Integrationsreport

Beiträge: 12
Zugriffe: 723 / Heute: 1
Integrationsreport saba
saba:

Integrationsreport

3
31.10.14 20:00
#1
"Anteil der erreichten Schulabschlüsse nach Nationalität und Geschlecht, Jahr 2012"  

Nur als Beispiel: der Anteil der Deutschen ohne Hauptschulabschluss liegt bei 4,9%,bei den "Ausländern" dagegen bei 11,9%. Woran kann das liegen, mangelnder Leistungswille,werden die zu wenig gefördert,oder sind sie generell vom Intellekt her überfordert?      


www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/...df?__blob=publicationFile


Übrigens,generell eine interessante Seite vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.
www.bamf.de/DE/Service/Top/...icht/inhaltsuebersicht-node.html
Integrationsreport Tanzmann
Tanzmann:

Jetzt brauche ich mich wenigstens nicht mehr

 
31.10.14 20:09
#2
für mein fehlendes 'den' in meinem Threadtitel schämen. Bei dem Bodensatz der sonst hier ab und zu abgesondert wird, fällts eh' nicht auf :)
Integrationsreport Grinch
Grinch:

Bodensatz?

 
31.10.14 20:11
#3
Da hat einer in seinem Keller ein Loch gegraben um das Niveau zu verscharren...
Integrationsreport saba
saba:

#1 interessant wäre es

2
01.11.14 17:53
#4
wenn man diese Statistik noch  nach Herkunft der jeweiligen Schüler aufdröseln könnte. Allerdings,das geben ich zu,wäre das wohl eine Diskriminierung der nicht so leistungsstarken Gruppen.

Und noch eines,Deutschland kann auf all die syrischen,iranischen,indischen Ärzte und Wissenschaftler stolz sein,die hier eine neue Heimat gefunden haben. Und um deren Nachkommen mach ich mir auch keine Sorgen.

btw. sehe gerade,Grinch hatte wieder mal gemeldet,offenbar weil er mit diesen Statistiken (amtlichen) einfach überfordert ist.Na ja,evtl.klappt es ja mal.    

 
Integrationsreport Tony Ford
Tony Ford:

interessant wäre...

 
01.11.14 18:03
#5
mal eine Aufschlüsselung nach sozialen Umfeld vorzunehmen, denn dann würde man höchstwahrscheinlich keine Unterschiede zwischen Deutschen und Ausländern finden.

Oder anders gesagt, da Ausländer zahlenmäßig in einem sozial schlechten Umfeld stärker vertreten sind, sind dementsprechend auch die Leistungsniveaus niedriger.

Dies wiederum ist vor allem bedingt der Altlasten vor einigen Jahrzehnten, als man eine Vielzahl an einfache Arbeiter bevorzugt aus der Türkei ins Land holte und diese leider sehr schlecht integriert hat, u.a. weil man damals eben nur den Profit und nicht die Folgen bedacht hatte.
Hätte man damals wesentlich mehr Mittel in die Hand genommen, stünden wir heute nicht vor solchen Problemen.

www.zeit.de/gesellschaft/2013-05/...tion-bildung-qualifikation




Integrationsreport saba
saba:

#5 Ja Tony

 
01.11.14 18:07
#6
da ist was dran. Aber ALLES daran festzumachen,dass man es deswegen häufig mit lernunwilligen Schülern zu tun hat, ist einfach zu schlicht gedacht.  
Integrationsreport saba
saba:

#3 ist das alles Grinch,

2
01.11.14 18:34
#7
was du zu solch einer wichtigen und interessanten Statistik beizutragen hast?

Plattheiten und Beschimpfungen von deiner Seite,nichts Neues und einfach nur armselig.

Erzähl doch mal ein bisschen von deiner schulischen Laufbahn.  
Integrationsreport Tony Ford
Tony Ford:

#6...

 
01.11.14 20:42
#8
Wiegesagt, wenn das Umfeld schlecht ist, dann kann da kein Lernwille aufkommen. Da reicht es schon aus, wenn du in einer Klasse ne Hand voll Querschläger drin hast, dass das Niveau der ganzen Klasse ein Grad nach unten gezogen wird.
Des Weiteren ist es auch eine Frage der inneren Motivation. Wenn du als Migrant trotz gutem Schulabschluss angesichts diverser Vorurteile deutlich schlechtere Chancen am Arbeitsmarkt hast, so motiviert es nicht, sich den Arsch aufzureißen.
D.h. selbst Jene, die aus den sozialen Brennpunkten raus wollen, werden von uns Einheimischen viele Steine in den Weg gelegt, u.a. weil wir ihnen gar keine Chance geben wollen.

D.h. Einerseits kritisieren wir, dass Einwanderer sich auf unsere Sozialsysteme ausruhen, gleichzeitig erschweren wir es ihnen wo es nur geht, aus dieser Situation heraus zu kommen, u.a. weil wir eben nach wie vor nicht wollen, dass sie hier Fuß fassen können, wir Angst haben, dass wir unterwandert werden könnten.
Für mich eine unbegründete Angst.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Integrationsreport finale
finale:

dein zweitletzter Satz ist Schwachsinn

 
01.11.14 20:46
#9
Integrationsreport Tanzmann
Tanzmann:

Auch wenn es TF gut meinen möge. Mit genau solchen

 
01.11.14 20:57
#10
Nichtssagungen wird Futter für Radikale angerührt. Sowas wie in #8 ist angreifbar und wird hier zu 100% der Lächerlichkeit preisgegeben. Bitte Bitte Tony, überprüfe deine Beiträge und lass sie ggf. löschen. Das habe ich als Neuer auch schon getan, das tut nicht weh.
Integrationsreport Tony Ford
Tony Ford:

Etwa Angst vor der Wahrheit?

 
01.11.14 21:40
#11
Es ist kein Geheimnis, dass Migranten vielen Stellen benachteiligt werden und sei es einfach nur aus Angst vor dem Unbekannten.
Daher sehe ich keinen Grund meine Aussage zurücknehmen zu müssen.
Integrationsreport Tanzmann

Und genau das hast du in #8 nicht geschrieben.

2
#12
Du hast geschrieben, dass Migranten, die ja generell einem 'schlechten Umfeld' entspringen, zu dumm oder zu faul sind, eigene Unzulänglichkeiten zu erkennen und diese dann anzupacken und anzugehen.

"... Wiegesagt, wenn das Umfeld schlecht ist, dann kann da kein Lernwille aufkommen. ... Des Weiteren ist es auch eine Frage der inneren Motivation. ... Wenn du als Migrant trotz gutem Schulabschluss angesichts diverser Vorurteile deutlich schlechtere Chancen am Arbeitsmarkt hast, so motiviert es nicht, sich den Arsch aufzureißen. ..."



Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--