Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los!

Beiträge: 18
Zugriffe: 906 / Heute: 2
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Happy End
Happy End:

Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los!

 
20.03.03 08:28
#1
20.03.2003 04:13:54

Nun, die USA haben mit der beliebten "Cruise Missile im Morgengrauen" offenbar den Krieg begonnen, und George W. Bush hat gerade bestätigt, daß der kriegerische Frühschoppen angefangen hat.

Es war wirklich interessant wie schnell alle Logos auf "Krieg im Irak", "Strike at Irak" usw. umgestellt haben.

Lustigerweise wurde das "neue Logo" zum Krieg gerade nach einigen Sekunden, nachdem es möglicherweise doch noch keine Bombeneinschläge waren, von CNN wieder zurück genommen wurde. Aber jetzt ist es wieder offiziell der "Strike on Iraq".

20.03.2003 07:18:21

Den Menschen hier in der Münchener U-Bahn scheint ein Stein vom Herzen gefallen zu sein: Das angespannte Warten ist endlich vorbei.

Es herrscht ausgelassene Stimmung. In jeder Ecke des Wagons hört man Sektflaschen knallen, die Menschen tanzen miteinander - ein jeder freut sich, die Ungewissheit hinter sich gelassen zu haben.

"Ich war doch nur dagegen, weil die Nachrichten immer langweiliger wurden. Es ist gut, daß es jetzt endlich mal richtig knallt!" - Maria R., Sekretärin, ist ganz begeistert von der Tatkraft des US-Präsidenten; und beschreibt damit recht treffend die Gefühle der Passagiere.

"Wenn wir da nicht auch bald Truppen hinschicken, wandere ich nach Amerika aus!". Thorsten S. ist, wie viele andere mit der, wie er sie nennt, 'lahmarschigen' deutschen Regierung unzufrieden. Nach all den Jahren geheuchelten Pazifismus genießen die Menschen die Chance, ihren bisherigen Kurs zu ändern: "Und wenn ich selber zum Gewehr greifen muß! Deutschland muß und wird da mitmischen."

Der Irak mag bald in Trümmern liegen, seine Bewohner Tod, Krankheit und Hunger zu spüren bekommen - Deutschland aber ist an diesem Tage der Freiheit wieder einen Schritt näher gekommen.

20.03.2003 04:44:56

Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Der ein oder andere Leser war gewiss schon in Sorge um die Haltbarkeit seiner Knabbereien, aber diese Gefahr ist endgültig gebannt. Die erste Rakete wurde abgefeuert.

Man sagt, es handelte sich um eine einzige Cruise Missile, die ein "Target of Opportunity" - also ein hübsches Ziel in Bagdad treffen sollte, das nur kurzfristig geortet werden konnte. Und genau dieser einzige, erste Schuss traf tatsächlich Saddam Hussein, womit der Krieg schon wieder vorbei ist - soweit die These eines Sat.1-Reporters.

Wenn jetzt aber jeder wieder nach Hause geht und mich mit meinen Knabbereien vor der Glotze allein lässt, werde ich wirkich sauer!

20.03.2003 05:35:05

Der Präsident ist nach seiner sicherlich anstrengenden Auswahl origineller Ziele schlafen gegangen, aber beim FOCUS (Fakten usw.) hat man nach 1 1/2 Stunden immer noch niemanden gefunden der den Wecker anwirft.

Vermutlich will man sich erst einmal bei befreundeten Parteien eine Meinung bilden lassen. Vorerst jedenfalls muß man sagen: diese Runde hat Helmut Markworth klar verloren.

Zurück ins Studio.

20.03.2003 06:45:50

Vor wenigen Minuten erzählte Saddam Hussein, bald vermutlich aufgeknüpft oder in einer Stadt seiner Wahl verteilt, auf CNN wie er vorhat den Krieg zu gewinnen.

Nun - ich würde nicht unbedingt in seiner Nachbarschaft wohnen wollen, aber immerhin verdanke ich ihm, daß CNN beinahe die gesamte irakische Nationalhymne senden mußte.

Könnte es sein, daß irgendwer im Irak die Hymne mit Blick auf CNN extra lang laufen ließ? Humor hatte der Mann, keine Frage.

Ansonsten das Übliche: in Blut watende Amerikaner, Allah der es richten wird, Saddam der Friedensbringer und eine durch alle Sätze schimmernde Bereitschaft einen Friedensnobelpreis nicht unbedingt ablehnen zu wollen.

Aber: Bunkernächte machen häßlich. Der Mann sollte sich dringend mit seiner Avon-Beraterin zusammen setzen, denn ein aufgequollenes Gesicht macht sich beim Showdown mit den "Special Operatives" garnicht gut.  
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Happy End
Happy End:

20.03.2003 08:24:02 - aktueller Beitrag

 
20.03.03 08:49
#2
Ob Saddam Hussein bei dem ersten Schlag von der hässlichen Welt des Krieges befreit werden konnte, ist weiterhin ungewiss. Vielleicht ist er bereits getötet worden. Wenn nicht, bestünde lt. CNN durchaus die Möglichkeit, dass Saddam Hussein noch am Leben ist.

