Löschung

Beiträge: 11
Zugriffe: 413 / Heute: 1
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#1

Löschung buran
buran:

Merkel hat doch schon gesagt ,dass der Euro weiter

 
18.11.10 10:02
#2
stabil bleibt
Löschung Minespec
Minespec:

ja sischa, wenn Mutti das sagt...

 
18.11.10 10:05
#3
Löschung Minespec
Minespec:

Mutti und Guido als Paarauf der Titanic

 
18.11.10 10:15
#4

da sieht sie richtig gut aus, schau mal an, so unschuldig...

n die Rettungsboote gehen verboten:

213.145.232.18/filesadmin/images/cartoons/...europa-sinkt.jpg" style="max-width:560px" />

Löschung Minespec
Minespec:

....

 
18.11.10 12:03
#5
Quelle: hartgeld.com
Kommentare und Zitat Süddeutsche
Beginn:
] Süddeutsche: Lügen in Zeiten der Krise

   Nun läuft also doch alles auf Finanzhilfen für Irland hinaus. Doch das Drama um das Rettungspaket zeigt, wie mutlos, zögerlich und unehrlich die europäischen Regierungen noch immer mit der Krise umgehen.

   Irland musste seine Banken auch deshalb absichern, weil ihr Absturz vor allem britischen, deutschen und französischen Geldhäusern und deren Aktionären hohe Verluste beschert hätte. Weil nun aber die Steuerzahler auf der kleinen Insel hoffnungslos überfordert sind, müssen erneut die anderen Europäer einspringen. So schnüren die Euro-Länder ausgerechnet jetzt das nächste riesige Rettungspaket für Banken, während die Bundesregierung - wie andere Regierungen auch - immer wieder betont, dass künftig private Anleger bei drohenden Staatspleiten mitbezahlen müssten.

Eben typisch Politiker. Rufen die führenden Banker des Landes an, dann springen alle Politiker auf und rufen laut "zu Befehl". Die Transferunion ist längst Wirklichkeit, aber bisher wurden die Steuern noch kaum erhöht, weil man für diese Rettungen selbst aufschuldet oder Garantien gibt.

Bis dann alles gemeinsam zusammenkracht. Dann kommen die Stricke und Prügel zum Einsatz.
Ende Auszug
Löschung Minespec
Minespec:

oder wollt Ihr die Mark ? Austritt v Deutschalnd

 
18.11.10 15:18
#6
Quelle: bazonline.ch
Link: bazonline.ch/wirtschaft/konjunktur/...EuroKrise/story/11312977
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#7

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#8

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Löschung polkakönig
polkakönig:

deine ewigen Nazivergleiche

 
30.11.10 09:02
#9
sind dermaßen geschmacklos!
Löschung Minespec
Minespec:

kommt nicht von mir, kommt von Lesern v hartgeld

 
30.11.10 11:04
#10
die Vergangenheit kann man nicht wegwischen. Manche erinnern sich an die Nazizeit
und stellen Parallelen fest. Nicht mehr und nicht weniger.
In der Demokratur ist so etwas ohne Weiteres möglich
Löschung Minespec

Wie legen manche Versicherungen das Geld der Schaf

 
#11
e an ?
Lesermeinung von hartgeld.com
Beginn:
010-12-01:

[14:00] Absoluter Blödmann von der Allianz: Experte hält Deutschland für größten Krisen-Profiteur

   Deutschland wird nach Einschätzung von Allianz Global Investors (AGI) auf lange Sicht am stärksten von der europäischen Schuldenkrise profitieren. Zwar trage die Bundesrepublik bei den Rettungsaktionen für klamme Eurostaaten die größte Last, sagte der oberste AGI-Aktienmarktstratege Andreas Utermann in Frankfurt. „Aber Deutschland macht dabei auch ein gutes Geschäft.“ Wer sich selbst am Anleihemarkt für knapp drei Prozent refinanziere und an Krisenländer wie Griechenland und Irland Kredite zu einem Zinssatz von 5,8 Prozent ausreiche, könne selbst ordentliche Gewinne einstreichen. „Unter der Annahme, dass Staatsbankrotte abgewendet werden, ist das durchaus positiv zu sehen.“

Dieser Typ denkt auschliesslich in Kategorien des Carry Trade. Dass die PIIGS nicht zurückzahlen werden, sieht er nicht. Entlassen und den MBA zurückgeben!

[15:30] Leserkommentar dazu:

man stelle sich vor: Von solchen Idioten, wie Herrn Utermann, lassen Millionen Deutsche ihr Geld verwalten. Viel blöder als durch diese Typen, kann man sein Geld in eigener Regie eigentlich gar nicht anlegen. Da würde ich doch lieber einen Affen den Pfeil auf die Aktien-Liste werfen lassen, als den Empfehlungen dieser Hirnkranken zu folgen. Die Wahrscheinlichkeit eines Kursgewinnes ist dann jedenfalls nicht geringer.

Man nennt sich zwar "Global Investors", aber von Investments haben die keine Ahnung. Sobald die Schafherde richtig geschoren wurde, geht sie für Jahrzehnte nicht mehrzu solchen "Global Investors".
Auszug Ende


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--