Knapp 3 Stunden!

Beiträge: 29
Zugriffe: 557 / Heute: 1
Knapp 3 Stunden! sacrifice
sacrifice:

Knapp 3 Stunden!

7
10.06.08 15:08
#1
La Selección "Furia Roja" Española legt den Grundstein für den Sieg der EM 2008!
Knapp 3 Stunden! 168265
sac .....))

Knapp 3 Stunden! DarkKnight
DarkKnight:

Knapp 5 Stunden wir sehen von sac ähniches:

 
10.06.08 15:14
#2

http://www.ariva.de/J_B_SPERRE_FUeR_ALLE_USER_BITTE_t333122

sac, ich kauf schon mal einen größeren Eimer für uns beide ...
WAS KANN ICH FÜR EURE WELT?
Knapp 3 Stunden! danjelshake
danjelshake:

mein tipp: 1:1

 
10.06.08 15:18
#3
;)
mfg ds

Irren ist menschlich. Aber um richtig Mist zu bauen, braucht man schon einen Computer.  Knapp 3 Stunden! 4386817
Knapp 3 Stunden! ecki
ecki:

Nicht mal mehr der Gegner wird erwähnt.

3
10.06.08 15:20
#4
Sacri, sein zweiter Name ist Arroganz..... ?

Auf ein gutes Spiel.......
Knapp 3 Stunden! sacrifice
sacrifice:

apropos Arroganz

 
10.06.08 15:22
#5
Syrjanow: "Spanien hat keine Stars"

Vom ersten Gegner Russland, oder besser gesagt von deren Mittelfeldspieler Konstantin Syrjanow, wurde Spanien aber auch trotz der vielen Ausnahmekönner nicht mit Vorschusslorbeeren bedacht: "Das Aushängeschild von Spanien ist und bleibt Raul, aber der ist nicht dabei. Der Rest ist okay, mehr aber auch nicht."
sac .....))
Knapp 3 Stunden! alemao
alemao:

russki

 
10.06.08 15:22
#6
Erlaubt ist, was Spaß macht...

...und den hab ich!
Knapp 3 Stunden! gifmemore
gifmemore:

spanien - keinen schimmer...

 
10.06.08 15:23
#7

irgendwie sind die aber immer nach der vorrunde raus... von daher.... tippe ich mal auf ein 2:0 für russland - auch wenn ich die russen nicht einschätzen kann!

Knapp 3 Stunden! sacrifice
sacrifice:

Russland ist kein Maßstab

 
10.06.08 15:31
#8

Furia Roja mit dem Premier-League-Gen

       

München - Spanien wird bei internationalen Turnieren hartnäckig als Titelaspirant gehandelt. Fast immer fliegt die Furia Roja dann hochkant raus und scheitert an der fehlenden Winner-Mentalität. Ganz Spanien hofft bei der EM 2008 darauf, dass Fernando Torres das Sieger-Gen von der Premier League in die Seleccion transportieren kann.

       

Die Experten sind sich diesmal ganz besonders einig, dass die Spanier nominell eine der stärksten Mannschaften haben. Als "fantastisches Team mit Top-Spielern" bezeichnete Amedeo Carboni den Favorit der Gruppe D gegenüber SPOX.com.

Der Ex-Sportdirektor des FC Valencia kennt Spanien aus dem Effeff. Carboni glaubt, dass das erste Gruppenspiel gegen Russland (17.45 Uhr im SPOX-TICKER) die Triebfeder zur Trennung vom Ruf des virtuellen Titelträgers sein kann.

"In den letzten Jahren haben eigentlich nur die Ausländer die Sieger-Mentalität nach Spanien mitgebracht. Unter diesem Gesichtspunkt sind die Spanier nicht wettbewerbsfähig. Da aber viele spanische Topspieler wie Torres und Cesc Fabregas mittlerweile im Ausland sind, könnte dieses Jahr die große Wende kommen", so Carboni.

Aragones wider jede Logik 

So ist es auch ebendieser Torres, an dem sich die komplette Aufstellung aufhängen wird, unabhängig davon, welche Spielvariante Trainer Luis Aragones wählen wird. Torres selbst würde das 4-1-4-1-System bevorzugen, das Aragones im Vorfeld der EM hauptsächlich anwendete und damit die attraktivsten und erfolgreichsten Testspiele bestritt.

Dabei baut Spanien auf sein immens starkes Mittelfeld, in dem Spielgestalter Xavi die Fäden zieht. Andres Iniesta sorgt auf der rechten Seite für Schwung nach vorn, David Silva auf der Linken. Hinter Xavi und Cesc Fabregas dient Marco Senna als Abräumer vor der Viererkette.

Wider jede Logik deutet aber alles daraufhin, dass Aragones auf die klassische 4-4-2-Variante zurückgreifen und dem Team damit von Haus aus ein wenig seiner eigentlichen Stärke nehmen wird.

