Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 501  502  504  505  ...

"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Beiträge: 19.588
Zugriffe: 1.303.889 / Heute: 612
Jenaer:

Der größte Fehler

11
22.07.20 07:18
wurde in der Silvesternacht in Köln gemacht
Hier hätte man ei n Zeichen setzen können
Knüppel frei
und Abschiebungen per 100er Block
Leider spielten Richter aus der 68er Ge Operation nicht mit
Seitdem gabs viele Messermorde mit Alluah Akbar Geschrei
Aber juckt scheinbar keinen
Ist neue Kulturbereicherung
Oder wie sagte Schäuble
Wor generieren sonst-ohne die neuen Wohlstandssuchenden
Ananas:

Der dumme Deal wird uns noch lange beschäftigen

10
22.07.20 07:43

Zitat:“ EU-Gipfel: Merkel verkauft Deutschland. Merkel verschenkt Deutschland“. Zitat Ende. So die Meinung von Herrn Meuthen in seiner heutigen Kolumne.

Wenn  Macron lächelt und meint : „"Gipfel, dessen Ergebnisse historisch sind" , dann kann ich ihm nur zustimmen, denn diese Dummheit der Geberländer ist wirklich als historisch zu bezeichnen. Ferner hoffe ich, dass sich so ein geballter Blödsinn nie  wiederholen wird.

www.zdf.de/nachrichten/heute/videos/...vdFVTDxrjLuI91Kja99v-4

Kritiker, und zwar nicht nur aus der
BÜRGERLICHEN AFD , sind schon dabei dieses Paket der Unvernunft  auseinander zu nehmen. Ich bin mir fast jetzt schon sicher, dass trotz der 1.8 Billionen nichts spürbares für die Wirtschaft und dem EU-Volk erkennbar wird. Diese Gelder werden versickern und wenn der Albtraum vorbei ist werden sich viele erstaunt fragen, wo ist nur das ganze Geld geblieben. Die Arbeitslosigkeit wird weiter dramatisch steigen, genauso wie die Altersarmut. Die Reichen in Europa werden noch reicher  und die Flüchtlinge werden weiter nach Europa- speziell nach Deutschland – kommen. Als Beispiel für unnötige verschenkte Euro-Milliarden möchte ich nur an den Flüchtlingsdeal mit dem Diktator Erdogan erinnern. Das Geld ist weg und dennoch kommen viele über die türkisch - griechische  Grenze zu uns.


Das europaweite Desaster wird auch mit dem Geld nicht aufzuhalten sein.

Zitat:“ Liebe Leser, wenn der französische Präsident Macron nach einem EU-Gipfel von „historischen Ergebnissen“ spricht, dann sollten in Deutschland alle Alarmglocken läuten: Frankreich versteht sich nämlich traditionell als Fürsprecher des Clubs der schuldensüchtigen Mittelmeerländer.Der Grund für Macrons Frohlocken: 750 Milliarden Euro werden nun innerhalb Europas umverteilt, mehr als die Hälfte davon, nämlich 390 Milliarden Euro, sogar als nicht zurückzuzahlendes Geschenk.Und zwar zu einem erheblichen Teil zu Lasten der deutschen Steuerzahler - wie könnte es anders sein, wenn Frau Merkel irgendwo mitmischt. Dies gilt sogar in doppelter Hinsicht: Zum einen wird Deutschland in Zukunft jedes Jahr - quasi als freundliches Gipfelgeschenk von Frau Merkel, damit es dort am Ende doch noch „schöne Bilder“ geben konnte - die Irrsinnssumme von sage und schreibe zehntausend Millionen Euro ZUSÄTZLICH an den Moloch EU für den laufenden Haushalt der dortigen Eurokraten überweisen. Fast 1,1 Billionen Euro beträgt nun dieser völlig überdimensionierte EU-Haushalt - ans Sparen denkt in Brüssel trotz des Brexits niemand, schließlich gibt es ja Frau Merkel und das deutsche Steuergeld.Zum anderen wird das genannte 750 Milliarden Euro-Paket (irreführend „Recovery Fund“ genannt) richtig teuer für Deutschland: Für etwas über 50 Milliarden Euro, die wir aus dem Paket erhalten werden, müssen wir nämlich über 180 Milliarden Euro bezahlen - was für ein „Deal“! Zitat Ende.
www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater
www.merkur.de/politik/...macron-orban-ticker-zr-13837830.html

Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten 1191738
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Pankgraf:

One-World“-Visionen vs. Wirklichkeit

13
22.07.20 07:48
Utopische Vorstellungen bestimmen immer mehr das politische Handeln. Realitäten – auch historische – spielen dabei keine Rolle, der demokratische Souverän schon gar nicht. Denn auch „ganz oben“ hat sich ein historischer Analphabetismus breitgemacht.

