Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 107  108  110  111  ...

In Japan droht ein zweites Tschernobyl-

Beiträge: 5.263
Zugriffe: 173.331 / Heute: 23
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- kuchenuwe
kuchenuwe:

AKWs abschalten und zwar endgültig.

4
17.03.11 17:29
www.campact.de/atom2/sn11/signer
Hallo,

die Nachrichten über die Reaktorkatastrophe im japanischen
Fukushima machen fassungslos.

Kanzlerin Merkel will jetzt die AKW-Laufzeitverlängerung
für 3 Monate aussetzen und sieben AKWs stillstehen lassen.
Doch die Konsequenz aus Fukushima kann nur sein: AKWs
abschalten – und zwar endgültig.

Ich habe gerade einen Appell an die Kanzlerin unterzeichnet,
Atomkraftwerke in Deutschland endlich abzuschalten. Sobald
100.000 Menschen den Appell unterzeichnet haben, soll er in
als Anzeige in bundesweiten Tageszeitungen veroeffentlicht
werden.

Unterzeichne auch Du:
www.campact.de/atom2/sn11/signer

Viele Gruesse
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- smmail
smmail:

Hohe Strahlungswerte im AKW Fukushima-1 in Japan!

3
17.03.11 17:30
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- BarCode
BarCode:

Schnell unterzeichnen!

 
17.03.11 17:33
Bevor der Strom runtergefahren wird!
Doctor of Immortality - für nur 59 $
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- satyr
satyr:

Kann sein ich täusch mich aber die Vorstellung

3
17.03.11 17:33
Wir legen ne Stromleitung und die Kühlung geht wieder ,scheint mir
wenn ich die Bilder sehe sehr optimistisch.
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- BarCode
BarCode:

Hohe Strahlungswerte

 
17.03.11 17:36
kommen jetzt echt sensationell überraschend...
Doctor of Immortality - für nur 59 $
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- Geldmaschine123
Geldmaschine.:

Gestern wurde noch berichtet ,dass Pumpen durch

 
17.03.11 17:52
Meerwasser  stark beschädigt seien!!
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- Daaxx
Daaxx:

Pumpen ?

 
17.03.11 17:58
Die Pumpen waren nach dem Erdbeben nicht beschädigt und das Meerwasser hat die Generatoren überflutet und beschädigt danach liefen die Pumpen auf Batteriebetrieb.
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- Geldmaschine123
Geldmaschine.:

Pentagon schickt neun Experten Strahlung steigt!

 
17.03.11 18:20
+++ 18.06 Pentagon schickt Nuklearexperten nach Japan +++
Das US-Verteidigungsministerium schickt ein Spezialistenteam für den Kampf gegen die Atomkatastrophe nach Japan. Dem japanischen Militär würden neun Experten für biologische und nukleare Gefahren zur Seite gestellt, sagt Pentagon-Sprecher Dave Lapan in Washington. Zudem habe Verteidigungsminister Robert Gates 35 Millionen Dollar für erste humanitäre Hilfsleistungen durch das US-Militär freigegeben.
+++ 17.36 Strahlung steigt +++
Die Strahlung in der Evakuierungszone um das Krisen-AKW Fukushima ist deutlich gestiegen. In Tokio liege sie aber unverändert unter einem nicht gesundheitsschädlichen Wert, teilt die Internationale Atomenergieorganisation IAEA in Wien mit. Die Lage im Katastrophen-AKW Fukushima hat sich nach Einschätzung der IAEA zunächst nicht weiter zugespitzt. Sie sei aber immer noch "sehr ernst". In den Reaktoren 1 und 3 sind die Brennstäbe nach IAEA-Informationen nur halb mit Wasser bedeckt, im Reaktor 2 liegt das Wasserstand etwas über der Mitte der Brennstäbe.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Murks von vorn bis hinten

4
17.03.11 18:23
AKW nicht für einen Tsunami ausgelegt, gekühlt wird mit Feuerschutzeinrichtungen und und und

