Kulturbereicherer

Beiträge: 25
Zugriffe: 1.688 / Heute: 1
Kulturbereicherer objekt tief
objekt tief:

Kulturbereicherer

6
21.10.14 12:21
#1
heute möchte ich mal vorstellen, Würth-Museum Schwäbisch Hall, mit wechselnden Ausstellungen. Zur Zeit: "die Moderne"

siehe:
www.kunst.wuerth.com/web/media/downloads/..._dt3_12-Seiter.pdf

ebenso in Schwäbisch Hall, in der Johanniter-Kirche, alte Meister und die teuerste Madonne der Welt, siehe:

www.welt.de/kultur/article13487249/...ft-teuerste-Madonna.html

ein Besuch lohnt sich, der Eintritt ist frei. Das nenn ich mal Kulturbereicherung.
Kulturbereicherer BarCode
BarCode:

Im Gegensatz zu?

 
21.10.14 13:28
#2
Subtext...
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Kulturbereicherer BarCode
BarCode:

Der Versuch, einen Begriff,

4
21.10.14 13:40
#3
der sich im rechtsextremen Spektrum als Kampfbegriff der Ausländerhetze etabliert hat, dadurch zu neutralisieren, dass man ihn in einen "harmlosen" Kontext auf seine "eigentliche" Bedeutung reduziert, ist sinnlos.
Sobald er im Kontext mit Ausländern als vermeintlicher Sarkasmus benutzt wird, haftet ihm eben diese Nutzung als Kampfbegriff dieser Szene an. Das kann man nicht durch hilflose Versuche, diesen Kontext zu löschen, ausradieren.
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Kulturbereicherer objekt tief
objekt tief:

vor Beethoven, Mozart, Brahms

2
21.10.14 13:47
#4
etc. war die Kultur arm, danach ist sie reicher geworden...
Kulturbereicherer Happy End
Happy End:

Schöne Grüße von Alice

 
21.10.14 13:47
#5
http://www.ariva.de/forum/...-aus-der-Oper-509599?page=1#jump18745447

Sie behauptet immer noch "ernsthaft", dass "Kulturbereicherer" und "die die Kultur bereichern" inhaltlich ein Unterschied ist.
Kulturbereicherer BarCode
BarCode:

Das ist auch ein Unterschied.

 
21.10.14 13:52
#6
Jedenfalls KANN er es sein. Sinn entsteht nunmal im Kontext. Und nicht im einzelnen Wort.
Das ist ein sprachliches Grundgesetz.
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Kulturbereicherer BarCode
BarCode:

Es ist z.B. ein Riesenunterschied,

 
21.10.14 13:55
#7
ob an einem rechtsextremen Stammtisch ein Judenwitz erzählt wird oder wenn sich Juden untereinander denselben Witz erzählen.
Im ersten Fall ist es schlicht als Antisemitismus gemeint, im zweiten fall ist es wesentlich vielschichtiger in seiner bedeutung. Da kann es entweder eine Form der Emanzipation durch Aneignung oder schlicht Selbstironie bedeuten. Also exakt das Gegenteil vom ersten Fall.
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Kulturbereicherer Happy End
Happy End:

Eben

 
21.10.14 13:55
#8
In dem geposteten Bild-Zusammenhang ist der Kontext aber eindeutig.  
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Kulturbereicherer Mr.Esram
Mr.Esram:

#5 Sie lebt in Ihrer eigenen Welt!

 
21.10.14 13:56
#9
Kulturbereicherer mod
mod:

Ehrlich

7
21.10.14 13:58
#10
Ihr habt nen Rad ab!

(nicht objekt tief)
Freies Land !    
... noch
Kulturbereicherer Sonny Black
Sonny Black:

HE hätte nen TOP Stasi Offizier

4
21.10.14 14:05
#11
abgegeben ...
Kulturbereicherer Grinch
Grinch:

Kennst dich mit den Qualifikationen dafür

 
21.10.14 14:07
#12
echt aus, gell Sonny...
Kulturbereicherer BarCode
BarCode:

Das gepostete Bild

 
21.10.14 14:08
#13
ist natürlich demagogisch. Es werden viele verschiedene Kleidungsvarianten gezeigt, die irgendeinen kulturellen bezug haben und dann x-mal das gleiche bild aus ein- un demselben kulturzusammenhang, wodurch der Eindruck von Vielfalt gegen Einfalt erweckt werden soll.
Parallelität hätte man hergestellt, wenn man auf der einen Seite mehrere Frauen in immer dem gleichen dirndl und mehrere Frauen in der burka gezeigt hätte. Aber dann wäre der gewollte "Gag" in die Hose gegangen.
(Obwohl ich die Dirndlfrau womöglich immer noch ansehnlicher gefunden hätte als diese vermummte Frau, von der ich eh nix zu Gesicht bekomme.)
Indem man allerdings den Begriff "Kulturbereicherung" - egal in welcher Form - mit einbringt, bringt man natürlich zusätzlich noch den ganzen Schlamassel, der an diesem Begriff hängt, mit ins Spiel.
Das ist dann entweder naiv oder eben gewollt...
Der Auseinandersetzung mit der Burka ist mit dem Bildchen aber aus den erstgenannten Gründen eh nicht sonderlich gedient.

