Horst Köhler ist ideale Dritte Mann

Beiträge: 5
Zugriffe: 292 / Heute: 1
Horst Köhler ist ideale Dritte Mann Libuda
Libuda:

Horst Köhler ist ideale Dritte Mann

 
28.10.10 21:31
#1
www.ftd.de/politik/konjunktur/...-ezb-chefposten/50188069.html
Horst Köhler ist ideale Dritte Mann Minespec
Minespec:

Köhler resigned due to currency reform ?

 
28.10.10 21:44
#2
While being in  the know what`s coming
Lottar würde sagen: He pulled his tail in...
Horst Köhler ist ideale Dritte Mann Libuda
Libuda:

Ohne Helmut Kohl und seinen Sherpa

 
28.10.10 23:38
#3
Horst Köhler wären heute die Arbeitslosenzahlen in Deutschland doppelt so hoch, weil eine überbewertete DM den deutschen Export schon längst stranguliert hätte:

www.welt.de/politik/deutschland/...s-Verdienste-um-Europa.html
Horst Köhler ist ideale Dritte Mann Libuda
Libuda:

Ich habe jetzt einmal ganz bewusst nicht

 
28.10.10 23:55
#4
Wikipedia oder so etwas Ähnliches gewählt, sondern eine ganz personliche Web-Seite. Da muss man nicht zu allem stehen, was da drinsteht, aber sie zeigt, dass Horst Köhler das Amt des EZB-Chefs locker übernehmen konnte - vor allem, weil er bereit ist zu dienen und sich nicht als Selbstdarstellungskünstler auf Kosten der Menschen in Europa zu profilieren:

www.daniel-rehbein.de/horst-koehler.html
Horst Köhler ist ideale Dritte Mann Libuda

Viel Feind - viel Ehr, insbesondere wenn die

 
#5
Feinde auf der Seite der schmarotzende und Unsicherheit schaffenden Finanzterroristen stehen.

Wir erlebten einen Generalangriff der marktradiaklen Kaste, für die der Köhler der letzten Jahren immer ein Ärgnis war. Bezeichenderweise stand z.B. in DER WELT ein Kommentar eines gewissen von den Finanzterroristen gekauften Grandingers, der behauptete, dass an der momentanen Verschuldung die Pervertierung des Sozialstaates schuld sei und nicht die Billionen, die Länder rund um die Welt für die kriminellen Taten der Finanzterroristen bezahlen mussten. Das ist eine ekelerregende Verhöhung von Lieschen Müller und der anderen normalen ehrlichen Steuerzahler, auf deren Seite sich Horst Köhler geschlagen hatte.

Und daher sollte der EZB-Präsident Horst Köhler heißen, nicht Weber, der dem Marktradikalismus frönt, der uns die Krise eingebrockt hat, und auch kein Italiener, der früher in den Diensten von Goldman Sachs stand und von dem man nicht geanu weiß, ob aus dem Saulus ein Paulus geworden ist, worüber wir bei Horst Köhler sicher sein können.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--