Reaktor-Konstrukteur gibt schwere Planungspanne zu

Das Kraftwerk von Fukushima war nicht auf Tsunamis ausgelegt. Das bereuen die Konstrukteure jetzt. Geradezu ignorant hätten sie einfach US-Pläne kopiert.
www.welt.de/vermischtes/article12864224/...anungspanne-zu.html
Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- Babybeule
Babybeule:

Atomkraftwerk Isar 1 ist vom Netz

3
17.03.11 18:30
Essenbach (Bayern) – Der Atommeiler Isar 1 ist vom Netz. Er sei seit 16.00 Uhr komplett heruntergefahren, sagte ein Sprecher des Energiekonzerns E.ON. Die Betreiberfirma E.ON hatte bereits am Dienstag damit begonnen, den Meiler herunterzufahren, dies jedoch vorübergehend ausgesetzt. Es hieß, E.ON warte auf eine offizielle Anweisung des Umweltministeriums. Diese war am Donnerstag eingegangen. Isar 1 ist seit 1979 in Betrieb und damit die älteste Atomanlage in der Kraftwerksfamilie des E.ON-Konzerns. Der Meiler gehört zu den ältesten Atomkraftwerken in Deutschland. Im vergangenen Herbst war das Kraftwerk einer laut Betreiberangaben 50 Millionen Euro teuren Überprüfung unterzogen worden.

Quelle : www.bild.de/BILD/news/telegramm/...er,rendertext=16888610.html

Grüße Babybeule
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- R.A.P.
R.A.P.:

Wenn ich mir die Gebäude...

 
17.03.11 18:37
...in Filmen und Fotos anschaue sehe eigentlich nur Gerüste aus Beton und Stahl ( vll. 40 cm stark ). Der Rest sind Fenster die man früher mal mit Rigipsplatten verschlossen hat.
Auf den Dächern sieht´s aus als wenn dort Dachlatten liegen die mal mit Teerpappe bedeckt waren.

Da sehen mir deutsche AKW aber wesentlich stabiler aus.
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- preis
preis:

muß man sich mal vorstellen ,

3
17.03.11 18:41
obamas sprecher hat eben gesagt , in amerika würde die sperrzohne sofort auf 80 km ausgeweitet . das sind 2 millionen leute .
bei einer ausweitung von 200 km mit tokio (ca37 mio) sind es bestimmt an die 50....
wo sollen die denn alle hin ? nach osaka ? da wohnt doch auch schon in jedem briefkasten eine familie.....
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- preis
preis:

lars die haben nichnur die pläne der amis geklaut

 
17.03.11 18:47
, auch die außenbemahlung mit den blau-weißen wolken ist schamlos aus einem oktoberfestzelt abgekupfert . das sollte deutsche gemütlichkeit vermitteln....
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- zombi17
zombi17:

Das droht in Fukushima - vier Szenarien

 
17.03.11 18:48
www.stern.de/wissen/technik/...ima-vier-szenarien-1664653.html
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- Happy End
Happy End:

Hohe Strahlenwerte 30 Kilometer vor Fukushima +++

3
17.03.11 18:48
Hohe Strahlenwerte 30 Kilometer vor Fukushima +++

30 Kilometer nordwestlich vom havarierten Kraftwerk Fukushima-Daiichi entfernt ist offenbar eine hohe Strahlendosis gemessen worden. Der japanische Fernsehsender NHK berichtet unter Berufung auf das japanische Wissenschaftsministerium, die Strahlenwerte betrügen 0,17 Millisievert pro Stunde. Personen, die dieser Strahlendosis sechs Stunden lang ausgesetzt sind, haben damit bereits die Jahresdosis aufgenommen, der Beschäftigte in Deutschland laut Strahlenschutzverordnung durch Radioaktivität normalerweise maximal ausgesetzt sein dürfen.
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- preis
preis:

zombi wir sind doch schon bei 3 und 4...

