Ist Ariva nationalistisch?

Beiträge: 9
Zugriffe: 672 / Heute: 1
Ist Ariva nationalistisch? van der Saar
van der Saar:

Ist Ariva nationalistisch?

 
14.06.18 13:22
#1
Bricht sich völkisches Gedankengut nicht immer stärker weiter Bahn ?Muss man nicht in solchen schwierigen Zeiten sehr vorsichtig sein, mit solchen nationalistischen Bekenntnissen in Form von derartigen Applikationen? Ist das nicht schon zu viel Patriotismus?Einfach zu viel des Guten?
Ist Ariva nationalistisch? 1059429
Ist Ariva nationalistisch? Monsieur Tortue
Monsieur Tort.:

Ariva nein, Du ja

 
14.06.18 13:24
#2
Ist Ariva nationalistisch? Nurmalso
Nurmalso:

Ist das nicht ein NaziSymbol?

 
14.06.18 13:24
#3
Ist Ariva nationalistisch? van der Saar
van der Saar:

#2

 
14.06.18 13:32
#4
du kennst mich doch gar nicht.
Da wo ich lebe mit den schon länger hier Lebenden ,also ich nenne es hier unbefleckt jetzt beim Namen: im unbelasteten Würzburg ,da gehen die Uhren anders,völlig anders.Da kann man noch unbeschwert nachts auf die Strasse und ins Hafenviertel gehen.Die haben das da unten sehr liebevoll zur anstehenden WM mit Fahnen bestückt, sodass man sich vollkommen heimatlich fühlt.Das ist eben Heimat.So sieht Heimat eben aus.Herrlich.
Ist Ariva nationalistisch? Monsieur Tortue
Monsieur Tort.:

du wohnst doch gar nicht in Würzburg

 
14.06.18 13:33
#5
Ist Ariva nationalistisch? van der Saar
van der Saar:

natürlich wohne ich da,

 
14.06.18 13:36
#6
und zwar deshalb ,weil ich dort an der UNI eingeschrieben bin.Noch Fragen?
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#7

Ist Ariva nationalistisch? van der Saar
van der Saar:

wenn

 
14.06.18 13:40
#8
ich mit dem Studium fertig bin, geht es wieder zurück an die Saar........
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Ist Ariva nationalistisch? van der Saar

ich habe heute

 
#9
schon in der City ein paar Fahnenschwenkende gesehen,zumindest am Fahrzeug waren  die SchwarzRotGoldenen dort angebracht und flatterten im Wind  entlang des mainschen Flussufers.Aber,und das fällt nun mal auf,ist nichts im Gegensatz zu damals,also zur WM 2006,wo man Fahnen an Häusern sah und das Gefühl hatte hier ist Deutschland First.Schade eigentlich..Das war sehr patriotisch.Aber so ändern sich eben die Zeiten nach 12.Jahren Amtszeit.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--