Löschung

Beiträge: 102
Zugriffe: 6.437 / Heute: 1
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#1

76 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5


Löschung lumpensammler
lumpensamml.:

Deswegen

 
21.10.06 21:48
#78
Löschung gate4share
gate4share:

Tja Lumpensammler, Deine

 
21.10.06 21:52
#79
Erklärung ist ja durchaus berechtigt und richtig, doch denke das war nicht nur mir schon in der Gesamtheit bekannt.

Und man muss nicht etwas abspeichern, um etwas gelöschtes wieder einzustellen. Soweit ich weiss bekommt man mit der Löschungsmitteilung das Posting nochmals geschickt, zumindest wird es aber beim "Einspruch" angezeigt. So kann der poster selber eigentlich immer sein gelöschtes Posting ansehen.

Schön, finde ich, dass Du auch indirekt darstellst, dass eben es nicht sinnvoll ist, wenn eine all zu subjektve Moderatorenhandlung stattfindet. Ihr solltet Euch doch mal bewusst machen, dass es nicht die Frage sein kann, "gefällt mir als Moderator das", sondern wohl viel mehr, "verstösst es gegen die Regeln." Im Zweifelsfall müsste da eher die Entscheidung zu Gunsten des Postings ausfallen, denn es ist ja wohl nicht Sinn und Zweck einer Moderation den Usern absichtlich aus rein egoistischen-subjektiven Überlegungen vor den Kopf zu stossen.

Du sagst, das Posting war grenzwertig- richtig, das ist dann eine Erklärung dafür, dass einige, würde mal behaupten wohl mind 5 Moderatoren über 7 Tage keine Beanstandung sahen, dann aber ein anderer. Dass er sich so ganz gegen die allgemeine Meinung stellt, und ob grenzwertig, will ich mal nicht bestätigen, ist vielleicht auch seine Eigenart. Doch Eigenarten, sind immer die schlechtesten Eigenschaften wenn es um den Umgang mit anderen Menschen in der Gemeinschaft geht.

Belassen wir alles dabei.
Auch ja, gerade mir zu sagen, ich hätte wohl zu unrecht Kritik geübt, weil ja das Posting erneut hier im threas steht, ist wohl ein wenig sehr sehr kurzsichtig gedacht. Denn besonders darauf, dass eben das Eingangsposting gelöscht wurde, als threadüberschrift gelöscht wurde, zielte ich ja ab. Und es ist eben verdammt widersinnig, das Posting mittendrin stehen zu lassen, aber den thread ohne Benennung zu lassen, weil wohl so ein Posting nicht gepostet werden dürfe.

Also der Sinn bzw. Unsinn gewisser Moderatorenhandlungen entlarvt sich selber am Besten!
Löschung J.B.
J.B.:

@lumpensammler

 
21.10.06 21:59
#80
Kann es sein dass gate4share mit K_D ident ist, denn der schreibt auch immer so lange Postings!!


mfg J.B.
Löschung lumpensammler
lumpensamml.:

Das ist genau der Grund, wieso

 
21.10.06 22:00
#81
es in der Rechtssprechung mehrere Instanzen gibt. Aber hier bei ariva halte ich es einfach für übertrieben. Wenn man aber jede Löschung oder Nichtlöschung begründen muss, wird das hier bald ein board, in dem

a: es entweder keine Mods mehr gibt und nur noch gepöbelt und gehetzt wird, bis es vom Netz genommen wird

b: nur noch über Moderationen dikutiert wird.

Beides ist wohl nicht zielführend. Deswegen entziehe ich mich jetzt auch der Diskussion.
Löschung lead
lead:

`Was hier in die linke Struktur nicht reinpasst

 
21.10.06 22:04
#82
wird unter Angabe von fadenscheinigen Gründen gelöscht.  
Löschung lumpensammler
lumpensamml.:

K.A. J.B., das ist vermutl. MaxiJo

 
21.10.06 22:06
#83
kann sein, dass der früher K_D hieß. Wer weiß, und wen interessiert's?
Löschung gate4share
gate4share:

Ufert auch tatsächlich ein

 
21.10.06 22:11
#84
wenig aus. Wollte das auch wohl beenden, denn wurde  ja im Grossen und Ganzen ja alles dazu gesagt!
Meine aber auch, dieses ist doch besser, als wenn Ihr Euch weiter Eure Fähigkeiten oder die Diplom oder,dass Ihr sie eben nicht habt, vorwerft. Oder gar hier noch weiter dieses doch zu einfältige, dumpfe Ausländergehetze weiter geht.  

Nun, eines brennt mir jetzt doch noch auf den Nägeln.

