Mamma, laß doch den Filius

Beiträge: 11
Zugriffe: 336 / Heute: 1
Mamma, laß doch den Filius objekt tief
objekt tief:

Mamma, laß doch den Filius

5
05.01.10 11:20
#1

mal richtig Sylvester feiern. Einfach mal so richtig loslassen. Dies braucht er um seine Persönlichkeit zu entfalten.

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.wdr.de/themen/kurzmeldungen/2010/01/04/...esterparty.jhtml
Moderation
Moderator: cg
Zeitpunkt: 05.01.10 11:23
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren
Original-Link: http://www.wdr.de/themen/kurzmeldungen/...vesterparty.jhtml

Link: Forumregeln  

Mamma, laß doch den Filius rotgrün
rotgrün:

Nein, ich war das nicht

 
05.01.10 11:22
#2
um es vorweg zu nehmen :-)
X Fehler
Beim Einfügen ist ein Datenbankfehler aufgetreten.

X  Hinweis: Ihr Beitrag wird zur Zeit ca. 3 Minuten verzögert erscheinen
Mamma, laß doch den Filius Juto
Juto:

ich würde durchdrehen

3
05.01.10 11:23
#3
Mamma, laß doch den Filius objekt tief
objekt tief:

die Eltern dürften einen

3
05.01.10 11:24
#4
kleinen Aufenthalt im Sanatorium warnehmen
Mamma, laß doch den Filius Kalli2003
Kalli2003:

dann doch lieber so:

3
05.01.10 11:25
#5
"Es gibt schlimmere Orte"      

Drei Tage Silvesterparty

   

Zur längsten Silvesterparty des Landes haben britische Zeitungen eine Feier gekürt, bei der die Gäste wegen starker Schneestürme drei Tage lang in einer Kneipe von der Außenwelt abgeschnitten waren.

Völlig eingeschneit im Tan Hill Inn in Yorkshire, dem mit 518 Metern über dem Meeresspiegel höchstgelegenen englischen Pub, mussten rund 60 Nachtschwärmer nach dem Jahreswechsel länger als gedacht miteinander verbringen. Ein Streufahrzeug und ein Schneepflug konnten sich erst am Sonntag den Weg durch die rund zwei Meter hohe Schneedecke zu den Eingeschlossenen bahnen.

Zimmer für elf Euro

"Abgesehen davon, dass niemand nach Hause konnte, war die Stimmung herrlich und gemeinschaftlich", sagte die Wirtin Tracy Daly. "Ich glaube, es gibt schlimmere Orte, an denen man eingeschneit werden kann, als einen Pub." Sie, ihr Mann und zwei Kellner hätten die Gäste seit der Silvesternacht bei Laune gehalten, mit Essen und Getränken versorgt und ihnen für umgerechnet elf Euro pro Nacht Zimmer angeboten.

"Wir waren ziemlich unterbesetzt, aber die Gäste waren toll. Sie haben uns immer wieder Pausen gegönnt, so dass wir nicht zu müde wurden", sagte die 45-jährige Daly.

Quelle: AFP

   

Adresse:      
      http://www.n-tv.de/panorama/...Tage-Silvesterparty-article662935.html

Da ich Kölschtrinker bin, müsst ihr alles bierernst nehmen, was ich poste!
www.ariva.de/hier-werden-sie-verschaukelt/
Mamma, laß doch den Filius rotgrün
rotgrün:

Tja, selber Schuld die Eltern

 
05.01.10 11:25
#6
Mit 16 alleine zu Hause, ich hätte es auch krachen lassen :-))))
X Fehler
Beim Einfügen ist ein Datenbankfehler aufgetreten.

X  Hinweis: Ihr Beitrag wird zur Zeit ca. 3 Minuten verzögert erscheinen
Mamma, laß doch den Filius Cashmasterxx
Cashmasterxx:

Kalli

2
05.01.10 11:32
#7
Das ist doch bestimmt ein super erlebnis. da lernt man die
leute mal richtig kennen.
Werder4Ever!!
Mamma, laß doch den Filius objekt tief
objekt tief:

# 5 "die Stimmung

3
05.01.10 11:34
#8
war herrlich und gemeinschaftlich".

Wurde da vielleicht auch noch "ihr Kinderlein kommet" gesungen *g*
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Mamma, laß doch den Filius Apfelbaumpflanzer
Apfelbaumpfla.:

was ist denn Sylvester?

 
05.01.10 11:36
#9
Grüße
Apfelbaumpflanzer
Mamma, laß doch den Filius objekt tief
objekt tief:

kennst Du nicht Sylvester?

2
05.01.10 11:39
#10
den Kater aus der Trickserie. Schade.
Mamma, laß doch den Filius Apfelbaumpflanzer

den kenn' ich

 
#11
der ist immer auf dem Joghurt meines Sohnes drauf.

Aber das passt nicht in den Satz in #1, oder warum muss der sich feiern lassen?
Grüße
Apfelbaumpflanzer


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--