Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt!

Beiträge: 20
Zugriffe: 397 / Heute: 1
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Radelfan
Radelfan:

Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt!

9
06.01.12 12:36
#1
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Vermeer
Vermeer:

wirklich heftig

 
06.01.12 12:56
#2
, hatte das gar nicht so genau verfolgt:
"Die FDP-Fraktion im Landtag steht seit mehr als zwei Wochen ohne Vorsitzenden da. Der bisherige Fraktionschef Christian Schmitt hatte im Dezember Fraktion und Partei verlassen und war zur CDU übergetreten. " (aus der tagesschau.de-Meldung).

Unglaubliche Chaoten!
"Alles kommt zwar wieder, aber auf eine andere Weise."
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! mod
mod:

Link dazu

 
06.01.12 12:58
#3
www.ftd.de/politik/deutschland/...-koalition-auf/60150681.html
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Grinch
Grinch:

Saarland?

 
06.01.12 12:59
#4
Da kommt doch der Lafo her... naja, kann ja nix werden!
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Radelfan
Radelfan:

FDP zerlegt sich selbst. Gruß zum 3-Königs-Treffen

3
06.01.12 12:59
#5
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Talisker
Talisker:

Warum sollte es da groß anders sein

 
06.01.12 15:27
#6
als auf Bundesebene? Die sind einfach nicht regierungsfähig.
2%.
Abgefahrn.
Aber jetzt gibts nen neues Credo: Wachstum. Rösler hat in 60 Minuten Rede heute kein mal den Begriff "Steuersenkung" genutzt.
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! vega2000
vega2000:

Posttraumatisches Belastungssyndrom

 
06.01.12 15:50
#7
Kein Wunder bei dem Vorsitzenden..

Wer in der FDP wieder gewählt werden will, wechselt besser die Partei!
Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen wenn der Zorn ihr zur Hand geht
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Eichi
Eichi:

Was hat man nur gegen

 
06.01.12 16:10
#8
die Linke, ich versteh das nicht.

War doch gleich klar, das die FDP nicht dazu passt.
Griechenland verlässt die Eurozone
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Radelfan
Radelfan:

Niebel: Unfreundlicher Akt der CDU

 
06.01.12 17:34
#9
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! 12556782
Der Parteichef redet von Schuldenabbau und von seinen Kindern, die stolz auf ihn sein können. Da zücken viele Liberale auf dem Dreikönigstreffen ihre Smartphones: Die FDP scheidet aus einer weiteren Landesregierung aus. Diesmal ohne Hilfe der Wähler. Philipp Rösler redet tapfer weiter, er will der Partei Mut machen. Doch der Saar-Schock ruiniert seinen Auftritt. Entwicklungsminister Niebel spricht von einem "sehr unfreundlichen Akt" der CDU.
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Mannemer
Mannemer:

Mir kommt gerade der Gedanke

2
06.01.12 18:14
#10
...was denn von dieser Partei übrig bleibt, wenn sie aus Bundesregierung und 2013 aus dem Bundestag raus fliegt. Das noch vorhandene Medienecho würde schlagartig gegen Null gehen, Karrieristen/innen und sonstige Schleimer würden fluchtartig das auf die Klippen geratene Schiff verlassen und nur noch einige aufrechte (Rest)Liberale würden weiter Flagge zeigen. In den Kommunen -folgerichtig dann auch in den Ländern  - würden Reste und Abspaltungen versuchen sich in die "Freien"Wähler zu retten. Den politischen "Liberalismus" würden die Anderen, angefangen von CDU bis zu SPD und Grünen -in Teilen sogar Linke und Piraten- versuchen sich einzuverleiben. Wobei er ehrlicherweise bei dem noch vorhanden FDP-Fragment sowieso kaum noch eine Rolle spielt. Da geht es vorrangig um Pöstchen und Lobbyismus. Die jetzige FDP würde weder ein politisches Vakuum hinterlassen noch würden sich in wenigen Jahren breite Kreise an diese Erscheinung der "ersten Republik nach 45 " erinnern. Das ist dann so wie bei der Bayern Partei .

Ich kann da beim besten Willen keinen Verlust für unser Land erkennen !
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Vermeer
Vermeer:

Die Freien Wähler formieren sich ja schon

 
06.01.12 18:25
#11
für die Bundespolitik.
Da z.B. die FDP-Basis in Baden-Württemberg zu den passabelsten Bestandteilen der FDP gehört, die mit der Bundespartei schon lang nicht viel Ähnlichkeit hatte, ist das sicher die beste Gelegenheit für eine Erneuerung eines bürgerlichen Liberalismus, wenn man die Reste aus der Kommunalpolitik zusammenkratzt die was taugen. Mich geht das zwar nichts an, aber aus der Außenperspektive stelle ich es mir so vor. Und was früher JuLis gewesen wären, findet sich dann vielleicht bei den Piraten - die sind ja in Umfragen bundesweit immer noch über 5%.