Ach, wie könnte diese „Eine Welt“ doch schön sein: ohne Grenzen; ohne Kriege und Waffen; ohne verschiedene Rassen und ohne Rassismus; mit hundert verschiedenen Geschlechtern und damit ohne Sexismus; ohne Ausbeutung; ohne Kolonialismus und ohne Sklaverei; ohne Hunger; ohne Krankheiten und ohne Seuchen; voller Luxus und Wohlstand; voller Sex für alle; ohne schmelzende Gletscher, Dürren, Waldbrände, vermüllte Meere; ohne Religionen außer der „one-world“-Ideologie; ohne „Faschisten“, ohne Trump, Orban, Boris Johnson, Netanjahu …

Nicht möglich? Doch, ist ganz einfach! Damit alles in Erfüllung geht, bauen wir: einen einzigen, den ganzen Globus umfassenden Weltstaat; eine einzige, für alle und alles treusorgende Weltregierung. Mit Europa und der EU fangen wir an.

Alle bastelten sie an einer idealen Welt – anders als die bösen Schreiberlinge mit ihren Dystopien (besser: Horrorutopien): Mary Shelley mit „Frankenstein“ (1818), H.G. Wells mit der „Zeitmaschine“ (1894), Aldous Huxley mit „Brave New World“ („Schöne Neue Welt“, 1932), George Orwell mit „1984“ (1948), Ray Brandbury mit „Fahrenheit 451 (1953) oder zuletzt Dave Eggers mit „Der Circle“ (2013).

www.tichyseinblick.de/kolumnen/...f-in-die-schoene-neue-welt/
Linda40:

Guten Morgen

16
22.07.20 08:09
Bitte - lieber Gott - bewahre uns vor Frau vdL.

(Verkleinert auf 67%) vergrößern
Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten 1191750
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#12555

bigfreddy:

#645 Bundeswehr Vs. AKK

17
22.07.20 08:21
Da kann man nur inständig hoffen, dass es nie zu zu einem ernsthaften Krieg kommt, in dem die Bundeswehr unter Führung von AKK eingesetzt wird.
Ich glaube, durch die ständige Herabwürdigung der Soldaten schon in Friedenszeiten erreicht AKK,
die (gewollte? )  Demoralisierung der Mannschaft.

Lucky79:

Überfall auf Spätkauf...

6
22.07.20 08:24
Verkäufer kann Täter demaskieren...

et voici et voici

"ein Mann"...

www.chiemgau24.de/deutschland/...?trafficsource=recoUniversal

... Frauen begehen auch selten derartige Überfälle...
Lucky79:

#12653 in einem "ernsthaften" Krieg...

3
22.07.20 08:29
wird das Kommando über die Bundeswehr von einem US General geführt...
vorsichtshalber haben die NATO Staaten das damals so geregelt...!

Tod D. Walters hat derzeit das "Kommando"...
im Falle eines Falles...

de.wikipedia.org/wiki/.../Datei:Gen._Tod_D._Wolters_EUCOM.jpg


AKK ist nur parlamentarischer Funktion für die Bundeswehr.

Linda40:

Vor allem, wenn man AKK sprechen hört...

14
22.07.20 08:29
man sollte meinen, die steht auf der Kanzel in der Dorfkirche und labert vor sich hin.

Also, eine Ministerin, die gerade in diesem Posten ein selbstsicheres Auftreten, Glanz und Redestärke an den Tag legt, stell ich MIR anders vor.

Sie ist wie so ein kleines, unscheinbares Moosgewächs.....
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Ananas:

" Trendbarometer" ? bei uns sind es 12 Grad

13
22.07.20 08:30

„ RTL/ntv-Trendbarometer Bei Ost-Männern liegt die AfD bei 27 Prozent“

Das ist begrüßenswert. Auf die „Ostländer „ kann man sich als deutscher Bürger verlassen. Deutschland braucht dringen den „DEXIT“ . Großbritannien ist ein positives Beispiel wie es geht.

