Herr Bundespräsident treten Sie zurück

Beiträge: 42
Zugriffe: 988 / Heute: 1
Herr Bundespräsident treten Sie zurück big lebowsky
big lebowsky:

Herr Bundespräsident treten Sie zurück

2
04.07.03 22:38
#1
Bundespräsident Rau hat seine Schirmherrschaft für denDeutschen Gründerpreis zurückgegeben,weil in diesem Jahr die Internetapotheke Doc Morris den Preis erhält.

Rau begründete seinen Schritt mit der Rechtswidrigkeit der Internetapotheke in Deutschland und den laufenden Gerichtsverfahren!

Bravo! Rückwärts immer,vorwärts nimmer. Lieber streichen wir alle medizinischen Leistungen aus dem Katalog der gesetzlichen Krankenversicherung als das wir eine (evtl)zu überarbeitende Vertriebsform für Medikamente,die in erheblichem Umfang Kosten spart,zulassen.

Das war ein Beitrag aus der Reihe: Politiker,die das Land nicht braucht.
Herr Bundespräsident treten Sie zurück MadChart
MadChart:

Naja, Big El,

 
04.07.03 22:51
#2
ganz so heiss gegessen wird es m.E. ja nun auch nicht. Der Siegeszug von Doc Morris ist sowieso nicht aufzuhalten. Und ob jetzt ein Herr Rau (Bundespräsident... who cares?) seine Schirmherrschaft niederlegt oder nicht...da gibt es andere Probleme in Deutschland


Schönes WE

MadChart
Herr Bundespräsident treten Sie zurück big lebowsky
big lebowsky:

Völlig zutreffend,

 
04.07.03 23:00
#3
aber es ist ein gutes Beispiel für die Engstirnigkeit unserer Politiker und für ihr fehlendes Verständnis dafür,welche Reformen unser Land braucht.Aber mich wundert es nicht,die meisten Herrschaften rechnen ihre Restlaufzeit und zinsen ab,ob unser Land noch so lange durchhält,bis sie in die "Sprungrevision"gehen.

Jugend und Zukunft sind doch nur Sprechblasen für senile Besitzstandswahrer!
Herr Bundespräsident treten Sie zurück flexo
flexo:

Der Bundeslaupräsident Rau sollte seine Urkunde

 
05.07.03 08:46
#4
zurückgeben, sehe ich auch so. Rau ist die persongewordene Verquickung von Staat und Kirche.
Herr Bundespräsident treten Sie zurück SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Bruder Johannes soll ja schon etwas verkalkt sein.

 
05.07.03 09:10
#5
Im Gegensatz zu den wirklichen Persönlichkeiten wie Herzog ist Rau ein Leichtgewicht an der Spitze. 0 Impulse und dann auch noch Rechtsmißachtung wie beim Zuwanderungsgesetz. Es wird Zeit für einen neuen Mann. Vogel (CDU) aus Thüringen wäre genau der Richtige.
Herr Bundespräsident treten Sie zurück Immobilienhai
Immobilienhai:

jaja ihr nörgler, hauptsache ihr habt was zu

 
05.07.03 09:15
#6
meckern.

hätte er die schirmherrschaft nicht niedergelegt und den preis überreicht, wären doch hier die selben leute die sich jetzt drüber aufregen dass er es nicht macht, aus ihren löchern gekommen und hätten sich drüber aufgeregt das er es macht. begründung für die aufregung wäre doch dann der hinweis auf das laufende gerichtsverfahren und die rechtswidrigkeit in deutschland gewesen.  
Herr Bundespräsident treten Sie zurück Happy End
Happy End:

@Immo: Wie kommst Du denn daaaarauf?

 
05.07.03 12:07
#7
*ggg*
Herr Bundespräsident treten Sie zurück big lebowsky
big lebowsky:

Happy,ich habe es befürchtet ggg B.L. o. T.

