Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss

Beiträge: 31
Zugriffe: 1.632 / Heute: 1
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss

11
30.05.18 14:55
#1
Kein Wunder, sie wollen vermutlich noch mehr Zuwanderer als Merkel. Ihre Oppositions-
tätigkeit sehen sie anscheinend darin, gegen die AfD zu opponieren und nicht gegen die
Regierung. Das tun die übrigen Parteien und die Medien aber schon. Insofern sind die
Grünen im Parlament vollkommen überflüssig. Das sollte man bei der nächsten Wahl berück-
sichtigen.

www.sueddeutsche.de/politik/...ntersuchungsausschuss-1.3995405



Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Dank den Grünen

 
30.05.18 14:59
#2
kann also Merkel weiter machen wie bisher.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Wer die Grünen wählt,

 
30.05.18 15:02
#3
wählt Merkel.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss van der Saar
van der Saar:

das war doch

4
30.05.18 15:16
#4
klar, dass die hier keinen U- Ausschuss bilden, um dem ganzen Betrug hier mal auf den Grund zu gehen.Das stinkt hier doch zum Himmel ,was die sich da leisten.Die wollen doch gar keine lückenlose Aufklärung und damit Schuldige finden.Die GrünenInnen machen sich mitschuldig an dem ganzen Betrug.Früher wurde bei jedem Vergehen hier mit U-Ausschuss gedroht und auch durchgesetzt.
Wahrscheinlich haben die sich schon ein Opfer als Täter ausgesucht, der dafür Herhalten muss,Hauptsache man kann sagen,"wir haben ihn".
Da hat sich doch der Personalrat von der BAMF dezidiert dazu geäussert, was dort überhaupt sich abspielt,für Irrsinnigkeiten und was es an internen Anweisungen gab: Die hier z.B. „Papiere nicht anfordern”.
Das ist doch ein stinkendes Geflecht ,dass man nie durchschauen wird.Das stinkt hier so was von und die Bevölkerung ,ach nein ,die länger hier schon Lebenden, glauben es auch noch.Mal sehen ,was der Claus heute Abend wieder für Märchen erzählt.

Seehofer hat sich entschuldigt.GANZ LAUT LACH!!!Teutschland hat fertig und zwar sowas von.

Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Scheinaufklärung hinter verschlossenen Türen,

5
30.05.18 15:47
#5
so stellt sich eine arrogante Politiker-Kaste Demokratie vor. Dass die Öffentlichkeit bei
einem der größten Politik-Skandale der Nachkriegszeit beteiligt sein will, empfindet sie
nur als Störung.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Absurde Schuldzuweisung der SPD in Richtung CSU

 
30.05.18 15:52
#6
www.welt.de/debatte/kommentare/...r-Selbstbetrug-der-SPD.html

Das Hinwegsehen über die Regierungsbeteiligung der eigenen Partei ist allerdings nur der Anlauf zum eigentlichen Höhepunkt der Absurdität. Denn während Stegner stets zu den Unterstützern des Merkel-Kurses in der Flüchtlingsfrage zählte und gerne von „unserer Flüchtlingspolitik“ sprach, war es Horst Seehofer, der an vorderster Front die Kanzlerin genau für diese Politik bis an die Grenze zur Bloßstellung kritisierte.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Übrigens:

2
30.05.18 15:54
#7
Es war die SPD, die die absurde Familienzusammenführung für Gefärder durchsetzte.
(Die sie hinterher vermutlich wegen fallender Zustimmungswerte wieder streichen ließ).
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Ein furchtbarer Verdacht?

2
31.05.18 09:16
#8
Es könnte natürlich sein, dass Merkel-CDU diese mehr oder minder Scheinprüfungen von Hunderttausenden sogenannten Flüchtlingen
mit Grünen, SPD und Linken verabredet hat. Dann würde natürlich kein Aufklärungsbedarf
seitens der Grünen bestehen. Im Gegenteil die Grünen könnten bestrebt sein, einen Unter-
suchungsausschuss um jeden Preis zu verhindern, da er ihnen schaden würde. Auch dieser
Verdacht lässt sich nur durch einen Untersuchungsausschuss entkräften.

https://www.ariva.de/forum/...ls-betrug-555957?search=rubensrembrandt
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Vorherige gemeinsame Absprachen?

 
31.05.18 09:49
#9
Merkel könnte mit den Grünen, der SPD und den Linken Absprachen getroffen haben über
beschleunigte mehr oder minder Scheinprüfungen von Hunderttausenden "Flüchtlingen", damit
Sache schnell vom Tisch ist. Dubiose Dienstanweisungen, die der Rechtsstaatlichkeit widerspre-
chen, könnten ein Indiz dafür sein. Und das gemeinsame Bestreben, möglichst viele Zuwanderer
ins Land zu bekommen. Man denke nur an die SPD, die sogar den Familiennachzug für
Gefährder in der Koalition durchgesetzt haben.
Natürlich könnten dann diese Parteien kein Interesse haben, dass diese Absprachen durch
einen Untersuchungsausschuss aufgedeckt werden. Das könnte erklären, dass selbst
angebliche Oppositionsparteien wie Grüne und Linke gegen einen Untersuchungsausschuss
sind.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Das könnte auch erklären, warum

 
31.05.18 10:13
#11
FDP und AfD für einen Untersuchungsausschuss sind. Sie waren zu der Zeit nämlich nicht
im Bundestag, also auch nicht an möglichen Absprachen beteiligt. Für diese beiden Parteien
würde ein Untersuchungsausschuss womöglich Neuigkeiten bringen, ebenso wie für die
Bevölkerung, für die anderen Parteien womöglich nicht.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss wongho
wongho:

Wollten die Grünen nicht auch ihren

4
31.05.18 10:14
#12
Pädophilenskandal aufarbeiten?
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Die Grünen sind bekannt für die brutalstmögliche

2
31.05.18 10:19
#13
Aufklärung ihrer eigenen Skandale.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Wer etwas anderes behauptet,

2
31.05.18 10:21
#14
könnte ein Rassist und Nazi sein.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss van der Saar
van der Saar:

12

 
31.05.18 10:24
#15
das wäre dem Ober-Phili Daniel Cohn-Bendit bestimmt nicht genehm.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss ermlitz
ermlitz:

#4

 
31.05.18 10:30
#16
steht in der GroKo   ...............   ohne solche verbindungsgesetze gäbe es keine Regierung  

viele haben die Wahl verloren    und wenige  winner   sind die bestimmmmer   .......


einer muss immer  das Team zusammen halten um dabei zu bleiben   nmM

Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 16 Genau:

2
31.05.18 10:33
#17
Mit Merkel in die Katastrophe? Chaos auf allen Ebenen? Hatten wir das nicht schon
mal: Einer bestimmt und alle laufen hinterher.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Alter
Alter:

Über 10 % der Bamf Mitarbeiter sind Grüne...

2
31.05.18 10:45
#18
Wenn 13 % der Wähler GRÜN wählen, kann ich davon ausgehen, dass auch im Bamf etwa 13 %
der MitarbeiterInnen GRÜNE sind. Haben die Grünen da etwas zu verbergen???????
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Grüne:

 
31.05.18 11:22
#19
1. Bundesvertuschungspartei?
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss n1608
n1608:

Ohne die CDU werden die Grünen in den

 
31.05.18 11:35
#20
nächsten Jahrzehnten nicht mehr in Regierungsverantwortung kommen. Denn Rot-Grün oder Rot-Rot-Grün sind tot. Was liegt da näher sich als Speicherlecker der CDU anzubieten?
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Radelfan
Radelfan:

@Rubens #1: Deine Linken, die du uns auch

 
31.05.18 12:15
#21
schon mal zur BT-Wahl empfohlen hattest, wollen aber auch keinen Untersuchungsausschuss!

Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Beißhemmung bei den Grünen gegenüber M-Regierung

 
04.06.18 10:59
#22
Haben die Grünen etwas zu verbergen?

www.welt.de/politik/deutschland/...usleuchtung-notwendig.html

Kurios empfinde er die Debatte zur Affäre. Er stelle bei den Grünen eine Art „Beißhemmung“ gegenüber der Regierung fest.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Radelfan
Radelfan:

#22 ...und plötzlich wird eine "Blockpartei"

 
04.06.18 11:18
#23
gelobt, die doch hier von Rubens sonst immer als der Teufel in Person und Steigbügelhalter Merkels verurteilt wurde!
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Fürchtet sie, dass herauskommt,

 
04.06.18 11:18
#24
dass es äußerst zweifelhaft ist, dass die Grünen überhaupt noch Umweltpartei sind, sondern
dass sie vor allem Masseneinwanderungspartei zu sein scheinen.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss ermlitz
ermlitz:

ein paar sind noch

 
04.06.18 11:36
#25
biotop-grün   ... schaffen in mitten von umweltbelastenen Zonen kleine Biotope  (((  persönlich betroffen für eine eigentumswiese 900m²  ein paar pflanzen die man kennt  wird ein Biotop verordnet )))  ringsrum   Flughafen Autobahn agrabauer - mit güllewirtschaft ......

das ist abbber nicht weltpolitisch   ... mal sehen wenn die massen wissen was es bei mir für pflanzen gibt   (( wobei die gibt es schon über 60 jahre)))
.  
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss ermlitz
ermlitz:

zu den grünen

 
04.06.18 11:37
#26
www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/...G5r?ocid=spartandhp

passt gerade zu oben  
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Die Grünen: inzwischen eher Umweltschädigungs-

 
04.06.18 11:42
#27
und Masseneinwanderungspartei als ökologische Partei? Fast scheint es so. In Hamburg
sind Dieselverbote für bestimmte Straßenabschnitte ausgesprochen worden für die nicht
allerneuesten Diesler. Konsequenz: Umwege und noch mehr Stickoxid- und Feinstaub-
Belastung für Hamburg. Aber die Grünen sind eben eine Verbote-Partei und sind die
Verbote auch noch so unsinnig.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Die Grünen

 
04.06.18 11:50
#28
wollen anscheinend Deutschland und vermutlich auch die ganze Welt erziehen. Wer nicht so
denkt wie sie, könnte Gefahr laufen, als Rassist und Nazi diffamiert werden. Die Erziehung
erfolgt anscheinend mit Vorliebe über Verbote.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Mal sehen, ob die Grünen demnächst

 
04.06.18 11:52
#29
diejenigen, die einen Untersuchungsausschuss fordern, als Rassisten und Nazis "entlarven".
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

# 20 Die Frage des Untersuchungsausschusses

 
04.06.18 12:29
#30
könnte offenbaren, ob sich die Grünen eher als Speichellecker-Partei für die CDU und
Merkel profilieren möchten oder ob sie wirklich an einer umfassenden Aufklärung von
politischen Missständen interessiert sind, wie es für eine Demokratie notwendig ist.
Grüne wollen keinen Untersuchungsausschuss x lesley x

hinweis

 
#31
Im »BAMF«-Skandal geht es um 1200 Asylbescheide zugunsten der Angtragssteller. Allein im vergangenen Jahr musste die Agentur für Arbeit 226215 falsche Hartz-IV-Bescheide zulasten der Ärmsten zurücknehmen. Für diese Menschen macht niemand einen Untersuchungsausschuss.

twitter.com/Nabertronic/status/1003571773894512640


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
--button_text--