Lafontaine zum Jahresende

Beiträge: 18
Zugriffe: 1.227 / Heute: 1
Lafontaine zum Jahresende badtownboy
badtownboy:

Lafontaine zum Jahresende

8
30.12.17 12:11
#1
im Interview der Neuen Osnabrücker Zeitung
Oskar Lafontaine redet Tacheles: über die SPD, die FDP, die eigene Partei und „National-Humanismus“ in der Flüchtlingspolitik. Ein Interview.
Lafontaine zum Jahresende hokai
hokai:

der olle Zersetzer

3
30.12.17 12:26
#2
Lafontaine zum Jahresende badtownboy
badtownboy:

Klar auch er ist Demagoge

4
30.12.17 12:35
#3
halt aus einer eher linken Position heraus.

Lafontaine zum Jahresende hokai
hokai:

theoretisch sind mittlerweile alle

4
30.12.17 12:37
#4
ganz vorne, mit der praktischen Verantwortung haben es aber nur noch wenige
Lafontaine zum Jahresende hokai
hokai:

btb schau lieber cato, ist wochenende:-)

 
30.12.17 12:40
#5
Lafontaine zum Jahresende badtownboy
badtownboy:

Da sagst Du was

4
30.12.17 12:45
#6
vielleicht wäre eine Volksherrschaft ohne politische repräsentative Machtstrukturen ,   also Anarchie die bessere Gesellschaftsform bei der ganzen Selbstdarstellerei und Interesseneingebundenheit der Regierenden.

Viele Menschen, gerade wenn sie bekannt sind/waren,  bleiben sich nicht treu,
mit abnehmenden Erfolg kommt es da immer wieder zur Selbstinszenierung des eigenen Egos.

www.sueddeutsche.de/kultur/...schwoerungstheoretiker-1.3752207
Lafontaine zum Jahresende hokai
hokai:

#6 meinst Du?

 
30.12.17 12:51
#7
wenn ich mir die Protagonisten im talkbereich anschaue, ohje lieber keine Volksherrschaft
Lafontaine zum Jahresende badtownboy
badtownboy:

Die meine ich nicht

3
30.12.17 13:02
#8
die sind ja meist die Selbstdarsteller.
Ich denke aber,  dass sich die Mehrheit der Menschen gewalt-  und herrschaftsfrei ganz gut selbst verwalten könnte,  " Obrigkeit  "  halt nur als ultima ratio und ganz funktional ausgeübt werden sollte.


Im Nahen Osten erkennt z. B. auch mal wieder, dass die eigenen Regierenden ihr Volk verarscht und Nichts zustande bringt.

Palästina,  da wendet sich die Bevölkerung von ihren Interessenvertretern, Fatah und Hamas ab.
www.zeit.de/politik/ausland/2017-12/...tah-gaza-westjordanland



Gleiche Entwicklung im Iran
www.spiegel.de/politik/ausland/...en-in-teheran-a-1185550.html
 
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Lafontaine zum Jahresende SzeneAlternativ
SzeneAlternat.:

Gebt mir noch ne Minute

2
30.12.17 13:04
#9
Ich krieg noch den Dreh zum Kölsch und Talisker.
Lafontaine zum Jahresende badtownboy
badtownboy:

' 9 Talisker ist The Smith Fan

4
30.12.17 13:09
#10
Morrissey hat sich so gewandelt,   weil er -  wie es in dieser Szene üblich ist - zu tief in die Kölsch-Stange geschaut hat.
Lafontaine zum Jahresende Helmfried
Helmfried:

Wer sowas wie "Kölsch" trinkt..