Was kann man tun? Wird sich die westliche Welt endlich ergeben? Sollte man den Krieg nicht so oder so sehen müssen? Bricht die USA doch noch unter dem Druck von Deutschland und Frankreich zusammen? Vielleicht.

Vielleicht aber auch nicht. Eher nicht. Und wenn doch, wie und warum geht es dann nicht weiter? Die Antworten auf all diese Fragen sind verwirrend, aber immer noch besser, als kriegsgeile Voyeure mit leerem Geschwätz unterhalten zu müssen.
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! vega2000
vega2000:

Beileid zu dem Posting

 
20.03.03 08:49
#3
Muss hier wirklich jede Geschmacklosigkeit reingestellt werden ?

Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! 977850
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! BRAD PIT
BRAD PIT:

Happy. Serkasmus hat auch Grenzen. Das hier ist

 
20.03.03 09:34
#4
gründlich daneben gegangen.
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Immobilienhai
Immobilienhai:

da sagen die sterne aber was anderes o. T.

 
20.03.03 09:53
#5
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Sahne
Sahne:

Ihr zwei könnts nicht lassen, was?

 
20.03.03 09:55
#6
:-)
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Immobilienhai
Immobilienhai:

wieso zwei, knapp 15% der user haben da ne andere

 
20.03.03 09:56
#7
theorie
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Fluffy
Fluffy:

Brad

 
20.03.03 09:58
#8
Hallo Herr Oberlehrer ! ;-)

Fluffy
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! BRAD PIT
BRAD PIT:

@sahne. Was heißt "..ihr 2"? Du siehst doch

 
20.03.03 10:05
#9
den Thraedverlauf:  Zuerst gebe ich ein Statement ab und dann kommen die Ratten aus den Löchern hervor und geben sich Mühe mich zu beleidigen.

Fluffy: Reklamier mal deine Ignoreliste. Die kann ja  nicht funktionieren, wenn du noch immer auf meine Postings anspringst.


Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Immobilienhai
Immobilienhai:

wenn wir dich so beleidigen würden, wie du immer

 
20.03.03 10:13
#10
tust, dann würde es hier keine grünen sterne mehr geben weil alle moderatoren damit beschäftigt wären, schwarze sterne an die "brad-pit-wurde-durch-meine-meinung-beleidigt"-poster zu verteilen und 75% der ariva-user wären innerhalb von 14 tagen gesperrt...
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Fluffy
Fluffy:

Brad

 
20.03.03 10:17
#11
Man, siehst Du das ";-)" ?

Das heisst so viel wie "kleines ironisches Späßchen". Sei nicht so eine Mimose.

Fluffy
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! chreil
chreil:

Ey bleibt mal beim Thema hier...

 
20.03.03 10:18
#12
:o)
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! 54reab
54reab:

tolle satire

 
20.03.03 10:18
#13
:o)
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! BRAD PIT
BRAD PIT:

Fluffy. Jetzt wirst du aber schelmisch ;-) o. T.

 
20.03.03 10:18
#14
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Happy End
Happy End:

20.03.2003 10:20:32 - aktueller Beitrag

 
20.03.03 10:26
#15
Wir haben jetzt erste Auswertungen des Konfliktes aus Sicht der Unterhaltung. Dafür haben wir unter Chips und Cola gesetzte Gastautoren zu Testzwecken vor bis zu 10 TV-Geräten festgeschnallt. Die Ergebnisse sind bemerkenswert.

Bislang zeigt sich eine gewisse Begeisterung aller Sender für junge, dynamische Soldaten, die zuversichtlich in der Wüste stehen, auf Panzern hocken, oder ohne Hektik die Gasmaske aufsetzen.

Überraschung: der übliche "We'll do the Job" Satz kam bislang eher selten. Das war 1991 noch anders. Die deutschen Medien produzieren bei weitem nicht mehr soviele peinliche, und hoch amüsante Fehlschaltungen.

Dafür gibt es jetzt hübsch anzusehende 3D Animationen von anfliegenden Marschflugkörpern über ansprechender irakischer Landschaft. Sehr innovativ auch der Wetterbericht aus dem Irak für den Hobbystrategen mit eigenem Sandkasten!

Auch interessant zu sehen wieviel die ganze Hardware so kostet. Wird unterdessen bei jedem zweiten Sender eingeblendet, nur die Bestellnummer fehlt konstant.

Der Rest ist meist Wiederholung: startende Flugzeuge, landende Flugzeuge, der klassische Raketenmüll den der Irak abschießt, verschreckte Moderatoren die chemischen Selbstmord bei Saddam vermuten, und Gasmaskenfreunde in Tel Aviv.

Die Jüngeren werden es nicht wissen, aber das war 1991 noch der äußerste Horror, als man verunsicherte Israelis mit Gasmasken im Zimmer hocken sah. Kann man der Nach-X-files Generation ja kaum noch begreiflich machen.

