Karlchen, du wirst gebraucht!

Beiträge: 32
Zugriffe: 2.281 / Heute: 1
Karlchen, du wirst gebraucht! Talisker
Talisker:

Karlchen, du wirst gebraucht!

 
25.10.14 19:43
#1
Wenn die Opposition das will, die Ministerin aber nicht, du das aber doch locker zu bieten hast - schreibe denen, mach denen schnell so ne Lehrerarbeitszeitstudie, gerne auch mit hübsch bunten Grafiken! Schüttelst du doch aus dem Ärmel, sowas.



Das nennt man dann wohl einen Offenbarungseid:

"Rot/Grün lehnt Studie zu Lehrerarbeit ab

Vorstoß von CDU und FDP für eine Untersuchung an Gymnasien scheitert im Landtag
Die Kultusministerin stemmt sich gegen das Ansinnen. Man brauche „keine Stechuhren“.
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
[...]
Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) stemmt sich nach Kräften gegen das Ansinnen von CDU und FDP, die die Belastung von Gymnasiallehrern durch die von der Landesregierung verordnete Mehrarbeit von 23,5 auf 24,5 Wochenstunden mittels Studie wissenschaftlich ermitteln lassen will. „Wir wollen keine Stechuhren für Lehrkräfte. Mit Buchführung kann man keine Erkenntnisse gewinnen“, hält Heiligenstadt dagegen und belehrt die Opposition: „Es gibt Arbeitszeiten und außerunterrichtliche Tätigkeiten. Diese hängen von der individuellen Befähigung der Lehrer ab“. Im Klartext: Lehrer sollen die Stunde Mehrarbeit durch eine schnellere Vor- oder Nachbereitung des Unterrichts selbst auffangen."

Und jetzt im Chor: die Bildung is wichtig, die Bildung muss besser werden.

Sehr nett auch:

" „Die Ausfälle von Klassenfahrten sind keine Folge von einer Stunde Mehrarbeit“, betont der SPD-Schulexperte Christoph Bratmann [hä? in welchem Paralleluniversum lebt der denn?] – und der Grünen-Abgeordnete Heinrich Scholing assistiert: „Die Opposition setzt nur darauf, dass die beantragte Studie Rot/Grün entlarvt“. Für den früheren Schulleiter steht dagegen fest: „Durch die Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren werden die Gymnasiallehrer mehr Zeit haben, unter anderem durch weniger Klassenarbeiten“."
Aha. Das sollte der mir mal näher erklären, wie das geht. Mal ganz abgesehen, dass damals bei Einführung von G8 niemals nicht von Mehrarbeit die Rede war. Das fällt wohl alles unter Verarschung der Öffentlichkeit.
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

Karlchen, du wirst gebraucht! Karlchen_V
Karlchen_V:

Ist doch albern: Bei Lehrern wie bei vielen

 
25.10.14 19:58
#2
anderen Berufen sollte man die Leistung doch nicht über den Input (Arbeitszeit), sondern über den Output messen. Auf so einen Gedanken, hier irgendwelche Arbeitszeiten zu messen, können doch nur die Sesselpupser aus der Verwaltung messen. Das sind die Leute die denken, dass Arbeitszeit gleich Leistung ist. Genauso  halten sie es selbst: möglichst viele Sitzungen, möglichst viele Zeit durch Palaver verbringen - aber letztlich nichts auf die Reihe kriegen.
Karlchen, du wirst gebraucht! Talisker
Talisker:

Das hört sich ganz toll an

 
25.10.14 20:07
#3
Aber an einem konkreten Umsetzungskonzept arbeiten wir lieber erst demnächst, lass uns zunächst diese Kuh vom Eis holen: Los, bring Output, bring eine Lehrerarbeitszeitstudie! Damit die Ministerin sich nicht weiter zieren muss, damit sie ein wenig Fundament hat, was zumutbar ist und was nicht (so ihre Sprachregelung: "Eine Stunde Mehrarbeit ist zumutbar").
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Karlchen, du wirst gebraucht! saba
saba:

Talisker

2
25.10.14 20:09
#4
als Lehrer würde ich mich in Grund und Boden schämen. Die Streitigkeiten (wg. EINER Stunde) auf dem Rücken der Schüler auszutragen. In einer Schule in Hannover übernehmen jetzt übrigens die Eltern die Aufsicht bei der Klassenfahrt. Was machen denn dann die bockigen Lehrer,wenn sie nicht unterrichten müssen?

