Guttenberg-Gesetzentwurf : Steuerverschwendung

Beiträge: 45
Zugriffe: 1.818 / Heute: 1
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Grinch
Grinch:

Guttenberg ist und bleibt Franke...

 
14.08.09 14:22
#26
da könnter auch noch so sehr an haarspalterreien aufhalten! ;)
Ich bin ein Knuddelmonster!
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Cragganmore
Cragganmore:

München gehört zu Franken?

 
14.08.09 14:24
#27
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Blindenhund
Blindenhund:

Als Kanzlerkandidat gescheitert

 
14.08.09 14:24
#28
sind Strauß (München) und Stoiber (Oberbayern). Beckstein (Mittelfranken) hätte ein Chance gehabt. ;)
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Blindenhund
Blindenhund:

@kiwi

2
14.08.09 14:27
#29
Die Guttenbergs sind so viel herumgekommen, die zählen deshalb ethnisch zum fahrenden Volk. ;) Also nimmt man korrekterweise den Geburtsort. Interessant, daß sie sich auch als Bankrotteure in der Pfalz betätigt haben. Das wußte ich noch nicht.
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Prima Vera
Prima Vera:

Franke war Hannoveraner!

 
14.08.09 14:34
#30
Und Chef der Kanalarbeiter. Kiesinger war Bundeskanzler, aber nicht Franke, sondern Württemberger!
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Blindenhund
Blindenhund:

Franke ist Berliner

 
14.08.09 14:50
#31
und Musiker. Kanzler war der nie.
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung post
post:

@Blindenhund, warum bezeichnest Du

 
14.08.09 15:01
#32
Dich als Blindenhund?????, scheint ja was dran zu sein!!!
dass Du nicht "sehenden" Auges, "höhrender" Ohren, durch die
welt gehst, sieht man ja an deinen Beiträgen.

Ich kann nur wiederholen:

Gebt zu Gutenberg die Chancen, der Franke wirds richten!... für DEUTSCHLAND
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Prima Vera
Prima Vera:

Ja, richten wird er´s, zugrunde richten!

 
14.08.09 15:03
#33
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung post
post:

@prima vera

 
14.08.09 15:06
#34
was sollte zu Guttenberg noch zu grunde richten???

Alternativen sind Steinmeier (Vollbeschäftigung),  Merkel....,   Schmidt.. (>roll mich weg)
habe keine Lust weiter zuschreiben, wisst Ihr siwie so alles
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Prima Vera
Prima Vera:

Den sozialen Frieden! Den opfert doch so ein

2
14.08.09 15:14
#35
döspaddeliger Egozentriker wie Karl Theodor etc. pp. seinen Karriereansprüchen, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken.
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung post
post:

@prima vera, achte mal drauf was kommt

 
14.08.09 15:30
#36
damit hat Herr zu Guttenberg mal nichts zutun! sieh mal zB Berlin
Gruß post und schönes Wochenende
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Rigomax
Rigomax:

Prima Vera (#10): Dieser Guttenberg ist allüberall

2
14.08.09 15:37
#37
Du schreibst in #10 ganz ungeheuer überzeugend:

"Übrigens: Wie hätte sich denn wohl der ordnungspolitische Gralshüter, Herr von und zu, denn wohl aufgeführt, wenn er zum Zeitpunkt der notwendigen HRE-Rettung schon auf dem Sessel des Wirtschaftsministers gethront hätte? Nach seinen Glaubensgrundsätzen hätte er diese und die Landesbanken fallen lassen müssen - mit grenzenlosen Schäden für den deutschen Pfandbrief und den Finanzplatz Deutschland".

Und nun hat der Guttenberg auch noch das Hirn eines bekannten Ariva-Posters mit diesen Ideen verseucht:
http://www.ariva.de/forum/Lasst-die-HRE-doch-pleite-gehen-384149

Wie schafft der das nur?
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Blindenhund
Blindenhund:

@post

 
14.08.09 20:58
#38
Ich habe nichts gegen den schwarzen Baron, aber der allgemeinen Begeisterung schließe ich mich nicht an. Erinnert mich an den Obama-Effekt, und er ist wie Obama jung, politisch unverbraucht und schwarz. ;)

Wenn er länger im Amt ist, wird man sehen, ob er als Top-Politiker wirklich was drauf hat. Jetzt ist es viel zu früh für solch eine Einschätzung.
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung mecano
mecano:

Ein Fall für den Rechnungshof - nur Alibi

 
14.08.09 21:56
#39
Rechnungshof so ein Quatsch, als ob es da um Moneten geht
es geht um Lobbyarbeit

da soll ein Gesetz zur Behandlung bei Schwierigkeiten mit Banken gestaltet werden
die Frage ist :
wie geht man mit Banken um, die der Gesellschaft schaden

und dazu beauftragt man eine Kanzlei deren Gewinn hauptsaächlich mit Bertaung von Banken besteht
und begründet das damit, das gerade die ja Ahnung von der Materie haben und das Wirtschaftsministerium hat eben null Ahnung

Wenn Guttenberg null Ahnung hat warum soll dann sein Ministerium gerade so ein Gesetz erarbeiten

warum macht das nicht das Finanzministerium ? oder haben die auch null Ahnung

die Frage die sich stellt ist: welche hochbezahlte Beamte haben überhaupt Ahnung von Vorgängen in der Gesellschaft

sind das alles nur Verwalter  und können gar kein Gesetz auf den Weg bringen, ja sind fachlich überhaupt gar nicht dafür ausgebildet, ja sind nur eingestellt worden, weil sie das richtige Parteibuch haben

und das alles deckt der Guttenberg auf  ein Befürworter der Bermtenhasser
klingt eher nach FDP
ach so wir haben ja bald Wahl und die FDPler sollen eben CDU wählen

 ist das alles so gedacht??
we h rt sich jemand ?
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung kiiwii
kiiwii:

doof,daßBaron Guttenberg das Fräulein von Bismarck

 
19.08.09 22:11
#40
geheiratet hat und nicht das Fräulein Schmitz us Kölle...  

...Schmitze, da gibt es einfach mehr von...



SPD will private Kontakte Guttenbergs zu Kanzlei überprüfen


Die SPD lässt bei den umstrittenen Aufträgen von Wirtschaftsminister Guttenberg an Top-Anwälte nicht locker: Der Minister soll im Bundestag erklären, ob er persönliche Verbindungen zur beauftragten Kanzlei unterhält - Guttenberg weist den Verdacht als "absurd" zurück.

Berlin - Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) gerät wegen der umstrittenen Erteilung von Aufträgen an die Anwaltskanzlei Linklaters unter Druck. Die SPD will den CSU-Politiker am kommenden Mittwoch im Wirtschaftsausschuss des Bundestags dazu befragen - und auch seine privaten Kontakte zur Kanzlei durchleuchten.


:::::::::::::::::::::

www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,643835,00.html
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Rigomax
Rigomax:

Ein Nachfahre meines Urururgroßvaters ist in der

2
20.08.09 23:21
#41
SPD! Ob der jetzt ständig im Gotha liest?
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung quantas
quantas:

Der Lügen Heini

2
21.09.09 10:31
#42
Gabriel verschwieg Berater

Hat Sigmar Gabriel Transparenz-Richtlinien allzu lax interpretiert? Sein Ministerium meldete keine Ausgaben für externe Berater - obwohl er deren Leistungen in Anspruch nahm.

Vieles spricht dafür, dass das Umweltministerium die Regeln der Regierung falsch, zumindest aber äußerst fahrlässig auslegt hat. Denn die Rechtslage ist eindeutig und wurde den Ressorts mehrfach vom zuständigen Finanzministerium vorgegeben.

www.sueddeutsche.de/,ra1l1/politik/910/488308/text/
"Wir leben Zürich und Bangkok"
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Rigomax
Rigomax:

Wem hat Gabriel das Geld zugeschustert?

 
21.09.09 13:21
#43
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung chrismitz
chrismitz:

Abgeordnete bestellen Füller für 68 800 Euro

 
20.11.09 08:31
#44
Zahlreiche Bundestagsabgeordnete haben am Ende der vergangenen Wahlperiode einen Hang zu noblem Schreibgerät entwickelt. Laut «Bild»-Zeitung bestellten 115 Parlamentarier insgesamt fast 400 Füllfederhalter und Stifte einer teuren Marke: Wert: 68 800 Euro - bezahlt aus Steuergeldern. Das Blatt beruft sich auf die Bundestagsverwaltung. Sogar Abgeordnete, bei denen klar war, dass sie aus dem Parlament ausscheiden werden, hätten noch eine ganze Reihe goldener Füller geordert.


www.ad-hoc-news.de/


Gruß
Guttenberg-Gesetzentwurf: Steuerverschwendung Rigomax

Es ist eine gute alte Sitte, daß man ungedeckte

 
#45
Schecks wenigstens mit einem ordentlichen Füllfederhalter unterschreibt.

Seite: Übersicht Alle 1 2 ZurückZurück

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--