Gut, die Bilder der Berichterstattungen sind nicht ganz so grün wie beim letzten Golfkrieg, wo man zeitweise den Eindruck hatte nur noch mit Nachtsichtgerät unterwegs zu sein. Dafür sind die Moderatoren deutlich häßlicher.

Wir schauen weiter.
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Happy End
Happy End:

20.03.2003 12:52:12 - aktueller Beitrag

 
20.03.03 13:03
#16
Hier in Bagdad ist die Hölle los, der Straßenverkehr ist zusammen gebrochen, Parkplätze sind praktisch keine mehr zu bekommen, seit das irakische Verkehrsministerium auf Anweisung Husseins alle Stellplätze rund um seinen Palast zu Anwohnerparkzonen erklärt hat. Des Weiteren wurden alle Straßen, die mit dem inneren Ring verbunden sind, zu Einbahnstrassen erklärt.

Mit diesem genialen Schachzug dürfte es für die Amerikaner unmöglich werden, mit ihren Panzern in den inneren Ring der Stadt vorzudringen. Wir dürfen gespannt sein, wie die Invasoren darauf reagieren werden.

Die irakische Luftwaffe hat mittlerweile ein Nachtflugverbot für ausländische Flugkörper aller Art verhängt, es steht aber nicht zu erwarten, daß sich Washington daran gebunden fühlt. Vielmehr ist wahrscheinlich, dass sie, auch ohne Unterstützung des Weltsicherheitsrates, eine Öffnung des Luftraums fordern und auch durchsetzen werden.  
Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Happy End
Happy End:

20.03.2003 20:11:08 - aktueller Beitrag

 
20.03.03 20:19
#17
Willkommen in der Expertenrunde um 20h.

Stand der Dinge - die "Großoffensive" (Spiegel) hat begonnen, sprich, man sieht helle Bilder von gelegentlichen Explosionen in Bagdad, grüne Bilder von irgendwelchen Howitzerbatterien, und hört Gerüchte von abgeschossenen US Hubschraubern. In den Netzen ist man schwer betroffen, der Satz "Sowas kann man doch nicht JETZT machen" kommt oft, und öffentlich-rechtliche Moderatoren versuchen den Stand der Dinge zu erfassen. Wie immer also.

Just in diesen Sekunden kommt in der ARD die böse Frage auf ob die irakischen Raketen auf Kuwait eventuell nur Propaganda waren. Nanana... das klang aber 1991 noch anders, dieser elende Antiamerikanismus nimmt wirklich Formen an.

Juhu! Es geht los! Endlich geht der Krieg los! Happy End

21.03.2003 19:32:18 - aktueller Beitrag

 
#18
21.03.2003 19:32:18 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Jürgen Marschal:

Hier bei uns ist es gerade 19:30.

In Bagdad werden derzeit wohl auch ziemlich viele Zivilisten bluten, in den USA steigen die Aktien und islamistische Terroristen werden sich mit jedem von CNN gelieferten Live-Bild eine Waffe mehr an den Körper schnallen.

Meine Damen und Herren, ich verbschiede mich jetzt mal für eine Weile. Ich geh jetzt kotzen.

21.03.2003 19:14:03 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Wolf:

Endlich beginnt die versprochene Verbrennung des Irak und seiner Einwohner. Babybush, der Ankündigungspolitiker, kommt seinen Versprechen nach und vernichtet den übermächtigen Feind.

Vielleicht wäre es doch billiger gewesen, mit Blut zu bezahlen.

Noch kurz zur Etikette: Das amerikanische Pentagon ließ verkünden, dass heute der A-Day sei. Klar, um welche Körperöffnung es sich dabei handelt.

21.03.2003 19:06:09 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Sammy:

Oh, oh. Scherz beiseite meine Herren, aber was da gerade über die Bildschirme geht, bzw. was die Amerikaner mit Bagdad anstellen ist garnicht schön anzusehen.

Vor allem habe ich nicht den Eindruck, das besonders auf Details wie Zivil / Militär geachtet wird. Eigentlich brennt so ziemlich alles was Al Djasira zeigt. Man kann sehr gut erkennen, wieso die USA soviel Wert darauf legt, daß die Welt möglichst sowas nicht zu sehen bekomme..

Könnte es sein, daß die Amerikaner wegen des Widerstandes verärgert sind?

Jedenfalls sieht man jetzt Bilder die keineswegs "sauber" aussehen. Zumal es noch vergleichsweise hell ist, und der Unterschied zum Blick aus dem Fenster nicht sonderlich hoch ist. Mein Bild jedenfalls gegenüber meiner Straßenseite hat lediglich weniger Palmen, und weniger einstürzende Gebäude.

Kein schöner Anblick.

Absolut nicht.

Die freundlichen "Rhein in Flammen" Reaktionen der Moderatoren bei CNN machen es auch nicht wirklich angenehmer. "Look at this huuuuuuuge Blast!", und ähnliches. Oder "Moment, die Zuschauer sollen sich die aktuellen Bilder kurz in Ruhe gönnen können" (frei übersetzt, ok..)

