Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt,

Beiträge: 14
Zugriffe: 1.199 / Heute: 1
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, zombi17
zombi17:

Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt,

7
11.02.17 08:28
#1
hat natürlich auch etwas Gutes, wenn man sofort kapituliert, wird auch nicht so viel kaputt gemacht.

Unsere Streitmächte geben ein wirklich vorzüglich Bild ab.

Luftwaffe kann nur einen ihrer Airbus A400M einsetzen
Der A400M mit dem Ersatzteil blieb ebenfalls auf Zypern liegen, Fahrwerksschaden. Ein anderer A400M drehte vor der Zwischenlandung in München um, technische Probleme. Schließlich strandete ein Transportflieger, der einen Hubschrauber zum Kältetest bringen sollte, im schwedischen Luleå.

www.all-in.de/nachrichten/...A400M-einsetzen;art15808,2413943

Die Rechtschreibfehler wurden extra für kiiwii eingebaut!
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, boersalino
boersalino:

Die rettende Obsoleszenz

5
11.02.17 08:31
#2
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, börsenfurz1
börsenfurz1:

Warum verwickelt......

3
11.02.17 09:14
#3
ein souveräner Staat sind wir ja eh nicht......unsere angebliche Freiheit bezahlen wir teuer durch die Einbettung in Europa.....da nützt der Exportweltmeister auch nichts.....
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, Timchen
Timchen:

wir haben doch unser Beamtenheer

4
11.02.17 09:48
#4
3 Millionen wackere Kämpfer
Wenn wir die losschicken, ich glaube, die treten alles nieder
und niemand kann sie bis Moskau stoppen.
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, vega2000
vega2000:

Keine Sorge zombi,

2
11.02.17 10:24
#5
in Deutschland sind die Straßen so verstopft, da traut sich kein anderes Land mit uns Streit anzufangen, weil die mit ihrem Bodenpersonal Stundenlang im Stau stehen würden...
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, vega2000
vega2000:

Beamtenstatistik 2015, für Timchen

2
11.02.17 10:30
#6
de.statista.com/statistik/daten/studie/...ter-in-deutschland/
(Verkleinert auf 76%) vergrößern
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, 970868
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, Timchen
Timchen:

@zombi

 
11.02.17 10:33
#7
du hast die Pensionäre noch vergessen.
Der Volkssturm ist auch nicht zu verachten.
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, Tomkat
Tomkat:

wenn es krieg geben sollte dann bin ich

2
11.02.17 11:24
#8
sofort weg. vaterlandsliebe - drauf geschissen!

familie, freunde und das leben ist wichtig. die bundeswehr war schon immer ne gurkentruppe. reine beschäftigungstherapie ...
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, kiiwii
kiiwii:

8 - dann kommst du nicht mehr weg

2
11.02.17 11:30
#9
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, Tomkat
Tomkat:

kiiwii ... es sind nicht alle so langsam wie du :)

2
11.02.17 12:32
#10
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, DarkKnight
DarkKnight:

Wir sind schon längst im Krieg und was kaum

 
11.02.17 13:19
#12
jemand bewusst wahrnimmt: die Kriege ändern ihr Gesicht alle 50 - 60 Jahre.

Wenn im 1. WK riesige Heere aufgelaufen sind, frei nach dem Motto "Mehr Männer = mehr Siege", aus der Erfahrung der vorangegangenen Kriege, hat keiner auf dem Schirm gehabt, dass massive Artillerie und Versorgung/Nachschub ausschlaggebend waren.

Im 2. WK hat man also auf Artillerie/Nachschub gesetzt, aber ausschlaggebend war die Lufthoheit.

Dieses Konzept hat schon im Vietnamkrieg versagt und in Afghanistan allemal.

Keine Ahnung, wie die neuen Kriege aussehen werden, aber eines ist sicher: Cyper-Krieg (Zerstörung der elektronischen Kommunikation) ist ein MUSS. Stuxnet war nur EIN Test von vielen bisher.

Die Wetterwaffe wird seit langem diskutiert, ich gehe davon aus, dass die Militärs das Wetter heute schon massiv beeinflussen können (inkl. Erdbeben). Ich nehme an: Haiti und die Vorgänge in Mittelitalien darf man als Test betrachten.

Die gezielte Lenkung von Flüchtlingsströmen kann ein Land auch an den Rand des Untergangs bringen, Dtld 2015 war ein Test hierzu.

Dann denke ich immer noch an das Notfallprogramm der Amerikaner gegen eine "Zombi-Invasion" ... weiß jetzt den Code nicht mehr. Hintergrund dürfte aber sein: wir wollen vorbereitet sein auf den Einsatz einer bestimmten biologischen Waffe (die sicher schon entwickelt ist).

In den 90ern hat die USA ihre weltweite Hegemonie als Programm offiziell beschlossen und in 2008 Russland als "Regionalmacht" degradiert. Putin hat deutlich gemacht: er sieht das anders,

Alles, was aktuell und seit 2009 so läuft, nenne ich bereits "Krieg".
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, ko_bolt
ko_bolt:

weil china supermacht werden soll

 
11.02.17 13:19
#13
muss:
- die eu und nato zerfallen

damit china ein leichtes spiel hat


es wird wohl ungemüdlich werden



ps:
mir kann es egal sein, denn ich habe ein raumschiff im orbit :D
Hoffentlich werden wir in keinen Krieg verwickelt, ko_bolt

ungemüdlich wird mit t geschrieben

 
#14


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--