Marxistische Theorie in Teilen richtig

Beiträge: 8
Zugriffe: 267 / Heute: 1
Marxistische Theorie in Teilen richtig Polarschwein
Polarschwein:

Marxistische Theorie in Teilen richtig

4
29.09.08 19:28
#1
Scharfe Kritik an Bankern und Eliten

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück kritisiert Teile der deutschen Elite hart. Der dem rechten SPD-Flügel angehörende Politiker hat angesichts der Finanzmisere sogar seine Weltanschauung relativiert. Gegenüber dem SPIEGEL räumte er ein, dass gewisse Teile der marxistischen Theorie doch nicht so verkehrt seien.

Hamburg - Peer Steinbrück (SPD) hält es für möglich, dass die geplanten Rettungsmilliarden der US-Regierung für bedrohte Geldinstitute zu Wettbewerbsverzerrungen für europäische Banken führen könnte. "Das ist ein Thema", sagte der Minister dem Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL, "aber da kann ich Ihnen noch keine Lösung aus der Hüfte schießen." Zunächst müsse abgewartet werden, "was die Amerikaner genau vorhaben".

Der Finanzminister räumte in dem Interview zudem ein, „dass gewisse Teile der marxistischen Theorie doch nicht so verkehrt sind". Steinbrück weiter: "Ein maßloser Kapitalismus, wie wir ihn hier erlebt haben mit all seiner Gier, frisst sich am Ende selbst auf." Doch mit einem Mittelweg der sozialen Marktwirtschaft sei man in Deutschland ja bislang erfreulich gut gefahren.

Steinbrück rechnet damit, dass sich die Finanzarchitektur in den nächsten Jahren "global verändern wird". Der US-Patient liege momentan "mit Lungenentzündung auf der Intensivstation". Das bedeute, "dass auch wir hier in Europa zumindest eine schwere Erkältung bekommen können". 2009 dürfte "deutlich schlechter werden als die bisher geschätzten 1,2 Prozent Wachstum".

Scharfe Kritik übte Steinbrück an Teilen deutscher Elite: "Man muss aufpassen, dass der aufgeklärte Kapitalismus kein Legitimations-, Akzeptanz- oder Glaubwürdigkeitsproblem bekommt. Nicht nur wegen der maßlosen Gehaltsentwicklungen in manchen Bereichen. Ich meine Steuerhinterziehung und Korruption. Ich meine Skandale und Affären, wie wir sie in letzter Zeit erlebt haben, ohne dass diese verallgemeinert werden dürfen. Aber die sind sehr angreifbar für das hiesige Publikum, das damit auf Dauer sauer gekocht wird, weil es den Eindruck haben muss: Für ‚die da oben‘ gelten keinerlei Spielregeln mehr." Da sei "einiges aus den Fugen geraten".
          §
Auch die peinliche Panne der KfW-Millionenzahlung an die am gleichen Tag Pleite gegangene Investmentbank Lehman Brothers erzürnt Steinbrück: "Ein unsäglicher Hammer" sei das gewesen, "eine groteske Fehlhandlung". Bei so einer "idiotischen Überweisung – da flippt sogar meine 89-jährige Mutter aus", so Steinbrück.

manager-magazin.de
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/...8,580875,00.html
Marxistische Theorie in Teilen richtig danjelshake
danjelshake:

ich erzähl schon seit jahren,

2
29.09.08 19:46
#2
dass dieses system irgendwann zusammenbricht... aber bisher wurde man hier mit dieser behauptung immer ausgelacht.

bsp: google... 10 jahre alt, 150 milliarden börsenwert! das ist doch nicht mehr normal...
mfg ds

Marxistische Theorie in Teilen richtig 4772745a232.ac-images.myspacecdn.com/images01/86/...30ce1891a71f.jpg" style="max-width:560px" >
Marxistische Theorie in Teilen richtig vega2000
vega2000:

Gibt es bei dem ganzen Deaster

2
29.09.08 19:49
#3
nicht irgendwo einen Re-Set-Knopf? Also bei meinen Videospielen gibts den immer!
Es ist besser mit den Augen die Tür zu finden, als mit dem Kopf durch die Wand zu gehen!
Marxistische Theorie in Teilen richtig BarCode
BarCode:

danjel

5
29.09.08 20:09
#4
deine paar Jährchen! Die Marxisten erzählen schon seit bald 150 Jahren, dass der Kapitalismus zusammenbricht. Hat er aber nicht getan.

Der Kapitalismus tut nichts. Es sind die Handlungen der Menschen, die aufbauen und zerstören. Mal geschieht es willkürlich, mal unwillkürlich.

Krisen sind ein Phänomen, das bisher JEDE menschliche Kultur produziert hat. Sag mir mal irgendeine Gesellschaftsform, die nicht krisenaft war. Am Anfang waren es sicher eher die Naturereignisse, die alles aus dem Lot gebracht haben. Dann haben die Menschen angefangen sich dagegen zu schützen und die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Und das hat halt auch nie so richtig geklappt...

Der Kapitalismus wird noch ne ganze Weile überleben, da bin ich mir ziemlich sicher. Aber wie das genau aussieht und wer dabei bei dieser Krise vor die Hunde geht, das ist noch nicht wirklich abzusehen.

Diese US-Immoblase war gigantisch. Aber noch gigantischer sind die Auswirkungen. Weil in einer Krise wie dieser "gute" Werte und "schlechte" Werte nicht mehr unterschieden werden. Die Schäden für das Finanzsystem sind durch panische Unterbewertung selbst werthaltiger Anleihen und durch Lähmung des Geldflusses um ein Vielfaches höher, als die eigentlichen Subprimes ausmachen.

Deshalb sind diese Kurzformeln,  der Steuerzahler zahlt jetzt für den Mist, den die Banker gebaut haben, auch einfach  - zumindest zu weiten Teilen - völlig kurzsichtige Analysen.

Finanzsysteme sind sehr wacklige und sensible Gebilde, weil es Milliarden von Einzelbewegungen gibt, die sich im normalen Funktionieren eigentlich die Waage halten und das System stützen. Wenn aber plötzlich alle Richtung Ausgang rennen oder  unter Schock alles Handeln einstellen, dann hat eben ein eigentlich vergleichsweise verkraftbarer Wertverlust von US-Immobilien extreme Folgen.

Da geht es nicht mehr um die Zockerei und ihre Folgen. Wenn der Staat jetzt eingreift, dann um das Sytem zu stützen und nicht, um Gierhälsen was hinterherzuwerfen.

Wenn man die Akteure nicht aufhält, alle zur Tür zu rennen oder sie nicht befähigt, sich aus der Schockstarre zu lösen - dann bricht das System zusammen. Nicht weil ein paar Gierhälse sich verzockt haben.

Es ist die Reaktionsweise des Menschen auf Krisen, die kritische Situationen gefährlich machen - egal, ob das System Kapitalismus oder sonstwie heißt...
This is the way the world ends
Not with a bang but a whimper.
(T. S. Eliot)
Marxistische Theorie in Teilen richtig Polarschwein
Polarschwein:

So ist es :-)

 
29.09.08 20:11
#5
Marxistische Theorie in Teilen richtig Katjuscha
Katjuscha:

Das andere Extrem gerade auf n-tv

 
29.09.08 20:17
#6
Marxistische Theorie in Teilen richtig biergott
biergott:

seh´s auch grad, Kat...

 
29.09.08 20:20
#7
sehr spannend gemacht...
Marxistische Theorie in Teilen richtig Katjuscha

gleichzeitig lustig wie traurig

 
#8
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--