Jedes Jahr weniger im Geldbeutel!

Beiträge: 36
Zugriffe: 2.679 / Heute: 3
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Mr Fragezeichen
Mr Fragezeich.:

Jedes Jahr weniger im Geldbeutel!

 
05.06.04 15:52
#1
Solangsam habe ich die Schnauze voll von unserem Staat.
Ich fühle mich echt verarscht.
-Benzinpreise hoch
-Pendlerpauschale runter
-Meine KFZ-Steuer hat sich auch um 10% erhöht.

Was ist nur mit diesem Land los!?
Welcher Durchschnittsverdierner kann sich denn noch Haus und Kinder leisten?
Wenn es so weiter geht sehe ich in spätestens 5 Jahren einen Bürgeraufstand auf uns zukommen.  

Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Mr Fragezeichen
Mr Fragezeich.:

Der Hammer!

 
05.06.04 15:54
#2
Gestern war ich beim TÜV!
Bin gleich dort geblieben und habe zugeschaut. Arbeitszeit genau 14 Min und das Ding war erledigt. Dafür habe ich 78 Euro gezahlt (150 DM)

Das ist ein Stundenlohn von 600 DM !!!!  Spinnen die jetzt alle.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Bankerslast
Bankerslast:

also diese ewige Gemeckre

 
05.06.04 16:00
#3
deprimiert ja langsam. Etwas mehr Optimismus ist angesagt, lieber Mr.,
wir haben eine der besten Regierungen mit Rot/Grün, seit Bestehen der BRD. Der Gerd hat doch soooo viel versprochen. Du mußt nur fest daran glauben, dann wird alles wieder gut.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Jones Dow
Jones Dow:

ewiges Gemeckere

 
05.06.04 16:10
#4
Unser Staat ist krank,weil die Schmarotzer in der Politik krank sind
und solande die Parasiten nicht begreifen,daß es dem Wirt schlecht geht,
wird sich auch nichts zum besseren wenden.  
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! hjw2
hjw2:

schluss mit dem gemeckere

 
05.06.04 16:11
#5

2006 beglückt uns schwarz gelb

dann wird alles wieder gut..

ich glaube ganz fest daran
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! AlanG.
AlanG.:

mr. fragezeichen

 
05.06.04 16:26
#6
bei mir sieht es ganz anders aus:

100 Prozent weniger Steuer für mein Auto (also null)

Spritt: alle 100 km: 2,86 Euro

Versicherung 305 Euronen

Der Wagen: der AUDI  A2. 1.2 TDI (Euro 3)
Normalgeschwindigkeit: 2,8 Liter
Bei Höchstgeschwindigkeit 180 (4,7 Liter)

Klimaanlage, Tip.tronic-Schaltung, wie im Audi TT, Leder, 5 Türen, Sitzheizung, ABS, Antischlupfregelung, 6 Airbags,
Surroundanlage, Bordcomputer, Automatic.

Mit dem Wagen blitze ich immer die fünfer-BMW s an. Linke Spur Höchstgeschwindigkeit mit dem Wagen zu fahren macht einfach Spaß, weil ich weiß, daß ich nur ein sechstel ihres Verbrauchs verfahre.

... und lasse alle rechts liegen
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! DarkKnight
DarkKnight:

@hjw: das glaube ich auch, und

 
05.06.04 16:27
#7
wenn man sich das Desaster bei Arbeitlosenhilfe 2 ansieht, bin ich mir sicher, daß der Staatshaushalt von mind. 30 Milliarden entlastet wird. Einfach durch die Unfähigkeit, das zu verwalten.

Da wird sich jeder Arbeitslose freuen, für ein paar Kröten, Autobahnen auszubessern. Die haben das eh nötig.

Bloß, irgendwie kommt mir diese Vision bekannt vor ....
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger
effektenjaeger:

@AlanG

 
05.06.04 18:25
#8
entschuldige, dass ich ein paar Zweifel anmelde.

A: Wenn du 180 fährst, wirst du wohl auf Deutschlands Autobahnen nur wenige BMW's überholen
B: Diese müßten dann bei einer Geschwindigkeit von weniger als 180 km/h ca. 28 l verbrauchen

Außerdem: Dass unsere Regierung die TDI-Umweltverpester (NOX/Ruß) steuerlich begünstigt, beweist einmal mehr die Denkreichweite unserer Politiker.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! hjw2
hjw2:

dk, setzt die geschichte zum überholen an ?

 
05.06.04 20:01
#9
scheiss raser....
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! DarkKnight
DarkKnight:

@hjw

 
05.06.04 21:28
#10
Mon Dieu, il ne double pas, il TRIPLE ...



