Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen

Beiträge: 159
Zugriffe: 24.738 / Heute: 13
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

UPDATE: It's our fucking future, #FridaysForFuture

3
06.02.19 19:19

..da aktuell scheinbar auch Kinder für bestimmte Zwecke genutzt werden, hier ein paar Gedanken, falls neugierige Interessenten von gewissen "Protestmärschen" sich auch hierher verlaufen. Protestaktion: "Youth for Climate", "Schulstreik fürs Klima", "Freitage für die Zukunft", "Klimaschutz", "Klimaproteste", "R20 Austrian World Summit", #FridaysForFuture, #COP24

Via ORF: "It's our fucking future" - Tausende Schüler streiken für Klimaschutz -> Link

Also, falls dich hierher verlaufen hast, hier was du vorerst auch wissen solltest:
Bei der ganzen Diskussion "Klimawandel" geht es nicht um "Leugnung", oder geschweige von Ablehnungen die Welt zu einem saubereren Ort zu machen, sondern man vertraut in erster Linie nicht den "Nachrichten" von Al Gore oder Ocasio-Cortez (aktuelle Sozi-Heldin), welche aktuell prophezeit die Welt wird in 12 Jahren enden, um es einfacher auszudrücken.

Warum man dem "Krise-Geschrei-Brüllaffen-Zirkus" kritisch gegenübersteht ist auch einfach:

  • Habitus: wenn das Wetter ungewöhnlich heiß ist, gib C02 die Schuld, wenn es ungewöhnlich kalt ist, wird eifrig erklärt, warum Wetter und Klima unterschiedlich sind.

  • Beweislage: da ist noch das "Climategate", wo gewisse "wissenschaftlichen" Schwindler aufgeflogen sind, als sie Daten manipuliert haben.

    Diese sogenannten "wissenschaftlichen Messergebnisse" haben sie hemmungslos mit der Argumentation "Man muss Kirschen pflücken, wenn man Kirschkuchen machen will" begründet. Die gleichen "Klimawissenschaftler" wiederum, bezeichnen Skeptiker als "Wissenschaftsleugner", weil die Wahrheit ihrer eigenen Position schwieriger zu argumentieren ist.

    Ebenso die interne Email-Kommunikation hat nicht nur Absprachen, sondern auch die intern herrschende  Erpressungspolitik um "bestimmte" Ergebnisse zu liefern aufgezeigt.

    Des Weiteren, Auditierungen der laufenden Daten werden nach wie vor mit Ausreden begründet wie "Vertraulichkeitsvereinbarungen" mit den Ländern zu haben, welche ihnen die Verbreitung dieser Informationen "untersagen". Falls Interesse: #840, #850 #FakeScienceSucks


Abgesehen davon, Fakt ist, dass man sich in der Klimaforschung uneinig ist, wie hoch der menschliche Anteil an der Klimaerwärmung ist. Alleine die Erkenntnisse zum Thema "Gletscher" vermitteln den Schwierigkeitsgrad der Verhältnisse/Umstände:


Da gibt es in gleichem Maße noch weitere berechtigten Bedenken - kritisch wird es, wenn der "Unsinn" zum "Wahnsinn" wird:

  • die Tatsache einfach ignorieren, dass das gesamte Wettersystem extrem dynamisch ist, aber für die "Verursacher Mensch"-Propaganda sich allen Blasröhren bedienen:
  • historische Aufzeichnungen zeigen wie dynamisch und komplex das Thema OHNE "Menscheneinfluß" bereits ist, insofern man ist gerade deswegen umso mehr erstaunt, wie man ein komplexes Klimasystem NUR anhand eines einzigen Parameter "CO2" erklären will.
  • Pariser Klimaabkommen: Billionen pro Jahr für eine Temperaturreduktion von nur 0,17 °C via Steuern ausgeben (UN eigenes Projektionsmodell, auch bekannt unter "deutlich unter 2 °C"), um angeblich den Planeten zu "retten". #710


Ironischer wird es, wenn diese Luftnummer alle in der eigenen Tasche zu spüren bekommen, eben wann der "Kollektivjäger" zum "Kollektivopfer" wird. #Don'tBeASheep

Natürlich man könnte auch mit der Energieerzeugung ggf. Erklärungen fortfahren, z.B. warum man sich den Hintern heutzutage nicht abfriert, allerdings das wäre schon zu gut gemeint für heute.

Der Punkt ist: es ist einfach absurd, wenn man mit der "Pariser Klimaabkommen Hirngespinst-Illusion-Subversion" die Natur quasi bekämpfen möchte. Umso absurder ist es die enthaltenen "Hirngespinste" zu verteidigen. #OrganizedBrainWashing

Falls es doch bis zu dieser Zeile geschafft hast, hoffe du konntest was Neues erfahren und "you can now thoroughly (re)think about your fucking future". And of course, please also tell your friends. In case you are a student, please share all of this new cool stuff with your mentor. In case your are a mentor, get a life. #FakeMentorsSuck :)

By the way:
Wenn du bei einer Umweltkampagne teilnehmen möchtest, lasst dich hier sinnvoller inspirieren: Indien pflanzt 66 Millionen Bäume in 12 Stunden als Teil einer rekordverdächtigen Umweltkampagne #SpendYourTimeWisely

@Klimagipfel, Arnold Schwarzenegger
R20 Austrian World Summit: "Zähl auf mich. Hasta la vista, baby!"

 
(Verkleinert auf 64%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1095364
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#127

Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

Medien vs. Realität ("clean version")

2
08.02.19 18:05

..don't worry ARIVA - bitteschön, hier der Beitrag ohne "unerwünschter Verlinkung". Interessant auch, dass Verlinkungen zum bereits etablierten "Faker Spiegel" erwünscht sind, andere Quellen hingegen nicht.