Denn von Großbritannien ausgesehen liegen alle deutsche Bundesländer im Osten, und genau da ist die BÜRGERLICHE AFD zuhause. Warum die BÜRGERLICHE AFD im Osten besser wahr genommen wird, liegt wohl an der leidvollen DDR Geschichte. Wer Jahrzehnte seine Freiheit vermisst möchte jetzt endlich in den Genuss kommen frei zu leben, denken, sprechen und schreiben.

Und genau da klemmt es im Augenblick gewaltig. Ich will hier kein Loblied auf die BÜRGERLICHE AFD singen, es könnte mir schnell als verbotene Werbung untergejubelt werden. Nun, merkt ihr das, was ich meine ?

Zitat:“ Mann, Frau, Ost, West - je nach Geschlecht und Wohnort gibt es teilweise gravierende Unterschiede bei der Parteienpräferenz. Besonders auffällig ist dabei, wie viele Männer im Osten der AfD die Treue halten. Auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung unterscheiden sich die Wahlabsichten von Ost- und Westdeutschen sehr stark. Die Unionsparteien würden der vom Umfrageinstitut Forsa angefertigten Umfrage zufolge derzeit bei einer Bundestagswahl im Westen um 6 Prozentpunkte besser abschneiden als in Ostdeutschland. Die Linke würde im Osten 10 Prozentpunkte besser, die Grünen 11 Prozentpunkte schlechter abschneiden als im Westen. Die AfD könnte im Osten mit fast dreimal mehr Stimmen rechnen als im Westen. Zitat Ende.
www.n-tv.de/politik/...zJwNVjJkjPIOLlT6dFaQlXVBcMf9D1pPpW1fTU


(Verkleinert auf 77%) vergrößern
Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten 1191759
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Linda40:

Hier sind es brütend heiße 11 Grad ......

14
22.07.20 08:35
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Obelisk:

Glückwunsch an Merkel

17
22.07.20 08:35
zur Durchsetzung ihrer Vorstellungen einer EU Gemeinschaft. Im Geldverteilen war Merkel schon immer gut.

Verlierer ist ...................... der deutsche Steuerzahler!

Er finanziert   den italienischen Rentnern deren Rentenniveau von ca. 90% des letzten Nettoeinkommens, seine eigenen Exporte in diese Länder, das weitere Ansteigen des Target 2 Saldos ( derzeit ca. 1 Billion Forderungen).
Zur Gegenfinanzierung sind neue Steuern beim Abgaben und Steuerweltmeister geplant. Würde mich auch nicht wundern, wenn bestehende noch erhöht werden.




Lucky79:

Söders Machtzuwachs gefällt nicht jedem...

5
22.07.20 08:35
www.t-online.de/nachrichten/id_88269106/...union-waechst.html

apropos... hat der nicht eine "DOKTORARBEIT"...?  ;-)

Ein Schelm wer nun denkt... dass die nicht überprüft wird...
gerade in dem Moment womöglich...?

Bei Guttenberg wars die Doktorarbeit...
bei Giffey... naja war schon wieder alles nur halb so schlimm.  ;-)

Man kann die Doktorarbeitsprüfer daher ziemlich genau im linken Spektrum vermuten...!

Linda40:

Ich freu mich, dass auf den Osten Verlaß ist...

8
22.07.20 08:36
...wenigstens DAS !!!
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Lucky79:

Bei mir ist der Himmel überzogen... trüb...

4
22.07.20 08:37
ein bisschen helle Flecken...
und vielleicht max. 15°....

also auch voll der Klimawandel...
Linda40:

Heimatliebe

10
22.07.20 08:40
(Verkleinert auf 58%) vergrößern
Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten 1191762
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
VanHolmenol.:

@Benz1

5
22.07.20 08:40
So ist es. Failed state, ausgeplündert bis auf die Unterhose durch die herrschende Kakistokraten-"Elite", Recht und Gesetz durch die Hintertür entsorgt, indem es nur noch angemessen bzw. überhaupt angewandt wird, wenn es opportun erscheint und a) keine Migranten, b) keine Parlamentarier, c) keine steuervermeidenden Großkonzerne, d) keine  Schwerkriminellen Klangstrukturen und e) keine sonstigen von den herrschenden Zuständen profitierende Systemschranzen involviert sind.  
nixfärstehn:

mal wieder....