Fernando Torres beim Testspiel gegen Peru - Spanien gewann die Partie mit 2:1 Fernando Torres beim Testspiel gegen Peru - Spanien gewann die Partie mit 2:1 © Getty

"Ein Kunststück, nicht zu treffen"

Demnach bildet Torres zusammen mit David Villa die Doppelspitze der Iberer. Die Krux: Für Fabregas ist im Mittelfeld kein Platz mehr und sowohl Torres als auch Villa würden in ihrem Wirkungsradius eingeengt werden. 

Der 69-jährige Trainer sieht das aber anders: "Mit dem Duo Torres/Villa ist es schon beinahe ein Kunststück, nicht zu treffen", befand Aragones frei nach dem Motto: Viel hilft viel!

So sieht Aragones' EM-Kader aus 

Die Schnelligkeit aus dem Mittelfeld 

Vielleicht blufft der alte Fuchs Aragones aber auch, um dann am Ende seiner letzten Großveranstaltung als Trainer der Seleccion als rebellischer Macher dazustehen.

Der für die Stammformation gesetzte Torres jedenfalls glaubt an den Verstand seines Trainers: "Ich glaube, dass ich es bin, der sich an die taktische Spielweise von Luis Aragones eingliedern muss. Dafür muss ich arbeiten. Generell würde mir jedoch gefallen, wenn wir einen Tick schneller spielen würden."

Letzte Aussage war dann aber dennoch ein Wink in Richtung Coach, denn die Schnelligkeit bei Spanien kommt maßgeblich aus dem Mittelfeld.

Spanien in Bildern 

Syrjanow: "Spanien hat keine Stars" 

Vom ersten Gegner Russland, oder besser gesagt von deren Mittelfeldspieler Konstantin Syrjanow, wurde Spanien aber auch trotz der vielen Ausnahmekönner nicht mit Vorschusslorbeeren bedacht: "Das Aushängeschild von Spanien ist und bleibt Raul, aber der ist nicht dabei. Der Rest ist okay, mehr aber auch nicht."

Da sprach sicherlich auch ein Unterton an Selbstironie mit. Zwar sind die Russen in den vergangenen Jahren enorm gereift, aber sie greifen ohne ihren Star Pawel Progrebnjak (Meniskusbeschwerden) ins Geschehen ein und an Spanien sollte Russland keine guten Erinnerungen haben. Bisher entschied Spanien alle drei Aufeinandertreffen mit 1:0 für sich, zuletzt bei der EM 2004.

Russland nicht der Maßstab 

Überhaupt starteten die Iberer nur einmal mit einer Auftakt-Niederlage in eine EM. Aber auch wenn es zweifellos wichtig ist, in eine solches Turnier gut zu starten: Russland darf für Spanien nicht der Maßstab sein.

Vom Kader her zählt Spanien zum engen Favoritenkreis. Es würde aber wieder einmal niemanden wirklich wundern, wenn Aragones' Elf Russland erst demontiert, danach aber wieder in gewohnte Schemen verfällt und in der Vorrunde oder im Viertelfinale versagt.

Vielleicht kommt hier eine neue Mischung zum Tragen: Die kühle Berechnung von Aragones, der sein Team vor Überehrgeiz bewahren will, und die importierte Sieger-Mentalität von Fernando Torres. Nominell ist die Furia Roja jedenfalls einmal mehr bestens gerüstet.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Spanien: Casillas - Ramos, Marchena, Puyol, Capdevila - Iniesta, Alonso (Senna), Xavi, Silva - Torres, Villa

Russland: Akinfejew - Anjukow, Schirokow, Kolodin, Schirkow - Semak, Syrjanow, Schemschow, Bystrow, Biljaletdinow - Paljutschenko

www.spox.com/de/sport/fussball/em2008/0806/...u-spanien-russland.html

sac .....))
Knapp 3 Stunden! Mouton
Mouton:

Warten wir zuerst mal

 
10.06.08 16:16
#9
das heutige Spiel ab. Bei der WM haben die Spanier wirklich nicht überzeugt.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Knapp 3 Stunden! bernstein
bernstein:

schade sac,das de nicht hier bist.

 
10.06.08 16:19
#10
neben mir sitzt olle Carlos,hätten dann zu dritt klotzen können.
Knapp 3 Stunden! sacrifice
sacrifice:

???

 
10.06.08 16:20
#11
Das 4:0 gegen den Geheimfavoriten Ukraine mit Shevtchenko meinst du jetzt nicht, oder? Das Spiel gegen Frankreich, den späteren Finalisten, wo Spanien ganz klar vom Schiri....benachteiligt wurde..lad dir das Spiel mal runter und schaus dir an, Spanien war klar die bessere Mannschaft! Mehr Torschüsse und so *g*
sac .....))
Knapp 3 Stunden! BarCode
BarCode:

Ach du Scheiße.

 
10.06.08 16:23
#12
Jetzt geht die Schiri-Arie wieder los... Is klar. Gäbe es keine Schiris, wäre Barcelona schon 300 x spanischer Meister gewesen und Spanien hätte sämtliche großen Turniere der letzten 100 Jahre gewonnen...
Da ist nix zu machen...
Knapp 3 Stunden! sacrifice
sacrifice:

da gibts doch diesen deutschen Spruch!