Wer sich die Mühe macht, die Rede sich selbst anzusehen, wird wohl sehr leicht die tatsächlichen Kontraste erkennen können, vor allem wie die US-Demokraten den Bezug zum eigenen Volk und zur Realität verloren haben. Die Rede an sich wurde in allen Bereichen gut aufgenommen, sowie die TV-Zuschauer Trumps Forderungen nach ernsthaften Reformen in den Bereichen Wirtschaft, Einwanderung und "Anti-Kriegshaltung" weitgehend unterstützen.

Insofern, aktuell wieder sehr unterhaltsam und gleichzeitig durchaus witzig zu sehen, wie die verzerrte Parallelwelt sich wieder verrenkt - die unglückliche Verrenkungen sind dermaßen auffällig, sodass man gar nicht mehr viel dazu kommentieren muss. Aber das erklärt wenigstens, warum manche bei uns so "(des)informiert" sind.

Während ORF sich in Abstraktion verliert (welt.de vllt. schlimmer), der Spiegel entscheidet sich nur von den "USA-Ober-Faker" einfach abzuschreiben.

Nicht nur, dass im Kontrast dazu bereits einige Berichtigungen gibt:
The Media’s 9 Worst ‘Fact Checks’ of Trump’s State of the Union -> (bitte selbst auf Google eingeben, da offensichtlich die "Narrenfreiheit"-Polizei das Bloßstellen der "Ober-Faker"-Narren nicht duldet).

..selbst die eigenen Umfragen - da sie wohl alle davon so sehr überzeugt sind - scheinen nicht mehr die eigene verzerrte Welt widerzuspiegeln. CNN geht so weit, sodass sogar die eigene live ausgestrahlte Umfrage verwirft: "Tiefrepublikanisches Publikum" verzerrte Ergebnisse.

Einfach wieder nur peinlich und armselig.

(Verkleinert auf 50%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1095798
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

Die Vergangenheit ist ein unverzeihliches Biest

 
05.03.19 19:17

..als ironische Ergänzung zum Beitrag #110.

23.08.18, #110:
Die unbequeme Wahrheit und Geschichte über die US-Demokratische Partei, ein sehr dunkles aber gut bewahrtes/verstecktes Faktum:

  • verteidigte Sklaverei
  • begann den Bürgerkrieg
  • gründete den Ku-Klux-Klan
  • verhängte Zwangssegregation (erzwingte die Trennung der Rassengruppen)
  • verübte Lynchjustiz (Bestrafung oder Tötung ohne vorherige Gerichtsverhandlung)
  • kämpfte GEGEN jede größere Bürgerrechtsbewegung in 1950 und 1960


The Inconvenient Truth About the Democratic Party
-> Video 5:49 Minuten


Nun ironischerweise, selbst aktuell, werden die US-Demokraten noch von der Vergangenheit eingeholt. Ein Foto von der Jahrbuchseite der Medizinschule aus dem Jahre 1984 zeigt Virginia's Gouverneur Northam entweder als Mitglied des Ku-Klux-Klans gekleidet oder er ein schwarz bemaltes Gesicht trägt.

Feb. 1, 2019: Gouverneur gibt zu, dass er in einem rassistischen Jahrbuchfoto war -> Link

(Verkleinert auf 65%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1100191
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

ORF Qualitätsarbeit & große Enttäuschung

2
08.03.19 20:16

..einige Artikel von ORF waren in letzter Zeit lustig zu beobachten, jedenfalls Zeit mal wieder wenigstens zwei "halbherzige" von heute festzuhalten.

ORF Bericht 1: Trump wirft Ex-Anwalt Cohen Meineid vor ->Link
..hier "vergisst" ORF wieder mal zu erwähnen, dass Cohen's aktueller Rechtsanwalt Lanny Davis ("Clintons Skandale Rechtsanwalt") bestätigt, dass Cohen durchaus seinen ehemaligen Rechtsanwalt mit der Anfrage an Trump um "Begnadigung" beauftragt hat.

Aber warum beklagen, ORF-Leser wollen ja nur "Trump wirft vor, Trump beschuldigt" lesen. Das ist natürlich verständlich.

ORF Bericht 2: Fast vier Jahre Haft für Trumps Ex-Wahlkampfmanager ->Link
..hier scheint (soweit) eine große Enttäuschung für "Russland-Affäre"-Verschwörungstheoretiker zu sein, wenn ORF kein buntes "Brisant"-Format und beste Platzierung auf der Webseite widmet.

Nun ja, wieder verständlich, denn obwohl Mueller eine Haftstrafe von bis zu 25 Jahren gefordert hatte, Manafort wurde nur zu knapp vier Jahren Haft verurteilt. Das erklärt auch warum die Redaktion den Bericht einfach "sensationslos" um 1.25 Uhr online stellt.

Aber was soll man von red, ORF.at/Agenturen erwarten, "bias business" as usual.

(Verkleinert auf 54%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1100917
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

Medien blasen seit 150 Jahren "heiß und kalt"

2
18.03.19 16:56

..wie es aussieht, Alarmismus und "bevorstehende Apokalypse"-Vorhersagen hatten schon immer theatralische Reife.