PS: bitte selbst übersetzen
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger
effektenjaeger:

und die Union in Pole Position o. T.

 
06.06.04 15:16
#11
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! DarkKnight
DarkKnight:

Okay, jetzt die Fakten: meine Frau arbeitet

 
06.06.04 16:56
#12
bei der Bundesagentur für Arbeit.

DIE SIND WEIT WEG DAVON, ARBEITLOSENGELD 2 VERWALTEN ZU KÖNNEN.

Unabhängig von der Frage, ob die Kommunen oder die Bundesagentur zuständig sein werden.

Da stellt sich ein norddeutsches Großmaul namens Clement hin und behauptet "Wir setzen das um".

Das erinnert mich an den Witz, den wir Süddeutsche lieben:

"Kommt ein Berliner zu einem Autounfall, drängt sich durch die Menge und sagt: Laßt mich durch, und erzählt mir, was passiert ist, denn ich bin Zeuge".

So ist das mit Hannoveranern und sonstigem Gesocks aus Norddeutschland: nur blabla.

Nix dahinter.

Ich erkläre mich ab sofort solidarisch mit Baden-Württemberg: ich kann alles, außer hochdeutsch.

Auf, in die Alpenrepublik, was soll man noch diese behinderten Gesamtschüler durchfüttern? Es reicht.

Aus, Schluß. Arbeiten, Autobahnen ausbessern, den alten Nazis im Altenheim den Hintern abwischen, und das alles für 2 Euro die Stunde ... es gibt viel zu tun in diesem unserem Lande.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! DarkKnight
DarkKnight:

Hey, vielleicht war ich nicht deutlich genug

 
06.06.04 17:38
#13
deshalb:

ALLES NORDDEUTSCHE RAUS AUS ENTSCHEIDUNGSGREMIEN, EGAL OB POLITIK ODER WIRTSCHAFT.

Weg mit den Ankündigern, den Blasenzauberern, den Schwachstromverbreiteren ... weg mit der Gesamtschulelite, die nicht einmal einem Behinderten aus Bayern das Wasser reichen könnten.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger
effektenjaeger:

Wenn ich nicht so lieber-al wäre,

 
06.06.04 18:01
#14
könnte ich dem Geschreibsel sogar etwas abgewinnen.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Semmel
Semmel:

Ausländische Sozialhilfeempfänger raus

 
06.06.04 18:04
#15
Sollen sich die Heimatländer drum kümmern. Dann bleibt mehr auf dem Lohnzettel. Arbeiten für Arbeitsunwillige kann nicht wirtschaftlich sein.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger
effektenjaeger:

@Semmel

 
06.06.04 18:09
#16
Putz dir mal die Brille, damit du dich wieder auf's Wesentliche konzentrieren kannst. Das ist in diesem Fall dein letzter Satz. Der Rest ist Dumpfbackenundhosenscheißergebrüll.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Semmel
Semmel:

Jägerbursche dann zahl doch weiter.

 
06.06.04 18:13
#17
Bedenke dabei für dich würden sie es nicht tun.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! DarkKnight
DarkKnight:

@semmel: ich bin ausländischer

 
06.06.04 18:14
#18
Sozialhilfeempfänger, und mit dieser Sozialhilfe kaufe täglich meine SEMMEL beim Bäcker vor Ort, der gerade mal sein drittes Haus baut.

Naja, ich will ja nur essen. Muß ich mich jetzt schämen, weil ich als Nicht-Deutscher genauso Hunger habe wie ein Deutscher und mein Geld genau dort lasse, wo es hingehört, nämlich bei denen, die eh schon genug haben?

Ich bitte um eine sachliche Antwort, Du Arschgesicht.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Semmel
Semmel:

Schwarzer Mann dann freu dich doch

 
06.06.04 18:18
#19
Wäre schön wenn bedürftige Deutsche im Ausland das auch erfahren könnten, du Penner
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! DarkKnight
DarkKnight:

@Semmel: was bist Du eigentlich?

 
06.06.04 18:21
#20
Sternsemmel, Eiersemmel oder einfach nur Brötchen?
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger
effektenjaeger:

hou Semmel,

 
06.06.04 18:23
#21
brems deine Gäule, PS stehen heutzutage hoch im Kurs, die sollte man nicht so einfach davonlaufen lassen.

Schlage vor, du gehst nach Frankreich, das darfst du ja als EU Bürger, und zockst dort den Staat ab. Alternativ kannst du es auch in Polen versuchen. Aber da mußt du damit rechnen, als Tankwart zu enden.

