Keine Tierversuche für Kosmetika

Beiträge: 11
Zugriffe: 301 / Heute: 1
Keine Tierversuche für Kosmetika EinsamerSamariter
EinsamerSam.:

Keine Tierversuche für Kosmetika

 
16.08.07 14:39
#1
Keine Tierversuche für Kosmetika

Die Europäische Union macht ernst: Sie sagt den Tierversuchen der Kosmetikindustrie den Kampf an. Ab März 2009 dürfen all die Verschönerungsmittelchen, Cremes, Lotionen, Gels, Peelings, Masken, Shampoos, Conditioner, Parfüms und Deos nicht länger an Kaninchen und anderen Versuchstieren getestet werden, berichtet das Technologiemagazin Technology Review in seiner Online-Ausgabe.  

Die Entscheidung ist zwar nicht neu, doch das Datum rückt nun unaufhaltsam näher. Die in der Erfindung mehr oder weniger nützlicher Produkte einfallsreiche Kosmetikindustrie steht unter Druck, ihre Kreativität auch in weiteren Forschungsfeldern einzusetzen. Besonders weit fortgeschritten sein soll der Tierversuchsersatz beim Branchenriesen L’Oreal.

Anfang Juli stellte er in Lyon das erste von der europäischen Zulassungsbehörde ECVAM abgesegnete Testverfahren vor, das Tierversuche wenigstens bei Hautirritationen ersetzen soll. "Rund 20.000 Kaninchen kann das System pro Jahr ersetzen", sagt L'Oreals Life-Sciences-Forschungsdirektor Jacques Leclaire. Die Akademie für Tierschutz rechnet für Hautreizungstests in Europa mit etwa 30.000 Tierversuchen jährlich, die Dunkelziffer sei allerdings erheblich höher.

Ein interessanter Markt erwartet also die Hersteller alternativer Verfahren. Kein Wunder, dass nicht nur L’Oreal daran arbeitet. Verwendet werden dabei Methoden des so genannten Tissue Engineering, der Gewebezüchtung: Man lässt Hautzellen auf einer dünnen Oberfläche wachsen, die aus einzelnen menschlichen Zellen geformt sind. Das Endprodukt macht einen strapazierfähigen Eindruck: Es fühlt sich an wie eine dünne Gummischicht und gibt elastisch dem Fingerdruck nach, ohne aber seine Spannung zu verlieren.


Quelle: heise.de

¡hasta pronto!

   Einsamer Samariter

Keine Tierversuche für Kosmetika LarsvomMars
LarsvomMars:

Keine Tierversuche für Kölsch

 
16.08.07 14:42
#2
Das wäre mal ne vernünftige Entscheidung, aber die Herren In Brüssel wissen ja eh nichts von dem Leid auf deutschen Straßen.
Von denen trinkt bestimmt keiner Kölsch, weder Billig-Kölsch noch Teuer-Kölsch.
Keine Tierversuche für Kosmetika 3502474Keine Tierversuche für Kosmetika 3502474
Ministerium für außerplanetarische Angelegenheiten/
Außenkolonienkontaktdienst
Keine Tierversuche für Kosmetika kiiwii
kiiwii:

Kein Kölsch für Tiere

 
16.08.07 15:11
#3
...oder sollen etwa Perlen vor die Säue geworfen werden ??

MfG
kiiwii


Keine Tierversuche für Kosmetika Karlchen_II
Karlchen_II:

Säue sind doch auch Tiere.

 
16.08.07 16:51
#4
Aber schon richtig. Kölsch ist Tierquälerei.
Keine Tierversuche für Kosmetika gruenelinie
gruenelinie:

Menschen können auch Säue sein.

 
16.08.07 16:52
#5
Keine Tierversuche für Kosmetika kiiwii
kiiwii:

Ich nicht

 
16.08.07 16:57
#6
(nur manchmal, wenn ich denke, AnGola könnt ich mich doodsaufen...)


MfG
kiiwii


Keine Tierversuche für Kosmetika Hermel1_de
Hermel1_de:

Hab ich mir schon immer gedacht

 
16.08.07 17:04
#7
Für was Tierversuche, solange es die Grünen gibt
Keine Tierversuche für Kosmetika kiiwii
kiiwii:

Bist Du der kleine Bruder von Mehmet Scholl ?

 
16.08.07 17:06
#8
...der denkt so ähnlich...


MfG
kiiwii


Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Keine Tierversuche für Kosmetika Hermel1_de
Hermel1_de:

Wer ist Mehmet Scholl?

 
16.08.07 17:15
#9
Ist der von Greenpeace
Keine Tierversuche für Kosmetika kiiwii
kiiwii:

war

 
16.08.07 17:17
#10
bis gestern


MfG
kiiwii


Keine Tierversuche für Kosmetika Hermel1_de

aha

 
#11


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--