Meine auch man sollte hier nicht, das soo wahnsinnig wichtig nehmen, und auch noch lange jedes und alles diskutieren. Irgendwann muss man auch mal eine Entscheidung einfach so hinnehmen, egal ob nun gerade richtig oder evtl auch mal falsch. Ist ja bei einem Schiedsrichter auch so!

Nur, das überlege ich mir so einfach mal als Mensch, bevor ich jemandem sage, "Du hast da Mist gemacht, das wird gelöscht und Du bekommst noch eine Strafe" würde ich mir aber ganz sicher sein, dass es so ist. Und das dann besonders wenn er zuvor noch von 5 anderen Richtern, wie in Deinem Beispiel, bzw. Schiedsrichtern, frei gesprochen wurde.
Wozu eine negative Beurteilung eines Menschen, eines Posting machen, wenn es nicht zwanghaft notwendig ist?

Wozu? Ob da irgendwelche niederen menschlichen Regungen bei Einige eine Rolle spielen könnten.........
Löschung lead
lead:

Nur wenn hier nur noch Sozis was

 
21.10.06 22:12
#85
ablassen, wird es ausgesprochen langweilig, immer nur kiwi ist doch nicht erstrebenswert, oder?
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Löschung lead
lead:

kiwi, als Gegner, natürlich. o. T.

 
21.10.06 22:14
#86
Löschung lead
lead:

up o. T.

 
21.10.06 22:25
#87
Löschung gate4share
gate4share:

Finde hier die meisten gar nicht

 
21.10.06 22:29
#88
so "sozimässig" lead!

Meine auch gerade was die Ausländersache betrifft. Da sind schon auch die Leute, die hier oben mitgepostet haben, wohl schon vernünftiger Ansicht, meine ich!

Doch eben, einfach nur plump auf Ausländer schimpfen, weil sie eben anders sind, oder man eben Geschäfte sieht, die Werbung haben, die man nicht lesen kann, ist auch nicht besonders schön.
Da fühlen sich viele, einfach eben, damit es nicht zu Ausländerfeindlich, nachher gar noch rechtsradikal ausartet, zu einem gewissen Widerspruch gedrängt.
Hätten diese hier oben nichts dazu gesagt, dann hätte ich mich vielleicht auch veranlasst gesehen.

Es mag Vieles an Ausländers zu kritisieren geben - doch eben SOO geht das nicht!
Es gibt einfach NICHT "DIE AUSLÄNDER als Gruppe, und auch genauso wenig "DIE TÜRKEN" als Gruppe. Wer das so meint und so sagt, der hat sich doch überhaupt noch kein bisschen überhaupt damit befasst und ich meine er sollte  auch erst mal mit Kritik zurückhaltend sein.
Und in den vielen Postings hier kam das auch mehr oder weniger deutlich so zum Ausdruck, besonders als noch gefragt wurde, was ist der Unterschied von Kurden und Türken! Beide Volksgruppen fühlen sich den Deutschen aber viel näher und mehr verbunden, als jeweils der anderen Gruppe. Und dann gehen hier Leute hin und sagen "die Türken" und meinen, da ja Kurden auch wohl einen türkischen Pass haben, eben beide Gruppen.

Und wir alle kennen doch türkische Menschen, die grossen Erfolg haben, geachtete Mitglieder der Gesellschaft sind. Es ist lange keine Seltenheit mehr, dass türkische Migranten, die in der 2. oder 3. Generation in Deutschland sind, ganz normale und auch höhere Führungsaufgaben übernehmen. Sie sind Polizisten, Richter, Firmenchefs von grossen Firmen, Professoren, Banker, aber auch Verkäufer oder Vorarbeiter bei Ford. Aber auch genauso gibt es Türken mit "einfachen" Tätigkeiten.
Auch bin ich mir sicher, dass wohl 100,000de von Türken vielen Deutschen, was die Deutsche Sprache betrifft, Bildung und Wissen, bestimmten Deutschen weit überlegen sind.  
Löschung J.B.
J.B.:

Klausi jetzt hast mal was anständiges

 
21.10.06 22:34
#89
geschrieben und ich hab keine Grünen mehr!! Weiter so!!


mfg J.B.
Löschung lead
lead:

So, jetzt habe ich keine Lust mehr mich tausend-

 
21.10.06 22:38
#90
fach zu wiederholen. Ich bin nicht gegen "Ausländer". Habe persönlich einige Beziehungen zu "Ausländern" und bin ziemlich oft in Polen. Kontakte zu polnischen Politikern, Ratsherren usw, trinke auch mal einen Wodka mit ihnen. Dennoch muß man in Deutschland erkennen das man in Deutschland ist und nicht in Ankara!
Löschung Eulenspiegel
Eulenspiegel:

J.B.