 
05.07.03 12:12
#8
Herr Bundespräsident treten Sie zurück proxicomi
proxicomi:

NATIONAL-Masochist Rau

 
05.07.03 12:30
#9
möchte auch gern jeden gedanken an ein "volkstum" tilgen.

hatte ich noch nie, aber schon das diese rote bande einen immer wieder daran erinnert.
das liegt halt in der tragik der geschichte.

rau ein mann, dem die gelder des steuerzahlers nicht zustehen.

da gibt es andere länder die legen auf volkstum einen sehr großen wert, zu recht.
frankreich, die usa, russland. selbst einen gesunden patriotismus möchten solche kämpen wie rau auslöschen, europäische identität womit?
mit einer währung für die es nur noch die hälfte gibt, einem moloch der zentralistisch regiert wird, seinen sitz in einem land mit der höchsten nettoverschuldung ganz europas hat.

eine volksabstimmung gab es nie, dank solchen konsorten wie rau......


##################################################

gruß
proxi
Herr Bundespräsident treten Sie zurück big lebowsky
big lebowsky:

Rau selbst kann man

 
05.07.03 13:03
#10
für seine Entscheidungen kaum angreifen,weil er nichts mehr entscheiden kann.Aber seine Berater schon.Deshalb muss er mit einem Funken Anstand sofort zurücktreten,damit das Amt des Bundespräsidenten,dass eh dem des "Grüssonkels" gleicht,nicht noch mehr beschädigt.Eine Ausanhme gab es : Roman Herzog!

Und die Entscheidung Rau`s zum Zuwanderungsgesetz hätte schon gereicht.Aber der Bürgermeister von Berlin als Bundesratspräsident;Stolpe als Ministerpräsident Brandenburgs(jetzt Aufbauminister)bei Schröder und Rau-alle SPD-haben die Demokratie mit einem miesen Schauspiel ad absurdum geführt.
Herr Bundespräsident treten Sie zurück Immobilienhai
Immobilienhai:

tja happy wie kommt man drauf?

 
05.07.03 13:43
#11
ich denke ich bin genauso drauf gekommen wie du.... *ggg*
Herr Bundespräsident treten Sie zurück Happy End
Happy End:

BINGO!

 
05.07.03 13:57
#12
Herr Bundespräsident treten Sie zurück ecki
ecki:

Ihr seid dafür, dass Rau (oder sein Nachfolger)

 
05.07.03 13:58
#13
künftig parteiisch in schwebende Verfahren eingreift? Da muss ich mich doch wundern.

Ihr wäret am jubeln gewesen, wenn er den Stab über Kohl und Bohl ob der verschwunden Akten gebrochen hätte? (Weg sind sie ja, nur lässt sich schuld nicht eindeutig zuordnen...)

Ihr wollt eine andere Republik, scheint mir. Ich auch, aber an anderen Punkten. ;-)

Grüße
ecki  
Herr Bundespräsident treten Sie zurück Reila
Reila:

Vielleicht ist Rau ja lieber Präsident

 
05.07.03 14:04
#14
der Apothekerkammer.
Seine Entscheidung zeigt auch "hohen Respekt" vor den Leistungen unserer Partner in der EU. Und während Clement versucht, unser Handwerksrecht zu entstauben, verneigt sich Rau quasi vor dem mittelalterlichen Zunftrecht.

proxicomi, was soll dieser Quatsch mit der Volkstümelei? Schon mal gehört, wie Großrussen über ihre Minderheiten reden? Nein danke! Mir gefallen mehr Länder, wo unterschiedliche Nationalitäten zivilisiert miteinander umgehen wie z.B. Australien. Kennst Du im übrigen ein deutsches Idetifikationssymbol außer der D-Mark? Ich kenne keines. Und die DM ist nicht mehr. Die Idee von einem Europa der Regionen leuchtet mir ein, weil auch heute schon die Entwicklung in diese Richtung geht unabhängig von den Wünschen einzelner Politiker.
Herr Bundespräsident treten Sie zurück Immobilienhai
Immobilienhai:

