Löschung

Beiträge: 11
Zugriffe: 1.376 / Heute: 1
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#1

Löschung BörsenBoom
BörsenBoom:

Ich hab echt gedacht Buran hat nen neuen Thread

 
03.01.12 00:58
#2
Kleine Schritte sind besser als große Worte
Löschung Nurmalso
Nurmalso:

Oh Gott, gequirlte Scheiße im Quadrat.

2
03.01.12 01:00
#3
Wenn es den Leuten schlecht geht, haben Verschwörungstheorien Hochkonjunktur. Da wird Wahrheit mit Halbwahrheit, Gerücht und Spinnerei vermischt. Lohnt eigentlich nicht darauf einzugehen, trotzdem nur mal ein Aspekt aus dem obigen Gequirle herausgegriffen:

"Warum dauerte die Wirtschaftskrise im Deutschland der 30er so lange?"

Die Wahrheit ist schlicht: die Wirtschaftskrise war in D viel eher zu Ende als in anderen Ländern z.B. den USA, weil die Nazis 1933 an die Macht kamen und Deutschland auf Kriegsvorbereitung trimmten. Bitte auch mal nachlesen unter Mefo-Wechsel, z.B. hier: de.wikipedia.org/wiki/Mefo-Wechsel
Löschung Caliban
Caliban:

Danke für den nützlichen Beitrag

2
03.01.12 18:35
#4
in kindlicher Fäkalsprache.

An dem vernachlässigbaren Inhalt kann man erkennen, wie ungenau man hierzulande an die eigene Geschichte herangeht. Man liest ein paar Artikel über den Nationalsozialismus, fertig.
Ist es denn ein Zufall, dass bis zum 1.Weltkrieg ganz Zentral-Europa von der deutschen Sprache und Kultur beherrscht wurde,  als damit der Abstieg begann? Dieses Übergewicht war kein Problem, solange der deutsche Nationalstaat nicht existierte, danach wurde von allen Seiten und Ländern aus Angst alles Mögliche unternommen, um diese Vormachtstellung zu schwächen.

Warum lernen amerikanische Kinder in der Schule, dass Deutschland den ersten Weltkrieg 1916 gewonnen hatte?
Die Sieger schreiben die Geschichtsbücher. Und von der soziokulturellen Vormachtstellung D.'s im 19.JH ist nun weder in den Köpfen, noch in den Geschichtsbüchern recht viel übrig geblieben, dank des Nationalsozialismus.
Bei den jüdischen Illuminaten ist das Gegenteil der Fall: Sie sind nun - trotz ihres Desinteresses an Religion und dem Judentum an sich- unangreifbar wg. des Holocaust, selbst wenn sie in keinster Weise Opfer waren.

Cui bono?

Das sollte man sich auch immer bzgl 9/11 fragen, Mr. Silverstein.
Löschung Talisker
Talisker:

Gevatter,

2
03.01.12 19:24
#5
da is Geschichte aber mal wieder anders, dass sich einem die Fußnägel hochrollen. Verfasst von einem Antisemiten:
de.wikipedia.org/wiki/Benjamin_Freedman
Wo gräbt man einen solchen Quatsch nur aus?
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Löschung Kronios
Kronios:

Ich musste Talisker nen grünen geben...

 
03.01.12 19:50
#6
wo wir doch so über Kreuz sind.. Scherz beiseite...

"Bei den jüdischen Illuminaten ist das Gegenteil der Fall: Sie sind nun - trotz ihres Desinteresses an Religion und dem Judentum an sich- unangreifbar wg. des Holocaust, selbst wenn sie in keinster Weise Opfer waren."

DIe jüdischen Illuminaten... jo.. und die muslimischen auch.. die katholische Kirche hat nu gar nix damit zu tun... egal... amerikanische Autoren schreiben auch Bücher über Illuminaten...

"Die soziokulturelle Vormachtstellung Deutschlands".... Sorry, das geht mir über die Hutschnur... wer Kultur und Macht kombiniert... hat etwas nicht begriffen.

a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
Löschung boersalino
boersalino:

Auch eine Art Midsummernight's Dream, Caliban?

 
03.01.12 20:40
#7
Löschung Basterd
Basterd:

Caliban: was genau möchtest Du uns mitteilen ?

 
03.01.12 20:48
#8
Es gab schon viel früher Griechen, Römer, Keuzzüge - und ein Mittelalter war auch noch da.

Bilderberger gibt's ja auch noch. Viele Deutsche haben von denen profitiert.

Aber... warum nicht ?

Es ist allgemein bekannt, daß eine Einzelne oder ein Einzelner wenig bis nichts erreichen können.

Selbst die Grünen haben sich als eine Gruppe zusammengetan, auch wenn wohl nur ein einzelner die ursprüngliche Idee hatte.

(wer war's eigentlich ?)