Also, die nieders. Lehrer übertreffen die LH-Piloten meilenweit an Dreistigkeit.  
Karlchen, du wirst gebraucht! Karlchen_V
Karlchen_V:

Durchschnittl. Wochenarbeitszeit

 
25.10.14 20:25
#5
Gymnasiallehrer - Vollzeit:

Schleswig-Holstein      45,5§
   Hamburg      43,9§
Niedersachsen      45,4§
    Bremen      40,0§
Nordrhein-Westfalen      43,7§
    Hessen      45,0§
Rheinland-Pfalz      45,2§
Baden-Württemberg      44,3§
    Bayern      46,3§
  Saarland      44,1§
    Berlin      41,5§
Brandenburg      40,3§
Mecklenburg-Vorpomme      38,5§
   Sachsen      39,9§
Sachsen-Anhalt      41,8§
 Thüringen§40,8
Karlchen, du wirst gebraucht! Talisker
Talisker:

Danke

 
26.10.14 07:17
#6
Wie gewohnt Qualitätsarbeit. Ich leite es weiter an die Ministerin. Und an die Opposition.
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Karlchen, du wirst gebraucht! Karlchen_V
Karlchen_V:

Würde ich nicht machen, denn

2
26.10.14 10:42
#7
ein Lehrer kommt zwar auf eine relativ hohe Wochenarbeitszeit, aber auf weniger Arbeitswochen.

Ihr habt doch 12 Wochen Ferien - sind dann also 52 - 12 Wochen = 40 Wochen. Das gibt dann eine Jahresarbeitszeit von 1820 Stunden.

Ein Arbeitnehmer beim Staat wird aber wohl einen 40 Stunden-Vertrag haben. Der kommt bei 46 Arbeitswochen auf 1840 Stunden.

Also müssten die Lehrer ne halbe Stunde pro Woche mehr arbeiten.
Karlchen, du wirst gebraucht! saba
saba:

Wo bleibt die Gerechtigkeit

2
26.10.14 18:16
#8
wenn die Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern 27 Stunden arbeiten müssen,dagegen in Niedersachsen nur 23,5 Std. und sich trotzdem die nieders.Lehrer  dreist gegen eine Stunde Mehrarbeit wehren.  


Source:
www.kmk.org/fileadmin/pdf/Statistik/...den_der_Lehrer_2013.pdf
Karlchen, du wirst gebraucht! rüganer
rüganer:

Nunja, ist halt Niedersachsen....

 
26.10.14 18:19
#9
da würde selbst ne Verdopplung der Stundenzahl nix nutzen.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Karlchen, du wirst gebraucht! Grinch
Grinch:

Warum arbeiten die im Osten weniger?

 
26.10.14 18:19
#10
Die haben doch am meissten nachzuholen.
Karlchen, du wirst gebraucht! Karlchen_V
Karlchen_V:

Nee - genetisch bedingt:

3
26.10.14 18:22
#11
In den Ländern mit den meisten Dummen müssen die Lehrer am längsten arbeiten.
Karlchen, du wirst gebraucht! Grinch
Grinch:

Aaaah... dann hat dein Lehrer bestimmt

 
26.10.14 18:24
#12
den Ruhestand angetreten als er dein Genie erkannte... wäre ja auch absolut gerechtfertigt gewesen.
Karlchen, du wirst gebraucht! saba
saba:

17-Stunden-Woche (+Ferien)

 
26.10.14 18:27
#13

das scheint mir bei den meisten Lehrern eher realistisch.  

"bei der Befragung von 6500 Lehrern in Nordrhein-Westfalen (NRW) im Jahr 1999, seien wissenschaftlich nicht valide, sagte Christoph Bratmann (SPD). Auffällig seien die großen Schwankungen von einer 17- bis zu einer 67-Stunden-Woche bei einzelnen Pädagogen in NRW."

Wahrscheinlich hatten einige Lehrer,die mit den 17 Stunden, doch ehrliche Angaben gemacht.

Karlchen, du wirst gebraucht! Grinch
Grinch:

Saba redet über Bildung...

 
26.10.14 18:29
#14
naja... das is wie wenn ein Eichhörnchen über Minenräumung philosophiert.
Karlchen, du wirst gebraucht! Astragalaxia1
Astragalaxia1:

saba is neidisch

2
26.10.14 18:30
#15
neidisch, neidisch, neidisch...

Karlchen, du wirst gebraucht! saba
saba:

#10 offenbar hast du auch was nachzuholen

 
26.10.14 18:34
#16

und zwar in Orthographie:  


"Die haben doch am meissten nachzuholen."




