Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss

Beiträge: 31
Zugriffe: 536 / Heute: 1
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss permanent
permanent:

Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss

7
18.02.11 13:32
#1

Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss

 

Sechs von zehn Müttern in Deutschland unter 25 Jahren haben einen niedrigen Bildungsstand. Nur drei Prozent der jungen Frauen gelten als hochgebildet. mehr...


Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss DarkKnight
DarkKnight:

Nee, is ja oooch irgendwie klar ... die jungen

2
18.02.11 13:36
#2
Dinger stehen eben immer vor der Wahl, wie sie ihre Zeit verprassen wollen, bis der Traumprinz kommt:

entweder zur Schule gehen oder sich bumsen lassen-


Bei letzterem kann es schon passieren, dass man dann Mutter wird, bei ersterem isses eher ausgeschlossen.

Es bleibt dann (wie immer eben) die Frage, wie die Statistik aufgezogen wurde?
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss WahnSee
WahnSee:

Darki - und der Schulmädchenreport? Wie passt das?

 
18.02.11 13:37
#3
Ich sehe was, was Du nicht siehst...
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss gate4share
gate4share:

Genau das habe ich ja immer gesagt!

 
18.02.11 13:42
#4
Die jetztigen Kinder werden fast nur in Kreisen geboren, die wenig Bildung haben und wenig berufliches Engangment.

Das Schlimme was daraus dann in25 Jahren  folgt, ist, dass diese Kinder kaum etwas  anderes kennen gelernt haben, als nicht zu arbeite und Stütze zu kassieren. Si e kennen das überhaupt gar nicht, dass auch Arbeit Freude machen kann und, dass man selber für sich sorgt.
Sondern der Stützeempfang wird von Beginn an als Normaliät kennen gelernt.

Auch da  werden die Mädels wieder mit 16 oder 18 schwanger, wenn es hoch kommt mit schlechten Hauptschulabschluss, aber immer ohne Berufsabschluss!
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss WahnSee
WahnSee:

# 4 aber sie ein Knaller im Bett....

 
18.02.11 13:46
#5
Ich sehe was, was Du nicht siehst...
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss diclofenac
diclofenac:

Klausi liest wieder das, was er lesen will.

 
18.02.11 13:49
#6
In dem verlinkten Artikel ist lediglich die Rede vom Bildungsstand. Von Stütze steht da gar nix....
"Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids – und ein Quell unendlichen Trostes."
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss SAKU
SAKU:

Wie jetzt?!

4
18.02.11 13:51
#7
nur 3% aller Mütter im Alter von 25 Jahren haben nen (Fach) Hochschulabschluß? Is ja ein Skandal! Was machen die denn die ganze Zeit?
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss diclofenac
diclofenac:

Wie viele Menschen unter 25 haben

2
18.02.11 13:58
#8
überhaupt einen Hochschulabschluss? Hab´ mir sagen lassen, so´n Studium dauert immer auch ein bißchen...
"Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids – und ein Quell unendlichen Trostes."
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss Börsenfan
Börsenfan:

#2 das is aber sehr platt argumentiert...

 
18.02.11 14:00
#9
Zeit is Geld und Geld hab ich nich..
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss mod
mod:

19 Abi, max. 5 J. Studium .

 
18.02.11 14:01
#10
Junge Frauen sind zielstrebig und tüchtig.

FH ist noch kürzer

Was meint ly usw. dazu?
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss Heimatloser
Heimatloser:

Naja, können ja immer noch einen Doktor machen.

 
18.02.11 14:01
#11
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss mod
mod:

Zahlen

3
18.02.11 14:05
#12
"Besonders bestürzend ist aber die Zahl von 370.000 Alleinerziehenden,
also überwiegend Müttern, die seit 2005 in Hartz IV feststecken.
Insgesamt leben 1 Million der 2 Millionen Kinder,
die hierzulande von Hartz IV leben, bei 600.000 allein erziehenden Müttern."

www.tagesspiegel.de/meinung/...f-dem-abstellgleis/3848936.html

... und die Väter?
Zahlen die nicht?
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss Börsenfan
Börsenfan:

die Väter sind meistens Arschlächer, Prolos,

2
18.02.11 14:07
#13
Taugenichze... Was die können is bumsen, das war´s auch, aber Verantwortung tragen will doch keiner von denen.
Zeit is Geld und Geld hab ich nich..
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss Heimatloser
Heimatloser:

Der Fachausdruck dafür lautet "Arivaner"

2
18.02.11 14:10
#14
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss Crossboy
Crossboy:

@7: Wer lesen kann,...

 
18.02.11 14:11
#15
ist klar im Vorteil; zweiter Satz im Artikel:

"Rund 40 Prozent besaßen die (Fach-)Hochschulreife oder hatten eine Lehre abgeschlossen,..."
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss mod
mod:

Artikel aus P 1

2
18.02.11 14:14
#16
gelesen.
Wäre geneigt zu schreiben:

"Viele, die jung und relativ ungebildet sind, lassen sich ein Kind andrehen,
obwohl es genügend Möglichkeiten gibt, um zu verhüten."