Burka geht schlicht nicht bei uns. Das ist eine gruselige Form der demonstrativen Segregation, steht außerdem im kulturellen Kontext (sic!) von Frauenunterdrückung und männlicher/religiöser Anmaßung. Ist somit quasi auch ein begriffliches Zeichen mit vielen Konnotationen, die allesamt antifreiheitlich sind.
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Kulturbereicherer alice.im.börsenland
alice.im.börse.:

sehr geehrtes tribunal,

7
21.10.14 14:38
#14
zu meiner verteidigung...mir war zu dem zeitpunkt nicht bewußt, daß man mich heute für mein posting zur rechenschaft ziehen könnte...genau genommen hab ich tatsächlich weniger intensiv darüber nachgedacht als ihr, liebe geschworenen...mir auch keinen rechtlichen rat vor dem posten eingeholt...


bitte nicht steinigen, wenn dann bitte um strafmilderung- 10 peitschenhiebe halt ich aus!
ich verspreche mich umgehend bei einem gutmenschen-konversationskurs mit praxistraining "wir lernen alle nazivokabulare u. alle möglichen nazivokabulare und alle in zukunft erdenklich möglichen nazivokabulare" auswendig um niemandes gefühle zu verletzten...

ich entschuldige mich bei allen burkaträgern u. trägerinnen im board- also sorry esram...jo, allah sei mit euch!
Kulturbereicherer alice.im.börsenland
alice.im.börse.:

ein schöneres bild : )

10
21.10.14 14:43
#15
Kulturbereicherer alice.im.börsenland
alice.im.börse.:

und die linke

4
21.10.14 14:45
#16
hätte super ins bild fröhlicher frauen in tracht gepaßt...aber wurscht, wir san tolerant- dann hat sie sich halt in der rechten tracht ebenso glücklich zu fühlen!
Kulturbereicherer BarCode
BarCode:

Die 10 Peitschenhiebe

4
21.10.14 14:52
#17
können wir dir erlassen, wenn du alternativ dazu versprichst, sämtliche Postings von Happy End und Esram der letzten 10 Jahre durchzulesen.







Ok. Dann halt die 10 Peitschenhiebe...
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Kulturbereicherer bashpusher999
bashpusher99.:

#15

6
21.10.14 14:55
#18
Die Damen auf dem rechten Bild verhalten sich nicht korrekt. Nach der Überlieferung der Worte des Propheten sind auch die Füße der Frauen zu bedecken, da auch sie als unrein gelten.

Kann da mal jemand was unternehmen??

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!
Kulturbereicherer BarCode
BarCode:

Füße waschen?

 
21.10.14 14:56
#19
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!
Kulturbereicherer hokai
hokai:

haben die Engländer mittlerweile

 
21.10.14 14:59
#20
eine Frauenquote bei den Bobbies eingeführt?
"born free"
Kulturbereicherer Nokturnal
Nokturnal:

nennen die sich dann Bobbelienen ?

 
21.10.14 15:04
#21
Kulturbereicherer hokai
hokai:

ich weiss nicht, deswegen frage ich ja

 
21.10.14 15:07
#22
"born free"
Kulturbereicherer ProletariusPolitikos
ProletariusPol.:

boobies

 
21.10.14 15:26
#23
^^
Kulturbereicherer Monti Burns
Monti Burns:

#14 "gutmenschen-konversationskurs"

4
22.10.14 03:24
#24
Auch diese, von der rechtsradikalen ID "Alice" verwendete
Kampfbegriff und Vizemeister beim Unwort des Jahres 2011,
gehört auf den Ariva-Index und wurde vom Tribunal der Versager
nicht geahndet ! Bei BC ist es wohl dem Alter geschuldet und
er ist als mod wohl deshalb ausgeschieden, aber von HE bin
ich doch einigermaßen enttäuscht :-(

.....oder hat die Alice etwa einen Migranten-Bonus ?
.....Motto: Ly hat Alice lieb, da die gleichen Wurzeln !
(Verkleinert auf 51%) vergrößern
Kulturbereicherer 766983
Kulturbereicherer sleepless13

Kampfbegriff gegen Andersdenkende.

 
#25
Auf dem wievielten Platz landete dann der Kampfbegriff Nazi.
Oder taucht der überhaupt nicht auf weil sich keine Sau etwas draus macht?


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--