Karlchen, du wirst gebraucht! Grinch
Grinch:

Wars das jetzt Saba?

 
26.10.14 18:36
#17
Komm da geht noch was...
Karlchen, du wirst gebraucht! saba
saba:

#17 JA !

 
26.10.14 18:41
#18
das mit dem erweiterten Hauptschulabschluss,du weißt schon.

 
Karlchen, du wirst gebraucht! KliP
KliP:

@#5 - das beruht aber auf eigenen Angaben

 
26.10.14 18:47
#19
der "faulen Säcke" - und bezieht nicht die langen "Ferien"  mit ein.
Da wird zwar auch gerne mit Vorbereitungen für den Unterricht argumentiert , aber Klausuren z.B. müssen (zumindest in Bayern) nicht in den Ferien korrigiert werden. Dass manche es doch machen,
liegt daran, dass sie ihre   Wochen-Belastung vernünftig verteilen wollen.
Aufs Jahr umgerechnet kommen also ziemlich  normale Wochenarbeitszeiten zustande.
(Ich rede hier von Gymnasial und Realschullehrern .. bei anderen habe ich weniger pers. Einblick - bei Berufsschullehren habe ich teils wilde Stories über den "Unterricht" gehört, aber nur Hörensagen ..  :-)) )

Ohnehin finde ich  das reine Bilanzieren von Stunden hier aber völlig fehl am Platze - zum einen haben manche Lehrer
ziemlich viel Aufwand für eine Unterrichtsstunde (z.B. in Naturwissenschaften , wenn sie ihren Job ernst nehmen, ) andere deutlich weniger, wenn z.B. zur Unterrichtsvorbereitung nur ein paar Kopien gemacht werden.  
Eine Unterrichtsstunde kann man auch nicht mit einer Stunde "normaler" Büroarbeit vergleichen - Unterricht ist in der Regel deutlich anstrengender, man kann nicht einfach mal ein paar Minuten "abschalten".
Wichtiger als eine Stunde Plus oder Minus im Deputat sind  den Lehrern in der Regel die Rahmenbedingungen. Wenn es häufig  Konferenzen bis in den Abend  und andere Zusatzbelastungen wie Aufsichten , administrative Aufgaben , Zusatztests gibt, die Zeit zur Vorbereitung und Erholung rauben.

Problem
In der Regel ist es auch so, dass nicht unbeding die leistungsfähigsten Studenten eines Jahrgangs ins Lehrfach gehen. Dazu GIBT es bereits Untersuchungen.
www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/...-risiko-a-979300.html

Das muss der Arbeitgeber natürlich auch bedenken und berücksichtigen - man muss leider mit den Leuten klarkommen die man nun mal eingestellt hat. :-))
Ich kenne keinen anderen akademischen Beruf in dem sich so viele Jammerlappen und ständig Überforderte tummeln wie im Lehrerberuf.  



Karlchen, du wirst gebraucht! saba
saba:

#16 an sich ist mir das scheißegal

4
26.10.14 18:47
#20
wie viele orthografischer Fehler hier einer macht.

Beim Grinch,der gerne mit seiner Oberschlauheit bzgl. Rechtschreibung glänzen will und andere User gerne auf ihre Fehler hinweist,da muss das sein.


 
Karlchen, du wirst gebraucht! Grinch
Grinch:

Nach dem Komma macht man ein Leerzeichen.

 
26.10.14 18:48
#21
Karlchen, du wirst gebraucht! saba
saba:

Leerzeichen.?

 
26.10.14 18:53
#22
haste da im Duden geblättert, also dir hätte ich eigentlich "Lehrzeichen" zugetraut.


Erinnerung: Erweiterter ..........

Karlchen, du wirst gebraucht! Grinch
Grinch:

"." oder "?"...

 
26.10.14 18:54
#23
also da musst du dich jetzt schon entscheiden.
Karlchen, du wirst gebraucht! Dacapo
Dacapo:

Vollpfosten-Alarm

 
26.10.14 18:57
#24
Helau
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst
Karlchen, du wirst gebraucht! Tomkat
Tomkat:

Glaubt dem grinch bloß nix bezüglich

3
26.10.14 19:03
#25
Rechtschribunge sonst "hengt" er sich noch was auf ....

http://www.ariva.de/forum/...schreibung%20grinch&page=0#jumppos11

Post 11 *ghggggggg*
Karlchen, du wirst gebraucht! KliP
KliP:

Versorgungsgedanke bei Lehramtstudenten

 
26.10.14 19:04
#26
ist häufig ausschlaggebend für die Studienwahl gewesen.
Der sichere Status im öff. Dienst , meist als Beamter (nur in wenigen Bundesländern als Angestellte) und ein relativ gutes Gehalt -gerade wenn man auch die sichere -lange - Lebensarbeitszeit eines Gymn. lehrers
mit einbezieht. Anders als in vielen Unternehmen droht kein Rausschmiss mit 50 oder 55 bei akad. Jobs wegen schnellen Wandels.