Du siehst, Alternativen, wo man nur hinsieht. Man muß nur die Gläser putzen.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Semmel
Semmel:

effe bleib einfach auf dem Weg dann kommst du

 
06.06.04 18:26
#22
auch an.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! kiiwii
kiiwii:

hör mal, Mohrenkopf,

 
06.06.04 18:27
#23
es ist nicht Dein Geld, das Du beim Bäcker ausgibst. Es ist unsere Kohle, don´t forget that. Da, wo Du herkommst, gibts wohl keinen Bäcker, der drei Häuser hat, aber sehr wahrscheinlich auch keine Knete für umme, oder ?

Also hat die Klappe, und sei froh, dass Du hier zum Bäcker darfst. Oder back selber. Dann tust Du wenigsten was Sinnvolles.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger
effektenjaeger:

Scheint ja heute noch ein

 
06.06.04 18:30
#24
richtiges Menü zu werden, hier im Thread. Semmeln und Kiwis vorhanden, das Deftige fehlt noch. Gibts nicht irgendwo ne Schweinshaxn- oder Weißbier-ID?
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger
effektenjaeger:

@Semmel

 
06.06.04 18:38
#25
auf ausgetretenen Pfaden wandert's sich sehr eintönig. Außerdem kommst du zwangsläufig immer dort an, wo andere schon vor dir waren. Bevorzuge deshalb das freie Gelände. Bin lieber Entdecker als Betrachter. Also Semmel, bleib in meiner Spur, und ich führ dich ins Licht.

Dein König und Gebieter.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Semmel
Semmel:

effe was ist los?

 
06.06.04 18:41
#26
Keine Gegenargumente mehr. Gibt ja auch keine. Was bleibt ist hilfloses Gestammel. Ändert aber auch nichts für die Zahlmeister.  
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger
effektenjaeger:

@semmel

 
06.06.04 19:51
#27
Die Wahrscheinlichkeit, dass ich unter uns beiden der größere Zahlmeister bin, schätze ich als nicht zu niedrig ein. Und du hast sogar Recht, es macht mir keinen Spaß zu sehen, mit welch grober Fahrlässigkeit die Berliner Politverbrecher daran gehen, mein Geld möglichst geistfrei zu investieren.

Was mich allerdings am meisten stört ist, dass mein Geld gut beleibten Wohlstandsbürgern in den Arsch geschoben (Eigenheimzulage, Pendlerpauschale, Kindergeld z.T.) auf dass sie noch fetter und gieriger werden. Arme Schlucker aber, egal welcher Nationalität, werden abgespeist. Beispiele: Die Trümmerfrauen von damals mit Renten gerade oberhalb des Bettelniveaus. Oder die Gewerkschaften, die sich um die konstante Lohnsteigerung der Daimlerbandarbeitermillionäre kümmern, anstatt dafür zu sorgen, dass auch der Handwerker im Osten zum einen einen Job findet und zum anderen auch ein menschenwürdiges Entgelt dafür bezieht.

Das sind für mich grundsätzliche Überlegungen, die nichts mit der Nationalität zu tun haben. Ein Asylrecht, das mittlerweile ja schon stark eingeschränkt ist (de facto kommt doch fast keiner mehr rein), muß sich gerade ein Land wie D zu jeder Zeit leisten können. Dass man die Asylanten nicht arbeiten läßt, zeugt ein weiteres Mal von der Ignoranz unserer Politik. Die Folge ist doch gerade dann eine fehlende Akzeptanz der Asylanten und ein Abdriften in die Kriminalität.

Ja, und wenn sich Leute wie du, die sicherlich an die Blutsstaatsangehörigkeit glauben, plötzlich wundern, dass hier tausende von Rußlanddeutschen herumlungern, Stütze beziehen, und zum Idealgangsternachwuchs werden, dann wundert mich auch nichts mehr.

Soviel zum Ausländerthema. Das Arbeitsmarktproblem ist ein davon so gut wie abgekoppeltes. Ich weiß zwar nicht, ob das in deine Birne geht, aber nicht die Ausländer sind Schuld an unserer Misere, sondern ganz einfach die Tatsache, dass wir Deutschen mehr für Soziales ausgeben, als wir verdienen. How come? wirst du fragen. My home is my castle, werde ich dir antworten. Die Deutschen sind Gerechtigkeits- und Sicherheitsfanatiker, deshalb müssen alle und alles zu jederzeit abgesichert sein. Jetzt merkt man allmählich, dass die Beiträge für die ganzen staatlichen Policen das eigene Einkommen übersteigen. Na wat solls, dann machen wir halt einfach nochn paar mille Schulden. Hauptsache, die Versicherungen laufen weiter.

