigration#
www.welt.de/politik/ausland/...-Zuwanderung-von-Muslimen.html

Die höchsten Zustimmungswerte für einen solchen Stopp sind in Polen (71 Prozent), Österreich (65 Prozent) und Belgien (64 Prozent) zu verzeichnen, gefolgt von Deutschland (53 Prozent) und Italien (51 Prozent). Doch auch in allen anderen Ländern waren die Zustimmungswerte höher als die Ablehnungswerte. Den niedrigsten Zustimmungswert erreichte Spanien (41 Prozent).
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Zahlen für Deutschland

5
10.02.17 07:11
#2
Wenn ich die Graphik richtig lese, dann sind 53 % der Deutschen für einen Stopp jeglicher
Migration aus vorwiegend muslimischen Ländern, 28 % gegen einen Stopp und 19 %
unentschieden.

Dabei geht es nicht einmal um eine Obergrenze, sondern um einen radikalen Stopp.
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

genau so wie´s Trump vormacht ;-)

4
10.02.17 07:14
#3
nur dann hätte CDU/ CSU überhaupt eine Chance die Wahlen zu gewinnen !
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen karass
karass:

wen interessieren Mehrheiten

 
10.02.17 07:20
#4
die 8 reichsten besitzen so viel wie
die 50% der ärmeren. In Russland
war das 1917 auch mal so, da gab
es aber keine Medien
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 4 Das ist das Ergebnis der Globalisierung:

6
10.02.17 07:30
#5
Turbo-System für das Auseinanderdriften von Arm und Reich. Nur eine kleine Minderheit
profitiert von der Globalisierung.
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Nach dieser Studie

3
10.02.17 07:38
#6
hat Merkel auf dem Gebiet der Zuwanderung eine Politik gegen die Mehrheit der Bevölkerung
betrieben.
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen boersalino
boersalino:

Merkel hat 2013 keine Mehrheit gehabt

3
10.02.17 07:45
#7
- vielmehr preiswert durch die Stummel-SPD zugekauft.
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Hill
Hill:

In Polen leben ca. 15000

 
10.02.17 08:01
#8
Muslime. Als polnischer Bürger muss man schon lange suchen um einen Moslem zu treffen. Wie ensteht diese Skepsis?
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Nokturnal
Nokturnal:

#8 In dem man sieht was im gelobten Westen

11
10.02.17 08:07
#9
passiert......da haben die Ossis (samt Osteuropäer) kein Bock drauf.
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Lucky79
Lucky79:

In anbetracht der Ereignisse der letzten 2 Jahre,

7
10.02.17 08:09
#10
kann ich die Meinung des Pöbels nur nachvollziehen!

Terrorgefahr so scheint es, geht immer mehr von einer
bestimmten "Personengruppe" aus...
Das hat mittlerweile auch der letzte Michl gemerkt.

Mein Fazit: Multi Kulti ist gescheitert!

Eine Hand voll Irrer hat es geschafft, eine ganze Religion in die Böse Ecke zu stellen.
Und genau das ist deren Ziel. Diesem Ziel kommen die immer näher.
Je mehr Gewalt diese Terroristen verüben, umso mehr Hass sähen sie in der
Gesellschaft. Diese Banditen wollen die Gesellschaft spalten.
Und dem müssen wir entgegenwirken!
Und zwar mit einem "Bollwerk der Sicherheit" Einreisebeschränkungen bzw. Stopps
für bestimmte Staaten, stärkere Überprüfung einreisender Personen.
Einreise nur noch mit Pass oder Papieren nach Rücksprache mit dem Herkunftsland.
So kann man der Bevölkerung hier wieder Sicherheit bieten.
Und der Ahmed und der Michl leben wieder friedlich und ohne Mistrauen miteinander
in einem schönen friedlichen Land, in dem der importierte Hass keine Chance hat!