Hier nur ein paar historische Medienberichte, wie Medien seit 150 Jahren (1870) mal HEISS und mal KALT blasen sowie gewagte Vorhersagen verbreiten (schnell übersetzte Schlagzeilen):

  • 1890: Die älteren Bewohner erzählen uns, dass die Winter heute nicht mehr so kalt sind wie in ihrer Jugend.
  • 1923: Professor Gregory of Yale University warnte, dass Nordamerika bis zu den Großen Seen im Süden verschwinden und große Teile Asiens und Europas "ausgelöscht" würden.
  • 1937: Das erwärmende arktische Klima lässt Gletscher schneller abschmelzen, der Meeresspiegel steigt, sagen Wissenschaftler - "Eine mysteriöse Erwärmung des Klimas manifestiert sich langsam in der Arktis und führt zu einem 'ernsthaften internationalen Problem'.
  • 1961: eine Versammlung von Spezialisten aus mehreren Kontinenten sind nur in einem Punkt einig zu sein: Es wird kälter.
  • 1970: In 10 Jahren werden alle wichtigen Tierarten im Meer ausgestorben sein.
  • 1970: Die Zivilisation wird innerhalb von 15 oder 30 Jahren enden, wenn nicht sofort Maßnahmen ergriffen werden. Wir befinden uns in einer Umweltkrise.
  • 1971: In den nächsten 50 Jahren wird Feinstaub, welcher der Mensch durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe in die Atmosphäre abgibt, so viel von der Sonneneinstrahlung abschirmen, dass die Durchschnittstemperatur der Erde um sechs Grad [Fahrenheit] sinken könnte.
  • 1989: New York wird wahrscheinlich in 15 Jahren wie Florida sein.
  • 1989: Ein hoher Umweltbeauftragter der UNO sagte, dass die Regierungen ein 10-jähriges Zeitfenster haben, um den Treibhauseffekt zu lösen, bevor es über die menschliche Kontrolle hinausgeht.
  • 1999: Wissenschaftler warnen davor, dass einige Gletscher des Himalaya innerhalb von 10 Jahren wegen der globalen Erwärmung verschwinden könnten.


Mehr Schlagzeilen unter: News media blowing hot and cold for 140 years -> Link

Hier eine weitere Berichtensammlung aus den 70ern Jahren - damals stand an der Tagesordnung "Globale Kühlung"-Alarmismus: "Schadstoffbelastung könnte das Sonnenlicht blockieren".

1970s Global Cooling Alarmism -> ausführliche Artikel mit Links

(Verkleinert auf 58%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1102414
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

Klimawandel ein "kompletter Schwindel und Betrug"

2
18.03.19 17:08

..der Mitgründer und ehemalige Greenpeace CEO Kanada, Patrick Moore, beteuert aktuell, dass der Klimawandel ein "kompletter Schwindel und Betrug" ist, ein Verhaltenszustand, welcher "die Wissenschaft mit Aberglauben und einer Art toxischer Verbindung von Religion und politischer Ideologie übernommen hat":

7 Mar 2019, Patrick Moore:

[...] Scientists are co-opted and corrupted by politicians and bureaucracies invested in advancing the narrative of “climate change” in order to further centralize political power and control, explained Moore. [...]

Moore concluded, "It’s taking over science with superstition and a kind of toxic combination of religion and political ideology. There is no truth to this. It is a complete hoax and scam."

Quelle: bitte selber auf Google "Greenpeace Founder: Global Warming Hoax" eingeben, da die "Gedanken Polizei" bestimnte Verlinkungen hier nicht erlaubt.

Moore's Äußerung erinnert an die Aussage von John Coleman, dem verstorbenen Gründer des Weather Channel, der die globale Erwärmung auch als "der größte Betrug der Geschichte" bezeichnete:

'Global warming the greatest scam in history' claims founder of Weather Channel -> Link

 
(Verkleinert auf 85%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1102416
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

Wissenschaft sucht den direkten Weg zur Macht

 
18.03.19 17:10

..ein Dokument aus dem Jahre 1972 adressiert an USA-Präsident zeigt, dass die Wissenschaft schon immer den direkten Weg zur Macht suchte (siehe auch, #1940).

Quelle Dokument -> Link

(Verkleinert auf 44%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1102419
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

"Rechtsradikaler Terror" via MSM Gehirnwäsche

2
18.03.19 17:24

..da nun mittlerweile einige Zeit vergangen ist, man denkt, dass man wenigstens jetzt Fakten bezogene Details erfahren kann. Offensichtlich zu viel erwartet.

Hier ein Beispiel, wie einfach "Qualitätsmedien" die eigenen Leser manipulieren und dabei verbissen die eigene Propaganda verbreiten:

15. März 2019, ORF.at -> Link:

"
Rechtsextremer, gewalttätiger Terrorist"

[...] In dem Dokument mit 16.500 Wörtern spricht er sich für eine
rechtsextreme Ideologie aus und lehnt die „außereuropäische“ Einwanderung im Westen ab. [...]

..ja, sehr "informativ", lt. ORF das "16.500 Wörtern"-Manifest vermittelt ausschließlich "rechtsextreme Ideologie". Ansonsten kein "Pips" wert zu berichten, was der Typ sonst geschrieben bzw. beabsichtigt hat.

Nun, dass jetzt nach ein paar Tagen die Authentizität einiger Details sich durchaus bestätigt haben, ORF bleibt dennoch einsichtslos dabei, seine Propaganda zu verbreiten. Man kann min. weitere sieben Berichte finden, jedoch außer beabsichtige Gehirnwäsche mit angeblichem "Rechtsextremismus" findet man keine weiteren Details: Bericht 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7.

"red, ORF.at/Agenturen" bestätigt ein weiteres Mal, dass zu den Redaktionen mit hungrig befüllten Aktivisten gehört, welche laufend verantwortungslos handeln und im Grunde diesmal auch nur die Ziele dieses kranken Typen zu erreichen helfen.

