Megalol und jetzt mach ich in die Hose--SATYR

Beiträge: 8
Zugriffe: 570 / Heute: 1
Megalol und jetzt mach ich in die Hose--SATYR NoRiskNoFun
NoRiskNoFun:

Megalol und jetzt mach ich in die Hose--SATYR

 
11.08.05 00:45
#1

Satyrn, in der griechischen Mythologie Waldgeister im Gefolge des Dionysos, nach einigen Söhne des Hermes und der Iphthime oder des Sikenos, sind mutwillige Gesellen von robuster, ungeschlachter Gestalt, mit struppigem Haar, stumpfer, aufgeworfener Nase, zugespitzten Ohren und einem Ziegenschwänzchen oder kleinen Pferdeschweif.

Als Genossen des Dionysos lieben sie den übermäßigen Genuss des Weins und erscheinen bald mit dem Pokal, bald in bacchischem Taumel mit dem Thyrsos, bald dem Schlaf ergeben, bald kelternd, auch auf der Flöte blasend oder das Cymbalum schlagend, öfters auch mit den Nymphen zu raschen Tänzen vereinigt oder diese lüstern verfolgend. Ein Satyr zeichnet sich durch seine besondere animalische Lüsternheit aus, so dass heutzutage ein übertrieben sinnlich fühlender Mensch im alltäglichen Sprachgebrauch auch als Satyr bezeichnet wird.

Sie zeigen sich als den Menschen feindliche, Schrecken erregende Dämonen. Die ältern Satyrn werden vorzugsweise Silene genannt und haben meist Glatzen und Bärte; die jüngeren heißen Satyrisken. Ihrem Wesen nach sind sie die Repräsentanten des üppigen und ausgelassenen Naturlebens, die rohere Seite dessen, was bei Dionysos veredelt und verklärt erscheint.

In späterer Zeit sind Satyrn und Satyrisken oft mit den Panen und Panisken verwechselt und infolge davon mit Hörnern und Bocksfüßen dargestellt, von römischen Dichtern auch mit den Faunen identifiziert worden.

Die griechische Kunst kennt in der älteren Zeit nur bärtige Silene, in welchen das tierische Element oft zum hässlich Grotesken ausgeprägt ist. Im Lauf der Zeit gewinnt dann daneben eine jugendlichere Form der Satyrn Geltung, in der das Tierische nur leise angedeutet auftritt, und deren schadhafte Anmut den Satyr als würdigen Gespielen des Weingottes erscheinen läßt.

 

Das erklärt alles satyr!

Megalol und jetzt mach ich in die Hose--SATYR NoRiskNoFun
NoRiskNoFun:

da darf das foto nicht fehlen *gg* o. T.

 
11.08.05 00:47
#2
Megalol und jetzt mach ich in die Hose--SATYR satyr
satyr:

No risk -So wird das nichts ,hat alles schon

 
11.08.05 00:50
#3
Bilanz versucht-er scheiterte kläglich.
Selbstsperrung 2 mal.
Du musst der was neues einfallen lassen.
Club Satyr hatten wir schon 50 zigmal.
Du siehst alles nicht so einfach.
Megalol und jetzt mach ich in die Hose--SATYR NoRiskNoFun
NoRiskNoFun:

Ich finds köstlich ;-) genau so stell ich mir

 
11.08.05 00:51
#4
dich vor..dicker bauch, glatze und im halbrausch vor dem pc zum pöbeln *gg*
Megalol und jetzt mach ich in die Hose--SATYR NoRiskNoFun
NoRiskNoFun:

Wenns am schönsten ist soll man aufhören,

 
11.08.05 00:53
#5
gute Nacht mein kleines Ziegenschwänzchen ;-)
Megalol und jetzt mach ich in die Hose--SATYR satyr
satyr:

No risk-Mein lieber Junge - Ich trinke keinen

 
11.08.05 00:54
#6
Alkohol-das macht fit und schlagfertig.
Megalol und jetzt mach ich in die Hose--SATYR NoRiskNoFun
NoRiskNoFun:

Ich weiss satyr ich weiss...

 
11.08.05 00:56
#7
du bist ja so schlagfertig und hast ja moment lass mich überlegen immer so schlagkräftige Argumente....hmmmm schweiz ist schlecht...hmmmm cdu ist schlecht...hmmm und wie hiess das dritte nochmal, helf mir mal *lol* Möchtegern!
Megalol und jetzt mach ich in die Hose--SATYR NoRiskNoFun

Nu aber du schlagfertiger N8 und träum süß! o. T.

 
#8
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--