Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief

Beiträge: 24
Zugriffe: 565 / Heute: 1
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief

 
16.05.10 13:26
#1
unter 1 USD, damit die ganzen Lügen der Politiker und Banker aufhören und
damit endlich offensichtlich wird, was für eine katastrophale Politik auf Kosten
der Bevölkerung schon seit einem Jahrzehnt durchgeführt wird. Damit muss
Griechenland dann wohl  aus der Euro-Zone ausscheiden und es kann eine
teilweise Entschuldung Griechenlands zu Lasten der Gläubiger stattfinden.
Nur so besteht eine gewisse Hoffnung für Griechenland auf finanzielle Ge-
sundung. Fängt sich der € vorzeitig, so wird die Kapitalvernichtung der Be-
völkerung weitergehen in Höhe von Hunderten Milliarden oder sogar im
Billionenbereich im Laufe der Jahre. Das sind doch alles nur Potemkinsche
Dörfer, die von Politikern und Bankern aufgestellt werden. Es ist alles ganz
einfach: Griechenland verlässt die Euro-Zone und der Euro wird steigen
und es brauchen keine Hunderte von Milliarden zusätzlich verbrannt werden.
Und die Banken, die inzwischen short gegen den Euro wetten, müssen die
Verluste aus den Griechen-Anleihen selbst tragen. Das können sie dann
wahrscheinlich auch, weil sie an den Shorts so gut verdient haben.
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief BarCode
BarCode:

Griechenland

4
16.05.10 13:37
#2
hat ein riesiges Primärdefizit. Selbst wenn die aktuellen Schulden auf Null gesetzt werden, müssen sie irgendwoher Geld beschaffen, um über die Runden zu kommen. Woher sollen sie das bekommen, wenn sie als Schuldner verbrannt sind?
Oder sie müssen eben genau dieselben drastischen Sparmaßnahmen vornehmen, wie sie jetzt anstehen.
Im Übrigen wird hier immer so getan, als sei Geld zu verleihen gegen Zinsen ein Verbrechen, wofür man bestraft werden muss. In welchem Gesetz steht das eigentlich?
Ich finde es eigentlich fragwürdiger, sich Geld zu leihen, das zu verpulvern und dann die Last anderen aufzubürden...
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief post
post:

...versucht mal als Mittelständler für den

4
16.05.10 13:44
#3
eigenen Betrieb € 500.000,- ,zwecks Expansion, damit Schaffung neuer Arbeitsplätze,
zu erhalten. Es ist haarsträubend was einem alles aufgebürdet wird.
post
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief gogol
gogol:

und welche Kosten anfallen

 
16.05.10 13:46
#4
um die ganzen Papiere zu beschaffen
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Das ist doch eine Wahnsinnspolitik,

4
16.05.10 13:47
#5
potentielle Verluste der Banken den Staaten und damit den Bürgern immer weiter
zusätzlich aufzubürden und dann  mit Blick auf die Schulden zu behaupten, die
BRD-Bürger hätten über ihre Verhältnisse gelebt, obwohl die Reallöhne gesunken
sind. Dabei findet eine fortlaufende Subventionierung der Banken statt, die ihre
Gewinne einstreichen und drohende Verluste der Allgemeinheit aufbürden.
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief BarCode
BarCode:

Also

 
16.05.10 13:53
#6
Dann mach einfach mal einen Alternativvorschlag, wie Griechenland seine Defizite finanzieren soll. Dass die Banken einerseits auf Zinsen und Rückzahlung verzichten sollen, andrerseits aber neues Geld leihen - klänge das nicht selbst in deinen gefilterten Ohren irgendwie schrill?
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Das aktuelle Problem ist doch der €-Absturz

 
16.05.10 13:56
#7
Der kann sofort gestoppt werden ohne Verbrennung von Hunderten von Milliarden,
indem Griechenland die Euro-Zone verlässt. Griechenland kann vom IWF
auch außerhalb der Euro-Zone geholfen werden.
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Mal was anderes

 
16.05.10 13:58
#8
eine saumäßige Unverschämtheit ist das,was man allenthalben für Gold und Silbermünzen bezahlen soll,
selbst bei eBay scheint Goldgräberstimmung diesbezüglich zu herrschen.

Von Barren mit 19% Steuern drin ganz zu schweigen,soll das Geburtstagsgeschenk etwas ausfallen ?
Mist
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

www.iww.org/
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief BarCode
BarCode:

Der Euro-"Absturz"

 
16.05.10 13:59
#9
ist doch nicht das Problem. Es ist ein klitzekleines Symptom, das noch nichteinmal großen Schaden anrichtet.
Oder ging die Welt unter, als ein Euro seinerzeit 90 US-cent kostete?
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief BarCode
BarCode:

OK.

