Ich bin für den Wechsel

Beiträge: 38
Zugriffe: 7.347 / Heute: 4
Ich bin für den Wechsel das Zentrum der Mach
das Zentrum d.:

Ich bin für den Wechsel

 
15.09.05 11:22
#1
weil Schwarz/Gelb als einzige Koalition aufgrund Ihrer Mehrheit im  Bundesrat die Möglichkeit hat, in den nächsten 3 Jahren Reformen durchzusetzen. Alles andere würde Stillstand bedeuten und weitere 4 Jahre ohne Reformen.

Ich bin für den Wechsel Pantani
Pantani:

Genau Zentri

 
15.09.05 11:25
#2
alles andere führt zum Chaos.
Ich bin für den Wechsel cassiopaia
cassiopaia:

Zentrum der Macht

 
15.09.05 11:29
#3
Jetzt kümmer dich halt mal um dein Unternehmen anstatt den ganzen Morgen bei ariva über Politik zu posten.  

Hast du nix zu tun?

Bist du überhaupt Unternehmer?

Wenn du so weiter machst gehst du sonst noch pleite...ob nun mit oder ohne FDP..und das wäre doch wahrlich ein Jammer...

greez

Ich bin für den Wechsel das Zentrum der Mach
das Zentrum d.:

ich arbeite doch

 
15.09.05 11:36
#4
trozdem ich poste
Ich bin für den Wechsel Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

"weitere" 4 Jahre ohne Reformen?

 
15.09.05 12:31
#5
Kann es sein, dass du die letzten Jahre etwas verpasst hast?

Da haben Leute komische Schilder auf der Straße rumgetragen, da stand was von Hartz oder so drauf.
Und mein Arzt hat jetzt sone Geldkassette direkt bei der Anmeldung stehen; was hat das nur zu bedeuten?

Ich bin für den Wechsel 2111408
Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.
Ich bin für den Wechsel KTM 950
KTM 950:

@DrUdoBroemme

 
15.09.05 12:35
#6
das weisst du nicht, das ist die Spendenkasse, da sollst du deinem Arzt was reinstecken! Der Berufsstand ist völlig am verarmen durch die Gesundheitsreform.
Ich bin für den Wechsel montana
montana:

Genau dZdM

 
15.09.05 12:36
#7
schade, dass Dein Filius noch nicht wählen darf..
Ich bin für den Wechsel Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Und ansonsten...

 
15.09.05 12:38
#8
Gab das nicht ein paar Gestze, die trotz schwarz/gelber Bundesratsmehrheit verabschiedet worden sind?
Man muss den Länderfürsten nur das richtige Zuckerli anbieten :-)

Ich bin für den Wechsel 2111426
Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.
Ich bin für den Wechsel KTM 950
KTM 950:

Waaaas?

 
15.09.05 12:45
#9
Da hat die CDU / CSU mit gemacht , bei der Gesundheitsreform?
Uff, wem schieben wir das jetzt in die Schuhe?
Ich bin für den Wechsel MaxCohen
MaxCohen:

Deutschland unter den Top5-Reformern 2004 weltweit

 
15.09.05 12:45
#10
Manches muß man anscheinend mehrfach posten, bis es die Leute kapieren, oder hapert es da etwa an elementarem Leseverständnis?

Deutschland unter den Top5-Reformern 2004 weltweit

Die Weltbank-Tochter IFC legt neuen Ländervergleich vor - mit Deutschland in der Spitzengruppe

Die Arbeit von Michael Klein ist eigentlich recht dankbar. Er lässt hunderte lokale Experten auf 155 Länder los. Dort überprüfen sie, wie es sich für Unternehmen wirtschaften lässt: Wie leicht kommen Firmen an einen Kredit, sind die Gerichte fair, die Verfahren überschaubar? Wieviel Schutz müssen sie Arbeitnehmern gewähren, wie umständlich ist es, Produkte zu exportieren? Ausgestattet mit diesem Wissen verfasst Klein, Chefvolkswirt der Weltbank-Tochter IFC, seit drei Jahren einen der aufwändigsten Ländervergleiche überhaupt, die "Doing Business"-Studie. Mit Ranglisten und vielen Zahlen will die IFC belegen, wer in der Welt reformfreudig ist und wer nicht - mit dem Ziel die Langsamen aufzuscheuchen.