"They are destroying Bagdad" (O-Ton CNN)

Ich lasse Sie jetzt mal einen Moment mit dem Krieg alleine..

21.03.2003 19:05:07 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Meine Damen und Herren, hier kommt gerade die vielleicht alles entscheidende Meldung rein: Saddam Hussein ist verletzt!

Reuters 18:15 Uhr: Zumindestens einer der Bombenangriffe auf Saddam Hussein war ein Teilerfolg. Ein Marschflugkörper detonierte heute früh in unmittelbarer des Führerbunkers während Saddam gerade mit der Rasur beschäftigt war. Bei dem Detonationsgeräusch verrutschte dem Staatsoberhaupt das Rasiermesser und verursachte ein 1,5 cm lange Wunde.

Die Blutung konnte aber durch rasches Eingreifen der 15 Leibärzte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Laut einer Presserklärung denke Herr Hussein trotz seiner Verletzung nicht an Kapitulation.

21.03.2003 18:56:23 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Sammy:

Gewisse Zweifel an der Lebendigkeit von Saddam Hussein bleiben bekanntlich bestehen.


21.03.2003 18:47:44 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Sammy:

Laut einigen Presseberichten haben Amerikanische und britische Truppen am zweiten Tag des Irak-Krieges mehrere Ortschaften besetzt, sind aber auch auf teilweise "heftigen Widerstand" gestoßen.

Durch die Gegenwehr irakischer Einheiten ist der US-Truppenvormarsch bei Nasiriya am Euphrat vorübergehend zum Stillstand gekommen, wie hier und da (aber mehr dort) berichtet wird.

Nun ist natürlich noch die Frage was "Heftiger Widerstand" in diesem Krieg ist.

Man muß doch feststellen, daß die verächtliche Lockerheit die 1991 noch da war, und die ja viel von dem Spaß damals ausmachte, diesmal nicht recht greift. Schon schwer genug lächelnd Krieg zu führen wenn die halbe Welt dagegen demonstriert; aber wenn sich der Gegner auch noch wehrt statt gefälligst sich dem nächstbesten Journalisten zu ergeben - das schwächt.

Die eisernen Pferde, eine scheinbar sehr beliebte US-Einheit, sitzt in einem türkischen Hafen fest, was ja bekanntlich seinen Reiz haben kann, aber diese dürfen wohl nicht raus.

Geschweige denn Iraker erschiessen, denn dafür müßten sie erstmal an Land. Mindestens.

Und als guter Deutscher sitzt man hier, bei Gebäck und Bier, und die alte Frage stellt sich wieder: auf welcher Seite bin ich eigentlich? Jeder Boxliebhaber weiß - ohne diese Information macht dergleichen keinen Spaß.

Aber wir sind ja auf Seiten der Amerikaner. Klar. Ich mein, ich kann garkein arabisch.

Zurück ins Studio.

21.03.2003 18:44:34 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Jürgen Marschal:

Also Frau Mona und Herr Scholl-Latour, stellen Sie ihre kleingeistige Diskussion ein, denn jetzt gerade passiert wahrlich Wichtigeres.

Bagdad ist grüner und Bush blauer denn je, denn soeben begann der "Schockschlag". Meine Damen und Herren, vielleicht die letzte Nacht vor der siegreichen Befreiung des Iraks. Vielleicht finden schon morgen freie Wahlen statt?

So wie im glorreich befreiten Afghanistan, nicht wahr?

21.03.2003 18:26:18 - aktueller Beitrag
Expertin in der Redaktion - Mona:

Herr Scholl-Latour, auch die Verteidiger in Bagdad sind offensichtlich schon im fortgeschrittenen Alter. Mich wundert aber doch, daß die auch noch derartig dick sind und mit ihren Waffen herum hampeln als hätten sie ihre Gebetskette in Händen.

Wo bleiben denn die B52-Bomber? Die kenne ich ja auch noch aus dem Vietnam-Krieg. Ich hätte mir in diesem Krieg schon etwas mehr erwartet. Also irgendwie ist dieser Krieg recht langweilig, der 1. Irak-Krieg hat mir dann doch besser gefallen. Und dann das Theater, kein Zivilist soll um's Leben kommen. Im II. Weltkrieg waren die Herren Amis und Briten da überhaupt nicht so zimperlich.

Meine Frage Herr Scholl-Latour: Wird es noch zu einem Höhepunkt kommen oder bleibt der Krieg so öde? Und: Sind wir so zimperlich geworden, daß nun auf jeden Zivilisten Rücksicht genommen wird? Es gibt doch nun wirklich genug Menschen und sterben müssen wir doch alle irgendwann. Wozu diese alberne Humanität?

