Höhlenblick

Beiträge: 5
Zugriffe: 370 / Heute: 1
Höhlenblick Dieindermitte
Dieindermitte:

Höhlenblick

3
15.01.08 14:57
#1
Schon die alten Griechen nahmen das als Beispiel:

Stell dir vor du sitzt dein Leben lang in einer Höhle und hast nur den Höhleneingang als Sichtfeld. Alles was die im Bereich des Höhleneingangs gezeigt wird ist dann die Welt.

Der Rest und zusätzliche Kenntnissse bleiben dir verborgen.

Genauso ist es mit den Medien.

Sie greifen in regelmäßigen Abständen ein Thema auf und erörtern es über Wochen ausführlich, um es  dann wieder in der Versenkung verschwinden zu lassen.

Wenn man derzeit die Berichte der Medien in Deutschland liest, dann könnte  man meinen, dass 90% der Jugendlichen in Deutschland gerne Jagd auf Senioren machen oder 90 % der jungen Mütter ihre Kinder verprügeln, verhungern lassen, töten  oder vor Babyklappen aussetzen.

Ob es sich nun um eine Tatsäliche Entwicklung oder ob es nur wieder eine Einzelmeldung handelt, wie man sie theoretisch jeden Tag bringen  könnte, das bleibt im Verborgenen. Verbrechen geschehen jedenfalls in Deutschland jeden Tag und weltweit noch viel mehr.

Am Ende ist an nicht schlauer als vorher und im Zweifelsfalle um ein  Vorurteil bereichert.

Aber wenn es sich bei der genannten Häufung von bestimmter Delikte tatsächlich um eine Entwicklung handelt, dann bleibt der Betrachter mit seinen Fragen später im Stich gelassen.

Wenn  unsere Gesellschaft verroht, dann sollte man genau da nachhaken.

Vor 200 Jahren wäre es z.B. undenkbar gewesen, dass ein Schüler überhaupt auf die Idee käme in seiner Schule ein Massaker anzurichten. Also woher kommt nun speziell diese Entwicklung?

Wieso sind Ballerspiele inzwischen so weit verbreitet, während man andererseits zwischenzeitlich ca. 1985 per Gesetz in Spielzeugläden jeglichen Kriegspielzeug verboten hatte, - sogar Indianer und Panzer aus Plastik?  Danach wird nicht gefragt.

3 Dinge sind heir der Dünger für dieses Dilemma:

Das kurze Gedächtnis der Bevölkerung
Die Willkür der Presse
Und der daraus resultierende Tunnelblick der Bevölkerung


Wir haben zwar Zugng zu den weltweiten Medien, aber jeder Bürger muss sich im Zweifelsfall seine Informationen mühsam und bewußt suchen.

Eigentlich verblöden wir derzeit durch die Medien alle, aber eben auf sehr hohem Niveau.
 
Höhlenblick Grinch
Grinch:

Du Grottenolm!

 
15.01.08 14:59
#2
Höhlenblick Woodstore
Woodstore:

Stimmt aber!!

 
15.01.08 15:02
#3
Manchmal glaube ich das 2 Monate lang jeden tag ein
Busunglück passiert! dann mal wieder 3 Jahre nischt!
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
Höhlenblick kleinlieschen
kleinlieschen:

Du Vogelgrippe!

 
15.01.08 15:02
#4
Gruß ka-äl
Höhlenblick Dieindermitte

Nichts ist so hilfreich wie Reisen. Man kann sich

 
#5
vor Ort ein Bild machen und stellt dann fest, dass man meist einen falschen Eindruck von verschiedenen Ländern hatte, wenn man bis dato nur den Medien vertraut hatte.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--