 
16.05.10 14:01
#10
Bei importierten Goldkettchen für die behaarte Brust wird es natürlich enger mit nem etwas billigeren Euro...
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Und eine Frage,speziell an die Spezialisten

 
16.05.10 14:01
#11
bin eben auf eine 5 Reichsmark Münze von 1936 mit Paule Hindenburg gestoßen,
unter der Münze verborgen eine Briefmarke Frankreichs aus dem Jahre 1994 ""Grand Loge de France" zu 2,80


Wie soll ich das Zeichen werten ??


Liberte  Egalite  Fraternite



p.s.  hat jemand Interesse an 5 und 10m DM Münzen ?
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

www.iww.org/
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief BarCode
BarCode:

Aber man bedenke den

 
16.05.10 14:02
#12
Ansehensgewinn, dass man sich sowas noch leisten kann! Das sollte es einem schon wert sein!
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Ja schon

 
16.05.10 14:03
#13
aber wieviel genau ?
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

www.iww.org/
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief BarCode
BarCode:

Falls du

 
16.05.10 14:03
#14
einen Nachfrageüberhang für die 5-DM-Münzen ermittelt hast, sag Bescheid. Ich hab da auch noch welche in irgend ner Kiste!
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 6 Diese Gedanken sollte sich zu allererst

 
16.05.10 14:04
#15
einmal die griechische Regierung machen. Trotzdem ein Vorschlag: Die Griechen
sollten ihre wahnwitzig hohen Verteidigungsausgaben kürzen. Dann bräuchten
auch so viel Anleihen aufgelegt werden.
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Jetzt sag bloß du bist pleite ?

 
16.05.10 14:06
#16
einen 10,0 INTERSPORT Einkaufstaler (ganz goldig anzuschaun) würd ich dir schenken können
(ich mag Schwaben nicht hungern sehn...)
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

www.iww.org/
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief BarCode
BarCode:

Nene

 
16.05.10 14:08
#17
Pleite bin ich keinesfalls. Ich hab noch ausreichend Gedenktaler der Kreissparkasse einer schwäbischen Kleinstadt!
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Ich seh schon

 
16.05.10 14:18
#18
wenns hart auf hart kommt werden wir beide immer eine Form finden um den Austausch zu gewährleisten,
jedenfalls solange du nicht mit Hertha oder VfB Autogrammkarten ankommst.
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

www.iww.org/
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 9 Das eigentliche Problem

 
16.05.10 14:22
#19
ist die galoppierende zusätzliche Verschuldung der Euro-Staaten, die durch
Griechenland initiiert ist und die Gefahr, dass die griechische Krankheit auf
andere Staaten übergreift, und die wahnwitzige Idee, den € stabilisieren
zu wollen, indem man massenhaft zusätzliches Fiat-Money schafft.
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief BarCode
BarCode:

VW-Money wär mir persönlich auch lieber...

 
16.05.10 14:26
#20
"Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem." Walter Eucken
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief post
post:

....in den Nachrichten usw. ist heute

 
16.05.10 14:50
#21
viel Ruhe zum Thema Griechenland bzw. EUR.
Gibt mir sehr zu denken.

Sicherlich kein schlechter Zug  in Fremdwährung umzutauschen.
Sicherlich auch nicht verkehrt, die Regale im Keller zufüllen. (Nur für den Fall.)

post
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief Karlchen_V
Karlchen_V:

Unser Bundespräsident - klare Aussage:

 
16.05.10 20:12
#22
"Es wird nicht so sein, dass der Süden bei den sogenannten reichen Ländern abkassiert. Dann nämlich würde Europa auseinanderfallen. Es gibt eine 'no bail out rule'. Das heißt, wenn sich ein Land durch eigenes Verhalten hohe Defizite zulegt, dann ist weder die Gemeinschaft noch ein Mitgliedstaat verpflichtet, diesem Land zu helfen."

Hat er mal gesagt, ist aber schon ein paar Jahre her.
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Das ist das Geschwätz von gestern

 
16.05.10 22:01
#23
Außerdem geht es nur vordergründig der Südschiene zu helfen. In erster Linie
geht es darum, die eigenen Banken vor Verlusten bei den (griechischen) An-
leihen zu bewahren.
Hoffentlich stürzt € ganz schnell und ganz tief Rubensrembrandt

Na, super

 
#24
€ wieder unter 1,23


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ
--button_text--