ich wünsche mir Nazifreie Grüne

Beiträge: 28
Zugriffe: 641 / Heute: 1
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob
Dr.Bob:

ich wünsche mir Nazifreie Grüne

2
04.04.12 22:20
#1
ich wünsche mir, das die Partei diesen ekelhaften Nazi aus der Partei ausschließt.

www.openpetition.de/petition/online/...at-anschober-gruene-ooe

ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob
Dr.Bob:

Joschka Fischer & Günter Grass

3
04.04.12 22:26
#2
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob
Dr.Bob:

Die grünen Braunen

2
05.04.12 15:01
#3

Baldur Springmann ist schon seit gut acht Jahren tot, aber sein Gedankengut lebt. Der Öko-Landwirt war Mitbegründer der Grünen, später zusammen mit Herbert Gruhl einer der Spitzenpolitiker der konservativen Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). In den letzten Jahren seines Lebens wurde er zunehmend im rechtsextremen Umfeld aktiv, hielt zum Beispiel 2003 beim Pressefest der NPD-Zeitung „Deutsche Stimme“ eine Rede. Für „Bioregionalismus“ und „notwendige Mutterlandsliebe“ warb Springmann in Aufsätzen – als Alternative zu einem „blind fortschrittsgläubigen, kapitalismushörigen Hurra-Patriotismus“.

 

 

ich wünsche mir Nazifreie Grüne SAKU
SAKU:

Kehr mal vor deiner eigenen Haustüre...

3
05.04.12 15:16
#4
ich wünsche mir Nazifreie Grüne 13200895
Ein Mitglied der CSU hat sich ins rechte Milieu begeben - und einen Vortrag bei einer NPD-Veranstaltung gehalten. Für die Christsozialen, die sich schon lange für ein Verbot der rechtsextremen Partei starkmachen, ist das ein Desaster. Die Landesleitung droht dem Münchner mit Konsequenzen.
...du hast doch bestimmt großen Einfluss auf die CSU, so qualiiziert, wie du dich hier präsentierst.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
ich wünsche mir Nazifreie Grüne floa
floa:

Wie

 
05.04.12 15:24
#5
man sieht ist die Ökologie ein Parteiübergreifender Schwerpunkt ob links oder rechts...
Ob Kommunisten oder Faschisten... Alle lieben ihre Umwelt, nur nicht die Menschen die in ihr leben...
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Nurmalso
Nurmalso:

Gott liebt alle Menschen.

 
05.04.12 15:30
#6
Warum liebt Gott eigentlich auch Nazis? Oder hat er einen Katalog mit gewissen Abstufungen je nach ideologischer Überzeugung?
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Sektionschef1
Sektionschef1:

Objektivität ist unverzichtbar!

5
05.04.12 16:01
#7
Es ist wohl logisch, dass die Meinungen einzelner Personen weit auseinander gehen.
Für mich zählt die Meinung eines israelischen Historikers tausend Mal mehr wert als die von deutschen Historikern bzw. Heuchlern, besonders, wenn es um Israel geht.


Hier ist ein Artikel eines bekannten israelischen Historikers:

Die heftige Kritik an Israels Atompolitik von Literaturnobelpreisträger Günter Grass, formuliert in dem Gedicht "Was gesagt werden muss", löste in Deutschland am Mittwoch eine Welle der Empörung aus. Die Äußerungen des 84-Jährigen stoßen vorwiegend auf heftigen Protest, vereinzelt wird Grass aber auch in Schutz genommen: Der israelische Historiker Tom Segev sagte zum Deutschlandradio Kultur: Grass "ist kein Antisemit, er ist nicht anti-israelisch."
weiter......

diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/...ink=/home/index.do
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob
Dr.Bob:

Selektionschef

 
05.04.12 16:34
#8
bitte keine rechte Hetze in meinem Forum !

Das Israelische Volk hat genauso, wie jedes andere Volk ein Recht auf Leben !
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob
Dr.Bob:

Saku

 
05.04.12 16:36
#9
auch wenn Du gerne darauf hinweist, dass ein CSU Mann eine rede bei den rechten gehalten hat.