21.03.2003 18:05:43 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Alt aber fix, ähh Fax ich meine da kommt auch schon die Antwort von Herrn Latour:

Was sollte dagegen sprechen? Wenn unsere Senioren heutzutage in der Lage sind stundenlange Bussfahrten mit Teilnahmemöglichkeit an einer Verkaufsveranstaltung durchzustehen, dann sollte sie so ein kleiner Krieg bestimmt nicht überfordern.

21.03.2003 17:57:59 - aktueller Beitrag
Expertin in der Redaktion - Mona:

"Die 101. Airborne im Irak. Wunderbar. Diese Einheit hat schon im Vietnamkrieg so manchen überflüssigen Hügel erobert. Aber ist es denn erlaubt, daß man derart alte Männer jetzt in den Irak schickt?

Herr Scholl-Latour, was meinen Sie dazu?"

21.03.2003 17:54:44 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Also lieber Marschall nun komm mal wieder auf den Gebetsteppich!

Ausgerechnet den Friedensbushpreis halte ich wirklich für überzogen. Wie wäre es mit einer nach ihm benannten Art der Kriegsführung? Ich weis, es kalauert sehr.

Hier kommt auch gerade der aktuelle Wetterbericht aus Bagdad rein :

Strahlend roter Himmel!
Bombenwetter!
Nur leichte Niederschläge durch herumfliegende Trümmer- und Leichenteile am Abend zu erwarten. An sonsten und vor allem in der Nähe von brennenden Krankenhäusern für die Jahreszeit zu heiss.

21.03.2003 17:45:57 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Na wenigstens wird die Versorgung der Truppe immer kostengünstiger. Hier diese Meldung kam um 07:42 rein:

Die alliierten Streitkräfte haben am frühen Morgen die südirakische Insel Fao eingenommen. Das berichtet "Al Dschasira". Dort gibt es nicht nur zahlreiche Ölquellen, sondern auch diverse Kaufhäuser, Diskotheken, einen wunderschönen Badestrand und geschultes Personal für die Versorgung der Truppe.

21.03.2003 17:43:18 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Jürgen Marschal:

Wenn ich nicht die Gutmütigkeit und Freundlichkeit in Person wäre, dann würde ich Sie, Sammy, und dich, HC, ja gar nicht mal ausreden lassen, bei dem Blödsinn den sie da von sich geben.

Da fordert HC doch glatt sowas wie eine Buße von Bush? Vielleicht hat da jemand noch nicht mitbekommen, dass Bush höchstpersönlich von Gott beauftragt wurde. Aber zumindest kannst du meinen Namen richtig schreiben im Gegensatz zu Sammy, der sich auch hinter einem kindlichen Pseudonym verstecken muss, da er nicht den Mut hat für seine Meinung einzustehen. Und Sie, Sammy, sollten als Ketzer mitsamt den Irakischen Zivilisten ehschonwissen....fordern Sie doch tatsächlich, Bush den Friedensnobelpreis zu überreichen. Unser aller Messiahs müsste alle Nobelpreise bekommen und außerdem müsste man den alten Nobel als Namensgeber absetzen und von nun an nur mehr Bushpreise überreichen. Für den unnötigsten Krieg zum Beispiel. Oder für die verkokstesten Nichten und Verwandten.

Ihnen meine Herren, wird ihr Antiamerikanismus nocht teuer zu stehen bekommen.

21.03.2003 17:34:20 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Mann Gottes Marschal,

wenn die ganze völkerrechtliche Seite mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung aus der Welt geschafft werden kann, sollte man diesen Weg wirklich beschreiten.

Danach beichten Beide beim Papst, beten 10 Vater-Unser und DANN werden sie heilig gesprochen.

21.03.2003 17:33:19 - aktueller Beitrag
Finanzexperte in Berlin - Rezo-sama :

Die USA haben nun damit begonnen das gähnende Haushaltsloch, das der Krieg in den Etat zu reissen droht, zu stopfen.

1.74 Mrd. Dollar Irakisches Auslandsvermögen wurden beschlagnahmt, das Geld soll dem Irakischen Volk (in Form von noch abzuschiessenden Smart Bombs und Cruise Missiles) zur Verfügung gestellt werden.

Da dies allein kaum zur Deckung des Haushaltes ausreichen dürfte, stellt sich die Frage, womit der Fehlbetrag gedeckt werden soll. Es sollen jedoch bereits Vertreter von Lukas Arts (Gulf War III: The Game - Exclusiv for Microsoft X- Box) und 20th Century Fox an der Front gesichtet worden sein.

Ein Kriegsberichterstatter des Pentagons erklärte mir zudem das man daran denkt einen Bildband "The Art of War" herauszubringen, und es ist fast sicher, das es nicht mehr lange dauert, bis man von Auslandskorrespondenten den Erwerb von Kriegsbericht- Lizenzen verlangt... ob Deutsche und Franzosen Extrazuschläge zahlen müssen, ist noch unklar.

21.03.2003 17:30:45 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Sammy:

Herr Marschall hat völlig recht. Der Friedensnobelpreis geht an Bush.