An den paar Kröten für die ausländischen Mitbürger liegt's mit Sicherheit nicht. Das ist meine Meinung.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Semmel
Semmel:

effe du hast ja doch was zu sagen

 
06.06.04 20:20
#28
und nicht mal wenig. Ich will dir deine getrübte Deutschlandsicht nicht nehmen, aber schön wie du den Bogen spannst von Trümmerfrau zu Daimlerbandarbeitermillionäre. Ich mag diese Art von Argumentation, weil sie so schön an der Wahrheit vorbeigeht und gleichzeitig doch die angebliche Argumentationsweise der Gegenseite ist. Schön zu sehen dass es auch in dir kocht bei all dem politischen Versagen. So wie bei Millionen anderen. Nur die Ursachen passen nicht überein. Das Bedürfnis nach Sicherheit kommt direkt nach der Erfüllung der Grundbedürfnisse und das sage nicht ich sondern Ökonomen. Es ist also nicht typisch deutsch wie uns immer eingeredet wird. Jetzt bleibt noch die Frage zu beantworten weshalb es einmal funktionierte und heute nicht mehr. Die veränderten Zustände sind es. Den Tipp mit der Brille selber mal anwenden.

An den vielen Kröten für die ausländischen Mitbürger liegt's mit Sicherheit auch. Das ist meine Meinung.  


Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! steuerbezahler
steuerbezahler:

Der Staat plündert uns und verschenkt Geld o. T.

 
06.06.04 20:21
#29
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger
effektenjaeger:

semmel,

 
06.06.04 20:27
#30
du hast meinen Rat nicht befolgt, pöser Purche, du! Du hast dir nicht die Brille geputzt. Das ganze hat einmal funktioniert, als der Masse der vollgfressenen Deutschen noch nicht der Arsch geschmiert wurde, und als eben diese Masse noch hungrig nach Erfolg war.

Das ist nicht mehr so. Die Masse ist jetzt ein Stall voller Staatsstützenjunkies, s.o. und schreit wie jeder Junkie nach mehr. Das ist der Grund!

Aber, es ist gekommen wie ich es kommen sah. Ich fange wieder eine Diskussion mit einem EPM Patienten an, um die Ergebnislosigkeit des Unternehmens wohl wissend.

As flies to wanton boys we are to gods.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger
effektenjaeger:

Wenn man vom Teufel spricht,

 
06.06.04 20:29
#31
ist der Beelzebub nicht weit!
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Pate100
Pate100:

lol wie manche *** immer wieder

 
06.06.04 20:40
#32
auf die Provokationen von unseren DK anspringen....
Weiter so DK, MJ Schnorrer(wieso hast Du eigentlich alle 3 ID's wieder reaktiviert?)!!

Gruss Pate

Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! steuerbezahler
steuerbezahler:

Wer ist DK?

 
06.06.04 20:45
#33
Der Typ aus Augsburg? der Itaker Verschnitt?
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Semmel
Semmel:

ne ist klar effe

 
06.06.04 20:49
#34
deshalb lassen wir noch mehr rein damit die Renten gesichert werden, lol, und du wählst die CDU weil deine Alternativen damit auch schon begrenzt sind. Oder lieber nochmal rotgrün weil Asyl und Islam der deutsche Motor sind. Vollgefressene Deutsche und Staatsstützenjunkies werden dann nach deiner Lösung wieder schlank und clean. Man blubberst du einen Blödsinn.
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! Pate100
Pate100:

und wer bist Du?

 
06.06.04 20:49
#35
welche 2,3,4,5,6,N ID?
Jedes Jahr weniger im Geldbeutel! effektenjaeger

Noch'n Betthupferl, Semmel?

 
#36
Ich weiß nicht, ob du mich gemeint hast in deinem letzten posting. Egal, ich sag's dir trotzdem:

A: Ich bin nicht Dark Knight, der wählt nämlich CSU, und ich bin der Antichrist
B: Ich wähle weder rot noch grün noch christlich

So, und jetzt kommen meine Fragen:

A: Seit wann darf das geistige Proletariat hier posten?
B: Warum heiratest du nicht die Niete von steuerbezahler, der Knallkopf
  kämpft mit seiner Demenz in der gleichen mentalen Liga wie du?
C: Wann hat dich deine Alte das letzte mal gelassen?
  (Ständiger Druck auf der Leitung hämmt das Denkvermögen)
D: Was kümmert es eine deutsche Eiche, wenn sich ein
  Wildschwein an ihr reibt?


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--