4
22.10.06 01:22
#91
Woher beziehst du eigentlich deine Weisheiten? Wenn jemand gegen Kopftücher in deutschen Städten schreibt und gegen die Islamisierung Europas ist, hat er nach deiner Auffassung sofort etwas gegen Ausländer vornehmlich gegen Türken.
Zu deiner Info: Ja ich bin gegen Kopftücher, die provozierend die Integration negierend getragen werden. Außerdem sehe ich die anatolischen Bauern lieber auf ihrer eigenen Scholle als dass sie bei uns ihre sogenannte "Familienehre" ausleben. Des Weiteren bin ich gegen eine Ghettoisierung unserer Großstädte. Offenbar ist für dich Islam gleich Türkei. Nur so kann ich dein hohles Gelaber interpretieren.
Abschließend noch was (ohne ausländerfeindliche Wertung) zur allgemeinen Belustigung aus deiner Mottenkiste: Die Türken haben Deutschland nach dem 2. WK wieder aufgebaut. Was bist du eigentlich für ein Grünschnabel, dass du einen solchen Mist  schreibst?
Im Übrigen halte ich es wie lead: Ich habe keine Lust mich gegen dämliche Kommentare zu rechtfertigen.
Löschung geo1
geo1:

up o. T.

 
22.10.06 08:53
#92
Löschung Pantani
Pantani:

Stupid

 
22.10.06 09:08
#93
Löschung gate4share
gate4share:

Kopftücher richtig - oder falsch......

 
22.10.06 09:56
#94
Das ist wohl eine echt schwierige Frage, die ja auch selbst die liberalsten Politiker nicht so klar beantworten können.
Ohne Frage, sollten wir jeden so akzeptieren wie er ist. Wenn er nun mal was auf dem Kopf haben will - Kopftuch, oder mit ner roten Schleife am Bein rumläuft, kann ja nicht dazu führen, dass wir das verbieten, weil es "unser" Land ist!

Meine persönliche Meinung ist wohl, dass man wohl schauen muss, "Ist das Kopftuch wirklich ein Symbol?" - Und wofür steht dieses Symbol?

Besagt es, man sei Türke, bzw. Türkin und halte sich an verschiedene Vorschriften und Ansichten, und möchte sich nicht als (Sex)-Objekt zeigen, gesehen werden, dann denke ich, müsste das, soweit die Ansichten nicht gegen unsere Gesetze sind, respektiert werden.
Doch, soweit ich weiss, sagen ja einige es sei ein Symbol für Islamismus, für die Frauenunterdrückung, die Herrschaft der Männer, und steht gleichzeitig für die Weltherrschaft des Islam, die Unterdrückung anderer Menschen und Religionen, und auch, für sehr persönliche Einschränkungen, wie Zwangshochzeiten, und bestalische, überkommende Ehrenkodexe, wie Blutrache, Tötung der Ehefrau/Schwester bei bestimmten Pseudo-Fehlverhalten.

Wenn das nun ein Symbol sein sollte, für etwas was gegen unsere Vorstellungen ist, genau entgegengesetz unserer Kultur und auch ja, unsere freiheitliche Grundhaltung tangiert und somit auch gegen Gesetze ist, so sollte man schon überlegen, ob man das verbieten muss.
Dafür spricht ja nun auch, dass selbst in der Türkei, welche sich ja doch sehr stark für ihren Glauben macht, das Kopftuch auch verboten ist.      
Löschung J.B.
J.B.:

@Eulenspiegel #91

 
22.10.06 15:56
#95
So, Schlaumeier, du glaubst wohl, du bist sehr gescheit und dabei weißt du gar nix!! Wer da hohles Gesülze von sich gibt ist nach deinem Posting 91 wohl klar!!


Anscheinend hast DU das 1. Posting nicht gelesen, denn da ging es ausschließlich um die Türken. Kannst ja lead einmal fragen!!

Dich stören Kopftücher?? Die werden deiner Meinung nach provokativ getragen, um damit das Negieren der Integration zu unterstrichen!! Lächerlich, wenn Du das glaubst, aber gut von Dir hab ich nix anderes erwartet!! Erkunde Dich einmal, warum die ein Kopftuch tragen und dann können wir darüber weiterreden!!

Genau dass was DU über die "anatolischen Bauern", "Familienehre" und "Ghettoisierung der deutschen Großstädte" schreibst, zeigt deinen Intellekt!!