Übrigens, ein nettes Detail. Während der Besatzung muß die USA die ganzen Staatsbediensteten (rund 1-2 Millionen) komplett durchfüttern; ein Grund warum Bush gerade die ganzen Auslandskonten räumt.

Und - man wird Staaten wie Deutschland oder Frankreich dazu zwingen, daß wir unsere Ansprüche an den Irak zugunsten von Friede, Öl und Tralala zumindest nach hinten schieben, bis hin zur Stundung.

Ich bin kein Finanzfachmann, aber irgendwie wollen die alles einfrieren. Fällt deswegen vielleicht auch unter Weißware.

21.03.2003 17:27:54 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Das mit dem Licht könnte sich bald ändern, wer Ölquellen anzündet macht noch ganz andere Sachen..

Vielleicht dreht unser Lieblingsdiktator gerade sämtliche Wasserhähne auf, alle Lampen an und ist auf allen Telefonleitungen ständig mit 0190er Nummern verbunden. Wenn dann die allierten Mächte dann den Palast erobern möchte ich nicht die fälligen Rechnungen sehen..

21.03.2003 17:25:04 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Jürgen Marschal:

Ach, HC, wie gut dass du uns Experten mit Sie anredest, denn das Du-Wort würd' ich so einem Falloten wie dir niemals anbieten.

Denn du, HC, sprichst dich doch eindeutig für eine - sogar finanzielle - Bestrafung der Allierten aus? Wo doch die USA gerade dabei sind Demokratie zu Verschenken und den Wiederaufbau zu finanzieren? Na gut, die Ölquellen wird sich Bush behalten, aber Öl kann die irakische Bevölkerung ohnehin nicht fressen. Bush und Blair sollten sofort vom Papst heilig gesprochen werden. Natürlich wenn notwendig unter Androhung von militärischer Gewalt gegen den Vatikan. Die sollen ja auch so einiges an Geld haben.

Und HC, du musst wissen, wer nicht für mich ist, der ist gegen mich.

21.03.2003 17:22:11 - aktueller Beitrag
Rolf Schilling - live aus Basra:

Gerade eben ist hier eine Rakete eingeschlagen. Ob es sich um eine Cruise Missile oder um einen Tomahawk-Flugkörper gehandelt hat, war nicht auszumachen.

Dazu sind die Dinger einfach zu schnell.

Ich kann Ihnen aber berichten, daß menschliche Schutzschilder zur Verteidigung total für den Arsch sind. Von der menschlichen Mauer ist so gut wie nichts mehr übrig, und nur wenige haben die Explosion überlebt.

Der Rest wird von einem John Deere Radlader.... ich schätze das Fassungsvermögen der Schaufel auf ca. 5 cbm .... auf einen Haufen geschoben.

21.03.2003 17:20:19 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Sammy:

Na, also was man so hört, ich kaufe ja regelmäßig meine Unterwäsche in Basra, also es soll ja schon einiges passieren.

Nur was, das ist die Frage. Unsere, ja soweit gehe ich mal, Jungs haben schon gut zu tun mit den Irakern da im Süden. Ob das nun bedeutet, daß deren Soldaten nur so schnell herum rennen, daß sie kein ordentliches Ziel abgeben - man weiß es nicht.

Die ARD meinte schon zu wissen, daß "es nicht so läuft wie man sich das so wünscht, in Washington". Da schwebt so ein Hauch Oberlehrer mit. Wir haben es ja immer gesagt.

Immerhin ist Bagdad schon wieder grün, wieso auch immer. Wieso ist da schon um 19h das Licht wieder aus? So kann das ja nichts werden, und das bei 5 Millionen Einwohnern.

Achja - die Fahne haben sie diesmal übrigens nicht zertreten, und drauf herum uriniert, weil sie ja nichts gegen die Iraker haben, sondern nur gegen Saddam, und bis dahin hält man halt das Wasser.

Zurück zu Euch.

21.03.2003 17:18:17 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Die Allierten kommen so langsam in Zeitnot, schauen Sie sich mal diese Meldung hier an:

17:15 Uhr,New York - Den Haag - London - Washington DC

Wie sich jetzt heraus stellt, hatte die UNO vor 2 Tagen eine Expertise des internationalen Gerichthofes in Den Haag angefordert. Es ging dabei um die völkerrechtliche Bewertung des Irak Krieges. Inzwischen liegt ein vorläufiger Bericht vor, aus dem eindeutig hervor geht, daß die allierten Mächte höchstwahrscheinlich das Völkerrecht gebrochen haben.

Der Gerichtshof empfiehlt die Ausstellung von gebührenpflichtige Verwarungen in Höhe von 54,50 US $ gegen Toni Blair und 128,78 US $ gegen W. Bush. Zudem sollen die Staatsmänner unter Androhung eines Zwangsgeldes von je 1/2 Monatssätzen dazu aufgefordert werden, die kriegerischen Handlungen umgehend abzubrechen.

Ich denke das erklärt diesen unglaublich massiven Einsatz von Kriegsmitteln, was meinen Sie?