Allerdings ist eine Saarland-FDP im Grunde ja auch Kommunalpolitik, jedenfalls wäre das die Kragenweite anderswo, und hätte anderswo auch nicht so einen Schaden angerichtet.
"Alles kommt zwar wieder, aber auf eine andere Weise."
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Mannemer
Mannemer:

Noch eine kleine Frage

2
06.01.12 18:28
#12
...für welche wegweisenden Inhalte steht denn dieser Laden eigentlich noch ?

Ich meine nicht irgendwelche populistischen Vor-Wahlwendungen. Für was steht denn diese Partei noch an Grundsätzen und Überzeugungen ?

Jetzt sage mir aber bitte keine(r) " Steuersenkung"(scheint sowieso kein Thema mehr zu sein), Soziale Marktwirtschaft, Wohlstand.

Das sind Worthülsen - mehr nicht. Das Bekenntnis zum Neoliberalismus hat diese Partei an die Wand gefahren. Spätestens seit der Finanzkrise 2008 und der jetzigen Euro-Krise wird die Bankrotterklärung dieser Pseudo-Ideologie überdeutlich.

Eine überzeugende Hinwendung zu zeitgemäßen sozial-liberalen Positionen  -ähnlich 1969/72- könnte dieser Partei eine neue Perspektive zeigen. Da sehe ich aber weder Personen noch Ideen die dafür stehen. Die FDP hat sich selbst überflüssig gemacht !
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Vermeer
Vermeer:

Die FDP wurde gebraucht

 
06.01.12 18:38
#13
um bei der letzten Wahl CDU-Wähler irgendwo zu verräumen, die keine große Koalition wollten.

War übrigens leider auch ein Fehler, denn seit Merkel die SPD nicht mehr hat, gelingt ihr nichts gescheites mehr (ist mein Eindruck).
"Alles kommt zwar wieder, aber auf eine andere Weise."
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Radelfan
Radelfan:

Wie man hört

 
06.01.12 18:56
#14
war es der FDP im Saarland zuletzt nicht mal mehr möglich, aus ihrem eigenen Personal Leute für Führungspositionen zu finden.

Es ist auch schon sehr bezeichnend, wenn der Fraktionsvorsitzende vor die Fahne geht und bei der CDU eincheckt!
Verbannt die Mehrfach-IDs - Sie vermehren sich wie Eintagsfliegen!
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Eichi
Eichi:

Weshalb wird eigentlich über

 
06.01.12 19:49
#15
eine praktisch 0%-Partei berichtet?
Griechenland verlässt die Eurozone
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! saba
saba:

und eichi...

 
06.01.12 20:01
#16

warum wird überhaupt über das Saarland berichtet. Ein eigenständiges Bundesland so unnütz wie ein Kropf. Ebenso wie die Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen. 

Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Lulea Ostsee
Lulea Ostsee:

Stadtstaaten fordern:

 
06.01.12 20:09
#17
06.01. Feiertag für alle Bundesländer
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Mannemer
Mannemer:

Für die FDP

 
06.01.12 21:36
#18
...ist dieser misslungene Drei-Königstreff eine selbstverdiente Katastrophe. Das haben sie, zumindest tagespolitisch, ihren Parteifreunden im Saarland zu verdanken. Die Ursachen liegen aber tiefer - letztendlich im programmatischen Dilemma der Partei. Objektiv betrachtet ist diese FDP überflüssig. Ihre Rolle wird immer mehr von den "Grünen" ausgefüllt.

Betrachten wir uns doch nur die einzelnen Minister/in der FDP. Was haben denn Herr Rösler, Herr Brüderle, Hr./Fr. W. , Fr. Leutheusser-Schnarre. und die sonstigen Figuren denn diesem Land noch zu bieten außer dem Bestreben ihre gut bezahlten Posten und Pensionen zu sichern? Das war schon eine peinliche Veranstaltung dort in Stuttgart !Weg mit diesem Verein!
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Mannemer
Mannemer:

saba: Ebenso

 
06.01.12 21:59
#19
...unnütz wie die FDP in Deutschland und anderswo, oder ? !
Jamaika-Koalition im Saarland geplatzt! Eichi

Die Saar und die ehem. Hansestädte sind

 
#20
historisch als selbständige Staaten begründet @satyr. Das ist ähnlich wie bei den Regierungsbezirken in Bayern. Franken, Schwaben, Pfälzer ... haben nunmal eine andere Kultur und nicht nur wegen der Brat- und Weißwurst.

Obwohl wenn man überlegt, dann müsste es eigentlich noch mehr Bundesländer geben. Wie Schleswig und Holstein oder Nordrhein und Westfalen sind z. B. je 2.

Griechenland verlässt die Eurozone


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Rubbel, taos, TheLeo1987, USBDriver, Xenon_X
--button_text--