...und chinesische Touristen müssen keine Angst mehr haben!
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Lucky79
Lucky79:

#8... wer glaubst du, ist gegen

4
10.02.17 08:12
#11
Einwanderung von Muslimen in Polen...?
Es sind überwiegend die polnischen Tartaren...!
Merkst was... HILL..., was ich zwar eher nicht glaube....




In Polen leben seit Jahrhunderten Muslime: die Tataren. Ihre Werte ähneln denen der polnischen Christen. Einige von ihnen fordern eine Europäisierung des Islam nach ihrem Vorbild.
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen manchaVerde
manchaVerde:

@Hill

10
10.02.17 08:15
#12
Ist zwar kein Bsp aus Polen aber dafür Lateinamerika, wo ich beruflich öfters beruflich bin. Muslime muss man auch dort mit der Lupe suchen. Gibt es so gut wie nicht.

Vehmissen tut sie dort aber keiner. Man ist auch multikulturell und weltoffen ohne Islam. Hatte letzten Sommer in Panama einen dort lebenden Venezuelaner kennen gelernt.  Seine Eltern u Großeltern kamen in den 50igern aus dem Libanon, gehörten einer christlichen Minderheit an und flohen vor Verfolgung  durch Muslime. Der Mann schimpfte auf übelste auf Muslime und sagte die wolle man in Lateinamerika nicht.  Wir Deutschen seien wahnsinnig so viele Muslime aufzunehmen.

Ist die Skepsis des Mannes nachvollziehbar oder nur Panikmache??
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#13

Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen boersalino
boersalino:

Wer legt das Geld besser an ???

7
10.02.17 08:46
#14
Ende 2016 werden es insgesamt rund 20 Milliarden Euro
www.welt.de/politik/deutschland/...-aus-dem-Ruder-liefen.html


Trumps Mauer soll 22 Milliarden kosten
www.n-tv.de/politik/...-Milliarden-kosten-article19696182.html
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Lucky79
Lucky79:

Trump handelt nachhaltig!

2
10.02.17 09:12
#15
Die Integrationsbemühungen, werden wie so vieles
von staatlicher Seite initiiertes, einfach im Sande verlaufen!

Die Maut wird der nächste Brüller...
jetzt sagt schon der ADAC ein Desaster voraus!
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Börsenfan
Börsenfan:

#1 sehr schwarz weiß, willste Ali stehen lassen,

 
10.02.17 09:15
#16
der aus einem muslimischen Land kommt, aber mit den islam. Werten so nix zu tun haben will und evtl. deswegen verfolgt wird (weil er z.B. zum Christentum konvertierte oder ganz aus dem Mulla-Zeugs ausgetretetn ist) ?? Diese Pauschalaussagen find ich immer schrecklich, kannste genauso sagen "Zuwanderung von Menschem jüdischem Glaubens nicht erwünscht", genau der gleiche scheiß.  
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Katjuscha
Katjuscha:

oder in der Mitte der 30er Jahre

 
10.02.17 09:21
#17
Da gabs auch satte Mehrheiten in Deutschland.

the harder we fight the higher the wall
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Obelisk
Obelisk:

Toleranz wäre,

5
10.02.17 09:33
#18
auch mal Mehrheiten zu akzeptieren, wenn sie nicht der eigenen Meinung entsprechen, anstatt immer mit der braunen Soße zu argumentieren.
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen hokai
hokai:

#18 das mit knappen Mehrheiten

 
10.02.17 09:48
#19
ist so eine Sache, beim Brexit & Trump waren es minimale Mehrheiten die so grundsätzliche Entscheidungen hervor gebracht haben, was ist denn mit der knappen Minderheit die die Dinge grundsätzlich anders sieht?
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen manchaVerde
manchaVerde:

Hm....ob es die

2
10.02.17 09:52
#20
"satten Mehrheiten" in D Mitte der 30iger Jahre  - bezogen auf die Bevölkerung - wirklich gab ist umstritten.