21.03.2003 17:08:56 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Man scheint sich aber zu bemühen die Show möglichst abzukürzen.

Ein USA-Elitekommando war getarnt als Kebap-Döner Taxi vor Saddams Wochenendbunker vorgefahren, um sich durch einen raschen Zugriff des Diktators zu bemächtigen.Leider wurden sie sofort enttarnt, als sie als "Zugabe" ein Flasche Coca-Cola hochhielten.

Die Agenten konnten sich rechtzeitig absetzen und betreiben jetzt bis zur Entsetzung der Hauptstadt einen Pommeswagen in der Nähe um sich bis dahin finanziell über Wasser zu halten.

21.03.2003 17:06:02 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Jürgen Marschal:

Guten Tag! Also wenn das so weiter geht, wird dieser Krieg wohl nicht mal 1 Seite im Geschichtebuch eines zukünfigen Schülers füllen.

Wo ist der irakische Widerstand? Wo ist Saddam? Wo sind die unglaublich gefährlichen biochemischen Waffen? Schön langsam müssen sich TV-Stationen und die USA überlegen, ob sich die präzise Vorbereitung und Werbung überhaupt lohnen. Der Krieg könnte noch vor dem Erscheinen der ersten Merchandiseartikel zu Ende sein.

Noch ist aber nichts verloren.

21.03.2003 17:03:31 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - Sammy:

Nun, meine Herren. Da sind wir wieder.

Derweil durften die Amerikaner ja ihre erste Fahne hissen, da ist das warten auf das Hissen von Saddam Hussein nur halb so langweilig. US Panzer brettern wie weiland die Panzer von Rommel bei El Alamein eher nicht durch die Wüste, erste Iraker winken mit Bettlaken.

Ist das nicht ein herrlich positiver Krieg? Ihr Meinungen?

21.03.2003 16:57:59 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Wir bekommen hier gerade eine Meldung aus Kuwait. Offensichtlich ist jetzt doch eine SCUD-Rakete mit chemischen Kampfstoffen durchgekommen. Hier ein erster Eindruck unseres Mitarbeiters W. Weizenkeim:

Es ist also doch geschehen! Zuerst eine Detonation am Himmel und jetzt rieseln Tonnen von chemischen Kampfmitteln auf die Stadt. Sie verseuchen die Luft, das Wasser, überall sammelt sich ein feiner blauer Staub. Erste Analysen des Spürpanzers Schwanz ähhh Fuchs lassen jetzt vermuten, daß fein gemalenes Viagra ausgestäubt wurde.

Hier spielen sich unglaubliche Szenen ab! Disziplinierte, amerikanisch Elitetruppen mit knackigen Popos reissen sich die Kleidung vom muskulösen Leib. Die Bevölkerung stürzt sich spitz wie Nachbars Lumpi auf die Strassen.

Ich sehe hier von meinem Hotelzimmer ein Meer von Titten! TITTEN! Nach 2 Wochen in diesem muslimisch verklemmten Kaff ENDLICH TITTEN!! --- ähhhm Entschuldigung.

Hier auf den Strassen treibt es jetzt jeder mit allem was über Körperöffnungen verfügt und nicht schnell genug laufen kann oder will! Zustände wie im alten Rom! Ich kann Euch kleinen, geilen Ferkelchen zu Hause.... Entschuldigung, bitte!

Da nähern sich die heldenhaften Beschützer schon mit steil aufgerichten Gewehren der heimischen Bevölkerung und .. Jaa zeig es Ihr!! Und jetzt auch noch von hint...

ENTSCHULDIGUNG BITTE! Aber es ist wirklich nicht einfach für mich, hier die Stellung.. Mein Hotelzimmertür fliegt gerade auf, und da steht das süsse kleine Zimmermädchen von der ich in den letzten Nächten geträumt habe. Sie hat nur noch die schwarzen Nylons an und kommt jetzt auf mich zu! Sie....

Oh jaaahh, Du geiles Luder! Nimm Ihn in den Mund!! RAHHH!!--- Ähm, ich melde mich wieder, wenn sich die Lage hier etwas beruhigt hat. Soweit zu diesem Bericht. Ich denke ich werde mir selbst ein Bild von der Lage machen müssen.

Wie kommt man von hier am schnellsten nach Kuwait?
21.03.2003 16:57:12 - aktueller Beitrag
Korrespondent im Irak - Rolf Schilling:

Obwohl es sich wegen der starken Luftabwehr hier um einen strategisch wichtigen Standort handelt, ist es bisher ist es hier noch nicht zu Kampfhandlungen gekommen, auch wenn das Militär sich natürlich ständig in Alarmbereitschaft befindet.

Das kann möglicherweise an dem großen menschlichen Schutzschild liegen, das einen Kreis um die gesamte Anlage bildet. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um langhaarige, "Peace"-Shirts tragende Friedensaktivisten aus Mitteleuropa, sondern um ein Bollwerk aus irakischen Oppositionellen.