Der Typ schrieb buchstäblich in seinem Manifest, dass er einen "Bürgerkrieg, Rassenkrieg und einen Krieg" zwischen links und rechts anzetteln wollte, allerdings politisch närrischen Blinde reagieren offenbar auf seinen hasserfüllten Plan.

Er versucht absichtlich "Knöpfe zu drücken" um Gewalt zwischen links und rechts zu schüren - in seinem Manifest kann man erkennen, dass er "Gesprächspunkte" auf jede Seite wirft. Viele Ausschnitte aus seinem Manifest beweisen, dass der Typ im Grunde genommen ein armseliger "Psycho-Irrer" ist - lt. seiner Aussage, er ist "left wing" UND "right wing" UND "Sozialist", aber das kommt nur auf die Definition an.

Er beschreibt sich als "Öko-Faschist, welcher die Natur und Umwelt retten will", sowie China bewundert. Ja, ein "echter Rechtsextremist", wie aus dem Buche.

Natürlich er ist "rechts", weil China mehr als eine Million Muslime in Konzentrationslagern fest hält und ein paar Konservative in seinen "Bewunderungstopf" wirft, einige davon, welche NICHTS mit "Extremismus" am Hut haben (z.B. Candace Owens, eine konservative Afro-Amerikanerin, welche sich in solchen Bewässern nie begeben hat).

Ja, scheinbar für viele ist DIE Definition von "extrem rechts", eine "Definition", welche man ansonsten auch an der Tagesordnung beobachtet.

Hier ein Artikel von Business Insider, welcher etwas näher eingeht: A New Zealand mosque shooting suspect left a trail of online clues buried under 's---posting' -> Link

(Verkleinert auf 58%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1102423
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

"Rechtsradikaler Terror" via "Spezialisten"

2
18.03.19 18:00

15. März 2019, ZEIT.de -> Link:

ZEIT ONLINE: Herr Neumann, was wissen wir über die Motivation des Attentäters von Christchurch?

Peter Neumann: Das Manifest des Täters, das er offensichtlich vor der Tat geschrieben und veröffentlicht hat, legt nahe: Das war ein rassistischer, rechtsextrem motivierter Anschlag. Er speist sich aus einer Kombination von neuer und alter rechter Ideologie. In dem Manifest stehen krude rassistische Dinge, die ich eher der Neonaziszene zurechnen würde, aber auch viele neurechte Elemente, die man eher bei Identitären finden würde. Der Titel des Manifests lautet: "Der große Austausch". Dieser angebliche Bevölkerungsaustausch ist die bekannteste Verschwörungstheorie der Neuen Rechten.

..es sieht so aus, dass wenn die Inhalte aus seinem "Gehirnschaden"-Manifesto nicht aureichend sind - WAS er denkt und WAS er vor hatte (#134) - bzw. für die "rechts"-These nicht ganz passen, dann wird es der Titel des Manifests wohl tun.

Für die notwendigen Rückschlüsse um "rechts" zu definieren, geht man scheinbar jetzt auf die Suche nach "objektiven Interpretationen". Die Ober-Analysten sind nun jetzt vom Fundstück "Breivik und Camus" überzeugt, das Ergebnis lautet: "eindeutig rechts".

Schaut man sich allerdings die englischen Wikipedia-Versionen an, der Typ scheint tatsächlich "konsequent und identitätstreu" seinen Idole zu sein, aber in der Tat, die Inhalte auf Wikipedia sind NICHT im Einklang mit der Meinung der "Analyse-Ober-Spezialisten".

Nicht nur, dass der Psycho viele "Vorbilder und Idole" in seinem Manifest "preisgibt", er schreibt klar, WO seine Ansichten sind: eine Mischung zwischen "links - rechts - sozi - Öko-Faschist".

Nun, was erstaunlich dabei ist, selbst Wikipedia beschreibt seine "Witzfiguren-Idole" als eine Mischung von "links und rechts", wobei analoge Einträge auch die "rechts"-These widerspricht ("Ideologien von Breivik passen nicht zu den etablierten Kategorien der rechten Ideologie"):

@Breivik
Thomas Hegghammer of the Norwegian Defence Research Establishment has described the ideologies of Breivik as "
not fitting the established categories of right-wing ideology, like white supremacism, ultranationalism or Christian fundamentalism", but more akin to macro-nationalism and a "new doctrine of civilisational war".
Quelle: Wikipedia EN

@Camus
He founded his own minor political party, characterized as a blend of left and right politics. [...] He has formed a political party, "Le Parti de l’In-nocence",[3] which has changed its platform several times, mixing traditional leftist/socialist political values and conservative social values.
Quelle: Wikipedia EN

..dennoch, unsere "Spezialisten" bleiben bei der Definition "eindeutig rechts". Auch interessant - wobei nicht überraschend - ist, dass die Versionen auf Deutsch wieder mal zu kurz kommen.

Was soll man jetzt viel über die Analyse der Ober-Spezialisten und allgemeine Wahrnehmung in bestimmten Kreisen sagen, man sieht halt ALLES "rechts", wenn man desinformiert oder einfach desorientiert ist, oder evtl. versessen an "selbsterfüllende Prophezeiungen" glaubt.

Schauen uns aber mal auch die "Zielgruppe" an, ebenso aus der gleichen "links & rechts Assoziationen und Analyse"-Perspektive der "Ober-Spezialisten".

Der Psycho schreibt u.a.: "Die Nation mit den engsten POLITISCHEN und SOZIALEN Werten zu meinen eigenen ist China."

Nun, wenn man berücksichtigt, dass China mehr als eine Million Muslime in "Konzentrationslagern" fest hält, müsste dann logischerweise auch China ein Land der "Rechtsextremisten" sein, oder nicht?