Ich habe es geschafft. Jetzt fehlt (vorerst) nur noch der 21.12.2012.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Löschung Caliban
Caliban:

Seit über 20 Jahren verbreiten die USA Terror

 
13.01.12 14:52
#9
vor allem in der arabischen Welt und tun es unter dem Deckmäntelchen der Demokratisierung und Terrorbekämpfung-

Sie betreiben die Destabilisierung der arabischen Welt mit System: Krieg Irak gegen Iran, dann 1990 gegen Irak nach Kuweit, dann zur Abwechslung wieder Israel-Libanon, nach 9/11 (yes, yes mr Silverstein=Clubmitglied) Afghanistan, Irak; Pakistan wird immer wieder verarscht; dann der arabische Frühling, die 'Facebook'-Revolution (remember Zuckerberg=Clubmitglied).

Warum hat die Nato unter amerikanischen Oberbefehl bei der Bekämpfung Ghaddafi's zuallererst die Wasserversorgung der Bevölkerung bombardiert und zu einem Großteil wichtige Stellen zerstört?
(Libyen hat mit die grössten unberührten Süßwasserreserven weltweit und Ghaddafi ließ diese anzapfen; er war zwar ein Despot, aber nicht gegen sein Volk eingestellt)

Diese Aussenpolitik kann man sich nur durch jene bereits erwähnte aggressive zionistische, in USA alles bestimmende Klientel erklären, die offensichtlich die arabische Welt nicht in einer Co-Existenz haben will.

Hat der Iran nun die Atombombe oder versuchen sie, diese zu bauen?
Die Internationale Atomenergiebehörde in Wien www.iaea.org behauptet dies immer wieder und man muss doch so einer Behörde glauben, oder nicht?!
Der Irak hatte ja auch, also! Und auch wenn nicht, geschieht ihnen doch trotzdem recht, oder!
-- habt ihr das schon vergessen ???? --- Geht das so schnell bei euch ???? ---

Warum kann es keinen Friedensprozess in Israel geben? Warum wurde Jitzchak Rabin ermodet? Dies ist bis heute nicht veröffentlicht worden:
Untersucht wurde der Mord von der Schamgar-Kommission, benannt nach ihrem Leiter Meir Schamgar, dem früheren Präsidenten des Obersten Gerichtshofes. 24 Stunden nach dem ersten Gerichtsurteil gegen Amir vom 27. März 1996 veröffentlichte die Schamgar-Kommission ihren 250seitigen Untersuchungsbericht über den Mord an Rabin. Davon durften 117 Seiten nicht veröffentlicht werden. Im November 1997 veröffentlichte die israelische Regierung in einem sechsseitigen Papier ergänzende Informationen aus dem geheimen Teil des Berichtes der Untersuchungskommission. [7] Der vollständige Text des Berichts wurde bis dato nicht veröffentlicht, obwohl Meir Schamgar selbst bereits zwei Jahre nach dem Mord an Premierminister Rabin gesagt hatte, dass es der Regierung jetzt erlaubt sei, die vertraulichen Teile des Berichts seiner Kommission zu veröffentlichen. [8]
de.wikipedia.org/wiki/Jitzchak_Rabin

Warum wird der Durchschnitts-Amerikaner zum Versager erzogen und angeleitet, durch Bevormundung von den Medien, von McDonalds und Coca-Cola zerstört?
Warum wurde Kennedy ermordet? Er wollte gerade mehr Transparenz schaffen vor allem bzgl der Geheimdienste.

Warum hat der CIA weltweit Foltergefängnisse? Gehört dies zum Demokratisierungsprozess?

Warum liefen die FBI-Agenten an Ground Zero mit Strahlenschutzanzügen herum? Warum gibt und gab es in NYC seit 9/11 soviele Leukämiefälle?

Warum sollten die arbabischen Terroristen mit Flugzeugen diese wertlosen Türme angreifen? Warum zerstören sie nicht -viel effektiver und zerstörerischer - eine Raffinierie oder ein Atomkraftwerk?

Warum kommen ständig Meldungen über irakische Steinigungen oder Todesurteile, wenn zB in den USA selbst noch immer Menschen mit dem Tod bestraft werden? Warum hört man nichts von den saudi-arabischen Steinigungen?

Ohne den erwähnten aggressiv-zionistischen Hintergrund der amerkanischen Elite findet man keine Antworten.
Löschung rightwing
rightwing:

ich wusste es!

 
13.01.12 15:10
#10
ich wusste immer, dass wir von einem club regiert werden.
- in der regel von leuten, die abends zu tief in den havanna club schauen,
das geschriebsel in unserer "presse" richtet sich an den durchschnittsmichel,
der von ferien im club med träumt ... und der ex-mp oskar wurde mit sicherheit
erst im saarbrücker rotlichclub zum bluroten brandredner.
nein, leute - lasst euch den scheiss vom "souverän" volk und vom parlamentarismus
nicht länger erzählen - die wahren entscheidungen fallen in den hinterzimmern
der grossen swinger-clubs von new jersey, montpellier, gorky, hammerfest und gosslar.
merkt euch meine worte und fasst bloss nie wieder ein club-sandwich an!
Löschung heavymax._cooltrader

die handeln alle seit langem nach d. maya kalender

 
#11
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--