Was Deutschland angeht, scheint dies gelungen. "Wenn man in der Welt nach Vorbildern für Reformen sucht, dann sollte man auch Deutschland besuchen" sagt Klein - in der Selbstwahrnehmung vieler Deutscher ein erstaunliches Ergebnis. Beispiel Firmengründung: Nirgends dauert sie der Studie zufolge länger als in Haiti (203 Tage), nirgends kürzer als in Australien (zwei Tage). In Deutschland zählten die Experten noch vor zwei Jahren bis zur Eröffnung eines neuen Gewerbes 45 Tage. Jetzt waren es nur noch 24. So etwas, sagt Klein, schafft irgendwann auch neue Arbeit.

An diesem Dienstag soll der Bericht nun vorgestellet werden, erstmals samt Rangliste der Reformländer: Mit Deutschland auf Platz fünf insgesamt und Platz eins beim Thema Arbeitsmarkt. "Wir sind selbst überrascht über dieses Ergebnis", sagt Klein. "Relativ zu dem, was in anderen Ländern geschah, waren die Deutschen Reformen radikal."

Die Reformer des Jahres 2004
1. Serbien und Montenegro
2. Georgien
3. Vietnam
4. Slowakei
5. Deutschland
6. Ägypten
7. Finnland
8. Rumänien
9. Lettland
10. Pakistan

Die Studie, die der SZ vorliegt, dankt es mit Spitzenplätzen. So zähle Deutschland zu den Ländern, in denen Investoren vergleichsweise problemlos Kredite erhalten und sowohl Schuldner als auch Gläubiger gut geschützt sind. Mit elf Verfahrensschritten und einer Dauer von durchschnittlich 165 Tagen sind behördliche Zulassungen überdurchschnittlich schnell erreicht, und der internationale Handel, so fanden die Prüfer heraus, werde durch schnelle und unbürokratische Verfahren beschleunigt. So viel Lob war selten.

Noch vor einem Jahr sah das alles ganz anders aus. Viele Länder Europas hatten auf die Osterweiterung reagiert und die Bedingungen für Unternehmen deutlich gebessert, Deutschland aber nicht. Auch Klein wählte damals andere, sehr harte Worte: Das Land stehe nur noch im Vergleich mit Entwicklungs- und Schwellenländern gut da. Daß die Weltbank nun ausgerechnet in der Woche vor den Wahlen mit der Kehrwende herausrücke, sei reiner Zufall, heißt es in Washington.

Allzu heftig sollte das Dankeschön in Berlin ohnehin nicht ausfallen. Was die Bedingungen für Unternehmen insgesamt angeht, landen die hiesigen Rahmenbedingungen nur auf Rang 19, weit hinter Spitzenreiter Neuseeland, den USA (Rang drei), Dänemark (acht) und Großbritannien (neun), aber immerhin: noch vor Österreich oder Frankreich - auf den Rängen 32 und 44.






Grüße Max
Ich bin für den Wechsel verdi
verdi:

dZdM:Wir alle wissen jetzt zu 100%,wie Du wählst!

 
15.09.05 12:48
#11
Weitere Threads zu deinem Wahlverhalten sind deshalb überflüssig!;-))
Ich bin für den Wechsel das Zentrum der Mach
das Zentrum d.:

Dr. Brömme

 
15.09.05 13:26
#12
Nicht wer viele Gesetze mach, reformiert auch.
Und das was Rot/Grün in den letzten 7 Jahren gemacht hat, sorgte zwar für viel Wirbel aber als Reformen würde ich das nicht bezeichnen. Eher als Flickschusterei.  
Ich bin für den Wechsel hardyman
hardyman:

Um das geht es hier wie in allen anderen Threads

 
15.09.05 13:36
#13

Ich bin für den Wechsel 2111591

 

Gruß, hardyman

Idee

Ich bin für den Wechsel HAMSI_I
HAMSI_I:

Ich nicht!

 
15.09.05 13:37
#14
Ich wähle die SPD (ha ha ha). Warum bloß?
Bild Zeitung hat die Antwort
HAMSI
Ich bin für den Wechsel MD11
MD11:

Alternative ?

