+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz

Beiträge: 30
Zugriffe: 1.760 / Heute: 2
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Lepenseuse
Lepenseuse:

+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz

4
06.05.18 15:52
#1

Heute der Aufmacher in der Welt am Sonntag.Also unbedingt lesen.

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 07.05.18 09:27
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Urheberrecht: Bild ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

Link: Forumregeln  


+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

drum wählt ja auch weit mehr als jeder Zehnte AfD

2
06.05.18 15:59
#2
;-))
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Lepenseuse
Lepenseuse:

da steht

 
06.05.18 16:03
#3
+Volksverhetzung
+Beleidigung
+Betrug
+Untreue
*Körperverletzung

nur mal so,und was hat Schäuble und Co.(Kohl) gemacht?
Edathy?
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz diplom-oekonom
diplom-oekon.:

Parteispendenskandal

2
06.05.18 16:04
#4
Kohl u. Schäubele müssten vor Gericht.
" Jüdische Vermächtnisse" Antisemitismus pur von Kohl u. Kanther
Merkel bräuchte einen fairen Prozess

Habe alles gelesen: Das meiste dreht sich um "Volksverhetzung" - also irrelevant
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz heavymax._cooltrader
heavymax._co.:

die ganze regierungsriege gehörte mal ausgetauscht

8
06.05.18 16:08
#5
wenigstens ist der korrupte brüsseler im ruhestand..
.. natürlich laufen die auch noch alle frei rum!
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Lepenseuse
Lepenseuse:

Danke

2
06.05.18 16:13
#6
für das Wiedergeben des Inhalts.Der Mainstream kommt durch Agitation seinem Auftrag gerecht.Zeitungen,trotz massiven Umsatzeinbusssen, sind immer noch das perfekte Instrumentarium.Erst wars Trump jetzt die Afd.
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Lucky79
Lucky79:

#3 darüber redet man nicht.... :)

3
06.05.18 16:33
#7
derzeit muss ja die AfD an den Pranger gestellt werden...
und niemand anders.... :)
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Pankgraf
Pankgraf:

Nein, Lucky

2
06.05.18 17:43
#8
wer nicht auch auf den Trump einprügelt macht sich verdächtig
und ist nicht gesinnungskonform.
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz rotgrün
rotgrün:

Das tägliche AFD Bashing

4
06.05.18 17:51
#9
die anderen Parteien wie SPD und CDU sind Heilige. Allen voran Merkel die 2015 keine einziges Gesetz gebrochen hat.
Toleranz vor der Intoleranz ist die Kapitulation des Verstandes vor den Tatsachen.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz diplom-oekonom
diplom-oekon.:

Was lt. dem Bericht alles Volksverhetzung

4
06.05.18 18:52
#10
sein soll !!
Was für ein linksgrünhanfversiffter Staat ist das inzwischen! !
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Pankgraf
Pankgraf:

Langsam fühlt es sich an

3
06.05.18 19:11
#11
wie Diktatur...:(
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz mannilue
mannilue:

Dann betreibe ich auch Volksverhetzung

2
06.05.18 19:29
#12
wenn ich sage ---
manche sagen auch BUNT dazu !
(wurde gerade als Diffamierung beknastet......)

das "Bunt" kann man ja zZ auf so manches beziehen......

weil es täglich den einen oder anderen sehr selten vorkommenden Einzelfall gibt....

ja...der eine mag halt Kuscheln...der andere mag es etwas "Härter".

Für mich ist das "Bunt" , das wir täglich erleben dürfen ( müssen) nix.....

+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz clever und reich
clever und rei.:

Habe ich gestern schon gelesen.