Und zum Thema Wiederaufbau nach dem 2.WK: Ich würde Dir raten, die Geschichte deines eigenen Landes genau kennen zu lernen!! Am Wiederaufbau waren nicht nur die Türken sondern auch noch die Jugoslawen...maßgeblich beteiligt!! Und um die Sache für Dich noch einfacher zu machen, will ich Dir noch sagen, dass die damals freundlich gebeten, mit Geld usw...dazu bewegt wurden um nach Deutschland zu kommen.

Also Eulenspiegel, lass mal die Kirche schön im Dorf, wenn Du Dich überhaupt nicht auskennst, Du Grünschnabel!!
Und Du willst mit keinem Diskutieren, eh klar, da kommen nämlich dann deine mitunter schweren Mängel bezüglich geschichtlicher Bildung zum Vorschein!


mfg J.B.



Löschung J.B.
J.B.:

So nun auch ein Beweis!!

 
22.10.06 16:36
#96
Deutscher Wiederaufbau mit türkischer Arbeitskraft

Zur Vertiefung der Beziehungen besucht Bundeskanzler Adenauer 1954 die Türkei. Ihm folgt im Jahr 1957 Bundespräsident Theodor Heuss. Der Staatsbesuch des türkischen Staatspräsidenten Celal Bayar in Deutschland im Jahr 1958 ist der erste hochrangige Staatsbesuch aus der Türkei.

Am 30. Oktober 1961 wird zwischen den Regierungen der Republik Türkei und der Bundesrepublik Deutschland eine Vereinbarung zur „Regelung der Vermittlung türkischer Arbeitnehmer in die Bundesrepublik Deutschland“ unterzeichnet. Die ersten türkischen Arbeitnehmer kommen im Rahmen dieser Vereinbarung in die Bundesrepublik. Nach dem Militärputsch von 1980 finden viele türkische Intellektuelle Zuflucht in Deutschland.

Im Jahr 1987 wird dem deutschen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker der Atatürk-Friedenspreis verliehen.

Quelle: www.multikulti.de/_/beitrag_jsp/key=beitrag_561708.html
Löschung Eulenspiegel
Eulenspiegel:

Hallo J. B. letzte Info!

2
22.10.06 21:50
#97
Für dich beginnt der Wiederaufbau Deutschlands nach dem 2. WK also ab 1961. Schade, dass das außer dir niemand so recht mitbekommen zu haben scheint.  
Ein weiteres "Highlight" deiner geschichtlichen Analyse führt zu der Behauptung,  die EU sei die treibende Kraft für die Aufnahme der Türkei. Ich empfehle dir einen Blick in die aktuellen Tageszeitungen, damit dir weitere Peinlichkeiten hinsichtlich deiner einzigartigen Behauptungen erspart bleiben.
Abschließend ein gutgemeinter Rat. Lass Talisker, Barcode , HE und wie sie alle heißen mögen für sich selber sprechen. Die können das nämlich zweifelsfrei besser als du.
Löschung J.B.
J.B.:

@Eulenspiegel

 
22.10.06 23:21
#98
Ich könnte Dir noch einige Artikel hier herein kopieren, die frühern Datums sind!!
(siehe am Ende des Postings)

Nun wer ist denn deiner Meinung nach die treibende Kraft??
Deiner Meinung nach nicht die EU, ja aber warum geben sie den Türken dann jedes Jahr Unsummen??
Vielleicht sag Dir ja Demogrsphischer Faktor etwas??

Ich habe hier nichts geschrieben, was mir peinlich sein müsste!! Eher verhält es sich ungekehrt, aber gut.....

Danke für deinen Rat, aber ich spreche für mich selbst, ein BarCode, Talisker, HE brauchen mich nicht, die machen das schon selbst und können dass in der Tat wahrscheinlich besser!! Darum geht es aber hier nicht, ich mache das aus eigenen Interesse, das kannst Du mir glauben!!

Nun hier ein Link zum Thema Wiederaufbau nach dem 2.Weltkrieg und türkischer Beteiligung:

nibis.ni.schule.de/nli1/rechtsx/nlpb/pdf/...en_2te_auflage.pdf (Seite 8)

Noch leichter gehts wennst bei google einfach "türkische Gastarbeiter + Wiederaufbau Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg" eingibst!!

Also les Dir das alles einmal durch und dann sag mir dass ich Unrecht habe!!


mfg J.B.
Löschung RochusSchmidt
RochusSchmi.:

Nehmen die Mädels diese Tücher

 
22.10.06 23:34
#99
zum Frauenbart rasieren eigentlich ab?
Löschung geo1
geo1:

Immer noch gelöscht, was soll das? o. T.

 
24.10.06 09:15
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#101

Löschung Pantani

Moin lead. o. T.

 

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--