2
30.12.17 13:13
#11
hat auch keinerlei Probleme mit Eigenurinbehandlung.....;-))
Lafontaine zum Jahresende hokai
hokai:

jo..alles geht den Bach runter

 
30.12.17 13:16
#12
Morrissey vorweg
Lafontaine zum Jahresende SzeneAlternativ
SzeneAlternat.:

Kalli hat ihn infiziert

 
30.12.17 13:17
#13
mit dieser Gier nach diesem Gesöff.
Lange macht ein Körper sowas aber nich mit.
Ich hoffe, Talisker weiß das.
Lafontaine zum Jahresende SzeneAlternativ
SzeneAlternat.:

Mo is super

2
30.12.17 13:18
#14
Stimmlich besser als zu seinen Smith-Tagen.
Ihr Banausen.
Lafontaine zum Jahresende Sternzeichen
Sternzeichen:

#1 Der Herr Lafontaine der damaligen SPD

6
30.12.17 14:16
#15
wird mir immer als der Politiker in Erinnerung bleiben, der als SPD-Vorsitzender aus parteipolitischen Gründen jedes, aber auch wirklich jedes Projekt der damaligen Kohl-Regierung blockiert hat. Ihm ging es nie um das Land, sondern immer nur um seinen persönlichen Erfolg. Und als er dann mal Verantwortung übernehmen sollte, ist er nach wenigen Tagen aus dem Finanzministerium geflüchtet.

Soviel wie man sein Interview  einordnen sollte. Ist zwar ein guter Redner, aber an seinen Taten erkennt man seinen wahren Geist!

Sternzeichen
Lafontaine zum Jahresende Cosha
Cosha:

Na ja badtownboy

3
30.12.17 14:53
#16
Das "Volk" liegt auch oft voll daneben und die Resultate des "arabischen Frühlings" sprechen eigentlich auch eine andere Sprache,der Iran heute ist letztlich ebenfalls das Produkt einer früheren "Revolution". Übrigens mit aktiver beteiligung der Linken, die sich sicherlich kein islam-faschistisches Regime erträumt haben.
Aber so einzigartig ist das nicht, das Linke einer Entwicklung die Bahn ebnen von der sie sich im Nachhinein distanzieren.

Ist Treue (auch sich selbst gegenüber) da wirklich ein hilfreicher und sinnvoller Begriff, gerade aus Sicht eines fortschrittlichen Linken ?
Steht Treue für Emanzipation und kritisches Denken ? Verkehrt sich nicht hier schon die Bedeutung von Links und Rechts, zeigt sich nicht darin wie unzulänglich grob und oft auch falsch das Links/Rechts Schema ist im Sinne von Schwarz/Weiss - Gut/Böse ?

Es ist wohl wirklich so das man im Alter konservativer wird in seinen Ansichten und bestimmten Werten eine größere Bedeutung einräumt.
Man revidiert andererseits aber auch eher Ansichten von früher, weil man durch Erfahrung,Lebensalter und Erkenntnis dahin kommt eigene Irrtümer zu erkennen. Es ist doch immer der Anspruch von links gewesen, kritisch zu sein. Das schließt zu aller erst doch die Selbstkritik mit ein und hat einen immer von dumpf-dumm rechts unterschieden.
Wenn man zudem als Linker Innenansichten einer Bewegung gewonnen hat, liegt es finde ich nahe das man sich im Verlauf seines Lebens zunehmend davon distanziert.
Ein Mensch fühlt sich zu etwas hingezogen und will es kennen lernen, hat er es kennen gelernt ist es häufig so das die Anziehungskraft spürbar nachläßt, mit Untreue hat das finde ich nichts zu tun.

Man kann sich auch treu bleiben, wenn man sich verändert...

 
Lafontaine zum Jahresende Radelfan
Radelfan:

#10 Gibbet etwa Talisker jetzt auch schon

3
30.12.17 15:01
#17
am Büdchen????

Ich denke, wir sollten uns da lieber auf Kölsch, Alt, Pils und ähnliche Köstlichkeiten beschränken :-)))

Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Lafontaine zum Jahresende SzeneAlternativ

Büdchen-Tali

2
#18
so wird er im engsten Freundeskreis bereits genannt.
(@Kalli: Info wurde somit weitergegeben)


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--