Ich finde es aber wesentlich schlimmer, das bei den Grünen z.B. bei den grünen Landrat Anschober dieses Gedankengut vorhanden ist.
Wieso findet denn kein Parteiausschlussverfahren statt ?
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Sektionschef1
Sektionschef1:

@ #8

4
05.04.12 16:39
#10
Wie kannst du dumm sein, und von einer Hetze reden? Das ist wirklich der Gipfel!
In meinem obigen Artikel geht es um unterschiedlichen Meinungen, nicht mehr und nicht weniger!
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob
Dr.Bob:

Sektionschef1

 
05.04.12 16:50
#11
bitte keine Beleidigungen!
Ach für dich gelten die Ariva Regeln und das StGB (§ 185 StGB)

für mich sind Historiker keine Heuchler, nur weil sie Israel genauso als Volk ansehen!

Oder wie siehst du das ?
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Sektionschef1
Sektionschef1:

Ich betone klar und deutlich folgendes,

5
05.04.12 16:52
#12
Personen, die das Gedicht von Günter Grass als antisemitisch oder gar antiisraelisch bezeichnen, sind für mich Heuchler und haben keinen Bezug zur Realität!
Günter Grass äußert sich lediglich über die radikale israelische Kriegspolitik!
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob
Dr.Bob:

Sektionsschef1

 
05.04.12 17:01
#13
die absolute Mehrheit der Deutschen sieht das anders.
Ich auch!

Beantworte doch mal die Frage:

Hat die jüdische Bevölkerung ein Recht in Israel zu leben ?
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Sektionschef1
Sektionschef1:

Das ist eine sehr dumme Frage!

5
05.04.12 17:09
#14
Israel existiert und ist auch bei der UNO vertreten!
Nur, was bezweckst du mit dieser naiven Frage? Wer leugnet Israels-Exestenzberechtigung?
Für mich persönlich betreiben die israelischen radikalen Politiker eine abenteuerliche Politik. Diese dumme und unverantwortliche Politik richtet sich sowohl gegen die eigene Bevölkerung als auch gegen die besetzten und enteigneten Palästinenser.
Israel muss sich an das internationale Recht halten und den UNO-Beschlüssen Folge leisten.
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Kritiker
Kritiker:

@ # 13 Gegenfrage: hat das iranische Volk

2
05.04.12 17:12
#15
ein Recht, ohne israelische Aggression zu leben?

@ # 3  m.Ea. ist die ÖDP keine konservative Partei!
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob
Dr.Bob:

Sektionschesff1

 
05.04.12 17:16
#16
Haben die Juden nun ein Recht in Israel zu leben oder nicht -
ich frage Dich persönlich wie DU es siehst!

Kritiker:
wenn du jeden Tag von Raketen beschossen werden würdest, dann wehrst Du dich doch auch, oder ?
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Radelfan
Radelfan:

@Dr.Bob #13 Antwort

2
05.04.12 17:23
#17
Natürlich hat das israelische Volk ein Recht in Israel zu leben! Dazu gehören auch die Bürger Israels, die dem jüdischen Glauben anhängen.

Aber wie ist es denn mit den Bürgern Israels, die im West-Jordanland z.T. entgegen allen getroffenen Vereinbarungen und Versprechungen der Regierung Israels weiter dort siedeln und immer wieder durch widerrechtliche Besiedlung von sich reden machen?
Sorgt endlich für einen stabilen Server, damit nicht die letzten User davonlaufen!
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Sektionschef1
Sektionschef1:

Ich verstehe, ich muss dich,

6
05.04.12 17:29
#18
wie einen Schüler behandeln!
Die Israelis haben das Recht in den Gebieten vor 1967 zu leben. Dort leben Juden, Christen und Muslime. Alle Gebiete die 1967 erobert wurden, müssen geräumt werden, das steht auch in der UNO-Resolution 242. Israel muss die zwei-Staaten-Lösung akzeptieren.
Besiedlungen der Palästinenser Gebiete durch radikale Juden, ist für mich illegal und ein Verbrechen.
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Radelfan
Radelfan:

@Sektionschef: Wo er nicht will, da will er nicht!

 
05.04.12 17:36
#19
#17 und #18 bleiben wohl so stehen - oder wird da ein Meldegrund gefunden?
Sorgt endlich für einen stabilen Server, damit nicht die letzten User davonlaufen!
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob
Dr.Bob:

Radelfan

 
05.04.12 17:43
#20
warum sollte ich die Beiträge melden ?

#18

Da hast Du Recht - in diesem Gebiet bin ich nicht kundig genug um was gegenzusetzen.

Wenn ich mich nicht oder zu wenig auskenne, dann sage ich das auch.