 
10.06.08 16:25
#13
Während des Spiels ist nach des Spiels, oder so! Herberger glaub ich!
sac .....))
Knapp 3 Stunden! BarCode
BarCode:

Ja. Bei Herberger war er noch deutsch.

 
10.06.08 16:26
#14
Da ist nix zu machen...
Knapp 3 Stunden! Mouton
Mouton:

Mann, hast du die Nationalbrille auf

 
10.06.08 16:27
#15
Knapp 3 Stunden! BarCode
BarCode:

Nach dem Spiel

 
10.06.08 16:29
#16
sind deine Bälle rund. So etwa ging der Spruch, sac.
Da ist nix zu machen...
Knapp 3 Stunden! 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

sac, Hol dir schon mal nen guten Trost - Rojo

 
10.06.08 16:29
#17
unterschätz die Russen nicht,nicht mal zu Beginn des Turniers...
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Knapp 3 Stunden! sacrifice
sacrifice:

Meinetwegen...deutsches tralala halt

 
10.06.08 16:32
#18
man spielt scheiße, gewinnt und lässt irgendwelche Sprüche ab! Bei Spanien ist wenigstens immer was los, schöner Fußball usw..ich erinner mich noch an 94, ich glaub selten war eine Ungerechtigkeit größer, Baggio bricht Luis Enrique mit einem Ellenbogencheck im 1/4-Finale das Nasenbein im Strafraum der Italiener, Luis Enrique blutüberströmt im ganzen Gesicht, kein Pfiff vom Schiri, nix..Südkorea war ähnlich, naja..nach all den Jahren der Agonie ist es mein Gerechtigkeitsempfinden, das sagt: Spanien MUSS dieses mal einfach den Pokal holen! Zumal die Mannschaft einfach nur Weltklasse ist! Aber wir werden sehen! Dieses mal gibt es nämlich 2 Risikofaktoren: Schiri UND Trainer!

Vamos España!!
sac .....))
Knapp 3 Stunden! 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Du weißt doch,ich nix mögen deutschen

 
10.06.08 16:33
#19
Fußball !!!!!!

Oranje,Oranje....
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Knapp 3 Stunden! big lebowsky
big lebowsky:

Entscheidend ist auf`m Platz

2
10.06.08 16:34
#20
und Spanien ist sicher einer der "Geheim" Favoriten. Ein Endspiel SPANIEN  vs PORTUGAL würde mich nicht wirklich überraschen.

Ciao B.L.

Sac: Spanien gewinnt 2 - 0!!!
Knapp 3 Stunden! sacrifice
sacrifice:

Meinte den Experten mit der Nati-Brille..

 
10.06.08 16:34
#21
sac .....))
Knapp 3 Stunden! BarCode
BarCode:

3 weitere Risikofaktoren:

 
10.06.08 16:35
#22
Russland
Schweden
Griechenland
Da ist nix zu machen...
Knapp 3 Stunden! Zwergnase
Zwergnase:

Noch knapp 2 Stunden

 
10.06.08 16:36
#23
Dann geh ich selber Fussball spielen. Ich drück den Spaniern aber die Daumen.
Das "Runde" muss ins "Eckige" ... auf eine torreiche EM 2008!

Knapp 3 Stunden! 4387194
Knapp 3 Stunden! 007Bond
007Bond:

Der Spruch ging so:

 
10.06.08 16:37
#24
Das Spiel hat 90 Minuten ... oder aber auch "der Ball ist rund" ;-)

Aber so besoffen, wie die in dem Video in Posting 1 sind, scheint es wohl eher so zu sein, dass bei den heutigen Temperaturen bereits nach 30 Minuten Schluss ist ;-)  
Knapp 3 Stunden! BarCode
BarCode:

Hat jemals ein sog. "Geheimfavorit"

 
10.06.08 16:37
#25
gwonnen?
Da ist nix zu machen...
Knapp 3 Stunden! sacrifice
sacrifice:

Spanien ist KEIN Geheimfavorit!

 
10.06.08 16:39
#26
Das wäre albern! Außerdem werden die Karten jedes mal neu verteilt! Die Nationalmannschaften von vor 8 Jahren haben so gut wie nichts mit denen von dieser EM gemein!
sac .....))
Knapp 3 Stunden! alemao
alemao:

noch knapp vier Stunden

 
10.06.08 16:39
#27
und wir wissen mehr...
Erlaubt ist, was Spaß macht...

...und den hab ich!
Knapp 3 Stunden! BarCode
BarCode:

Noch knapp fünf Stunden

3
10.06.08 16:41
#28
und sac ist weit jenseits der posting-grenze. (promillemäßig).
Da ist nix zu machen...
Knapp 3 Stunden! big lebowsky

Sac, tschuldigung, dass ist widerspreche

 
#29
aber Spanien ist der ewige Geheimfavorit...:-) Geheim, weil die Spanier selbst nicht wissen, wie man grosse Turniere gewinnt. Und Favorit, weil jeder Buchmacher weiss, dass Spanien nicht gewinnt--also Favorit ist, auf Titelabstinenz.

Sorry, aber das ist die Realität!!!

Ciao B.L.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--