hi reila, also es gäbe da schon noch ein paar

 
05.07.03 14:17
#15
ein paar deutsche identifikationssymbole aussder der D-Mark, leider werden die immer häufiger missbraucht wie z.b.:

der deutsche schäferhund - mittlerweile nur noch als beweis für die abstammung tauglich um zugang zu unseren sozialsystemen zu bekommen

die nationalelf - einst der schrecken europas, der die tugenden dieses landes wiederspiegelte ist die truppe mittlerweile zu einem seelenlosen haufen frustkicker verkommen, denen der adler auf der brust egal ist - hmm, spiegelt aber irgendwie die bevölkerung 1:1 wieder.

das berühmte kreuz - in den 30ern und 40ern das patentrezept schlechthin um von innenpolitischen krisen/problemen/unfähigkeiten abzulenken, solange es nur glorreich über anderen ländern strahlte. 1945 von den amerikanern wohlweislich verboten, da patentrechte nach 60 Jahren erlöschen und george w. so ab  mitte mai 2005 seinen kreuzzug gegen die mächte des bösen endlich unterm zeichen der sonne führen kann...


Herr Bundespräsident treten Sie zurück HEBI
HEBI:

Rau ist so wacklig wie seine 3.Zähne

 
05.07.03 16:35
#16
Einen solchen Eiapopeia-Bundespräsidenten hatten wir noch nie.
Ihm fehlt jeder Schneid. Ich rechne es seinem Alter an, daß bei ihm die Luft raus ist.

Johannes bestell doch mal Kukident Haftcreme bei DocMorris.

Hier die Anschrift:
0800DocMorris.com
Fax-Service: 0180-362 66 77 47
Herr Bundespräsident treten Sie zurück Timchen
Timchen:

Komisch, ich dacht eimmer RotGrün fördert

 
05.07.03 21:00
#17
die ausländischen Apotheken. Schliesslich hat sie erst den deutschen
Apotheken den vollen Mehrwertsteuersatz aufgebrummt.
In Holland ist es maximal die Hälfte.

Echt dumm gelaufen Bruder Johannes.

Zuerst ist nichts mit der Wiederwahl als Bundespräses, dann geht es dem Papst besser und dieser Job ist auch erst mal weg. Und nun das Ei mit der Schirmherrschaft.

Zum Glück halten sich die Krankenkassen nicht an solche Rechtswidrigkeiten, sondern machen Kosteneinsparungen mit.

timchen
Herr Bundespräsident treten Sie zurück big lebowsky
big lebowsky:

Das Problem sind die falschen

 
06.07.03 00:07
#18
Signale,die gesetzt werden.Ich verstehe Rau nicht,seine Berater noch weniger und vor allem nicht die Dogmen,die um Apotheken und Patienten und Gesundheit gemacht werden.

Ich schätze 70% des Umsatzes machen Apotheken doch schon längst mit rezeptfreien Arzneien und irgendwelchen Kosmetika.Also wo ist das Problem?
Herr Bundespräsident treten Sie zurück Reila
Reila:

Immo-hai/big-l

 
06.07.03 01:16
#19
Immo-hai, nicht schlecht.

big l, kenne zufällig jemanden aus seinem Umfeld. Er spielt gern Skat und kippt gern einen hinter die Binde. Mehr muß man über ihn sicher nicht wissen. Aber ehrlich, was helfen denn andere Bundespräsidenten? Kann sich noch jemand an die Ruck-Rede von Roman Herzog erinnern? Wo ist denn der Ruck?
Big l., kennst Du Apotheker persönlich? Natürlich geht es ihnen schlechter als früher. Aber ich kenne z.B. eine Apothekerin in Leipzig, die muß in ihre überambitionierten Immobilienprojekte jeden Monat 20.000 € stecken. Das erwirtschaftet alles eine Apotheke mit 8 Angestellten. Jetzt geht es ihr schlecht, weil es ihr früher viel zu gut ging und sie nicht vernünftig gewirtschaftet hat, sondern gierig war. Investierte in sogenannte Abschreibungsobjekte und eine eigene 1000-m²-Villa. Auf ähnlich hohem Niveau kotzen derzeit alle Apotheker. Teile Deine Meinung. Wo ist das Problem? Na, ich würde meinen bei einem Präsidenten, der aus falscher Loyalität oder Lobbyismus aus dem falschen Verein aussteigt.
Herr Bundespräsident treten Sie zurück DarkKnight
DarkKnight:

sperrt endlich proxicomi

 
06.07.03 01:47
#20
in einen Apotheker-Aushilfsjob, der dann wegfällt, wenn sich die Internet-Apotheke durchsetzt.

Dann möchte ich sein Geblubbere nochmal hören, der armselige Wichser von Gnaden der frühen Geburt. Sowas von "keine Ahnung" gibts nicht nochmal.
Herr Bundespräsident treten Sie zurück CourtJester
CourtJester:

bittere Pillen

 
06.07.03 11:16
#21
Im Netz solls keine Pillen geben,
der Rau, der will schon nicht mehr leben.
Regt Euch nur alle auf Ihr Flaschen,
bald gibt es Luft nur in den Taschen;
der Apotheker hier im Land.
"Gibt's bald auf Pillendosen Pfand?"
Herr Bundespräsident treten Sie zurück big lebowsky
big lebowsky:

Reila,

 
06.07.03 11:31
#22
ich habe den Bundespräsidenten doch auch nur exemplarisch angegriffen.Zunächst hat er "überparteilich" das Volk zu repräsentieren und weiter als "moralische"Instanz den Regierungen behilflich zu sein,dringende Probleme der Gesellschaft zu lösen.So wie der Opa oder die Oma im Verhältnis zu Eltern und Kindern:Interessenausgleich und "Altersweisheit".

Wenn aber der Bundespräsident vor gut zwei Monatwen die allgemeine Allzweckwaffe "Selbstverantwortung" nachplappert und im gleichen Atemzug im Rahmen der anstehenden Reform des Gesundheitswesens gegen innovative Formen der Arzneiversorgung aufsteht,ist er untragbar geworden.

Rau hätte sein Amt nutzen können,die Vor-und Nachteile einer Internetapotheke darzustellen,dass wäre seine Aufgabe gewesen.

Zu den Apothekern und deren Verband sage ich nichts: nur es deutet einiges auf organisierte K..... hin.Die Sache wird,wenn nicht jetzt,in spätestens zwei,drei Jahren virulent.Jedenfalls haben "junge" Apotheker keine Chance im Kartell der Machthaber und Einkommensverteiler.
Herr Bundespräsident treten Sie zurück big lebowsky
big lebowsky:

Na also,klappt doch

 
11.08.03 20:53
#23
Wenn ich die Meldungen aus der Tagespresse im Urlaub richtig verstanden habe,will Rau sich nicht an Spekulationen um eine mögliche zweite Amtszeit beteiligen.Und das nicht wegen der Internetapotheke,sondern aus Respekt vor der Würde des Amtes(und nota bene vor dem Hintergrund der Landtagswahlen in Bayern).Also Machtgeschacher pur;für eine echte Wahl ist er sich zu schade.Reichen die Wahlmänner der SPD in der Wahl nicht aus,tritt Rau nicht mehr an.Das hat Stil und politisches Charisma.

Schön,schön-jetzt b
Herr Bundespräsident treten Sie zurück big lebowsky
big lebowsky:

Tja,Systemabsturz-also

 
11.08.03 20:59
#24
jetzt bringt sich die FDP in`s Spiel als Königsmacher.Wunderbar,GUIDO for President!
Herr Bundespräsident treten Sie zurück kl.Sieger
kl.Sieger:

Pfui Deibel

 
11.08.03 22:25
#25
keine Achtung mehr vor dem höchsten deutschen Amt.
Der Mann ist nunmal gewählt ihr Eierköpfe, sowas nennt man Demokratie.

Seite: Übersicht Alle 1 2 WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--