Mal ein Blick in die Zukunft wagen!

Beiträge: 15
Zugriffe: 346 / Heute: 1
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! lepidus
lepidus:

Mal ein Blick in die Zukunft wagen!

 
27.09.09 22:07
#1

Ja, jetzt wo die Wahl vorbei ist kann man dies mal tun.  Es war ziemlich egal wer die nächste Regierung stellt, es fehlen über 100 Milliarden im nächsten Haushalt.

Auch die Sozialkassen sind bald leer und überschuldet.  Mal ein Blick über die Grenze. Nehmen wir mal Belgien. Kleiner als Deutschland aber mit den drei zerstrittenen Sprachregionen Flämisch,Wallonisch und Deutsch ähnlich dem Deutschen Bundeslandprinzip.

Da es in Belgien schon jetzt Probleme mit der Rente gibt, haben die Politiker dort ein Notlösung gefunden.

 

Jeder der ein Haus besitzt und dazu eine private Altersvorsorge(z.B. Lebensversicherung), soll keine Rente mehr bekommen, oder zumindestens eine starke Minderung in Kauf nehmen.

 

So wird es auch in Deutschland kommen! Viele schreien jetzt "Ungerecht"! Ja das stimmt es ist nicht fair, aber der Staat wird immer versuchen mit dem vorhanden Geld so viele Leute am Leben zu halten wie es irgend geht.

In den nächsten 10 Jahren wird es knüppel dick kommen egal wer regiert und zu glauben, dass irgendjemand das problem lösen könnte ist Träumerei. Es fehlt sehr viel Geld für das fortbestehen der Sozialsysteme!

Mal ein Blick in die Zukunft wagen! lepidus
lepidus:

So wird die dritte Stufe der Agenda 2010 aussehen!

 
27.09.09 22:15
#2
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! DarkKnight
DarkKnight:

Am Ende wird der Haushalt dann nur noch

 
27.09.09 22:16
#3
aus Zahlungen für Zinsen und Parlamentarier/parteinahe Organisationen bestehen.

Was es ohnehin schon zu 50% ist. Die einzige Lösung: Verbeamtung aller Deutschen.
DARKKNIGHT - - - The Art of Harassing
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! lepidus
lepidus:

Das meiste Geld fließt in Arbeit und Soziales!

 
27.09.09 22:17
#4
Und genau das ist das Problem diese Kosten werden explodieren.
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! DarkKnight
DarkKnight:

sag ich doch: alle verbeamten,

 
27.09.09 22:21
#5
dann hat jeder Arbeit und Soziales.
DARKKNIGHT - - - The Art of Harassing
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! lepidus
lepidus:

Welche Steuern werden erhöht?

 
27.09.09 22:22
#6
Ich tippe auf die Energiesteuer (Mineralölsteuer)
und ich glaube der ermäßigte Mehrwertsteuersatz wird für einige Produkte wegfallen.
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! DarkKnight
DarkKnight:

Es kann nur die MwSt erhöht werden, weil

 
27.09.09 22:23
#7
Einkommen zunehmend wegfällt. Aber Konsum bleibt.
DARKKNIGHT - - - The Art of Harassing
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! ruhrpottzocker
ruhrpottzocker:

Die Steuern

 
27.09.09 22:25
#8
auf Aktiengewinne werden drastisch erhöht und uns dann als soziale Wohltat verkauft ...
Watt der Merkel ihr Schnitzel mittem Ackermann iss, datt iss dem Rz seine Körriewuast mit Hühernerherzkes in dem Jupp seine Kneipe umme Ecke ! Ich sach dich datt !
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! Juto
Juto:

wenn der guido

 
27.09.09 22:27
#9
die triumphzüge aus seinem gesicht schwinden,
werden sorgenfalten einzug halten.
denn er wird merken das der fiskus pleite ist.

schön, dass er wahrscheinlich aussenminister wird,
da geht der (leere) kelch
an ihm vorüber..
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! RedAlert
RedAlert:

Klasse DK

 
27.09.09 22:27
#10
Und wer ist mit der Massnahme wieder der Arsch der Nation?

Genauso stelle ich mir die Tigerenten vor.
die-linke.de/

Endlich bin ich rot
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! lepidus
lepidus:

RedAlert

 
27.09.09 22:33
#11
Es bezahlt immer der kleine Mann! Das ist unabhängig von der Regierung.
Wenn die Linke z.B. Reiche stärker besteuern will, dann verschwinden die reichen einfach.
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! RedAlert
RedAlert:

Ja, ist klar

 
27.09.09 22:38
#12
Alle unsere Reichen werden mit offenen Armen empfangen. Die ganzen Fabriken hängen sie sich an die Uhrketten.

Was haben sie Eure Hirne vernebelt.
die-linke.de/

Endlich bin ich rot
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! kiiwii
kiiwii:

zombi, die, denen die Fabriken gehören, sind doch

 
27.09.09 22:46
#13
längst im Ausland zuhause...

ganz. ganz viele von denen sogar in den USA...oder in Arabien.......
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! lepidus
lepidus:

Ja, mit offenen Armen!

 
27.09.09 22:46
#14
Ich spreche jetzt nicht von so zweit Klassigen Steueroasen wie der Schweiz, Belgien, Lichtenstein oder Luxemburg.

Schau dir mal Singapore an.

Singapore ist weit weg und unabhängig. Es sort selbst für seine sicherheit und will auch nicht in die EU.

Klar ist, dass man Unternhemen in Deutschland versteuern müssen. Aber Geld was ich einmal in Deutschland verdient habe, kann ich ganz legal ins Ausland bringen.

Wieviel Geld ich dann mit meinem Geld im Ausland verdiene wird Deutschland niemals erfahren und genaus das ist das Problem. Klaus Zumwinkel hat sein Geld ja auch normal in Deutschland versteuert. Erst die Erträge aus mit deisem Geld gekauften Aktien und anderen Diveraten hat er nicht mehr nach Deutschland gemeldet.

An dieses Geld wird auch die Linkspartei niemals ran kommen!
Mal ein Blick in die Zukunft wagen! RedAlert

Ist doch prima

 
#15

Dann kann der Hauptkostenfaktor auch noch gehen.

 

Deutschland wird ihnen auch etwas nettes singen:

 

Haut bloss ab ihr Totengräber, keine Sau braucht euch.

 

Der Text steht, wir brauchen nur noch ne Melodie die es zum Sommersong 2010 schafft.

die-linke.de/

Endlich bin ich rot


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--