Ist es schon zu spät um zu investieren?

Beiträge: 20
Zugriffe: 7.761 / Heute: 4
Phoenix Solar 0,0225 € -35,71% Perf. seit Threadbeginn:   -99,93%
 
Ist es schon zu spät um zu investieren? chrige
chrige:

Ist es schon zu spät um zu investieren?

 
06.11.07 21:13
#1
Phoenix Solar vorläufige Zahlen für das 3. Quartal 2007

31.10.2007
Ad hoc

Sulzemoos (aktiencheck.de AG) - Die Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9), ein international führendes Photovoltaik Systemhaus, hat auf Basis vorläufiger Zahlen im dritten Quartal 2007 deutliche Umsatzsteigerungen und einen überproportionalen Gewinnsprung erreicht.

Die Gesamtumsatzerlöse des Konzerns in den drei Monaten von Juli bis September 2007 belaufen sich auf 73,2 Millionen Euro. Verglichen mit dem zweiten Quartal 2007 ist dies eine Steigerung von 67 Prozent (Q2 2007: 43,8 Millionen Euro), im Vergleich zum Vorjahresquartal stiegen die Umsatzerlöse um 156 Prozent (Q3 2006: 28,6 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs gegenüber dem zweiten Quartal um mehr als das Zehnfache und sprang von 0,94 Millionen Euro auf 9,5 Millionen Euro. Im dritten Quartal des Vorjahres lag das EBIT bei 1,5 Millionen Euro. Neben den Steigerungen von Umsatz und EBIT stieg die Profitabilität im Konzern. Die EBIT-Marge - das Verhältnis von EBIT zu Umsatz - erreichte allein im dritten Quartal 13,0 Prozent. Im zweiten Quartal 2007 waren es 2,1 Prozent und im dritten Quartal des Vorjahres 5,3 Prozent.

Vom 1. Januar bis zum 30. September 2007 stiegen die Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 65,3 Millionen Euro auf 132,0 Millionen Euro und damit um 102 Prozent. Sie liegen bereits deutlich über dem Gesamtjahresumsatz 2006 mit 119,0 Millionen Euro. Das EBIT nach neun Monaten beträgt 9,0 Millionen Euro und liegt ebenfalls bereits deutlich über dem EBIT des Geschäftsjahres 2006 (4,8 Millionen Euro). Die EBIT-Marge im Zeitraum Januar bis September 2007 liegt bei 6,8 Prozent.

Grund für das erfolgreiche Quartal waren hohe Umsätze im Segment Komponenten & Systeme und die erfolgreiche Umsetzung von Photovoltaik-Großanlagen im Ausland.

Der Vorstand passt seine Prognose für den Phoenix Solar Konzern dem überaus erfolgreichen Verlauf des dritten Quartals an und geht nun für das Gesamtjahr 2007 von Gesamtumsatzerlösen von über 200 Millionen Euro (bisher 200 Millionen Euro) und einem EBIT von über 11 Millionen Euro (bisher 9 Millionen Euro) aus.

Der vollständige Quartalsbericht wird am 14. November 2007 veröffentlicht und ist auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.phoenixsolar.de unter der Rubrik Investor Relations, Finanzberichte, abrufbar.

Über die Phoenix Solar AG

Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international führendes Photovoltaik-Systemhaus. Bis Juni 2007 firmierte das 1999 gegründete Unternehmen als Phönix SonnenStrom AG. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte der Phoenix Solar Konzern im In- und Ausland einen Umsatz von 119 Mio. Euro und ein EBIT von 4,8 Mio. Euro.

Anzeige


Phoenix Solar plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken und ist Fachgroßhändler für Sonnenstrom-Komplettanlagen, Solarmodule und Zubehör. Führend ist der Konzern in der Photovoltaik-Systemtechnik. Dabei liegt der Fokus auf der konsequenten Senkung der Systemkosten. Mit einem deutschlandweiten Vertrieb und Tochtergesellschaften in Spanien und Singapur sowie einer Beteiligung in Italien hat der Konzern derzeit über 130 Beschäftigte. Die Aktien der Phoenix Solar AG sind im Amtlichen Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Ausschlussklausel

Die Inhalte dieser Mitteilung dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder eine Anlageempfehlung noch eine Einladung zur Zeichnung oder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die Phoenix Solar AG übernimmt keine Haftung für Verluste, die in irgendeinem Zusammenhang mit dieser Mitteilung oder den bereitgestellten Informationen gebracht werden könnten. Dies gilt insbesondere auch für evtl. Verluste mit Aktien der Phoenix Solar AG.

Dieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen über zukünftige Entwicklungen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements beruhen. Wörter wie "antizipieren", "annehmen", "glauben", "einschätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "können/könnten", "planen", "projizieren", "Prognose", "sollten" und ähnliche Begriffe kennzeichnen solche vorausschauenden Aussagen. Solche Aussagen sind gewissen Risiken und Unsicherheiten unterworfen, die großteils außerhalb des Einflussbereichs der Phoenix Solar AG liegen, aber deren Geschäftsaktivitäten, den Erfolg, die Geschäftsstrategie und die Ergebnisse beeinflussen.

Zu diesen Risiken und Unsicherheitsfaktoren zählen zum Beispiel klimatische Veränderungen, Änderungen in der staatlichen Förderung der Photovoltaik, Einführung konkurrierender Produkte oder Technologien durch andere Unternehmen, Abhängigkeit von Lieferanten und der Preisentwicklung von Solarmodulen, die Entwicklung der geplanten Internationalisierung der Geschäftsaktivitäten, der intensive Wettbewerb sowie der rasche technologische Wandel im Photovoltaikmarkt.

Sollte einer dieser oder andere Unsicherheitsfaktoren oder Risiken eintreten oder sich die den Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen. Die Phoenix Solar AG hat weder die Absicht noch übernimmt sie die Verpflichtung, vorausschauende Aussagen laufend oder zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, da diese ausschließlich von den Umständen ausgehen, die am Tag ihrer Veröffentlichung vorliegen.

In einigen Staaten, insbesondere in den Vereinigten Staaten von Amerika, könnte die Verbreitung dieser Mitteilung und der darin enthaltenen Informationen nach dem anwendbaren Recht beschränkt oder verboten sein. Diese Mitteilung richtet sich daher ausdrücklich nicht an Personen, die ihren Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika oder jeder anderen Rechtsordnung haben, innerhalb derer ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung nicht zulässig ist, oder an eine Person, der gegenüber ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung rechtswidrig ist.

Kontakt:

Phoenix Solar AG
Anka Leiner
Investor Relations
Hirschbergstraße 8
D-85254 Sulzemoos
Tel.: +49 (0) 8135 938-315
Fax: +49 (0) 8135 938-399
a.leiner@phoenixsolar.de
www.phoenixsolar.de (Ad hoc vom 31.10.2007) (31.10.2007/ac/n/n
Ist es schon zu spät um zu investieren? Börsentaucher
Börsentaucher:

es ist zu spät,

2
06.11.07 21:18
#2
lieber die neuen Analysen abwarten, die letzten kamen im August und seitdem hat sich viel geändert. Börse gibt es nicht nur diese Woche...
Ist es schon zu spät um zu investieren? chrige
chrige:

In 1 Woche + 30%

 
06.11.07 21:48
#3
Ich halte meine Anteile und werde vorerst nich mehr investieren... oder?
Ist es schon zu spät um zu investieren? limac10
limac10:

seeehr ruhig geworden hier??

 
27.11.07 13:32
#4
Ist es schon zu spät um zu investieren? Jorgos
Jorgos:

In Phönix würde ich weiterhin investieren.

 
01.12.07 13:03
#5
Das Geschäft läuft super. Da wird noch einiges gehen. Aktie steht trotz Turbulenzen schon wieder nahe ATH.
Ist es schon zu spät um zu investieren? Jorgos
Jorgos:

Schade, wenn man jetzt hinterherschaut !

 
05.12.07 15:29
#6
Aber auch jetzt würde ich noch in die Aktie einsteigen. Habe vorhin von centrosolar (mist :;))!) in Phönix umgeschichtet.
Ist es schon zu spät um zu investieren? limac10
limac10:

hey man, was läuft hier?! und wohin??