An der Kleidung kann ich kurdische Kinder erkennen, aber auch Schiiten und greise Kriegsgefangene aus dem Iran.

21.03.2003 12:26:09 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Amerikaner nehmen wichtige Autobahn ein
9.14 Uhr: Die Nachrichtenagentur AP meldet:
Amerikanische Marine-Infanteristen haben ein strategisch wichtiges Teilstück der Autobahn 80 eingenommen.
Unterstützt von Kampfhubschraubern und Artillerie sind Panzer auf die Straße gelangt. Es soll Gefechte mit irakischer Artillerie gegeben haben.
Eine zusätzliche Schwieriegkeit ergibt sich aber dadurch, daß an diesem Teilstück sämltiche Raststätten und Tankstellen geschlossen wurden.
Die Army sucht z.Zt. händeringend Personal um diese "strategisch wichtigen Einrichtungen" wieder betreiben zu können.
Ausschreibungen hängen jetzt auch in allen bundesdeutschen Arbeitsämtern aus.

21.03.2003 10:40:37 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Washington DC: Greenpeace drückte gerade sein "befremden" über die wohl ungewöhnlichste Bewerbung der Welt aus. Saddam Hussein bewarb sich darin um Aufnahme in die "rote Liste" der bedrohten Arten.
Wie Herr Hussein in seinem Schreiben ausführte, wären die "Schautzbärtigen, gewissenlosen und machtgeilen Diktatoren" vom Aussterben bedroht und müssten deswegen unter besonderen Schutz gestellt werden, um der Nachwelt erhalten zu bleiben.
Ein Sprecher von Greenpeace meinte trocken dazu : "Für DEN Typen machen wir eine Ausnahme."

21.03.2003 10:39:58 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

London : Mit Tränen in den Augen stellte sich soeben der Aufsichtsratsvorsitzende der Lloyds Versicherungsgruppe gerade der Presse.
Wie sich jetzt erst heraus stellte, habe "Saddam Hussein in teuflischer Schläue durch Strohmänner den gesamten Bereich Bagdad und Umgebung" bei Lloyds gegen Gebäudeschäden und Glasbruch versichern lassen.
Die Versicherungssumme wird von Vorsitzenden als "astronmisch" bezeichnet. Wenn die Bombardierung so weitergehe, stände Lloyds kurz vor dem Konkurs. Die Börse reagierte panisch! Eine alle Werte umfassende Talfahrt setzte ein.

21.03.2003 10:39:23 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Washington DC: Heute früh wurde der Washington Post ein Brief des Terror Führers zugespielt, dessen Echtheit inzwischen von Fachleuten bestätigt wurde.
Darin gratuliert Ossamar Bin Laden den USA zu Ihrem Entschluss und gibt der Hoffnung Ausdruck, das dieser "Schänder des Gotteststaates IRAN und weltliche Teufel in Menschengestalt Saddam Hussein" bald von seiner Machtstellung entfernt und vernichtet wird.
Er würde jedenfalls bis zum Ende der Kriegshandlungen alle feindlichen Aktionen gegenüber den Allierten einstellen, um sie nicht unnötig zu schwächen und er wünsche ihnen für ihren "Allah wohlgefälligen Krieg" alles Gute.

W.Bush soll dem Vernehmen nach sehr distanziert reagiert haben.

21.03.2003 10:34:18 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Berlin: Die CDU-Vorsitzende Frau Angela Merkel überlegt einen Besuch der kämpfenden allierten Truppen rund um den Irak.
Da "..hier in der BRD aktuell tote Hose und politisch kein Blumentopf zu gewinnen sei.." plant Frau Merkel mit der CDU/CSU Führungsriege eine kleine Rundreise bei den "..tapferen, opferungsbereiten Soldaten der Allianz..".
Es wird über ein lockeres Unterhaltungsprogramm mit Blaskapelle, Bratwürstchen und Freibier nachgedacht.
Als besonderes Bonbon will sich Frau Merkel selbst im Dirnd'l am Würstchengrill aufstellen um der Truppe so höchstpersönlich ihre Übereinstimmung und volle Unterstützung zu demonstrieren.

Der Kanal 9 hat sich bereiterklärt im Gegenzug für die Übertragungsrechte die Reise zu finanzieren.

21.03.2003 10:32:33 - aktueller Beitrag
Experte in der Redaktion - HC:

Wichtige Eillmeldung! Das erste Opfer des Irak-Krieges auf Seiten der Allianz!
Der GI Thomas W. Hoover erlitt im Rahmen der Kriegshandlungen die erste Verletzung. Beim Start eines Marschflugkörpers trat er einen Schritt zurück, fiel hin und verstauchte sich den Knöchel.
Dem Vernehmen nach wird sein Gesundheitszustand als stabil und zufriedenstellen bezeichnet. Hoover möchte trotz seiner Verletzung weiterhin Dienst tun, er wurde deshalb für die Tapferkeitsmedallie vorgeschlagen.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--