 
17.03.11 18:54
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- zombi17
zombi17:

Beschwer dich beim Stern

 
17.03.11 18:55
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- preis
preis:

guck doch mal aufs datum , vielleicht is der von

 
17.03.11 18:58
letzter woche .
und einen STERN hab ich selber .
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- zombi17
zombi17:

Guck mal, topaktuell 17. März 2011, 18:40 Uhr

 
17.03.11 18:59
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- preis
preis:

nagut , wenn die 1 noch für möglich halten ,

 
17.03.11 19:03
wundert mich jetzt auch nicht mehr , daß die noch glauben der guttenberg hätte alles selber geschrieben .
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- Mathou
Mathou:

18:35 Stromkabel ist verlegt

2
17.03.11 19:12
18.35 Uhr: Ingenieuren ist es gelungen, ein externes Stromkabel an den Reaktor Nr. 2 zu legen, teilt die Internationale Atomenergiebehörde mit. Die Japaner planten den Stromanschluss, sobald das Besprühen mit Wasser beendet sei.

und ich dachte das Kabel nutzt allen Reaktoren insbesondere dem 4. :-(
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- Babybeule
Babybeule:

IAEA: externes Stromkabel an Reaktor 2 gelegt

2
17.03.11 19:12
Hoffnungsschimmer in Fukushima I: Ingenieuren im havarierten Atomkraftwerk ist es gelungen, ein externes Stromkabel an den Reaktor 2 zu legen. Dies teilte die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) mit.

Quelle : www.tagesschau.de/nachrichtenticker/

Grüße Babybeule
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- Geldmaschine123
Geldmaschine.:

Super Gau dürfte eintreten!

 
17.03.11 19:37
Stromkabel an Reaktor 2!!
Für mich leider nur noch die Frage an Reaktor
1/2/3/4 oder an allen dann gute Nacht!
Hier wurde anscheinend wertvolle Zeit anfangs verschenkt!
Jetzt dürfte die Zeit ablaufen!
Nach fast einer Woche schaffen die das Kabel zu verlegen
So etwas müsste innerhalb Stunden nach der Katastrophe geschehen
Aber man hat ja erst mal 2-3Tage versucht die Problematik herunterzuspielen!!!!
Leider jetzt kann man nur noch auf ein Wunder warten.
Das Problem bleibt jedoch und gibt es keine konstante Kühlung aller
Reaktoren gehen die AKW in einigen Tagen oder Wochen hoch!!

Ich dachte auch,dass nach 3-4Tage der
Drops gelutscht ist nach jetzigem Wissensstand
Ist mir die Gefahr bewusst.
Ich hoffe das es nicht so kommt
warten auf ein Wunder für Japan und die restliche Bevölkerung!!
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- Happy End
Happy End:

Hmmmm

 
17.03.11 19:40
Wenn das Kühlsystem noch funktionieren soll, warum hat man dann nicht Batterien/Generatoren (inkl. Öl) schon längst dorthin gebracht???

Und warum wartet man jeweils mit den Arbeiten bis Sonnenaufgang? Gibt´s in Japan keine Lampen/Scheinwerfer?
In Japan droht ein zweites Tschernobyl- C_P_
C_P_:

Zum Threadtitel

2
17.03.11 19:44
Das ist nicht richtig, Fukushima war bereits abgeschaltet, als der Tsunami den Reaktor traf, der Kernspaltungsprozess war also bereits gestoppt. So schlimm die Lage ist, es wird hier nicht zu einem vergleichbaren Drama, wie in Tschernobyl kommen, denn dort war die Kernspaltung in vollem Gange, als das Ding in die Luft geflogen ist. Sollte es zur Kernschmelze kommen, frisst sie sich, wenn überhaupt, durch den Schutzbehälter und dann ins Erdreich, recht bedenklich, da hier Verseuchung des Erdbodens droht. Mir scheint allerdings das Ganze recht hilflos, was da vorgenommen wird. Wenn man etwas nicht beherrscht, sollte man die Finger davon lassen, also keine Kernenergie. Es ist nur sehr erschreckend, dass in einem Hochtechnologie-Land wie Japan soetwas nicht in den Griff zu bekommen war, zumal man dort weiß, dass solche Gefahren bestehen.

Schaut mal in diesem Blog und in den verlinkten Diskussionen und Blogs nach, sehr interessant www.physikblog.eu/2011/03/12/...eim-kernkraftwerk-fukushima-i/

Gruß
C_P_ aka UNITED

Seite: Übersicht ... 107  108  110  111  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--