Ja, wenn man den "Ober-Spezialisten und Medien-Jurnalisten Aktivisten" glauben soll, steht jetzt die Welt auf dem Kopf, nur wir haben es nicht bemerkt und wissen nicht wo "links und rechts" ist.

Wobei, wo hatten wir das schon mal?

  • "Linksnationalismus" gilt als "rechts" (#88971)
  • die "Charlottesville-Sensation", wo die "White Supremacists" lt. eigenen Aussagen und Verhalten sich selbst mit "links" identifizieren (#110, Pkt. "b"):
    • Obama-Anhänger sind
    • politische Ansichten eines "progressiven Demokraten aus den 20er Jahren" bewundern
    • und sich selbst mit der linken Politik und Aktivismus identifizieren


Vllt. reicht all diese Anhaltspunkte um zu beurteilen, WER verantwortungslos handelt und WO die größten Gefahren liegen, eben Stellung, Einflussnahmen und Verhalten der Medien kritisch überdenken zu können.

Nicht mit der Absicht "besserwisserisch zu klingen", aber angesichts der tragischen Situation sollte man wenigstens lieber versuchen eine gesunde Vernunft, Verstand und Logik bevorzuziehen, statt die Verbreitung der "Gehirnwäsche" zu unterstützen.

 
(Verkleinert auf 82%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1102436
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen Fernbedienung
Fernbedienung:

Lass mich raten

 
18.03.19 19:01
Wenn du hier fertig bist, kommst du zu dem Schluss, dass der Attentäter eindeutig ein Linker ist.
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

@136 Fernbedienung, "Nachplappern-Papagei"-Joker?

5
18.03.19 21:18

Fernbedienung: Lass mich raten - Wenn du hier fertig bist, kommst du zu dem Schluss, dass der Attentäter eindeutig ein Linker ist.

..bitte sorgfältig durchlesen, statt sinnlos rumzutrollen um NUR deine Stumpfsinnigkeit im Internet peinlich preiszugeben.

Man versteht auch DEINE Enttäuschung, jetzt zu realisieren von allzu sehr anvertrauten Lieblingsmedien laufend verarscht zu werden. Schließlich die Beiträge bringen genau diesen Aspekt zur Sprache, selbst Wikipedia widerspricht den sogennanten "Spezialisten und Medien-Aktivisten", welche trotzköpfig mit der "rechts"-These "Gehirnwäsche" verbreiten versuchen.

Jedenfalls, die Intention der Beiträge ist deinen "Nachplappern-Papageien"-Genossen und Jokers wie dich zu helfen, denn man stellt Verwirrungen und dauernd "links und rechts"-Verwechslungen in deinen Kreisen fest:

Wobei, wo hatten wir das schon mal?

  • "Linksnationalismus" gilt als "rechts" (#88971)
  • die "Charlottesville-Sensation", wo die "White Supremacists" lt. eigenen Aussagen und Verhalten sich selbst mit "links" identifizieren (#110, Pkt. "b"):
    • Obama-Anhänger sind
    • politische Ansichten eines "progressiven Demokraten aus den 20er Jahren" bewundern
    • und sich selbst mit der linken Politik und Aktivismus identifizieren 


Anbei eine erweiterte Orientierungshilfe für die "Truman Show und Matrix"-Bewohner - natürlich darfst damit auch deinen Kompass bzw. "Fernbedienung" kalibrieren.

(Verkleinert auf 33%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1102463
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

@132 Google entfernt Patrick Moore als Mitgründer

2
19.03.19 14:32

..das ging aber schnell. Offensichtlich Google hat Patrick Moore's Foto und seinen Namen von den "Gründern von @Greenpeace" entfernt, nachdem er in einem Interview vor kurzem beteuert hat, dass "der Klimawandel ein kompletter Schwindel und Betrug" ist (#132) -> Link Twitter

Eine bedenkliche Entwicklung, wenn man dazu berücksichtigt, was Google bereits so alles zensiert und manipuliert (siehe #17, #114, #115).

Das gleiche Zensurverhalten erweitert sich verstärkt auch auf Facebook, Twitter und YouTube:

03/17/19, the Hill -> Link

Conservatives face a tough fight as Big Tech's censorship expands

From "shadowbans" on Facebook and Twitter, to demonetization of YouTube videos, to pulled ads for Republican candidates at the critical junctures of election campaigns, the list of violations against the online practices and speech of conservatives is long.


(Verkleinert auf 58%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1102579
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen Fernbedienung
Fernbedienung:

#137

 
19.03.19 17:44
Ist doch logisch. Wer kennt sie nicht, die Ultralinken, welche ein Manifest schreiben, auf dem die Schwarze Sonne das Titelblatt ziert. Auch werden gerne Magazine von Gewehren mit rassistischen und rechtsradikalen Sprüchen beschrieben, sowie rechte Mörder gehuldigt. So sind sie die Linken.
Ironie kann gefunden werden.
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

#137 Update Grafik, @139 "Gehirnwäsche"-Fütterung

4
19.03.19 20:28

@#137: habe die Grafik ausgbessert (kleiner Vertippsler), falls jmd es verwendet möchte.


@#139: "Ist doch logisch [...] So sind sie die Linken"
ja, ein Beweis mehr, dass "Logik" bei dir gerade eben nicht funktioniert, evtl. nur faul oder einfach desinteressiert sich zu informieren, vermutlich die mediale "Gehirnwäsche"-Fütterung stellt dich happy und zufrieden.

Keiner schreibt oder behauptet was von "links angehörig".  Der Typ schrieb, dass er sich einer verstörten Ideologie alias "Öko-Faschi-Stereo links und rechts"-Ideologie angehörig fühlt, eine Konstellation und Verhalten, welche man auch auf Wikipedia 1:1 nachlesen/ableiten kann (#135).