 
15.09.05 13:40
#15

media.de.indymedia.org/images/2004/11/99360.jpg" style="max-width:560px" border=0>

 

...immerhin gibt es ja noch mehr als rot, schwarz, grün oder gelb.............. ;)

Ich bin für den Wechsel das Zentrum der Mach
das Zentrum d.:

die gibt es für mich nicht o. T.

 
15.09.05 13:42
#16
Ich bin für den Wechsel lucatravis
lucatravis:

-alles das selbe

 
15.09.05 13:47
#17
-darum,wie gesagt-totale Wahlverweigerung
ist angesagt!!
Ich kann mich auch selbst verarschen
so wie Udo!!!
Ich bin für den Wechsel chartgranate
chartgranate:

die Diskussionen um

2
15.09.05 13:51
#18
das grosse Placebo-Zäpfchen Kirchhoff haben doch exemplarisch aufgezeigt welche gigantischen Reformschritte durch die Union eingespielt werden können.....wirkliche Reformen gehen doch dort gerade mal unter der Überschrift "Visionen für 2009 durch".
Mit der vorraussichtlichen Wachablösung in der Regierung werden wohl derbe Enttäuschungen mit einhergehen....leider.
Dann hören wir uns 4 Jahre lang die Entschuldigungen und Ammenmärchen dieser Regierung diesbzgl. an.
Nur die Amis werden sich richtig freuen dürfen,werden sie doch wieder einen braven und treuen Dien....ähem,Verbündeten zurückgewinnen.
Anaway,alleine durch die Fussball-WM wird Deutschland in 2006 eine gewisse Dynamik dazu gewinnen und wenn man das geschickt ausnutzt wird das für eine gewisse Zeit viele Probleme überdecken können......das wird sich die Regierung  (wer dann auch immer ) natürlich an die eigene stolzgeschwellte Brust heften und somit wird 2006 auf jeden Fall ein regierungsfreundliches Jahr werden,da könnte sogar meine Tochter Kanzlerin werden....;-)
Ich bin für den Wechsel hardyman
hardyman:

Charti

 
15.09.05 14:13
#19
genauso ist es.
Egal wer dran ist, schuld sind immer die Vorgänger das wird auch in der Zukunft so bleiben vermute ich einmal.
Mann bin ich froh, wenn der unwürdige Wahlkampf endlich vorbei ist und eine neue oder auch alte Regierung dran ist.

 

 

Gruß, hardyman

Ideeus.i1.yimg.com/us.yimg.com/i/mesg/emoticons/45.gif" style="max-width:560px" border=0>

Ich bin für den Wechsel das Zentrum der Mach
das Zentrum d.:

ach ja und die Welt ist soooo ungerecht o. T.

 
15.09.05 15:04
#20
Ich bin für den Wechsel lucatravis
lucatravis:

@dasZentrum

 
15.09.05 15:22
#21
--genau,sehr ungerecht.Fuer Dich natuerlich
 nicht-Dir gehts wahrscheinlich auch zu gut!
 Aber Du wirst am Sonntag schon Deine
 Gerechtigkeit finden!Treum schoen weiter
 von Deinen tollen Reformen.
 Bleib der Mitlaufer der Du wohl immer warst!!!!
 Ich sag nur: TOTALER BOYKOTT-STOPT DIESE VERARSCHUNG!!!!
 
 
Ich bin für den Wechsel MD11
MD11:

schade

 
15.09.05 15:43
#22

um ihn  moshammer2005.mo.funpic.de/daten/images/zoom/LDCXSL/0_7.jpg" style="max-width:560px" border=1 name=zImage>

da hätten wir in Bayern doch wirklich einen neuen König wählen können...... :(

Wahrscheinlich besser, als dies farbige Gesocks......rot,grün,gelb,braun,schwarz

Ich bin für den Wechsel lucatravis
lucatravis:

-richtig

 
15.09.05 16:14
#23
-ghupft wia gschprunga hoasts doch oder???
 
Ich bin für den Wechsel chartgranate
chartgranate:

keine Bange liebes ZdM,

 
15.09.05 16:18
#24
ich will Dir Deine Illusionen einer besseren Zeit mit der Union nicht nehmen.....und die Hoffnung stirbt doch eh zuletzt. ;-)
Bin aber halt kein Freund von Luftschlössermalerei............
Ich bin für den Wechsel modeste
modeste:

Ich gehe hier die threads zur Wahl durch

 
15.09.05 16:20
#25
und stelle fest:

Es ist nicht nur schon ALLES gesagt worden,
sondern alles auch schon "DOPPELT UND DREIFACH".

gäääähn - langweilig...

