Mächtige Männer konferieren zum Schutz der Tiger

Beitrag: 1
Zugriffe: 113 / Heute: 1
Mächtige Männer konferieren zum Schutz der Tiger cyphyte

Mächtige Männer konferieren zum Schutz der Tiger

 
#1
Wenn Wladimir Putin, Wen Jiabao und Weltbank-Chef Robert Zoellick zusammen kommen, geht es um Wichtiges: 450 Millionen Dollar zum Schutz der Tiger.


Die Frage ist müßig, ob die beiden starken Männer, die hinter der Konferenz in St. Petersburg stehen, sich mit derselben Verve um bedrohte Käfer oder ökologisch wichtige Feuchtbiotope einsetzen würden: der US-Amerikaner Robert Zoellick, leidenschaftlicher Tigerfreund und Präsident der Weltbank, sowie Russlands Premier Wladimir Putin, der, wenn er es sich schon verkneifen muss, Tiger zu jagen, sie dann wenigstens retten will – und auf sie abdrückte, vor laufenden Kameras. Aber nur, um ihnen eine Betäubungsspritze zu verpassen, damit man ihnen einen Sender zur Beobachtung aufpflanzen konnte.
Noch nie gab es so wenige Tiger in freier Wildbahn. Eine Studie ergab jetzt, dass weltweit nur noch rund 3000 wilde Tiger leben

Immer mal wieder war der Schuss Putins bei der Konferenz auf Monitoren zu sehen. Er und Zoellick standen im Rampenlicht beim „Tigergipfel“, bei dem Maßnahmen zum Schutz der höchst bedrohten Art beschlossen wurden. Man mag es ihnen nachsehen, dass sie in Petersburg nicht zuletzt ein wenig vom Image des unschuldigen, solitären Raubtiers erheischen wollten, mal kurz selbst Tiger spielen wollten, Konferenz der Tiger.
Mächtige Männer konferieren zum Schutz der Tiger 360580


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--