6
06.05.18 19:52
#13
Die Kommentare darunter sind halt selbsterklärend. Wäre sehr schön wenn auch ein Vergleich zu anderen Parteien hergestellt werden würde, ist aber natürlich nicht so.Weiterhin wird hier nur von "Ärger mit dem Gesetz" geschrieben. Zählen dazu laufende Verfahren genauso wie Knöllchen wegen falschen parken? Weiterhin erscheint mir eine gewisse politische Klientel durchaus bereiter zu sein um Anzeigen wegen Nichtigkeiten zu erstatten. Wenn ich überlege wie oft ich hier schon gesperrt wurde wegen vermeintlicher Fremdenfeindlichkeit, dann kann ich mir gut vorstellen wie oft ein AfD Bundestagsabgeordneter deshalb angezeigt wird. Wenn diverse etwaige Rechtsbrüche aktiver etablierter Bundestagsabgeordneter (Maastricht, Schengen, Dublin 2, Griechenlandrettung, Eurorettung, Rettungschirme  u.s.w.) zur Anzeige gebracht würden, dann könnte man eine ganz andere Rechnung aufmachen.
Aus meiner Sicht sind die Berichte darüber also nur einseitige populistische Stimmungsmache, diese Art der Berichterstattung hat der AfD in der Vergangenheit langfristig nur genutzt.
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz clever und reich
clever und rei.:

Man merkt das es auf die Bayernwahl zuläuft...

3
06.05.18 19:54
#14
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Lepenseuse
Lepenseuse:

Clever

3
06.05.18 20:05
#15
bei dem völlig inhaltslosem agitatorischem Gewäsch der Journalie,da..... dürfen sich die Lohnschreiberlinge nun wirklich nicht wundern,wenn manche Andersdenkende ihre Blätter nur noch zum Einpacken von Umzugsdevotionalien benutzen.Zum Verfeuern noch zu schade.
Die meisten glauben den Mist auch noch.Hauptsache grosse Überschrift  als Aufmacher und der Inhalt inhaltsleer ,so leer wie der Eimer der leer ist.Oh mann.

+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Lepenseuse
Lepenseuse:

und weiter gehts

 
06.05.18 20:25
#16
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz clever und reich
clever und rei.:

Lepenseuse Viele glaube aber noch der

 
06.05.18 20:39
#17
Lückenpresse, anderseits füllen viele Protestwähler diese Delle. Langfristig wird sich die Wahrheit durchsetzen, jeder mit Augen im Kopf erkennt ja die Probleme täglich und sei es nur beim jährlichen Besuch des Weihnachtsmarktes...
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Calibra21
Calibra21:

Ich hatte auch schon mal Probleme mit dem Gesetz.

7
06.05.18 20:50
#18
Hatte falsch geparkt. Und ja - auch ich wähle AfD. Ich schlimmer Bube.
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Lepenseuse
Lepenseuse:

calibra

3
06.05.18 20:56
#19
das soll wohl verallgemeinern ,dass also Afd-Wähler hier Verbrecher bzw. Gesetzesbrecher sind, um ihnen ein schlechtes Gewissen einzureden. Haha.
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz clever und reich
clever und rei.:

In einem anderen Thread hatte ich im

4
06.05.18 21:14
#20
Prinzip gerade das gleiche Thema, es ging um rechte Gewalt und Fremdenfeindlichkeit. Bei diesen beiden Punkten denkt man als Biodeutscher natürlich gleich an deutsche Neonazis mit Glatze und Rotzbremse unter der Nase..Die Statistiken erfassen aber nur per se rechte Straftaten, dabei geht es natürlich nicht nur um Biodeutsche. Die Presse stellt das aber nie klar, es gibt auch keine genauen diesbezüglichen Statistiken welche das genau erfassen, insbesondere das inzwischen viele Deutsche einen Migrationshintergrund haben. Es könnte also alles bedeuten, wenn ein "Deutscher" ein Hakenkreuz an eine Synagoge malt, wobei man selbst da zumeist nur noch von "rechten" Straftaten liest. Warum wohl? (-:

-es-koennte-richtig-knallen-auf-unseren-strassen-polizist-warnt-v­or-tuerkischen-nazis
www.focus.de/kultur/kino_tv/...rkischen-nazis_id_8656352.html
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Lucky79
Lucky79:

#20 nix Neues...