Steuerzahler darf letztlich zahlen.

Gutmenschen sehen das natürlich anders:
"Die Gesellschaft hat Schuld!"

... wie immer
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss SAKU
SAKU:

Hoppala...

3
18.02.11 14:21
#17
(Fach-)hochschulreife is das gleiche wie (Fach-)Hochschulabschluß?

Kuuuhl! Danke, crossboy - wieder was gelernt. Das is echt klasse, hier. Welchen Titel darf man mit ner (Fach-)hochschulreife tragen? Vorvordipl.-stud.?

Ich muss echt mal lesen lernen, verdammich! Das hilft ganz schön weiter, hab ich gemerkt.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss jungchen
jungchen:

fast so wie henne und ei.. wie rum ist richtig?

 
18.02.11 14:25
#18
dumm fickt gut
oder
gut ficken und dadurch dumm bleiben/werden
Ich brauche einen Balkon - damit ich zum Volk sprechen kann.
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss relaxed
relaxed:

Wenigstens haben sie sich biologisch

2
18.02.11 14:32
#19
sinnvoll verhalten - nicht so wie die hochgebildeten, kinderlosen Karrieretussies. ;-)
Dieses Posting enthält keine Zitate aus der NZZ.
Dr. Relaxed Strangelove
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#20

Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss WahnSee
WahnSee:

# 20: Haste mal ne Quelle?

 
18.02.11 14:37
#21
Ich sehe was, was Du nicht siehst...
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss Crossboy
Crossboy:

@17: keine Ursache, SAKU...

 
18.02.11 14:44
#22
Absolventen, die die (Fach) Hochschulreife erworben haben,
nennt man bei uns (Fach)-Abiturienten... ;-)
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss DarkKnight
DarkKnight:

Früher sind solche Kinder aufn Bau gegangen

 
18.02.11 14:54
#23
oder zur Müllabfuhr.

Heute müssen sie eben zu DSDS.

Wo is'n da das Problem mit "keine Bildung", es ist immer Bedarf für "keine Bildung"-Schichten vorhanden, nur dass sich die Bezeichnung ändert.
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss SAKU
SAKU:

@crossboy: Oh, danke.

 
18.02.11 15:00
#24
Wie nennt man die mit nem Hochschulabschluß? Und warum denk ich schon wieder an 3%?
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss WahnSee
WahnSee:

Saku ist FDP fixiert. Immer diese 3%.

 
18.02.11 15:05
#25
Ich sehe was, was Du nicht siehst...
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss MadChart
MadChart:

Die Lösung:

 
18.02.11 15:05
#26
Eine gezielte Bildungsinitiative der Regierung.

Denn ein Dr. jur. an der Uni Bayreuth sollte ja mittlerweile wohl für alle jungen Eltern machbar sein. Alles nur eine Frage des persönliche Engagements - und mit ein bisschen staatlicher Hilfe klappt das dann schon.
No hay amor más puro y sincero que el de un minibusero
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss Talisker
Talisker:

Das is ja ne bahnbrechende Erkenntnis

 
18.02.11 15:19
#27
Können wir jetzt bitte noch ne Untersuchung bekommen, wie es um den Bildungsstand bei den älteren Müttern, so ab 30, steht?
Ich hatte im letzten Abijahrgang ne junge Mutter, Entbindung fiel auf die Prüfungszeit - sie hats gerade noch hinbekommen, aber was ein Aufriss für sie, ihre Familie und auch die Schule, da waren ein paar Lehrer so richtig glücklich...
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss Kronios
Kronios:

Talisker: schon bei meinem Abi hatte

 
18.02.11 15:25
#28
der Kollegstufenbetreuer gesagt.. im Notfall bringen wir auch Leichen durch...
nur... die threadbezogenen Mädels mit Kindern haben meist einen Hauptschulabschluss - nix quali... egal.. reicht ja.. Hartz gibbets dann weiter...

jaja.. das Problem... die Ärsche von Akademikern poppen nicht mehr.. sondern sind karrieregeil... und die CSU holt die Ladies mit der Quote ausm Bett in den Aufsichtsrat... ob sie da glücklicher sind???
Das grösste Ärgernis, das man haben kann...
...ist man selbst!
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss AdamWeishaupt
AdamWeisha.:

@ #21

 
18.02.11 15:34
#29
ja: Wahnsee z.B.


Ps. es spricht mit mir, obwohl er mich in seinen Threads gesperrt hat... sehr konsequent
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss gurkenfred
gurkenfred:

vergiß es SAKU. kompetentes

 
18.02.11 15:56
#30
leseverständnis haben sowieso nur so alte säcke wie ich.......
Wir brauchen mehr Guidos!!!
Mehrheit der jungen Mütter ohne Berufsabschluss Kronios

hmm.. kompetentes Auftreten bei völliger

2
#31
Ahnungslosigkeit... ein Consultant..
Das grösste Ärgernis, das man haben kann...
...ist man selbst!


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--