Maximale Abzocke bei Minijobs

Beiträge: 3
Zugriffe: 699 / Heute: 1
Maximale Abzocke bei Minijobs 007_Bond
007_Bond:

Maximale Abzocke bei Minijobs

 
30.01.17 13:34
#1
Nur jeder zweite Minijobber bekommt Mindestlohn

Eine aktuelle Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, die vor allem auf statistischen Erhebungen und Befragungen bis Mitte Juni 2015 beruht, kommt zu dem Ergebnis, dass von den fünf Millionen Minijobbern hierzulande bestenfalls 2,5 Millionen Beschäftigte tatsächlich den gesetzlich garantierten Mindestlohn erhalten.

www.deutschlandfunk.de/....1766.de.html?dram:article_id=377649
Maximale Abzocke bei Minijobs rotgrün
rotgrün:

Mindestlohn ist genauso gescheitert

2
30.01.17 13:39
#2
wie die Mietpreisbremse. Aber Hauptsache die haben mal politisch darüber philosophiert.
Merkels Plan 1) Plan A. wir schaffen das.
2) Plan B gibt es nicht,also greift Plan A.
Maximale Abzocke bei Minijobs 007_Bond

Und wenn man sich einmal diese

 
#3
unsoziale Politik bzw. das Desaster anschaut, das die SPD damals beim Arbeitslosengeld in diesem Lande angerichtet hat, frage ich mich ehrlich gesagt, was ein Martin Schulz eigentlich bei den arbeitenden Menschen glaubt, jetzt wieder erreichen zu können?!

Glaubt er denn tatsächlich, dass die Menschen so derart naiv sind und all das vergessen haben?

Auch wenn dieser gestern bei Anne Will behauptet hat, dass das "Unsoziale" angeblich vom "großen Koalitionspartner" CDU kommen würde, war das nach meinem Empfinden durchaus vergleichbar mit "Bullshit" - denn die Neuregelung von Arbeitslosengeld I und Arbeitslosengeld II wurde damals unter Rot-Grün, und zwar federführend von der SPD eingeführt! Und natürlich auch die sog. "1-Euro-Jobber"! Dann kam noch die Erhöhung des Renteneintrittsalters dazu - der Rentenbetrug!

Das sind doch die "Meilensteine" der sog. "Sozialpolitik" dieser SPD, wobei ich und viele andere auch sie wohl eher als unsozial und ungerecht einstufen würden.

Und jetzt, wenn sie drohen ins Vergessen abzurutschen, kommt auf einmal das große Jammern und Erwachen so kurz vor den Wahlen?! Wie glaubwürdig ist das denn? Zeit und Möglichkeiten genug, diese Unsozialpolitik zurückzunehmen hatte diese Partei doch - schließlich ist sie doch (noch) Regierungspartei!  


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: SzeneAlternativ
--button_text--