11
22.07.20 08:48
Schlauchboot mit 120 Migranten vor Libyen in Seenot

vor 10 Stunden
Ein Schlauchboot mit 120 Menschen an Bord treibt in internationalen Gewässern vor der libyschen Küste. Seit über zwölf Stunden sei das Schlauchboot mit kaputtem Motor auf See, berichtete die deutsche Hilfsorganisation Sea Watch am Dienstag.

www.sn.at/politik/weltpolitik/...or-libyen-in-seenot-90482752

Merkwürdig...schon wieder die Deutschen, die zuerst von der Dramatik erfahren.
Die EU-Gemeinschaft besteht doch aus 27/28 Ländern...schlafen DIE oder warum kriegen DIE, dass nicht mit?
Absicht???

Lucky79:

#21665 die machen die Augen zu und schauen

5
22.07.20 08:56
weg...

Das ist gelebte Solidarität in Europa... das macht Europa bestimmt ganz stark.
Lucky79:

Zuhälter soll in Sicherungsverwahrung...

2
22.07.20 08:58
scheinbar wollte er mit dem Geld sein Einkommen, das nur aus "Stütze" bestand etwas
aufbessern...

www.bild.de/regional/duesseldorf/...taboola.free.bild.desktop

ganz übler Kerl... wird sich nicht sozialisieren lassen.

Der scheint auch ein Frauenbild zu haben, das man in der zivilisierten Welt nicht akzeptieren kann.
Laufpass.com:

Pumuckel ein Moosgewächs,pruust;

 
22.07.20 08:59
Linda der Tag ist gerettet.
mannilue:

Glückwunsch

14
22.07.20 09:01
nach Großbrittanien.

Den Scheiß müßt IHR zum Glück nicht mitmachen / ausbaden !

Alles richtig gemacht Boris !

Hätten wir doch nur auch solche fähigen Politiker......
Lucky79:

Kennt jemand Mauerblümchen...?

 
22.07.20 09:15
gibts die auch in Rot...?
Ananas:

Wirecard Skandal und die politischen Folgen?

9
22.07.20 09:31

Der fragwürdige EU-Deal ist im Sack, nun muss man sich im Wirecard - Skandal um die skandalöse Verflechtung - zwischen Wirecard , Scholz und Merkel – kümmern.

„Die Fragen beginnen, erst Merkel setzte sich in China für Wirecard ein. Kenner von Merkels Gewohnheiten fragen sich, weshalb sie bei Wirecard überhaupt persönlich involviert war, weil das sonst nicht zu ihren bevorzugten Themenfeldern gehört. Der Wirecard-Skandal hat gerade erst begonnen. „

Schließlich geht es im Wirecard-Skandal um ein Jahrhundertskandal eines DAX-Unternehmens. Von Geldwäscherei bis hin zu angeblichen Scheinmilliarden ist die Rede.

„Angela Merkel sprach am 3. September 2019 mit Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg über die Pläne von Wirecard auf dem chinesischen Markt, berichten der Spiegel und andere Medien in Berufung auf ihn. „

Merkel sowie auch Scholz sind immer offen, wenn es um einen Deal mit den Chinesen geht. Wie viel Augen wurden zugedrückt um gerade Wirecard den Weg nach China zu öffnen. Ich hoffe nur, dass dieses Thema nicht lauwarm behandelt wird, ich hoffe auf einen Untersuchungsausschuss.
Millionen von Anlegern wurden getäuscht und geschädigt. Sollte die Bundesregierung – also Merkel und Scholz involviert gewesen sein – müssen diese Anleger entschädigt werden.

www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...JDdXFNNcNCo8BUzW6w



Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
objekt tief:

tiefer Einblick in die Deutsche Buntheit

14
22.07.20 09:47
Abschiebung ausgeschlossen. Polzeibeamte müssen doch nahe der Verzweiflung sein. Oder knapp vor einer Depression stehen.

www.focus.de/panorama/welt/...hiebung-umgeht_id_12233836.html
Der Thread wurde geschlossen.

Seite: Übersicht ... 501  502  504  505  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, börsenfurz1, datschi, Fernbedienung, goldik, Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Weckmann
--button_text--