Mit anderen Worten: die "rechts"-These seitens "Spezialisten und Medien-Aktivisten" ist nicht allen Fakten entsprechend, definitiv lausig und irreführend.

Nett von dir hier beitragen zu beabsichtigen, aber bitte vorher nachlesen, ansonsten deinen Kindergartenkram, woanders verbreiten. Danke.

(Verkleinert auf 33%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1102646
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#141

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#142

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#143

Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

NEU: "MATRIX Special Edition (Popkulturelle)"

 
26.03.19 15:52

..der Vollständigkeit halber noch die spezielle Matrix Edition :)

VERSION: MATRIX für Dummies - SPECIAL EDITION
(Left-Pop Culture REAL Fable Convenue)


Hier auch ein paar Zusammenhänge zur Entstehung dieser Grafik:

#89243, Geschichtsstunde, Pop & Co.

..da meine workstation noch nicht angekommen ist, nehme ich mir heute gerne Zeit auch für deine tolle Geschichtsstunde, sodass auch andere über "Pop Culture" mehr erfahren.

Du bist ja jung und neu hier auf der Welt.

..Fill, deine "Neigung zur Annahme" rundet deinen Look sehr passend ab und komplettiert perfekt dein Profilbild-Outfit bestehend aus "Popkulturelle Konfuzius Theorien" und wohl nicht zu vergessen "farbenprächtig-vage einseitig-(LINKS - aber das willst nicht zugeben)-tendenziöse" begabter Rhetorik.

@deine Annahmen: heute bin ich scheinbar zu "jung und neu auf der Welt", vorgestern (#5994) sollte ich angeblich zu den Kritikern der "islamverliebten Bundesregierung" angehören. Obwohl wohlgemerkt, persönlich habe ich weder ZUM oder GEGEN "Islam", noch zu "Migration" per se Stellung bezogen. Das Gegenteil, es gibt sogar explizite Kommentare von mir, dass ich Abstand davon halte.

Wenigstens führst - ausnahmsweise wirklichkeitstreu - vor, wie und warum in der Annahme die Realität stirbt. Außerdem, Danke für dein "jung sein" Kompliment, fühle mich jetzt jünger...   :)

Da muss man sich nicht in Geschichte und Ideologiegeschichte auskennen, man muss auch gar nicht wissen, dass man linke Verschwörungsfiguren und ihre regressiven Ausdrucksformen von vorgestern ganz arglos dem Urheber entwendet, um daraus die eigene 'libertäre' Erleuchtung zu schnitzen. Dafür, dass das überhaupt möglich wurde, ist natürlich der Urheber zu blamieren, nicht sein unbedarfter aber sinnhungriger Erbe.

Die einzig nachvollziehbare "Erleuchtung-Eigen-Schnitzerei" sind deine erfolglosen Bemühungen die Realität zu bekämpfen.

@"Geschichte und Ideologiegeschichte"
Ungeachtet, dass du uns zu belehren bemüht bist, wie "ganz arglos" gegenwärtige "linke Figuren und Formen" sowie sie "SINNhungrig" sind - wobei sie überwiegend bereits bei "Logik" scheitern, daher ist es schon vorab ein gescheitertes Unterfangen den "Sinn" überhaupt zu finden -, widmen uns deiner von dir so hochgepreisten "Popkultur"-Ideologie, sodass jeder was davon hat:

History and definitions

[...] The term "popular culture" was coined in the 19th century or earlier.Traditionally, popular culture was associated with poor education and the lower classes, as opposed to the "official culture" and higher education of the upper classes. [...]

[...] From the end of World War II, following major cultural and social changes brought by mass media innovations, the meaning of popular culture began to overlap with those of mass culture, media culture, image culture, consumer culture, and culture for mass consumption. [...]

[...] A third definition equates pop culture with "mass culture" and ideas. This is seen as a commercial culture, mass-produced for mass consumption by mass media. [...]

Usage

Many people say that popular culture is a tool that higher ranking people in a society and elites (who often control mass media and popular culture outlets) use to control the people below them in society. It's also said that popular culture dulls the minds of the "common man", making them more passive and easier to control, although popular culture can also be used as a means of rebellion against the ways and culture of dominant subcultures.

Quelle: Wikipedia

..abgeshen davon, dass - wie üblich - die Version auf Deutsch wieder eigene Interpretation für gewisse Aspekte oder Details vermittelt, hier eine schnelle Wiedergabe der EN-Version:

@Geschichte & Defintion
Traditionell wurde die Popkultur mit schlechter Bildung und den Unterschichten in Verbindung gebracht und die heutige Definition steht u.a. für "MASSENkultur / KONSUMkultur / MASSENkonsum" und die Popkultur mutwillig Gebrauch von "MASSENmedien" macht.

@Verwendung
Popkultur wird als Werkzeug gesehen, mit dem "höherrangige Gesellschaft und Eliten" (die oft Massenmedien und Populärkulturvertriebe kontrollieren) die Menschen unter ihnen in der Gesellschaft zu kontrollieren. Sowie auch, dass die Popkultur die Köpfe des "einfachen Menschen" trübt, sie passiver und leichter zu kontrollieren macht. Die Popkultur kann auch als Mittel der "Rebellion" gegen die Wege und die Kultur dominanter Subkulturen eingesetzt werden.


Man hat zwar längst den Eindruck bei dir, dass dein Verständnis dieser Ideologie eher ein Rittertum für "die LINKE Vision und Visionäre" siehst/interpretierst, aber meinst nicht, dass deine Identifizierung langsam absurde Dimensionen nimmt, geschweige "libertär" zu sein?