Wo is'n eigentlich der "Busen am Donnerstag" thread geblieben :-))


salut
modeste
Ich bin für den Wechsel das Zentrum der Mach
das Zentrum d.:

wiso charti die Zeiten sind doch gut

 
15.09.05 16:28
#26
und waren es übrigens auch.
Ich bin für den Wechsel chartgranate
chartgranate:

na wenn das so ist

 
15.09.05 16:49
#27
sollte rot/grün doch auf jeden Fall dranbleiben.....denn letztendlich wollen wir doch alle gute Zeiten erleben....... :-)))))
Merke: die Zeiten sind immer so gut wie man sie sich selbst macht....dazu bedarf es keiner Partei,die gibt nur einen Rahmen vor und der ist bei allen ziemlich gleich.
Ich bin für den Wechsel chartgranate
chartgranate:

modeste,Du alter

 
15.09.05 16:51
#28
Schnellchecker!! Lass das aber mal lieber unsere tapferen Wahlkämpfer hier nicht wissen....sonst wird es verdammt ruhig hier und in Kiel kommt Panik auf :-))
Aber das mit dem Donnerstags - Thread sehe ich genauso !!
Ich bin für den Wechsel modeste
modeste:

lol chart ;-)

 
15.09.05 16:52
#29
hier, haben unsere Wahlkämpfer noch was zu diskutieren, Quelle: spiegel online:

:-)

AUFREGUNG UM WAHLEMPFEHLUNG

EU- Kommissarin spricht sich für Merkel aus

Die EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes hat eine Wahlempfehlung für die Unionsspitzenkandidatin ausgesprochen. Eine Kanzlerin Merkel sei ein "Geschenk für Europa".  
Ich bin für den Wechsel Egozentriker
Egozentriker:

☠ Aha

 
15.09.05 16:57
#30
"Die Kommissarin begründete ihre Schützenhilfe ausschließlich damit, dass Merkel eine Frau sei."

Super Begründung...
Ich bin für den Wechsel 54reab
54reab:

@Ego; ist doch ein absoluter fortschritt.

 
15.09.05 16:59
#31
früher hat man damit die ablehnung begründet.

Ich bin für den Wechsel zombi17
zombi17:

@modeste

 
15.09.05 17:01
#32
Ich möchte ja nicht kleinlich erscheinen, aber gestern warst Du auch noch dicke im Wahlkampffieber, obwohl da auch schon alles hundertfach durchgekaut war:-)

Ich bin für den Wechsel 2112321


Gruss Zombi

Ich bin für den Wechsel modeste
modeste:

@Ego..immerhin:

 
15.09.05 17:01
#33
DIESES Argument hat bei Ariva noch niemand gebracht ;-)

modeste
Ich bin für den Wechsel das Zentrum der Mach
das Zentrum d.:

lucatravis ich hab dich lieb

 
15.09.05 17:03
#34
geht halt manschmal hoch her in so nem Wahlkampf. Da kann man mal die Nerven verlieren.
Ich bin für den Wechsel modeste
modeste:

@zombi

 
15.09.05 17:04
#35
an anderer Stelle hier hab ich selber gepostet, dass ich noch bis zuletzt kräftig mit beim bashen zugange war...

aber irgendwie is nun plötzlich die Luft raus :-)

viel spass noch beim wahlkämpfern !
modeste

Ich bin für den Wechsel das Zentrum der Mach
das Zentrum d.:

hast Recht modeste

 
15.09.05 17:07
#36
nun soll es gut sein
Ich bin für den Wechsel zombi17
zombi17:

Du kannst hier posten

 
15.09.05 17:10
#37
was Du willst, spätestens bei der dritten Antwort wird es wieder auf den Punkt gebracht.
Hat vor nächster Woche überhaupt keinen Zeck irgendetwas anderes zu versuchen.

Ich bin für den Wechsel 2112402
Ich bin für den Wechsel modeste

jo zentrum & zombi

 
#38
drum mach ich mich auch morgen ab nach Frankreich...und wenn ich sonntag abend zurückkomm' is alles gelaufen ;-)

salut
modeste


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--