Mangelnder Realismus in der Flüchtlingsdebatte

Beiträge: 3
Zugriffe: 464 / Heute: 1
Mangelnder Realismus in der Flüchtlingsdebatte Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Mangelnder Realismus in der Flüchtlingsdebatte

 
09.02.17 15:24
#1
www.welt.de/debatte/kommentare/...-fehlt-es-an-Realismus.html

Das entspricht stolzen 6,5 Prozent des Gesamthaushaltes. Dass diese Summe alles andere als ein Pappenstiel ist, sieht man an folgenden Vergleichszahlen.
Ein langer Integrationsprozess

Diese 21,3 Milliarden Euro sind 20 Prozent höher als der gesamte Jahresetat des Bundesbildungs- und Forschungsministeriums; sie sind fast das Doppelte der gesamten Verkehrsinvestitionen und entsprechen knapp 60 Prozent des Verteidigungshaushaltes. Es ist in jedem Fall Geld, das anderswo nicht zur Verfügung stehen wird.
Mangelnder Realismus in der Flüchtlingsdebatte Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Stopp der Zuwanderung von Muslimen

 
09.02.17 16:02
#2
In allen befragten europäischen Ländern ist die Zustimmung höher als die Ablehnung

www.welt.de/politik/ausland/...-Zuwanderung-von-Muslimen.html

Die höchsten Zustimmungswerte für einen solchen Stopp sind in Polen (71 Prozent), Österreich (65 Prozent) und Belgien (64 Prozent) zu verzeichnen, gefolgt von Deutschland (53 Prozent) und Italien (51 Prozent). Doch auch in allen anderen Ländern waren die Zustimmungswerte höher als die Ablehnungswerte. Den niedrigsten Zustimmungswert erreichte Spanien (41 Prozent).
Mangelnder Realismus in der Flüchtlingsdebatte Woodstore

"Stopp der Zuwanderung"

 
#3
was ist damit gemeint...

Stopp der Zuwanderung...  nach Europa    

oder

Stopp der Zuwanderung ... in die eigenen Länder?

Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Drattle, Fernbedienung, Fillorkill, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Woodstore
--button_text--