 
06.05.18 22:28
#21
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#22

+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Talisker
Talisker:

Was ein müder Versuch,

2
07.05.18 06:33
#23
rechtsextremistische Straftaten kleinzureden. Bis in welche Generation muss die Polizei denn nachschauen, ob es sich beim Täter um einen "Biodeutschen" handelt?
Die haben das hübsch und einfach aufbereitet:
www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/...cationFile&v=1
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz clever und reich
clever und rei.:

"Ausländern in die Schuhe schieben"

 
07.05.18 07:12
#24
Ich habe niemals behauptet das dafür "Ausländer" verantwortlich waren, aber aufgrund von "unbekannte" und "fremdenfeindlich" sollten die "üblichen Verdächtigen" nicht automatisch davon ausgehen das es sich um deutsche Täter handelt. Es gibt genügend Beispiele für Gewalt unter Flüchtlingen aufgrund von Religion, Rasse, Lebensweise auch in Ostdeutschland."Fremdenfeindlich" und "rechts" bedeutet nicht automatisch "deutsche" Täter, dass ist ganz klar.
Weichen nicht "vertraute Lebensumstände" von muslimischen Flüchtlingen in einer Asylbewerberunterkunft oder einer entsprechenden Parallelgesellschaft nicht von einheimischen Lebensformen ab? Wird nicht vieles was außerhalb von entsprechenden Parallelgesellschaften IN Deutschland besteht, als "andersartig und fremd" empfunden? Ich gebe es mit Dir auf FB, Du begreifst es einfach nicht. Du hast mit natürlich keinen Beleg gebracht das rassistische Taten nur von Biodeutschen ausgehen, dass kannst Du nicht weil die Statistiken das so NICHT erfassen...
#4169 und 4161
http://www.ariva.de/forum/...illkommen-528626?new_pnr=24363906#bottom
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Fernbedienung
Fernbedienung:

LOL, und reich

 
07.05.18 07:21
#25
Hast du Beispiele für deine Behauptungen über Fremdenfeindlichkeit, von Ausländern gegenüber Ausländern, insbesonders in Magdeburg.
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Multiculti
Multiculti:

Ja, da gibts ein Volk

 
07.05.18 08:26
#26
welches sehr lange in Deutschland lebt und immer sich nicht Intigriert hat,sie müssten
zuerst die deutsche Sprache verständlich sprechen,aber das wird wohl nix.Ich meine
das Sachsenvolk.;-))))))))
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz clever und reich
clever und rei.:

#25Hast Du Gegenbeispiele das dieses nicht so ist?

 
07.05.18 09:10
#27
Bring mir einen diesbezüglichen Beleg für Deine Behauptung! Na kommt da was? Nein sicherlich nicht, vielleicht was nettes von der Uni Münster? LOL Muslime gegen christliche Asylbewerber, Syrer gegen Juden, was wäre denn dieses? Linke Gewalt? LOL
-polizist-warnt-vor-tuerkischen-nazis
www.focus.de/kultur/kino_tv/...rkischen-nazis_id_8656352.html

www.mz-web.de/magdeburg/...ewerbern-eskaliert--25129866129866

Angriff-auf-Kippa-Traeger-Zentralrat-der-Juden-will-harte-Strafe-­fuer-Syrer
www.welt.de/politik/deutschland/...rte-Strafe-fuer-Syrer.html
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Obelisk
Obelisk:

Wenn die Ärger mit

 
07.05.18 09:21
#28
dem Gesetz haben, dann könnte das auch daran liegen, dass große Teile unserer Medien mit Argusaugen irgendetwas suchen, mit dem sie diese Abgeordneten belangen können.

Das ist doch eine regelrechte Hexenjagd und zeugt von wenig Toleranz und Demokratieverständnis.  
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Fernbedienung
Fernbedienung:

Das zählt bei dir unter

 
07.05.18 09:23
#29
fremdenfeindliche Beschimpfung. Na dann ist mir einiges klar. Du kannst den Begriff Fremdenfeindlichkeit nicht richtig deuten. Ich habe nichts anderes erwartet.
+Jeder 10.Afd Abgeordnete hat Ärger mit Gesetz Fernbedienung

Ging an

 
#30
Und reich.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--