Ein Verweis aber auch auf das fundamentale Problem der rechten Revolutionäre: All ihre Erzählungen sind geklaut, ihnen geht ab, was in Eigensicht das wichtigste in einem rechten Lebensentwurf sein müsste, nämlich Identität.

..unabhängig davon, dass "Erzählungen" faktisch in der Geschichte geschrieben und nicht "geklaut" sind, anhand der heutigen Geschichtsstunde, kann man schnell erkennen, wer Identitätsprobleme hat.

Jedenfalls, was du mit deiner "rosarote-linken Pop"-Brille nicht sehen kannst, ist die Tatsache, dass die Stimme der aktuellen Konterkultur lediglich die Fehler und Unlogik eines wiederholt gescheiterten Systems gleicher links-zugehörigen "Utopia-Vision" aufzeigt, ob "Linksnationalismus" oder andere gescheiterten Ideen.

Es ist Zeit deinen Glaubenssatz und Identifizierung zu checken, und wenn schon "libertär" zu sein sowie objektiv zu helfen beabsichtigst, dann befreie dich von der "Pop-Link"-Camouflage um Wasser für die "LINKE Vision und Visionäre" zu tragen.

Oder einfach dazu stehen und nimm ein Beispiel (#729) an gnomon, er gibt wenigstens zu, wenn er falsch liegt. Von dir kam bisher NIE die Einsicht, obwohl etliche Anlässe dafür gab (#89067):

Außerdem, wenn man bedenkt, was du auch sonst an der Tagesordnung vorlegst:

  • deine Disproportionalität (#5170),
  • deine dürftige Wahrnehmung (#88401),
  • deine Analysenfähigkeit Naivität (#88363, #88369),
  • deine subtile Raffinesse sowie Begabung, die eigene projektive Verwirrtheit auf andere abzuwälzen (#88520),
  • deine Befangenheit deines starrsinnigen Blickwinkels (Linksradikalität ist by default "besser")(#88971),
  • dass dein Kompass offenbar nicht kalibriert ist (das erklärt u.U. deine Definition von "Rechtsextremismus")(#88971),
  • dass alle deine Argumente sich zusehend NUR mehr auf "Ausländer oder Frauen" einschränken oder dorthin schnell münden, SELBST wenn es zum Thema NICHT passt (#89041)


Hope you are getting the picture "richtige Grafik" this time... ;)

(Verkleinert auf 48%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1103767
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

UPDATE: "Links und Rechts für Dummies"

 
26.03.19 15:54

..anbei auch noch eine aktualisierte Version, sodass man es mit der "Matrix-Widmung" nicht verwechselt, wenn man "Das andere Rechts"-Ungeschickten auf netter Weise aushelfen möchte :)

Außerdem, habe mitbekommen/gelesen, dass "Faschismus" nicht gerne "links" gesehen wird.

Hier die Gründe, warum keine andere logische Möglichkeit übrig bleibt:
a) "Linksnationalismus" ist der Urvater der Ideologie, somit auf der rechten Seite impliziert eine Verzerrung der wahren Geschichte
b) Faschis haben gerne "Totale Staatskontrolle", somit wäre es nicht nur verkehrt, aber viel schlimmer sogar UNFAIR sie in den rechten Bereich "Totale Freiheit" zu zwingen

VERSION: Orientierungshilfe – Links und Rechts für Dummies

 
(Verkleinert auf 44%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1103769
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

"Gehirnwäsche Propaganda".exe ist abgestürzt

5
26.03.19 15:58

..jetzt ist es offiziell:

Anwendung "Gehirnwäsche Propaganda".exe ist abgestürzt

Nun, dass bei uns der Spiegel seine Glaubwürdigkeit nachweislich verloren hat und aktuell die "RussiaCollusion"-Verschwörungstheorie letztendlich gestorben ist, sehr viele enttäuschte "Truman Show"-Bewohner müssen jetzt besinnungslos eingestehen sich der Gehirnwäsche freiwillig unterzogen zu haben und ihre Version der "Realität" wohl OFFIZIELL eine verzerrte dem Wunschdenken entsprechende Selbsttäuschung ist.

Yep, die Bedrücktheit und Enttäuschung muss jetzt - besonders angesichts ständiger Blamagen - unter den Gleichgesinnten sehr groß sein:

  • politik-inhaltsfreie "schlechte Verlierer-Scharlatane"-US-Demokraten
  • "CNN, MSNBC, NYTimes, WashPost & Co."-FakeNews-Dauer-Aktivisten (2 Min. Video)
  • jeder politisierte "Late Night Shows"-Komiker-Aktivist
  • gewisse verwirrten Hollywood Stars Weltfremde
  • europäische "Lücken- und Lügenpresse"-Echo-Aktivisten
  • und der restliche Haufen nützlicher "Nachplappern"-Papageien und Jokers

..aber mal sehen, wie lange die Orientierungslosigkeit noch andauert, jedenfalls dazu gibt es nicht mehr viel anzumerken, außer dass diese dreiste und rachedurstige Jagdgesellschaft durchaus scharfe Kritik berechtigt verdient.

Jedenfalls, die
Frage (ebenso "Ziel und Zweck" dieses Threads), wo trennt sich die Grenze zwischen Toleranz von Akzeptanz, bekommt umso mehr an Bedeutung, insofern angesichts ständiger Blamagen (themenübergreifend) sollte es jetzt einfacher werden sich als Gefangene der eigenen geistigen Befangenheit befreien zu können.