Bei den letzten freien Wahlen im Frühjahr 1933 kam die NSDAP auf knapp 44% - es gab Zeiten in der Bundesrepublik, wo CDU oder SPD mehr hatten. Wie weit die Nazis nach 1933 in der Bevölkerung tatsächlich eine Mehrheit hatten lässt sich schwer feststellen. Historiker vermuten/behaupten ca. im Zeitraum 1937/38 lag die Zustimmung der deutschen Bevölkerung r Politik der den Nazis u. Hitler bei 3/4.

Das ist aber nur eine Vermutung. Es gab weder freie Wahlen noch eine unabhängige Meinungsumfrage o.ä., welche dies bestätigen könnten.  
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen n1608
n1608:

@Börsenfan - Dein in #16 beschriebener Ali

4
10.02.17 09:58
#21
hat evtl. einen Asylanspruch. Das solltest Du aber nicht mit muslimischer Einwanderung verwechseln. Die ist nämlich ein erhebliches Problem für unsere Gesellschaft oder willst Du abstreiten, dass bspw. EU-Ausländer, Thai´s, Vietnamesen oder Zuwanderer aus Süd- und Mittelamerika deutlich besser integriert sind? Probleme gibt es fast ausschließlich mit muslimischen Zuwanderern. Insofern haben die in #1 befragten Personen in den einzelnen Ländern ein sehr feines Gefühl dafür, wer Probleme bereitet und wer nicht.
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen manchaVerde
manchaVerde:

Also, Zuwanderer

2
10.02.17 10:07
#22
in Mittel-und Südamerika haben wir hier nicht - von ein paar peruanischen Panflötenspielern in der Fußgängerzone mal abgesehen.

Es hat natürlich immer etwas mit der Menge zu tun. Das man mit > 2 Mio. Türken mehr Probleme hat als mit den vielleicht 500 in Deutschland lebenden Isländern liegt auf der Hand. Wäre wenn es umgekehrt wäre auch nicht anders.  
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen n1608
n1608:

Widerspruch manchaVerde

8
10.02.17 10:15
#23
Ich bin überzeugt davon, dass es sehr wohl einen Unterschied macht, ob wir 2 Mio Isländer (obwohl es so viele gar nicht gibt) oder Türken bei uns leben haben. Nehmen wir die bei uns lebenden Polen (ich glaube die zweitgrößte Zuwandergruppe) als Beispiel. Haben wir mit diesen Leuten ein nennenswertes Problem, sei es durch Parallelgesellschaften, Integrationsverweigerung oder Anschlägen? Klare Antwort: Nein! Es macht m.E. einen erheblichen Unterschied, ob Zuwanderer aus ähnlichen Kulturkreisen kommen oder nicht.  
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Natürlich hat es auch etwas mit der Menge zu tun,

2
10.02.17 10:15
#24
wenn Hunderttausende kommen, dann besteht nicht so starke Neigung z. B. die
neue Sprache zu lernen, weil man sich auch mit dem Kumpel aus dem Heimatland
unterhalten kann.
Mehrheit in Europa gegen Zuwanderung von Muslimen Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Es hat aber auch mit der Religion zu tun,

3
10.02.17 10:25
#25
insbesondere wenn es sich um den Islam handelt. Der Islam-Staat wird z. B. mit der
Begründung bombardiert, mit denen könne man nicht verhandeln aufgrund der radikalen. Sichtweise und des radikalen Islamismus Tatsächlich kommen aber
mit den syrischen Flüchtlingen auch IS-Sympathisanten. Hier wird so getan, als wenn
sie bei Übertritt der deutschen Grenze auf einmal ganz lieb sind. Das ist doch
Unfug, insbesondere wenn die Merkel-Regierung sich an der Bekämpfung des
IS beteiligt, außerdem ist es verantwortungslos, weil bei fehlenden Pässen,
d. h. nach meinen Zahlen 80 %, neueste Zahlen kenne ich nicht, so gut wie
keine wirkungsvolle Kontrolle stattfindet.


Seite: Übersicht Alle 1 2 3 WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, Fernbedienung, Fillorkill, fliege77, Grinch, Katjuscha, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Weckmann
--button_text--