Das ist meine  pers. Beobachtung  aus vielen Fällen.
Die Begeisterung für Unterrichen und Arbeiten mit Kinden und Jugendlichen wird zwar oft vorgeschoben, spielt aber bei Gymnasiallehramtsstud. eher eine untergeordnete Rolle.
Die pädagogisch stark motivierten gehen eher in Erzieherberufe.  

Noch so ein recht typischer Fall aus der Nähe. An der städtischen Realschule sollte wegen Raumproblemen vor einigen Jahren ein verstärkter Nachmittagsunterricht eingeführt werden (wie in Gymn. seit G8 auch üblich).  Die Lehrerkonferenz beschloss SOFORT als Ausgleich dafür keine Klassenfahrten mehr zu unternehmen. Der zusätzliche Nachmittagsunterricht wurde zwar dann doch nicht eingeführt - die Klassenfahrten gab es aber seitdem auch nicht mehr. ;)  
Karlchen, du wirst gebraucht! Grinch
Grinch:

Also das "h" erklärst du mir jetzt bitte mal

 
26.10.14 19:05
#27
Karlchen, du wirst gebraucht! KliP
KliP:

@#25 -das Zipfelchen "hengt" halt nur weng traurig

 
26.10.14 19:13
#28
rum bei ihm, auch wenn er sich immer für 'nen tollen Hengst  hält.
War halt ein versteckter  Freudscher . ;)  
Karlchen, du wirst gebraucht! Astragalaxia1
Astragalaxia1:

tali,

 
26.10.14 19:17
#29
du scheinst den GEILSTEN job der welt zu haben...

neidhammel, wohin man guckt...sowas muss man sich erst ma erarbeiten....respekt, herr lehrer....
Karlchen, du wirst gebraucht! Talisker
Talisker:

Yo,

 
26.10.14 19:28
#30
vor allem is da jeder Experte.
Mit dem Schoten von #1 hat das hier zwar nix mehr zu tun, aber so ein paar Reflexe gehen immer.
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Karlchen, du wirst gebraucht! KliP
KliP:

Übrigens ganz einfacher Weg das Gejammer

2
26.10.14 19:39
#31
der ewig überforderten Lehrer zu beenden:
(denen in der Tat immer mehr -belastendende - erzieherische Aufgaben übertragen werden weil die Eltern im Wirtschaftswunderhamsterrad rotieren um sich und ihren Bälgern nochne Woche extra auf Bali  im 5 Sterne Bunker spendieren zu können)

Wöchentliche Arbeitszeit 40 Stunden (a 60 Minuten) wie andere Beamte mit PRÄSENZPFLICHT im SCHULHAUS auch in den Schulferien,  abgesehen von den 30 Tagen Urlaub die andere Beamte auch haben (zu nehmen in den Schuleferien natürlich)
Wird das vorgeschlagen, dann sind die Aufregungen um die 24 Unterrichtsstunden sofort beendet und es gibt eine neue Ausrede : "Wo soll ich denn arbeiten und mich vorbereiten, im Lehrerzimmer geht das doch nicht"
(sonst gehts aber auch , außerdem gibt es Nachmittags leere Bibliothek, FAchräume, mensa, Cafeteria ..)
Da wird dann verzweifelt um das Privileg der ungeheuer stressigen "Heimarbeit " gekämpft das andere Arbeitnehmer nicht haben. Die brauchen dann z.B. auch teure Tagesmütter usw.  
Karlchen, du wirst gebraucht! Astragalaxia1

tali

 
#32
hat nen halbtags-job, macht mittagsschlaefchen, hat zwoelf wochen ferien, verdient ganz anstaendig, bekommt ne ueppige pension und er hat viele neider hier bei ariva...

tali, lass sie in dem glauben, dass es damit getan is und erfreu dich an der missgunst, die dir hier zuteil wird...

uebrigens schlag ich dich als naechsten mod vor...happy wirft doch bald hin, hab ich gehoert...


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--