Oder, wenigstens künftig versuchen die Weltanschauungen und Meinungen der Schafe und Scharlatane auf jeden Fall skeptisch und kritischer VORAB abzuwägen ggf. gegenzuprüfen, schließlich Selbsttäuschung ist die folgenschwerste aller Lügen und Selbstverarschung.


Bisherige Bilanz & Fazit:
Logik und Realität haben die besseren Chancen zu gewinnen. So long, Suckers :)


@"Russiagate" an sich
Es sieht aus, dass dieses Thema nun auf der anderen Seite - wo tatsächlich strafbare Handlungen vorliegen - genauer untersucht und offensichtlich zu "Russia Spygate" wird (Link):

  • Missbrauch von staatlichen Überwachungsbefugnissen (ob das FISA-System mit dem obskuren Steele-Dossier - bezahlt von US-Dems - missbraucht wurde)
  • Widersprüche und Interferenzen innerhalb "FBI & DOJ"
  • gefälschte Leacks von hochrangigen US-Beamten


Hier ein paar relevante Artikel dazu:

  • Lindsey Graham will probe alleged FISA abuses at FBI, calls on Barr to appoint new special counsel -> Link
  • Explosive Lisa Page Testimony: Dossier Timeline Contradictions And DOJ Interference -> Link / Testimony
  • Trump/Russia Mueller Probe: 'They've KNOWN There Was NO Collusion!' -> Video
  • Why Rosenstein is Being Charged with 'High Crimes and Misdemeanors' -> Link
  • Meadows: Demands AG Sessions Investigate Bruce Ohr’s Role with FBI -> Link
  • Republicans Escalate Calls For Adam Schiff’s Resignation. Here Are His Most Blatant Claims About Collusion -> Link


Und hier ein paar weitere Anhaltspunkte:

  • "Russische Manipulationsversuche US-Wahlkampf" via Twitter, Facebook (#22, #70, #99)
  • Podesta eMail-Account und Clinton-Mails (#7 -> 2.a, b)
  • Verhalten gewisser US-Beamte (#50, #108)
  • Steal-Dossier (#42)
  • WikiLeaks (#54, betreffend Roger Stone)
  • Behautpung "Behinderung der Justiz" (#9, #51, #64)
  • Details zur Untersuchung und keine der Anklagen zeigen ein Fehlverhalten zu "Russlandaffäre" (#40, #41)
(Verkleinert auf 52%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1103770
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#147

Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen Fillorkill
Fillorkill:

Gehirnwäsche Propaganda".exe ist abgestürzt

 
26.03.19 18:59
Wessen Gehirne hat die wohl gewaschen ? Sicher nicht die der politischen Opposition. Die hat und hatte nämlich andere Einwände gegen Trump als den, angeblicher Laufbursche Putins zu sein. Die berühmte Putintrollnr ist vielmehr eine Blüte jener Konkurrenz, die innerhalb der Reps selbst um die Kontrolle der Institutionen geführt wurde und weiterhin wird. Dabei stehen sich die zuvor dominanten Neocons und die mit ihnen verlinkten Massenmedien und das irrlichternde Trumpuniversum gegenüber, das sich auf Incels, Altright, Klukluxklan und sonstige Amokanhänger stützen kann, die in den sozialen Medien das Sagen haben. Die Neocons haben nun vorübergehend den kürzeren gezogen, für die zukünftigen Wahlaussichten Trumps heisst das aber gar nichts.
seeing well in the dark is the major function of an owl's eyes
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen iBroker
iBroker:

@#148, "politische Opposition hat andere Einwände"

 
26.03.19 20:00

Wessen Gehirne hat die wohl gewaschen?

..ja, das ist besonders lustig... hast die letzten drei Jahre verschlafen oder nur mit Left-Pop-Musik-Visionen verbracht? ;)

Sicher nicht die der politischen Opposition. Die hat und hatte nämlich andere Einwände gegen Trump als den, angeblicher Laufbursche Putins zu sein.

..typisch von dir, willig beizutragen, leider wie immer nur realitätsfremder Nonsense. :)

Wie mich bereits kennst, helfe dir gerne auch dieses Mal - hier nur drei aktuelle Beispiele der geistigen Dissonanz unter der "politischen Opposition", wohl unter den sehr vielen berühmten Ober-Politprominenz-Verlierer:

Jan. 14, 2019: Hillary Clinton Retweets Video Of Herself Calling Donald Trump Putin’s Puppet To His Face In 2016 Debate -> Link

Mar. 13, 2018
: Nancy Pelosi cited both Tillerson's hiring and firing as signs Trump is Putin's puppet -> Link

Mar. 5, 2019
: 'Support Impeachment!' – Mad Maxine Waters Makes New Call For Impeachment Of President Trump [...] Mad Maxine still thinks Trump is Putin’s puppet -> Link

Fill, höchste Zeit dich mehr mit der Realität zu beschäftigen ;)

(Verkleinert auf 93%) vergrößern
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen 1103816
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen Fillorkill
Fillorkill:

sorry, hatte mich etwas unklar ausgedrückt

 
26.03.19 20:22
Die Auseinandersetzung zwischen Neocons und Trumpisten um die Kontrolle der Insitutionen verläuft sekundär auch über die Dems, denn erstere hatten sich in beiden Parteien als dominante Kraft festgesetzt. Die Clintons beispielsweise sind astreine Neocons. Die Opposition hingegen ist weitestgehend urban-zivilgesellschaftlich, beeinflusst aber über Sanders, AOC usw den linken Demflügel. Die Putinente war eine Waffe der Neocons, nicht der Opposition. Sie war auch nicht stumpf, denn Trumpleute konnten zu dutzenden kriminalisiert und aus Institutionen oder Regierung gekickt werden.
seeing well in the dark is the major function of an owl's eyes

Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--