Des Weiteren handelt der Thread ja auch über die braunen Grüne !
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Radelfan
Radelfan:

Ja, warum solltest du melden!

 
05.04.12 17:49
#21
Das habe ich mich auch gefragt, als ich sah, dass du den (für mich) lustigen Bildbeitrag von @Katjuscha gemeldet hast!

Find ich übrigens gut, dass du mal zugibst, nichts von der Materie zu verstehen und deshalb nicht antwortest.

Sorgt endlich für einen stabilen Server, damit nicht die letzten User davonlaufen!
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob
Dr.Bob:

#21

 
05.04.12 17:52
#22
Das unterscheidet uns halt Radelfan, das ich die Größe habe zuzugeben - sich in einem Gebiet nicht genug auszukennen.
Das habe ich bei Dir noch nie erlebt. Oftmals musste man sich Fremdschämen!

Das Bild von Katjuscha dient nur zum Pöbeln
Das weißt Du auch

Katjuscha hat sich nicht zum Thema geäußert sondern nur das Bild mit:
Einfach mal die (F)Kresse halten gepostet.
ich wünsche mir Nazifreie Grüne BarCode
BarCode:

Wie hält man die Kresse?

 
05.04.12 17:54
#23
Wie einen Blumenstrauß?
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)
ich wünsche mir Nazifreie Grüne joker67
joker67:

Wen interessiert ein Landrat in Österreich?

 
05.04.12 17:58
#24
Kümmern wir uns doch um unser eigenes Land....

wie war das denn mit Henry Nitzsche??

Warum wurde der nicht von der CDU ausgeschlossen??

Ich hätte von einer "christlichen" Partei mehr erwartet,wenn ein Parteimitglied auf einem Plakat für die Bundestagswahl 2005 mit der Parole warb: „Arbeit, Familie, Vaterland“, die als „Travail, Famille, Patrie“ Wahlspruch des französischen Vichy-Regimes unter Marschall Pétain während der deutschen Besetzung im Zweiten Weltkrieg.

Insbesondere wenn er für mehr Patriotismus warb „um endlich vom Schuldkult runterzukommen“ oder „Deutschland nie wieder von Multikultischwuchteln in Berlin regiert werden dürfe".

Im übrigen alles Themen, die danach von der NPD im Wahlkampf Wort für Wort übernommen worden sind.

Aber er stand ja nicht alleine, denn der ehemalige Ministerpräsident von Sachsen und CDU-Generalsekretär Kurt Biedenkopf unterstützte ihn bei seinem Wahlkampf.


Da hätte ich mir auch gewünscht,dass die Kanzlerin mal einen Parteiausschluss beantragt, aber "christliche" Werte schienen mit diesen Wahlkampfparolen vereinbar gewesen zu sein.

"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Kritiker
Kritiker:

@ # 1 - also zurück zum Titel

2
05.04.12 18:03
#25
Bob, Du wünscht Dir "nazi-freie" Grüne?
Seit wann wünscht Du Dir überhaupt Grüne? - oder meinst Du Sterne?

Wären die Grünen nazifrei, würdest Du sie wählen?
Sag' mal Bob, willst Du uns versch . . . . .
ich wünsche mir Nazifreie Grüne BarCode
BarCode:

Der ist kein Landrat

2
05.04.12 18:04
#26
sondern ein LandESrat. Da hast der Bob mal wieder nicht richtig gelesen...
Im Übrigen sind allein eine einzige, sehr weit links stehende Gruppe und Dr. Bob der Meinung, sie müssten den in die nähe der Rechtsextremen rücken. Der Rest lacht sich darüber einen Ast.
Diese Gruppe ist sauer, weil ihr die staatlichen Zuschüsse als Umweltgruppe - u.a. unter Mitentscheidung von dem Landesrat - gekürzt wurde.
Was Dr. Bob gekürzt wurde ist nicht bekannt!
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)
ich wünsche mir Nazifreie Grüne ecki
ecki:

Dr.Bob unterstützt Linksextremistische Forderungen

 
05.04.12 20:11
#27
weil diese gegen einen Grünen Landesrat sind, der Linksextremisten die Zuschüsse kürzt?

So einfach kann die Welt sein?

Wenn Sarah Wagenknecht auf die Roth schimpfen würde, ob Bob dann auch wieder Millionen lockermachen wollen würde für Kommunistencamps?
ich wünsche mir Nazifreie Grüne Dr.Bob

Der Nazi Ursprung des Ökofaschismus

 
#28


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--