 
06.12.07 14:12
#7
weiß jemand irgend was?
Ist es schon zu spät um zu investieren? Jorgos
Jorgos:

Es läuft nach oben, wohin auch sonst !?

 
06.12.07 14:30
#8
Intraday haben wir die 40 schon geknackt. Phönix wird anscheinend meine neue R&R/Manz im Depot !:;)
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Ist es schon zu spät um zu investieren? jensdab
jensdab:

Phönix Solar zu sonnigen Höhen

 
07.12.07 03:55
#9
Gutes Managment, hervorragende Ergebnisse und den Vorteil hauptsächlich Anlagen mit Dünnschichttechnologie zu bauen.

Mein Kursziel von 38 Euro für Ende Dez. 2007 wurde schon erreicht.

Unter diesem Link noch eine Einschätzung:

www.be24.at/blog/entry/11996/...tolle-vorgaben-us-zahlen-heute
Anzeige: Smartbroker
Phoenix Solar-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
Ist es schon zu spät um zu investieren? limac10
limac10:

@jensdab

 
07.12.07 11:09
#10
was meinst du wei sieht das kursziel reell aus? klaro wenns umfeld gut bleibt. immerhin ist die aktie ja plötzlich mächtig gejumpt. kommen jetzt eher gewinnmitnahmen und drücken selbige wieder krass gen süden? ähnlich reinecke&pohl... was hälst du von solarfabrik? bin bisher nicht so begeistert. sollte man noch switchen in phönix? erfolgreichen tag noch.
Ist es schon zu spät um zu investieren? limac10
limac10:

war wohl doch nur ein kleiner ausrutscher nach oben. ab gehts nach .

 
07.12.07 15:41
#11
Ist es schon zu spät um zu investieren? jensdab
jensdab:

Phönix hat weiternin gutes Potential

 
08.12.07 02:11
#12
Die sonnigen Aussichten für Phönix haben sich nicht geändert. Nach dem starken Anstieg auf ATH über 40 Euro war es klar, das es Gewinnmitnahmen gab und der Kurs erst einmal nachgab.
Auch ich habe dies genutzt und einen Teil verkauft und 870 % Gewinn gemacht, natürlich als Altaktionär, als Phönix noch nicht an der Börse war und ich diese für 4 Euro bekam.
Prognosen zu erstellen sind nicht leicht, könnte mir aber 50 Euro für Mitte bis Ende nächsten Jahres vorstellen, wenn Phönix seine Projekte so konsequent verfolgt besonders auch im Ausland.
Allerdings sollte ein Investor die enormen Schwankungen aushalten können, denn im Intraday  kommen manchmal Kursbewegungen von bis zu 3-4 Euro Unterschied vor vom Tief bis Hoch.
Sehr wahrscheinlich haben etliche Investoren in Phönix umgeschichtet z.B. von Conergy, weil Phönix u.a. nicht von den Modulen abhängig ist und mit Dünnschicht Technologie unabhängiger ist als andere Solarunternehmen. Bei steigendem Ölpreis werden außerdem Solarkraftwerke so wie sie Phönix als Systemhaus anbietet, immer attraktiver.
Wünsche die richtigen Entscheidungen!
Ist es schon zu spät um zu investieren? jensdab
jensdab:

Phönix hat weiterhin gutes Potential

 
08.12.07 02:20
#13
Die sonnigen Aussichten für Phönix haben sich nicht geändert. Nach dem starken Anstieg auf ATH über 40 Euro war es klar, das es Gewinnmitnahmen gab und der Kurs erst einmal nachgab.
Auch ich habe dies genutzt und einen Teil verkauft und 870 % Gewinn gemacht, natürlich als Altaktionär, als Phönix noch nicht an der Börse war und ich diese für 4 Euro bekam.
Prognosen zu erstellen sind nicht leicht, könnte mir aber 50 Euro für Mitte bis Ende nächsten Jahres vorstellen, wenn Phönix seine Projekte so konsequent verfolgt besonders auch im Ausland.
Allerdings sollte ein Investor die enormen Schwankungen aushalten können, denn im Intraday  kommen manchmal Kursbewegungen von bis zu 3-4 Euro Unterschied vor vom Tief bis Hoch.
Sehr wahrscheinlich haben etliche Investoren in Phönix umgeschichtet z.B. von Conergy, weil Phönix u.a. nicht von den Modulen abhängig ist und mit Dünnschicht Technologie unabhängiger ist als andere Solarunternehmen. Bei steigendem Ölpreis werden außerdem Solarkraftwerke so wie sie Phönix als Systemhaus anbietet, immer attraktiver.
Wünsche die richtigen Entscheidungen!
Ist es schon zu spät um zu investieren? jensdab
jensdab:

Phönix hat weiterhin gutes Potential

 
08.12.07 02:24
#14
Die sonnigen Aussichten für Phönix haben sich nicht geändert. Nach dem starken Anstieg auf ATH über 40 Euro war es klar, das es Gewinnmitnahmen gab und der Kurs erst einmal nachgab.
Auch ich habe dies genutzt und einen Teil verkauft und 870 % Gewinn gemacht, natürlich als Altaktionär, als Phönix noch nicht an der Börse war und ich diese für 4 Euro bekam.
Prognosen zu erstellen sind nicht leicht, könnte mir aber 50 Euro für Mitte bis Ende nächsten Jahres vorstellen, wenn Phönix seine Projekte so konsequent verfolgt besonders auch im Ausland.
Allerdings sollte ein Investor die enormen Schwankungen aushalten können, denn im Intraday  kommen manchmal Kursbewegungen von bis zu 3-4 Euro Unterschied vor vom Tief bis Hoch.
Sehr wahrscheinlich haben etliche Investoren in Phönix umgeschichtet z.B. von Conergy, weil Phönix u.a. nicht von den Modulen abhängig ist und mit Dünnschicht Technologie unabhängiger ist als andere Solarunternehmen. Bei steigendem Ölpreis werden außerdem Solarkraftwerke so wie sie Phönix als Systemhaus anbietet, immer attraktiver.
Wünsche die richtigen Entscheidungen!
Ist es schon zu spät um zu investieren? jensdab
jensdab:

Phönix wird weiter auf sonnigem Kurs bleiben

 
08.12.07 03:12
#15
Die sonnigen Aussichten für Phönix haben sich nicht geändert. Nach dem starken Anstieg auf ATH über 40 Euro war es klar, das es Gewinnmitnahmen gab und der Kurs erst einmal nachgab.
Auch ich habe dies genutzt und einen Teil verkauft und 870 % Gewinn gemacht, natürlich als Altaktionär, als Phönix noch nicht an der Börse war und ich diese für 4 Euro bekam.
Prognosen zu erstellen sind nicht leicht, könnte mir aber 50 Euro für Mitte bis Ende nächsten Jahres vorstellen, wenn Phönix seine Projekte so konsequent verfolgt besonders auch im Ausland.
Allerdings sollte ein Investor die enormen Schwankungen aushalten können, denn im Intraday  kommen manchmal Kursbewegungen von bis zu 3-4 Euro Unterschied vor vom Tief bis Hoch.
Sehr wahrscheinlich haben etliche Investoren in Phönix umgeschichtet z.B. von Conergy, weil Phönix u.a. nicht von den Modulen abhängig ist und mit Dünnschicht Technologie unabhängiger ist als andere Solarunternehmen. Bei steigendem Ölpreis werden außerdem Solarkraftwerke so wie sie Phönix als Systemhaus anbietet, immer attraktiver.
Viel Glück bei den richtigen Entscheidungen!
Ist es schon zu spät um zu investieren? jensdab
jensdab:

Phönix wird weiter auf sonnigem Kurs bleiben

 
08.12.07 03:24
#16
Die sonnigen Aussichten für Phönix haben sich nicht geändert. Nach dem starken Anstieg auf ATH über 40 Euro war es klar, das es Gewinnmitnahmen gab und der Kurs erst einmal nachgab.
Auch ich habe dies genutzt und einen Teil verkauft und 870 % Gewinn gemacht, natürlich als Altaktionär, als Phönix noch nicht an der Börse war und ich diese für 4 Euro bekam.
Prognosen zu erstellen sind nicht leicht, könnte mir aber 50 Euro für Mitte bis Ende nächsten Jahres vorstellen, wenn Phönix seine Projekte so konsequent verfolgt besonders auch im Ausland.
Allerdings sollte ein Investor die enormen Schwankungen aushalten können, denn im Intraday  kommen manchmal Kursbewegungen von bis zu 3-4 Euro Unterschied vor vom Tief bis Hoch.
Sehr wahrscheinlich haben etliche Investoren in Phönix umgeschichtet z.B. von Conergy, weil Phönix u.a. nicht von den Modulen abhängig ist und mit Dünnschicht Technologie unabhängiger ist als andere Solarunternehmen. Bei steigendem Ölpreis werden außerdem Solarkraftwerke so wie sie Phönix als Systemhaus anbietet, immer attraktiver.
Wünsche die richtigen Entscheidungen!
Ist es schon zu spät um zu investieren? jensdab
jensdab:

Phönix wird weiter auf sonnigem Kurs bleiben

 
08.12.07 03:34
#17
Die sonnigen Aussichten für Phönix haben sich nicht geändert. Nach dem starken Anstieg auf ATH über 40 Euro war es klar, das es Gewinnmitnahmen gab und der Kurs erst einmal nachgab.
Auch ich habe dies genutzt und einen Teil verkauft und 870 % Gewinn gemacht, natürlich als Altaktionär, als Phönix noch nicht an der Börse war und ich diese für 4 Euro bekam.
Prognosen zu erstellen sind nicht leicht, könnte mir aber 50 Euro für Mitte bis Ende nächsten Jahres vorstellen, wenn Phönix seine Projekte so konsequent verfolgt besonders auch im Ausland.
Allerdings sollte ein Investor die enormen Schwankungen aushalten können, denn im Intraday  kommen manchmal Kursbewegungen von bis zu 3-4 Euro Unterschied vor vom Tief bis Hoch.
Sehr wahrscheinlich haben etliche Investoren in Phönix umgeschichtet z.B. von Conergy, weil Phönix u.a. nicht von den Modulen abhängig ist und mit Dünnschicht Technologie unabhängiger ist als andere Solarunternehmen. Bei steigendem Ölpreis werden außerdem Solarkraftwerke so wie sie Phönix als Systemhaus anbietet, immer attraktiver.
Wünsche die richtigen Entscheidungen!
Ist es schon zu spät um zu investieren? jensdab
jensdab:

Wegen Computer Fehler erschien Beitrag mehrfach

 
08.12.07 16:10
#18
Wahrscheinlich wurde der Beitrag mehrfach reingestellt, da ich nach dem Einfügen den Beitrag nicht sehen konnte. Habe ihn deshalb eingie Male eingefügt.
Das lag vielleicht an meinem langsamen Computer z.Zt.
Sorry jensdab
Ist es schon zu spät um zu investieren? limac10
limac10:

starker rückgang der förderquoten...

 
09.12.07 15:29
#19
bereitet mir auch ein bischen bauchscmerzen. wie ich schon mal in einem anderen thread geschrieben habe, wird die windenergie gehätschelt (bericht der eu kommision). jetzt is die katze ausm sack. bundesregierung fördert mit mio. geldern off shore windparks mit einspeiseknete. naja, solar verliert einfach mal drastische 9% fördergelder. ist ganz schöner happen....oder?
Ist es schon zu spät um zu investieren? Barti33

das ist doch nichts neues..

 
#20
....mit sinkenden Produktionskosten verringert sich auch die Einspeisevergütung für Solarstrom.
.....na und, wer ist Deutschland, Solarstrom ist im Ausland interessant.
Spanien, Griechenland....andere werden folgen.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Phoenix Solar Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  39 Phoen. Solar - Die Rückkehr des Phoenix? Rudini marryb 27.01.20 19:21
24 3.383 Phönix der Superbulle ! Jorgos tbhomy 19.12.18 12:42
16 2.334 TOP-Solargewinner nach der großen Krise watchandlearn H731400 17.11.16 13:28
  11 gehandelt wie ein Inso Wert Freddy76 DenneR 04.11.14 10:46
    30% in einer Woche echap   28.07.14 15:54

--button_text--